Enduro MTB für große Mensche

Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Community,
ich bin auf der Suche nach einem Enduro MTB, ob gebraucht oder neu erstmal egal, das für meine Maße passt. Ich bin 1,96 groß und wiege 102kg. Zu meinem Können: ich bin keine Profi aber auch kein blutiger Anfänger. Bis jetzt habe ich mir die Bikes meistens ausgeliehen und hatte dann immer XL Rad gehabt. Ich habe bergab allerdings immer das Gefühl gehabt ich fliege gleich über den Lenker und auch bergauf hätte es ein wenig größer sein können. Deshalb wollt ich fragen ob Ihr mir vlt ein paar XXL Modelle, oder auch XL Modele mit der richtigen Geometrie empfehlen könntet ???:):)

Vielen Dank schon mal im Voraus :hüpf:
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.979
Ort
HD
Nicolai, Transition, Pole würden mir spontan einfallen.
 
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort. Würde dir auch etwas in der günstigeren Region einfallen? Nicolai zum Beispiel ist ja schon eine Edelmarke....
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.979
Ort
HD
Definiere günstig? Muss ja nicht immer nen neues Bike sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Momentan könnte ich 4k bezahlen alles darüber hinaus müsste ich noch ranschaffen :p
Neu muss es in keinem Fall sein, ein gebrauchtes ist auch vollkommen fine
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.412
Ort
Leipzig
Nukeproof, Commencal (beide Liefertermin Februar!!!).

Canyon Spektral 29.

YT Capra AL XXL :

geht je nach Beinlänge auch, durch den flachen Sitzwinkel genauso wie das Megatower aber kritisch.
Über 95cm Beinlänge sind die unangenehm hecklastig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. November 2015
Punkte Reaktionen
99
Hab da was passendes im Angebot. Deine Größe ist passend, bin selbst fast gleich groß:

Habe auch noch ein paar Anbauteile, ein Aufbau ist mit deinem Budget kein Problem.
 

Pilatus

Maountenbaick
Dabei seit
9. Mai 2003
Punkte Reaktionen
1.127
Ort
Ried im Innkreis
ich könnte dir einen Last Glen Rahmen in XXL anbieten.
ist mir mit 193cm und kurzem Oberkörper etwas zu groß. Ein Kumpel mit 199cm findet es perfekt.

Grundsätzlich würde ich bei Last schauen. da fallen die XXL Rahmen groß aus.
Bei Santa Cruz sind die XXL Rahmen auch groß.

Propain (hab ich jetzt bestellt) wird dir eher zu klein sein. Aber Probefahrt ist immer das beste.
 
Dabei seit
17. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.198
198cm/SL 95.
Bin mit den XXL Santas sehr zufrieden.
Wenns statt nem Enduro ein Trailbike sein darf, ich hab ein Tallboy in XXL zu verkaufen, siehe Bikemarkt.
VG, Daniel
 
Dabei seit
22. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
49
Ort
Wien
Bin noch 6cm größer als Du und komme mit meinem Last Glen in XXL super zurecht.
Kannst Dir generell anschauen:
Last Bikes in XXL
Santas in XXL
Nukeproof Mega XXL
YT in XXL

Wichtig ist ein steiles Sitzrohr, sonst sitzt Du bei dem lang ausgezogenen Sattel sehr weit über dem Hinterrad.
Einige XL Rahmen kommen auch schon hin dank der neuen Geometrien, aber Vorsicht vor XL Rahmen mit langem Reach aber sehr steilem Sitzrohr und/oder wenig Stack: da wird es zwischen Lenker und Sattel zum Teil schon recht eng.
Soll heißen: Reach, Stack und horizontales Oberrohr müssen entsprechend großzügig ausfallen.
Bin mal ein Giant TranceX in XL testgefahren, das hat mir auch gut gefallen. Halt ein wenig kompakter und wendiger.
Die Canyon Spectral 29 in XL schauen von den Daten her auch sehr gut aus, bin allerdings noch nicht drauf gesessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Bin noch 6cm größer als Du und komme mit meinem Last Glen in XXL super zurecht.
Kannst Dir generell anschauen:
Last Bikes in XXL
Santas in XXL
Nukeproof Mega XXL
YT in XXL

