Endura-Modelle

Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ramsdorf
Hallo zusammen,

ich wühle mich seit Tagen durch die aktuell immer mehr aufkommenden Threads
zu Herbst-/Winterbekleidung und habe mich irgendwie total verfranst.
Ich suche wie viele andere zuletzt auch ein robuste, wasserdichte Regenhose,
gerne von Endura.
Hatte die Hummvee, die Hummvee Zip-Off, die MT 500 Spray und und die MT500 Regenhose
in der engeren Auswahl. Die ursprünglich anvisierte Pearl Izumi Elite gibt es wohl
nicht mehr in meiner Größe L, und zudem scheint sie auch nur wasserabweisend
zu sein wie die Spray.
Nun habe ich irgendwo in einem Thread gelesen, dass es von der Hummvee auch
eine wirklich wasserdichte Ausführung gibt…ist das dann einfach die Version ohne Zip-Off ?
Oder hat die noch eine andere, zusätzliche Bezeichnung ?


Bei der MT500 ist die „Spray“ ja wohl die Light-Version, also nur wasserabweisend.
Irgendwie scrabble ich hier im Kopf alle Bezeichnungen durcheinanderL

Danke & Gruss,

Jens
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
427
Ort
Seligenstadt
Die MT 500 Spray kann ich nicht empfehlen. Bei mir und nem Kollegen ist das Teil nur an der kleinen Sitzfläche wasserdicht. Der Rest in keinesfalls wasserabweisend... Saugt sich voll wie ein Schwamm. Da hilft nur immer wieder Imprägnierer...
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
Die MT 500 Spray kann ich nicht empfehlen. Bei mir und nem Kollegen ist das Teil nur an der kleinen Sitzfläche wasserdicht. Der Rest in keinesfalls wasserabweisend... Saugt sich voll wie ein Schwamm. Da hilft nur immer wieder Imprägnierer...

Das sie NUR im Sitzbereich dicht ist ,steht aber auch in der Beschreibung und Wasserabweisend is sie aber bis zu einem gewissen Grad ..Habe die Hose selber
Die MT500 Spray is ja auch keine reine Regenhose
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
427
Ort
Seligenstadt
Bei beiden Hosen die wir haben perlt zb auf der Oberschenkeloberseite gar nichts ab. Ein Tropfen auf das Material und er wird aufgesogen wie ein Schwamm...
 
Dabei seit
1. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
427
Ort
Seligenstadt
Verstehe ich nicht was daran pingelig sein soll... Wenn ich alles reklamieren würde was nicht der Werbung entspricht hätte ich viel zu tun..Ich hake es ab
 
Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ramsdorf
Ok…damit ist die Spray also schonmal raus.
Also verhält es sich dann bei der Hummvee ähnlich ?
Die Zip-Off nur wasserabweisend und die normale Hummvee dicht ?
Mir wäre vor allem auch wichtig, dass die Buchse etwas robuster ist
und nicht gleich beim ersten Kontakt mit einem Dornenbusch die Grätsche macht..
Kann da einer etwas zu sagen…also den Vergleich MT 500 II + Hummvee
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
Ok…damit ist die Spray also schonmal raus.
Also verhält es sich dann bei der Hummvee ähnlich ?
Die Zip-Off nur wasserabweisend und die normale Hummvee dicht ?
Mir wäre vor allem auch wichtig, dass die Buchse etwas robuster ist
und nicht gleich beim ersten Kontakt mit einem Dornenbusch die Grätsche macht..
Kann da einer etwas zu sagen…also den Vergleich MT 500 II + Hummvee


Die normale Hummvee ,is ja ne reine Regenhose ,von daher sollte sie schon dicht sein ..Was Dornenbüsche ect angeht ,bis zu einem gewissen grad werden sie schon etwas aushalten ..Aber ewig werden sie nicht halten ... Hab bei meiner MT500 Spray auch schon den ein oder anderen kleinen Schnitt drin,passiert halt

Produktlinie: Hummvee
Atmungsaktivität: 10.000g/m²/24h
Wassersäule in mm: 10.000mm

