Empfehlungen Endurofully/Gabel/Dämpfer bis 1200€ gebraucht?

Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Hallo,

ich war mit meinem Radon QLT Team only mit Rock Shox Reba 100 mm-Gabel und DTSwiss SSD 190L-Dämpfer auf einigen Trails unterwegs und habe gemerkt, daß ich eine ganz andere Geometrie brauche und grössere Federwege.

Es neigt sehr dazu, wenns zu steil wird, nach vornüber zu kippen, vermittelt nicht viel Stabilität auf den Trails, zu schmaler Lenker und mir scheinen Tretkurbel/Pedale von der Position her zu knapp über Boden/Steinen zu sein.

Ist mein erstes Fully, auch gebaucht gekauft...da MarathonFully, wohl einfach nicht für Trails gedacht. Das weiß ich jetzt


Jedenfalls möchte ich mir ein weiteres gebrauchtes kaufen, das folgenden Anforderungen genügt:

-auf steilen, stark verwurzelten und mit grösseren Steinen verblockten Trials: stabile Lage und auch mit passabler Geschwindigkeit durchfahrbar

-Sprüngen bis 1 m Höhe möglich

-es sollte nicht zu schwer sein, suche ein Bike mit dem ich auch noch ne Tour fahren könnte. Ist natürlich mit den Anforderungen nicht im 13kg-Bereich, aber Uphill-tauglich is wichtig

--> schätze mal:

- Federweg 150-170 mm
- Gewicht 14-16 kg
- Lockout Dämpfer ist absolut wichtig für mich
- Lockout Federgabel oder zumindest eine schnell umsetzbare hohe Versteifung beim Uphill ist auch essentiell für mich
-absenkbare Gabel wäre sehr gut
-Geometrie "Enduro"

-Gebrauchtpreis bis 1200 Euro
Ich hab mal etwas rumgeschaut, das was ich gefunden habe:

Federgabeln:

-Rock Shox Pike
-Fox 36 Van 180 Fit RC2
-Fox 36 Talas 180 Fit RC2
-Fox 36 RC2
-Fox 36 van RC2
-Marzocchi Bomber 55 ATA
-Rock Shox Reverb
-Rock Shox Revelation
-BOS Deville, 160 mm Fw, 20 mm Steckachse, tapered
-Formula ThirtyFive
-Fox 34 Talas CTD Factory FIT Kashima
-Manitou Mattoc Pro
-Rock Shox Pike RCT3 Solo Air

Dämpfer:

-Manitou Evolver ISX 6 intrinsic
-Fox Float RP23 PP High Volume
-Fox DHX 3
-CaneCreek "DB Air CS"
-Fox "Float X" Rock Shox Vivid Air R2C


Komplettbikes:

-Scott Ransom 10
-Fusion Freak Team
-KTM Prowler Moto
-Rocky Mountain Slayer SXC
-Simplon Elvox EN-3
-Specialized Enduro Pro
-Canyon Torque ES 9.0 Ltd
-Ghost ERT 9000
-Ghost AMR XXXX
-Lapierre Spicy 916
-Propain Headline
-Giant Reign
-Canyon Nerve
-Alutech Sennes FR 2014
-Cube Hanzz SL 26 2014
-Fusion Whiplash 2014
-Liteville 601 2014
-Rotwild R.G1 FS Pro 2014
-Specialized Enduro Expert Evo 26 2014
-Felt Redeption
-Specialized SX Trail 2
-Norco six 2
-Solid Blad 7
-Votec VS
-Bergamont Enduro 9.8

Es wäre super, wenn ihr mir sagen könntet, welche der Komponenten/Bikes für meine Vorstellungen/Preisvorstellung passend wären und welche totaler Käse sind


Vielleicht habt ihr auch ganz andere Empfehlungen, zB eins der genannten Bike, aber älteres Baujahr?!

