Endlich ein St(A)hl-Bike?

Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
220
Ort
Dresden
Es wird Zeit nach vielen Jahren mal wieder Zeit Stahl zu fahren. Das letzte Stahl-Bike war ein Mifa um 1985 8-)

Ich habe einige Teile von meinem Stumpi 2021 übrig und so bietet es sich doch an die Teile zu verbauen. Die Geo vom Stumpi ist die Vorlage, welches Bike kommt da gut ran?

Das Bike soll für mich und meine Frau gut fahrbar sein. Witzig ist das sie mit 1,60 sehr gut mit dem Stumpi in S4 klar kommt.
Das neue Rad soll vor allem ein kurzes Sitzrohr haben damit ein 1,60m und ein 1,77m Mensch damit fahren kann.

Wichtig sind ordentlich lange Kettenstreben, das Teil soll gut klettern. Das begeistert sie am meisten beim (Alu-) Stumpi.
 
Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
220
Ort
Dresden
Der Specialized Laufradsatz wiegt "nur" 2059g, der darf mitspielen :)

Die Reifen müssen auch abgefahren werden, vorne Schlauchlos, hinten wird das nix mehr. Der Mantel ist schon ziemlich dünn...

PXL_20221123_181737036.jpg
 
Dabei seit
30. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
220
Ort
Dresden
Welchen Rahmen nehme ich?

Stahl wäre schön.
Gerade im Angebot bei Wigglesport: Ragley Big Wig für 449€


Das klingt gut, aber was sagt die Geo?

1669239531399.png

"Stapelhöhe" - Klasse 😁

Reach um die 460mm wäre schick, dann ist aber das Sitzrohr zu lang (460mm). Kettenstreben 435mm - das wird nix.

Das Stumpi hat 440mm oder sogar 444mm. 440mm sollten es schon sein.
Damit ist das Big Wig leider raus.
 
Oben Unten