Produktlinie: MT500
Materialbezeichnung des Herstellers: 3-lagiges EXOShell60 Membran-Gewebe
Technologien: Clickfast™ kompatibel
Atmungsaktivität: 64.000g/m²/24h
Wassersäule in mm: 18.000mm

Von den Werten ,würde ich persönlich ganz klar zur MT500 greifen
 
Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ramsdorf
Jetzt muss ich den Thread doch nochmal hervorkramen,
da sich meine Anforderungen bzw. Wünsche etwas verschoben haben.
Eine Regenhose zum schnell drüberziehen auf längereren Touren habe ich jetzt
"bike-fremd" besorgt.
Nun steht noch eine lange robuste Buchse auf dem Einkaufzettel.
Sollte sich irgendwo im Umfeld von Firefly, Singletrack oder Hummvee Zip-Off bewegen.
Oder aber auch ne Bulldog oder eine Predator von O'Neil.
Ich kann anhand der Materialangaben nicht einschätzen, wo da die jeweiligen Stärken und Schwächen liegen.
Folgende Punkte spielen eine Rolle :
1. ein gewisses Maß an Robustheit ( siehe ersten Beitrag ganz oben )
2. möglichst atmungsaktiv ( ich weiß,das beisst sich oft mit Punkt 1 ..)
3. preislich im Rahmen der oben genannten..also sagen bis grob. 130,- max.
3. wasserABWEISEND...(ne reine Regenhose habe ich.)
4. farblich neutral...bitte keinen Kanarien-Vogel-Style ( den man ja oft im Enduro-Bereich findet )
5. möglichst elastischer bzw. verstellbarer Bund.

Ich will demnächst eigentlich eigentlich mal zu Rose fahren...aber dort ist fast nichts von den Sachen
in der Biketown verfügbar...ich müsste alles online bestellen und ggf. in Vorkasse treten usw.
Bevor ich jetzt anfange, im Netz 5 Modelle in je 2 Größen zu bestellen, hoffe ich,dass ihr mir helfen könnt,
die Auswahl etwas einzugrenzen.

Viele Grüße,
Jens
 

Ronz

Schon gut...
Dabei seit
25. August 2015
Punkte Reaktionen
188
Bin bei der Endura Singletrack II hängengeblieben. Hatte genau die gleichen Anforderungen. Leicht ist sie ausserdem und für unter 100,- zu haben. Knieschützer passend super darunter. Zudem finde ich diese Cordura Material klasse. Endura mag ich generell als Marke. Nur muss ich immer einer Nummer größer bestellen als sonst üblich, da die Klamotten oft eher kleiner ausfallen und mir sonst zu eng wären. Mag es dann doch eher lockerer und es bleibt ein wenig Platz für Winterspeck... ^^
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
Bin bei der Endura Singletrack II hängengeblieben. Hatte genau die gleichen Anforderungen. Leicht ist sie ausserdem und für unter 100,- zu haben. Knieschützer passend super darunter. Zudem finde ich diese Cordura Material klasse. Endura mag ich generell als Marke. Nur muss ich immer einer Nummer größer bestellen als sonst üblich, da die Klamotten oft eher kleiner ausfallen und mir sonst zu eng wären. Mag es dann doch eher lockerer und es bleibt ein wenig Platz für Winterspeck... ^^

Is bei mir auch so .Habe diverse Hosen (4) und Jacken (3) Handschuh (1) von Endura
 
Dabei seit
16. August 2012
Punkte Reaktionen
145
Ort
Bad Krozingen, Südbaden
Habe seit einigen Wochen die Endura MT 500 II in lang, die Spray in lang und in 3/4. Da ich ganzjährig mit dem Rad auch zur Arbeit fahre (34km), hatte ich alle Hosen mittlerweile unter verschiedenen Bedingungen im Einsatz. Nach meinen bisherigen Erfahrungen sind die Hosen super. Sie sitzen gut und erfüllen ganz ihren Zweck.