VG und danke schonmal!
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
34
du solltest dir erstmal klar werden was du willst, deine bsp. decken von am-bikes bis dh-bikes(teilweise mit nem rahmenpreis von 2000-3000 euro) alles ab, gleiches gilt für deine gabelauswahl ps. rock shox reverb is ne sattelstütze keine federgabel-> sam shit wenn ich sage ich will en auto mit viel laderaum bis 3000 euro und schmeisse en vw passat und en porsche cayenn in einen topf. deine anzeig ist im moment: ich will en bike für 1200e sucht mir mal eins im bikemarkt was mir gefällt.
du solltest deine suche eingrenzen und dich vorerst selber etwas informieren und dann hier eher deine "endauswahl" mit abwägen lassen oder dann in den einzelnen herstellerforen nachfragen.
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Ok konkret: Was haltet ihr von diesem Modell:

Giant Reign 2, Modell 2007
http://www.giant-bicycles.com/en-gb/bikes/model/reign.2/161/15169/#features

Dass der Dämpfer so tief sitzt....sieht etwas "verwundbar" aus, gibts da Erfahrungen?

Das Bike wurde modifiziert, hier das Setup:

Gabel: 36 Fox Talas 2009, 160-130-100 , Austausch für 130 mm RockShox-Originalgabel
Dämpfer: Fox Float RP23 160mm, soll wohl ohne Anschlag gut reinpassen
Bremse: Shimano XT 2014 mit ICE-TECH Belägen
Bremscheiben: 203mm Shimano XT
HR Laufrad: Mavic Deetracks, 2010
Schaltwerk: Sram X0 9-fach
Kassette: Shimano XT
Kette: Shimano HG-93
Reifen: Neue Schwalbe Nobby Nic Evolution
Sattelstütze: KCNC Ti-Lite Scandium
Lenker: Truvativ Boobar 780mm

Ist das:
-für 1,83 m und 90 kg geeignet
-Rahmen und Komponenten ok?
-wie viel würdet ihr dafür zahlen?

Alternative wäre:

Giant REIGN 1 von 2012

Gabel:Rock Shox Revelation RL Dual-Air 15mm Maxle QR through-axle 150 mm
Dämpfer:RockShox Monarch RT 140 mm
Schaltung:Komplett SLX
Bremsen:SLX

Was würdet ihr empfehlen?
VG und danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.872
Ort
Allgäu
Das vorhandene Bike ist natürlich auch für Trails gemacht. Wie lang hast du das Bike schon? Welche Rahmengröße ist das und wie groß bist du selbst?
Für mich ließt sich das eher so, als ob das Bike nicht ordentlich abgestimmt ist.
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Du meinst das Radon QLT? ist ein 20Zoller, ich bin 1,83 m gross und ca. 90 kg schwer. Werde mal die Gabel auf 115 mm einstellen, aber ich muss eben, wenns steil wird, auf dem Hinterad "sitzen", um nicht vornüber zu kippen. Ich denke, dass ich einfach deutlich mehr Federweg brauche. Damit bei dem, was ich machen will, die Dämpfung nicht durchschlägt, muss ich auch recht viel Luft draufgeben, um noch etwas Sicherheit zu haben. Diese dann eher harte Federung machts auch nicht gerade angenehm...
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Leipzig
Ne das ist schon so, mit nem CC Bike muss man halt mehr rumhampeln. Die beiden Giants sind nichts, das eine uralt, das andere mit Revelation - du suchst aber wohl eher kein AM.

1200.- da musst du um diese Jahreszeit Stecknadeln suchen. Leg paar hundert drauf und kaufe neu!
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Was meint ihr zu dem Bike, ist das in Ordnung und zB bzgl. härtere Trails/kleine Sprünge geeignet und z.B. mit Specialized Pitch vergleichbar?



