Enduro Kaufempfehlung bis 5000€

Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.779
Ort
Albtrauf
Das ist dann dein subjektives Empfinden:lol:. Ich sehe mehr Stereos auf Forstwegen mit Lycra geritten als anständig auf standesgemäßen Trails bewegt. Größenordnung 10zu1. Dann gibt es auch kaum Probleme.
Wie viele SC siehst du im Bikepark? Wie viele Cubes?
Ich hab noch nie ein Nomad mit Schwalbe NN vorne gesehen, Stereos sogar schon mit RacingRalph vorne. Die Teile werden ganz sicher stark unterschiedlich eingesetzt und belastet. Ich hab jetzt aber keine Lust mit dir zu diskutieren. Ist müßig, zumal du irgendwann wieder bei Propain landest.
Vielleicht solltest Du zukünftig einfach grundsätzlich Deine total pauschalisierten und subjektiven Posts lassen. Wenn Du Fakten beizutragen hast, dann nenn diese. Ansonsten ist das miesmachen aufgrund persönlichem Missfallen einfach Sandkastenniveau, was man auch wieder an Deiner obigen, äußerst sinnigen Argumentationskette sieht. Und sollte Dein Hinweis auf Propain witzig gemeint sein, dann werde ich jetzt höflichkeitshalber mal lachen :lol:. Ansonsten erschließt sich mir dumm Geborenen leider nicht der Zusammenhang.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.779
Ort
Albtrauf
@robzo Andere Ansichten, wie persönliches Missfallen oder Gefallen, zu akzeptieren fällt dir schwer mmh? Solltest mal dran arbeiten:ka:
Nö, die darf man gerne haben und äußern. Aber dazu gehört dann auch klar zu machen, dass diese Meinung auch nur auf persönliche Erfahrungen beruht und nicht diese Haltung, wie Du es immer tust, als allgemeingültige Wahrheiten zu postulieren.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.976
Ort
Allgäu
Ich hab noch nie ein Nomad mit Schwalbe NN vorne gesehen, Stereos sogar schon mit RacingRalph vorne. Die Teile werden ganz sicher stark unterschiedlich eingesetzt und belastet

Stimmt die vielen Zahnärzte belasten ihre Nomads während der Sonntagstour mit der Gattin schon enorm...
Deine Verallgemeinerungen sind echt hanebüchen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.527
Stimmt die vielen Zahnärzte belasten ihre Nomads während der Sonntagstpur mit der Gattin schon enorm...
Deine Verallgemeinerungen sind echt hanebüchen...

Das ist das was ich sehr oft unterwegs sehe. Keine Verallgemeinerung, schon gar nicht hanebüchen. Meine Ansichten und Erfahrungen. Ob du sie teilst interessiert mich nen feuchten!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.949
Ort
Allgäu
Das ist dann dein subjektives Empfinden:lol:. Ich sehe mehr Stereos auf Forstwegen mit Lycra geritten als anständig auf standesgemäßen Trails bewegt. Größenordnung 10zu1. Dann gibt es auch kaum Probleme.
Wie viele SC siehst du im Bikepark? Wie viele Cubes?
Ich hab noch nie ein Nomad mit Schwalbe NN vorne gesehen, Stereos sogar schon mit RacingRalph vorne. Die Teile werden ganz sicher stark unterschiedlich eingesetzt und belastet. Ich hab jetzt aber keine Lust mit dir zu diskutieren. Ist müßig, zumal du irgendwann wieder bei Propain landest.

Dein Eindruck von Cubefahrern habe ich bei uns im Allgäu von Liteville-Fahrern. Aber dieses Thema ist sinnloses Vorurteilszeug. Gibt es bei jeder Marke,

Stimme dir aber teilweise zu, SC und Yeti sieht man oft, weniger im Park aber an Spots wie Vinschgau, Finale und zu letzt mehrfach pod smrkem. Kann es mehrfach bestätigen aus eigener Erfahrung.
Ja auch Hindelang, Brandnertal, Saalbach, Sölden, Bruneck, Bozen, Davos, Flims/Laax. Mehrfach haben mein 120 Stereo, 160 Stereo und nun das 150 Stereo die Spots gesehen. Um 17:30 waren ich und ein Kumpel noch in Flims. Er mit seinem Alu Stereo 160 und ich mit meinem 150 SL.
Hab wohl Glück gehabt, ist auf den heutigen 4.500 Tiefenmetern nicht expolidert das Bike. Komisch die anderen male davor auch nicht, wobei 3.500-4.500 Tiefenmeter ein üblicher Tagesschnitt sind unterwegs.

Mal ehrlich, nur weil ein Bike einen LP oder UVP von 5.-10.000 Euro hat, muss es nicht für den Preis verkauft werden. Interessant was da teilweise für Preise möglich sind bei so "hochwertigen Bikes". Würde wohl einige verschrecken, deswegen will es ja kein Hersteller öffentlich.

Ja Cube ist nicht überall super, gibt mal da und hier was, nur sind die namenhaften "Premium-Hersteller" 100% perfekt und haben nie etwas was nicht passt? Darf jeder selbst entscheiden. Geschmäcker und Emotionen sind zum Glück verschieden.

Und ja, als Hersteller mit x00.000 Bikes kostet ein Rahmen kaum was, in den wenigen asiatsichen Fabriken. Die tollen Parts, brauchen wir nicht reden was ein Hersteller zahlt bei der Stückzahl.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
793
Ort
Mainz
das ein 8000€ SC besser als ein 3500€ Cube ist hat wohl niemand bestritten.
Aber das Cube ist davon aber noch lang nicht schlecht.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
793
Ort
Mainz

zumindest für den Threadersteller wäre das Cube sicher das bessere Rad.