Dass sich die Spray, wie weiter oben geschrieben, "bei jedem Tropfen vollsaugt wie ein Schwamm" kann ich überhaupt nicht bestätigen. Bei mir funktioniert die Spray 1A. Hinten ist sie dicht und an den Beinen perlen, bei nur leichtem Regen, oder wenn man auf engen Trails nasse Büsche streift, die Wassertropfen wunderbar ab. Für Temperaturen bis ca. 5°C reicht mir persönlich die 3/4, wenn es kälter wird kommt die lange Spray zum Einsatz. Diese dürfte auch für Minusgrade noch warm genug sein. An der Spray gefallen mir die Belüftungsöffnungen. Die 3/4 lässt sich übrigens auch übers Knie umschlagen, dann wird eine Short daraus.

Knieprotektoren lassen sich problemlos unter die MT500 und die Spray anziehen.

Die MT 500 II hatte ich bei richtigem Regen im Einsatz. Sie ist absolut dicht! Die letzten 2 Tage (bei 8-10°C) hatte ich sie auch im Einsatz, weil ich mit Regen gerechnet hatte, der aber nicht kam. Mit einer kurzen Radhose darunter war auch das kein Problem. Man schwitzt weniger darunter, als man es von so einer dichten Hose erwarten würde und sie hält den Wind gut ab.
 

jml

Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
bin ebenfalls auf der Suche nach einer langen Hose und habe von Endura die "Hummvee Zip-Off" und die "MT500 Spray" in der Auswahl, wie eng sind den die Hosen an der Wade streifen diese am Kettenblatt? Wie verhalten die sich mit der Größe bin 183 cm und 83 Kg?
Danke für eine Antwort
Gruß jml
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
Hallo,
bin ebenfalls auf der Suche nach einer langen Hose und habe von Endura die "Hummvee Zip-Off" und die "MT500 Spray" in der Auswahl, wie eng sind den die Hosen an der Wade streifen diese am Kettenblatt? Wie verhalten die sich mit der Größe bin 183 cm und 83 Kg?
Danke für eine Antwort
Gruß jml

Habe die MT500 Spray in Größe M bei 1.75 ca 72 kg und er SL von 83.. Also solltest du mindestens ne L und ne XL bestellen und auch mal mit Probe sitzen auf dem Biken machen . ..Habe zb auch die MT500 Waterproof . .Diese aber bewusst in L genommen ,weil dort die Beine etwas länger waren ,was für mich optimaler is ,dann rutscht sie nicht so hoch und bleibt über den Schuhen ( 5/10 Impact High) ..Was die weite an der Wade angeht ,kommen beide nicht ans KB,trotz der L bei der Waterproof . .Es besteht ja die Möglichkeit mittels des Reißverschlusses die Hose etwas enger machen zu können
 
Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ramsdorf
So..ich gebe mal eben ein kurzes Feedback zum ersten Versuch eine Hose zu finden.
Heute kam diese hier an :
https://www.fahrrad.de/oneal-predator-iii-pant-men-black-464059.html

Fazit : oben rum gut...ich brauche definitiv eine 36er Bundweite...aber die Beine gingen leider gar nicht.
Bin ich Brontosauraus ? :confused: Da hätten meine Beine von der Weite her 2x reingepasst....vor alle ab Knie abwärts.
Verstellmöglichkeit nur ganz unten am Ende ( ok, das wusste ich vorher )..und dazu noch arg zu kurz.
Und das bei 1,78 mtr. und 82er Schrittlänge....naja..war halt nix ( für mich ).
Wie fallen denn die oben erwähnten Singletrack und Hummvee aus ? Auch so extrem weit am Bein ?
Ich bin gerade noch auf diese hier gestoßen beim Stöbern:
https://www.fahrrad.de/endura-mens-gridlock-ii-ueberhose-schwarz-353785.html#rating
Die sieht schmaler aus auf dem Bild..und diese hier erst recht :
https://www.bergfreunde.de/craft-vo...5MmYzYzQzMWEyY2U4OTVkODE5ZDBlNjNkNzQ0ZTMifQ==

Hatte jemand noch eine Idee für eine etwas enger geschnittene ?
Knieschoner drunter sind nicht zwingend ein Muss,wenn es daran scheitern sollte..