Mongoose Teocali 26"
Rahmengröße L
Dämpfer RS Avid RL (150mm)
Gabel RS Sektor RL (150mm)
Bremsen Avid Elixier 9
Schaltung SRAM X7 und Umwerfer Shimano SLX
Reifen Maxxis Ardent
Sun Ringle Laufräder
14,5 kg
 

Anhänge

  • Mongoose_Teocali.jpg
    Mongoose_Teocali.jpg
    76 KB · Aufrufe: 3
Dabei seit
16. Juli 2013
Punkte Reaktionen
4.324
Pitch liegt immer so um die 1000 Euro.
Für des Rad keine Ahnung muss ich gestehen.

Und ja fetziger im sinne von länger und flacher. Mit 160mm sogar schon extrem flach im lenkwinkel
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.373
Ort
Tübingen
Ne das ist schon so, mit nem CC Bike muss man halt mehr rumhampeln. Die beiden Giants sind nichts, das eine uralt, das andere mit Revelation - du suchst aber wohl eher kein AM.

1200.- da musst du um diese Jahreszeit Stecknadeln suchen. Leg paar hundert drauf und kaufe neu!

Na, 1m Sprung sollte die Rev ja hoffentlich noch abkönnen...
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Falls die Sektor zu empfindlich ist (ich suche ja was etwas belastbareres):

vllt ist auch das Bergamont 6.7 Enduro was? Hab allerdings gelesen, dass der Hinterbau brechen kann....und zum bergauf-fahren ist die Rock Shox Domain 318 160 mm U-Turn Motion Control 1.5 wohl auch nicht gerade toll....

Was meint ihr zu diesem Bike:

Bergamont Enduro 6.7

Lenker: PRO FRS 800 mm High Rise
Griffe: Clarks Lock On
Steuersatz: FSA 1.5
Vorbau: Truvativ Holzfeller 1.5
Laufradsatz: 26 " Sun singletrack VR: 20 mm HR: 10 mm
Bremsen: Hayes Stroker Trail 203/203 mm
Reifen: VR: Syncros point n chute 2.5" HR: Tioga Blue Dragon 2,3"
Dämpfer: X-Fusion O2R 160 mm
Gabel: Rock Shox Domain 318 160 mm U-Turn Motion Control 1.5

Schalthebel: LX 3x9
Umwerfer: LX 3 fach
Schaltwerk: XT 9 fach
Kurbel: LX 175 mm
Kassette: Deore

Ist wohl auch nicht gerade leicht....

Vllt ist ein Specialized Pitch der beste Kompromiss bzgl Gewicht und Robustheit...

Sollte ich mich bei ca. 90 kg eher nach was mit Stahlfeder umsehen?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Leipzig
Sektor/Revelation ist nicht zu empfindlich - 32er Gabel und Droppen/Sprünge bei 90kg als Hauptzweck ist halt nicht.

Ob du dann gleich ein FR Bike brauchst, musst du wissen.
Zwischen AM Bike mit Sektor und sowas gibt es ja auch noch mehr, wie zB ein Pitch mit 36er Gabel.
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Würdest du/ würdet ihr für härtere Trails,ab und zu mal Sprünge und nen Bikepark antesten (Hauptzwecks aber Trails, Bikepark würd ich den Ball erstmal ganz flach halten :) ) eher 140 mm oder 160 mm empfehlen? Tourentauglichkeit sollte noch ok sein ...ich nutze zwar so oft es geht, für Radmitnahme nach oben Seilbahn/Bus, aber oft geht auch mal längere Strecken bergauf. Ober etwas k.o. zu sein ist aber auch nicht schlimm, sollte halt nur nicht übelst hart werden.

Ich denke zB an Vergleich zwischen

Canyon Torque 8.0 FR 2007

14,90 kg
Federgabel/-weg: Rock Shox Lyrik, 115–160 mm
Federbein: Man. Evolver ISX-6, 160 mm


Ghost ERT 7500 2007

13,6 kg
Rock Shox Pike 454 U-Turn Air poplpoc
Dämpfer: Rock Shox MC 3.R Remote Motion Control, 150 mm

Wo seht ihr da besondere Stärken/Schwächen/Fokus im Vergleich dieser Bikes? Besonders bzgl. Reserven im Federweg und der Tourentauglichkeit...nehmen sie sich in diesen Bereichen viel?
Irgendwas zwischen diesen beiden Arten von Bikes wirds werden.