Ziemlich ätzend, bloß weil hier einmal jemand ankommt, der bereit ist etwas mehr Geld auszugeben raten alle zu sehr teuren Edelbikes.

Ich empfehle nach wie vor ein leichtes Enduro vom Händler in der Nähe für circa 3500€
ein entsprechendes Modell von Cube habe ich ja bereits verlinkt, es gibt natürlich auch andere Hersteller und Räder, die in Frage kommen.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.976
Ort
Allgäu
@robzo Andere Ansichten, wie persönliches Missfallen oder Gefallen, zu akzeptieren fällt dir schwer mmh? Solltest mal dran arbeiten:ka:

Das ist das was ich sehr oft unterwegs sehe. Keine Verallgemeinerung, schon gar nicht hanebüchen. Meine Ansichten und Erfahrungen. Ob du sie teilst interessiert mich nen feuchten!

Solltest mal dran arbeiten meinst du nicht!?!

Schönes Beispiel für deine Doppelmoral, aber dazu fällt dir sicher auch wieder eine "spannende" Antwort ein... :lol:
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.527
zumindest für den Threadersteller wäre das Cube sicher das bessere Rad.

Ziemlich ätzend, bloß weil hier einmal jemand ankommt, der bereit ist etwas mehr Geld auszugeben raten alle zu sehr teuren Edelbikes.

Ich empfehle nach wie vor ein leichtes Enduro vom Händler in der Nähe für circa 3500€
ein entsprechendes Modell von Cube habe ich ja bereits verlinkt, es gibt natürlich auch andere Hersteller und Räder, die in Frage kommen.

Es geht nicht um teuer. Würde eher zu einem Propain Basic in Alu raten als zu einem Carbon Cube. Da steckt wenigstens Qualität drin. Auch wenn die Anbauteile vielleicht wenig Charme versprühen.
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.095
Ort
Kirchhundem im Sauerland
@Markus1FC

Ich habe mir vor 4 Wochen das Radon JAB 9.0 HD geholt. Bin damit top zufrieden.
Das ist aktuell von 4.200 € auf 3.400 € reduziert und noch in allen Größen verfügbar.
Das JAB 10.0 bekommst du aktuell für 4.000 € anstatt für 5.000 €.
Probefahrt ist im Bike Megastore in Bonn möglich.
Die Teile sind zumindest für gelegentliche Nutzung in Bikepark und 1 m Sprünge freigegeben.

Gruß
Dirk
 

Kwietsch

Less competition - more fun
Dabei seit
28. Juni 2013
Punkte Reaktionen
644
Davon sollte man nicht zu viel erwarten. :rolleyes:
Oder hat sich an den Gegebenheiten in den letzten 3 Jahren vor Ort etwas verändert ? Anfang 2016 jedenfalls war die "Probefahrt" hinterm Haus auf Pflasterstein 25 Meter hin und her rollen...

Das ist auch immer noch so, genau wie bei Canyon.
Da durfte ich nicht mal mit dem Strive in den hauseigenen Pumptrack fahren, wg. der Sturzgefahr.

Das macht für mich den Reiz eines Testivals aus. Sowas honoriere ich dann auch gerne.
 

wirme

Zentrum der Hoffnung
Dabei seit
8. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.095
Ort
Kirchhundem im Sauerland
Davon sollte man nicht zu viel erwarten. :rolleyes:
Oder hat sich an den Gegebenheiten in den letzten 3 Jahren vor Ort etwas verändert ? Anfang 2016 jedenfalls war die "Probefahrt" hinterm Haus auf Pflasterstein 25 Meter hin und her rollen...

Ist noch genau so. Da kannst du nur grob schauen, ob es passt.
Wenn du länger testen willst, must du z.B. nach Winterberg.
Da gibt es ein Radon Testcenter. Die verleihen die Bikes für 30 € / Tag.
Die 30 € bekommst du gutgeschrieben, wenn du ein Bike kaufst.

In der Eifel und im Odenwald gibt es auch ein Testcenter.
 
Dabei seit
28. September 2018
Punkte Reaktionen
1
Ort
51789 Lindlar
Ist noch genau so. Da kannst du nur grob schauen, ob es passt.
Wenn du länger testen willst, must du z.B. nach Winterberg.
Da gibt es ein Radon Testcenter. Die verleihen die Bikes für 30 € / Tag.
Die 30 € bekommst du gutgeschrieben, wenn du ein Bike kaufst.

In der Eifel und im Odenwald gibt es auch ein Testcenter.

Endlich mal wieder ein hilfreiches Posting, Danke! :daumen:

Dachte mir ja schon, dass hier irgendwann eine Fanboy Diskussion los geht... :spinner:
So Leute hat man heutzutage ja leider in allen Bereichen.
 
D

Deleted 78298

Guest
Ich bin mit dem Jab10 super zufrieden. Klettert gut, beim HD kann man den Dämpfer blockieren. Die Komponenten sind super. Nur die Code muss ich wohl noch richtig einstellen. In Nauders und Davos keine Probleme. Bin aber nur bis s2 gefahren.
 
Dabei seit
5. März 2014
Punkte Reaktionen
206
Das Liteville 301 gibt es derzeit zum unschlagbaren Sonderpreis und das sollte genau deine Anforderungen erfüllen. Ideal für anspruchsvolle Touren, kein Downhiller aber trotzdem ziemlich gut bergab, bergauf sowieso, leicht, robust, guter Service und lange Garantie, hoher Wiederverkaufswert, was willste mehr...
 
Oben Unten