Wichtig ist ein steiles Sitzrohr, sonst sitzt Du bei dem lang ausgezogenen Sattel sehr weit über dem Hinterrad.
Einige XL Rahmen kommen auch schon hin dank der neuen Geometrien, aber Vorsicht vor XL Rahmen mit langem Reach aber sehr steilem Sitzrohr und/oder wenig Stack: da wird es zwischen Lenker und Sattel zum Teil schon recht eng.
Soll heißen: Reach, Stack und horizontales Oberrohr müssen entsprechend großzügig ausfallen.
Bin mal ein Giant TranceX in XL testgefahren, das hat mir auch gut gefallen. Halt ein wenig kompakter und wendiger.
Die Canyon Spectral 29 in XL schauen von den Daten her auch sehr gut aus, bin allerdings noch nicht drauf gesessen.
Danke :D
Was würde für dich ein "steiles" Sitzrohr bedeuten? und auf welche Länge des Oberrohes schaust ?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.412
Ort
Leipzig
Nukeproof, Commencal (beide Liefertermin Februar!!!).

Canyon Spektral 29.

YT Capra AL XXL :

geht je nach Beinlänge auch, durch den flachen Sitzwinkel genauso wie das Megatower aber kritisch.
Über 95cm Beinlänge sind die unangenehm hecklastig.
Bei einem effektiv flachen Sitzwinkel des Bikes wird einem ein langes Oberrohr vorgegaukelt.

Canyon Spectral vs Capra XXL. Vergleiche doch mal selbst.
 
Dabei seit
22. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
49
Ort
Wien
Danke :D
Was würde für dich ein "steiles" Sitzrohr bedeuten? und auf welche Länge des Oberrohes schaust ?
vergleiche mal das Canyon Spectral und das Strive. Strive: 698mm Oberrohr (riesig!) bei nur 491mm reach. Obwohl der Sitzrohrwinkel mit 72-74° angegeben ist heißt das, dass der Sattel bei langem Auszug sehr weit hinten über dem Hinterrad landet - wohl "dank" des Knickes im Sitzrohr.
Das Spectral hat 663mm Oberrohr bei 510mm Reach, 76° Sitzwinkel. Das klingt für mich nach einer sehr guten Geometrie für unsere Größe. Die Santas XXL haben einen relativ flachen Sitzwinkel (Knick!) bei sehr langem Reach und hohem Stack, deswegen siehst Du bei großen Leuten mit langen Beinen die Sättel sehr weit nach vorne geschoben, dafür wenig spacer unterm Vorbau und flache Lenker. Aber sie sind happy weil XXL insgesamt wohl sehr groß ausfällt.
Schau Dir auch die Geometrie des Nukeproof Mega 290 XXL an - das kommt mir ziemlich ideal vor.
Last Glen XXL ist für mich auf jeden Fall super, Sitzwinkel perfekt und kein "Knick" der ihn dann künstlich abflacht. Coal ist ziemlich gleich.
Wenn der Sitzwinkel dann in Richtung 77-78° geht dann ist das wohl wieder ungewohnt zu treten. Kann man aber alles bis zu einem gewissen Grad mit dem Sattel (vor/zurückschieben) ausgleichen.
Beim Giant Reign XL z.B. hast Du das Thema, dass die Oberrohr&Reach sehr gut ausschauen, aber der Rahmen einen sehr niedrigen Stack hat - d.h. Du wirst wahrscheinlich eher noch ein paar Spacer unter den Vorbau geben, was den "gefühlten" Reach und das "gefühlte" Oberrohr verkürzt weil der Vorbau relativ zum Tretlager weiter nach hinten kommt (Lenkwinkel!). Damit wird der Rahmen dann "kleiner".
Noch zum Sitzwinkel: hängt natürlich auch vom Federweg ab. Flacher Sitzwinkel + viel Federweg heißt Du hängst im SAG dann schon wirklich weit hinten, während das bei einem Hardtail z.B. wesentlich weniger ausmacht. Umgekehrt kann ein sehr steiler Sitzwinkel bei 170mm Federweg angenehm zu fahren sein...