Ähnlich zum Canyon sind wohl noch Felt Redemption 1, ähnlich zum ERT zB. das Specialized Pitch, wenn ich das richtig sehe.
 
Zuletzt bearbeitet:

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
1.083
Guck Dir das Last Herb 160 an. Gebraucht oft sehr günstig (absolut im Preisrahmen) zu bekommen und ein verflucht gutes Rad.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.102
Ort
Leipzig
Würdest du/ würdet ihr für härtere Trails,ab und zu mal Sprünge und nen Bikepark antesten (Hauptzwecks aber Trails, Bikepark würd ich den Ball erstmal ganz flach halten :) ) eher 140 mm oder 160 mm empfehlen? Tourentauglichkeit sollte noch ok sein ...ich nutze zwar so oft es geht, für Radmitnahme nach oben Seilbahn/Bus, aber oft geht auch mal längere Strecken bergauf. Ober etwas k.o. zu sein ist aber auch nicht schlimm, sollte halt nur nicht übelst hart werden.

Ich denke zB an Vergleich zwischen

Canyon Torque 8.0 FR 2007

14,90 kg
Federgabel/-weg: Rock Shox Lyrik, 115–160 mm
Federbein: Man. Evolver ISX-6, 160 mm


Ghost ERT 7500 2007

13,6 kg
Rock Shox Pike 454 U-Turn Air poplpoc
Dämpfer: Rock Shox MC 3.R Remote Motion Control, 150 mm

Wo seht ihr da besondere Stärken/Schwächen/Fokus im Vergleich dieser Bikes? Besonders bzgl. Reserven im Federweg und der Tourentauglichkeit...nehmen sie sich in diesen Bereichen viel?
Irgendwas zwischen diesen beiden Arten von Bikes wirds werden.

Ähnlich zum Canyon sind wohl noch Felt Redemption 1, ähnlich zum ERT zB. das Specialized Pitch, wenn ich das richtig sehe.

Was willst du denn für solche Steinzeithobel noch Geld ausgeben?
Ich hatte selber mal so ein Torque, war schon toll damals - aber heute? Sooo kurz und steil und hoch und schwer, wozu? Taugt nur noch für Hometrails droppen.
Ähnlich das Ghost - eine alte Pike ist nicht besser als eine aktuelle Revelation.
Felt Redemption war doch was man so las eine komplette Fehlkonstruktion.

Last Herb, ja.
 
Dabei seit
4. Februar 2015
Punkte Reaktionen
0
Ort
80335 München
Ok...damit hätt ich jetzt nicht gerechnet....dachte in dem Preisrahmen wären das 2 Topräder :)
Super, dass ich hier gute Infos bekomme!

Ausser diesem Herb, von dem ich noch nie was gehört habe und dem Specialized Pitch oder Specialized Enduro....was wären da noch eure Preistips für meine Vorstellungen/Federwege?! Wäre nett, wenn ihr ein paar Namen von gängigen Bikes auf Lager hättet, damit ich net ganz so lange nach was Bezahlbarem suchen muss ;)
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München
Pitch oder Enduro ab 2010 sind sicher gute Kandidaten. Die Rahmen sind robust und die Geometrien für ihr alter noch sehr modern. Wird aber mit 1200€ etwas eng...
 
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
2.136
Ort
München
Hab grade kurz durchgeschaut und auf Anhieb nix gefunden. Habe mich auch eher an den Enduros orientiert, die liegen ja meist so um 1.400€, was aber auch je nach Zustand ein echt guter Preis für das Gebotene ist.
 
Oben