Viele Grüße,
Jens
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
So..ich gebe mal eben ein kurzes Feedback zum ersten Versuch eine Hose zu finden.
Heute kam diese hier an :
https://www.fahrrad.de/oneal-predator-iii-pant-men-black-464059.html

Fazit : oben rum gut...ich brauche definitiv eine 36er Bundweite...aber die Beine gingen leider gar nicht.
Bin ich Brontosauraus ? :confused: Da hätten meine Beine von der Weite her 2x reingepasst....vor alle ab Knie abwärts.
Verstellmöglichkeit nur ganz unten am Ende ( ok, das wusste ich vorher )..und dazu noch arg zu kurz.
Und das bei 1,78 mtr. und 82er Schrittlänge....naja..war halt nix ( für mich ).
Wie fallen denn die oben erwähnten Singletrack und Hummvee aus ? Auch so extrem weit am Bein ?
Ich bin gerade noch auf diese hier gestoßen beim Stöbern:
https://www.fahrrad.de/endura-mens-gridlock-ii-ueberhose-schwarz-353785.html#rating
Die sieht schmaler aus auf dem Bild..und diese hier erst recht :
https://www.bergfreunde.de/craft-vo...5MmYzYzQzMWEyY2U4OTVkODE5ZDBlNjNkNzQ0ZTMifQ==

Hatte jemand noch eine Idee für eine etwas enger geschnittene ?
Knieschoner drunter sind nicht zwingend ein Muss,wenn es daran scheitern sollte..

Viele Grüße,
Jens


Kann nur empfehlen immer 2 Größen zu bestellen und die Hose auch mal auf dem Bike testen bzw Probe sitzen mit machen .. Ich habe zwar ne 3/4 Singletrack II in M und ich finde da sind die Beine normal geschnitten ,sprich nicht so weit ..wie es bei den Größen drüber aussieht musste testen .. Was ich fest gestellt habe bei der MT500 II Waterproof zb ,is es so ,das der Unterschied zwischen M und L an der Weite der Beine schon recht groß ist


Habe gerade mal geguckt ,Rose Bocholt is doch in deiner Nähe ,würde da einfach mal hinfahren und die Endura Hose anprobieren
 
Dabei seit
26. Juni 2015
Punkte Reaktionen
14
Ort
Ramsdorf
Ja, Rose wäre DIE Toplösung schlechthin....war auch der allererste Gedanke.
Nur leider haben die nix mehr an Endura-Hosen in der Biketown...online bestellen kann man sie,
auch als Lieferort nach nebenan ins Ladengeschäft, aber einfach hingehen, aus dem Regal
nehmen und alle anprobieren ist derzeit nicht leider.
Und mir würde auch keine Laden vergleichbarer Größe und Auswahl bei mir in der Gegend einfallen.
Vielleicht habe ich auch einfach eine schlechten Zeitpunkt erwischt...gerade am Anfang der Wintersaison.
 
Dabei seit
18. November 2009
Punkte Reaktionen
134
Ort
Nörten Hardenberg
Ja, Rose wäre DIE Toplösung schlechthin....war auch der allererste Gedanke.
Nur leider haben die nix mehr an Endura-Hosen in der Biketown...online bestellen kann man sie,
auch als Lieferort nach nebenan ins Ladengeschäft, aber einfach hingehen, aus dem Regal
nehmen und alle anprobieren ist derzeit nicht leider.
Und mir würde auch keine Laden vergleichbarer Größe und Auswahl bei mir in der Gegend einfallen.
Vielleicht habe ich auch einfach eine schlechten Zeitpunkt erwischt...gerade am Anfang der Wintersaison.

Ah ok,wusste ich nicht ,bin nur nach der Händlersuche auf der Endura Page gegangen ..aber da sind noch ein paar in deiner " näheren Umgebung "
 
Oben