Aber wie immer hängt das alles nicht nur von der Größe ab, sondern auch von Arm- und Beinlänge, was man vorher gefahren hat (Gewohnheit!), etc.... Ich habe fast 6 Monate gebraucht um mich vom Rune v2 auf das Last Glen umzugewöhnen, weil die Geometrie doch sehr anders ist und 29" vs. 27,5". War am Anfang echt nicht happy, jetzt gebe ich es nicht mehr her :)
 
Dabei seit
21. Juni 2018
Punkte Reaktionen
72
Ich werfe auch mal das Orbea Occam in den Raum. Zwar nur 150mm Federweg, aber ich komme mit meinen 198 und 98cm langen Beinen sehr gut zurecht.
Vorher Capra in XXL gehabt, da hat man schon sehr hecklastig gesessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
753
Vielleicht hilft dir meine Erfahrung mit Bikes der letzten Jahre, weil ich selber 200cm groß bin und eine Schrittlänge von 98cm Schrittlänge habe.

Hatte 2015-2019 ein XL Canyon Strive mit 465er Reach. War mein erstes Fully und ich war natürlich auch recht happy damit.

2019 gab es dann ein Capra 29 in XXL mit 505er Reach und das war eine Erleuchtung! Endlich IM Bike sitzen. Kannte ich bis dahin gar nicht. Habe erstmal 5 Wochen gebraucht bis ich mich dran gewöhnt hatte :D Etwas nervig war (wie hier schon mehrfach erwähnt) der flache reale Sitzwinkel. Achte daher auf jeden Fall darauf, wenn du dir ein Enduro aussuchst.

Jetzt fahre ich seit 2020 ein Mega 290 mit 515er Reach (erst das 2020er Modell, seit Ende letzten Jahres das 2021 Modell). Damit bin ich nochmal deutlich zufriedener als mit dem Capra. Vorallem beim 2021/22er Modell sitzt man trotz der langen Beine nicht so weit hinten und der Stack ist auch deutlich höher als beim 20er Modell. Kann es daher nur empfehlen.

Ich habe auch nicht das Gefühl, dass ich ein Bike mit mehr Reach (wie z.B. Nicolai) bräuchte (aber das hatte ich beim Strive damals auch nicht). Man muss jetzt schon deutlich aktiver fahren, aber das ist nunmal der Kompromiss wenn man als großer Mensch ein passendes Bike fahren will. Würde vielleicht trotzdem mal ein Nicolai testen, wenn es sich ergibt. Evtl. hat man dann nochmal eine Erleuchtung. @dom_i vielleicht käme ich mal auf dich zurück. Wohne in Koblenz :D

Nichtsdestotrotz würde ich dir definitiv empfehlen auf einen Reach von mindestens 515mm und auf einen steilen realen Sitzwinkel zu achten. Achja und nicht nur auf Größenangaben achten. Ein XL Mega 20 ist größer als ein XXL Capra.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Mai 2010
Punkte Reaktionen
407
Ort
Bonn
Edelmarke hin oder her, es kommt auf die Größe an und passen soll es.
Ich würde an deiner Stelle das Maximum testen, was geht - damit du das richtige Bike findest.
Nicolai biete kostenlose Testrides an: https://www.nicolai-bicycles.com/probefahrt/ bzw. kann man sich auch hier https://www.nicolai-bicycles.com/experify/ Leute in der Umgebung raussuchen, die ein vergleichbares Bike fahren, um einfach mal die Größe zu "erfahren".

Ich selbst mit >2m und einer SL >1m bin ein Spectral XL gefahren und habe dann ein Testride mit dem G15 XXL gemacht. Seitdem habe ich das Bike und fühle mich pudelwohl. Spitzkehren sind übrigens kein Problem, das lernt man schnell... ;)
 
Oben Unten