Enduro One - Serie und Einzelrennen

Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
Gut, von der Seite hab ich es nicht gesehen. Ob sich bei der E1 der Aufwand lohnt ist natürlich die Frage:
Shuttlen im Training ist natürlich nicht gerade fair.
Was meine Erfahrungen bei der E1 angehet, sind die so: In Bad Endbach und am Ochsenkopf konnte man die Trainingstages mit dem Lift erreichen. Das war natürlich nicht im Preis mit drin, aber wenn man die paar Kröten investiert hat, waren die Voraussetzungen gleich. Am Dünsberg wäre es definitiv aufgefallen, wäre da jemand mit dem Auto hoch. Gab nur die eine Strasse...
 
Dabei seit
3. Juni 2009
Punkte Reaktionen
110
Ort
Duisburg
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es bei der E1 in dem Ausmaß stattfinden wird wie bei der SSES. Letzteres ist ja grade auch für Profifahrer interessant, wohingegen sich die E1 ja mehr an den (ambitionierten) Breitensportler richtet. Aber vielleicht wollten die auch auf Numemr sicher gehen ;)
Von daher... mach Dir nicht einen zu großen Kopp, fahr hin, fahr mit, habe maximalen Spaß :daumen:
 

BockAufBiken

Force Racing Teamfahrer
Dabei seit
27. Juli 2008
Punkte Reaktionen
282
Ort
Kölle
Kann mir einer ein paar Infos zu der Verpflegung an der Strecke geben. Ist es z.B. möglich die Trinkflasche aufzufüllen, etc...?
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
Klar, Trinkflasche kann man immer auffüllen. In der Regel gibt es da Becher, aber die kann man umschütten oder direkt in die Flasche füllen lassen. Bananen gibt es eigentlich auch immer und manchmal nen trockenen Kuchen oder Riegel
 
Dabei seit
9. April 2015
Punkte Reaktionen
449
Am Dünsberg kam man zur Halbzeit an Start/Ziel vorbei. In Wipperfürth nicht, dafür unterwegs mittendrin zweimal kurz hintereinander an einem Verpflegungsstand. Fand ich OK.

Ich sehe Enduro allerdings eigentlich als ein Rally-Format. Was man dabeihaben möchte, sollte man mitnehmen. Insbesondere Verpflegung, Getränk, Werkzeug, Klein-Ersatzteile. Wenn also eine Füllung nicht reicht, dann halt 3L Getränkerucksack. Ich kann auch nicht ohne, wenn's warm ist. Nervt, aber ist halt so.
 

BockAufBiken

Force Racing Teamfahrer
Dabei seit
27. Juli 2008
Punkte Reaktionen
282
Ort
Kölle
Danke für die Rückmeldungen. Mir gings erst mal um ein paar Anhaltspunkte um grob planen zu können. Was ich dann wirkliche brauche / mitnehme werden dann die Rennen zeigen. Versuch macht halt kluch.

Bin bis jetzt nur DH-Rennen gefahren und was ich da alles dabei habe trägt mein Rücken nicht. ;)
 
Dabei seit
19. August 2013
Punkte Reaktionen
8
Enduro One 2016 - Einschreibung geschlossen


Die Einschreibemöglichkeit für die E1 Saison 2016 ist ab sofort geschlossen! Lediglich in der Klasse E1 E-Bike sind noch Einschreibungen möglich. Auch die Nennung zu den einzelnen Rennen läuft bereits auf Hochtouren.

http://www.enduro-one.com/
 

DermitdemE

Ei´reiter
Dabei seit
23. Juli 2014
Punkte Reaktionen
48
Ort
Rheingau-Taunus
Ich konnte bisher keine Infos finden wie lange km-mäßig so ein Rennen ist bzw. wie lang die Transferstrecken so sind.

@Flo-mit-W kannst Du dazu mal was schreiben? Hättest Du zufällig GPX Files vom letzten Jahr?
 
Dabei seit
18. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
3
Ich konnte bisher keine Infos finden wie lange km-mäßig so ein Rennen ist bzw. wie lang die Transferstrecken so sind.

@Flo-mit-W kannst Du dazu mal was schreiben? Hättest Du zufällig GPX Files vom letzten Jahr?
Das wird bestimmt noch lustig mit den Regeln fuer die E-bikes. Range extender ist verboten aber anscheinend ein Akkutausch oder -wechsel unterwegs nicht.
Wieviel HM hat denn z.Bsp Wildschönau?
 
Dabei seit
9. April 2015
Punkte Reaktionen
449
Ich konnte bisher keine Infos finden wie lange km-mäßig so ein Rennen ist bzw. wie lang die Transferstrecken so sind.

@Flo-mit-W kannst Du dazu mal was schreiben? Hättest Du zufällig GPX Files vom letzten Jahr?
Habe für Dünsberg und Wipperfürth um 400-800Hm und insgesamt um 25-30 km im Kopf. Kommt das hin?

GPX files wird sicher niemand veröffentlichen, da das Mitschneiden und die Weitergabe (aus gutem Grund) verboten sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
@Alumini , da hast du vollkommen recht. Bei manchen Rennen sind die Stages eh bekannt, weil es ein Flowtrail oder eine DH Strecke ist. Bein anderen, wie am Dünsberg, war es so, dass die Strecke in einem eher sensiblen Gebiet in den Wald gezimmert wurde. Und weil sich dort keine MTB-Trails etablieren sollen war das Mitschneiden explizit untersagt.
Was die Gesamtstrecke angeht waren es glaube ich jeweils so um die 30km. Aber das ist irrelevant. Die Gesamtlänge ist locker fahrbahr, vor allem weil man Pausen macht und nicht unter Zeitdruck steht. Entschieden ist nur wie schnell man auf der Stage im Ziel ist ;)
 

DermitdemE

Ei´reiter
Dabei seit
23. Juli 2014
Punkte Reaktionen
48
Ort
Rheingau-Taunus
Aber das ist irrelevant.
Naja für ein E-MTB ist es schon ein Thema. Das bedeutet Motor-Brennen oder Beine-Brennen ;)
Aber 30-40km geht schon.

GPX files wird sicher niemand veröffentlichen, da das Mitschneiden und die Weitergabe (aus gutem Grund) verboten sind.
OK... das wusste ich nicht. Aber verständlich.
Wenn ich mich an das Video erinnere vom Abstecken der Strecke in Wipperfürth, dann sah die Wegewahl stellenweise auch nicht nach Trail aus und war doch sehr Naturnah ;)

aber anscheinend ein Akkutausch oder -wechsel unterwegs nicht.
Naja, der Satz in der Ausschreibung "Auch sind nur die Standard-Akkus des Pedelecs erlaubt und zusätzliche oder modifizierte Versionen strikt untersagt." sagt doch schon alles.
 
Dabei seit
20. August 2012
Punkte Reaktionen
88
Ort
Oberfranken
Hi Ihr,
habe mich dieses Jahr auch mal bei der E1 als Beginner angemeldet, bin allerdings noch nie bei einem Rennen auf zwei Rädern mitgefahren.
Bin aber eigentlich nicht unbedingt Anfänger, was das Radeln angeht. Einige von euch haben da wohl schon einiges an Erfahrung gesammelt, hat vielleicht jemand den ein oder anderen Tipp für mich, was so zu beachten und/oder unbedingt mitzunehmen ist?
Ich werde voraussichtlich mit meinem 2012er Stereo an den Start gehen, sollte ja ausreichend dimensioniert sein? Bin das Stereo auch schon auf der DH am Oko gefahren, bisschen mit gemischten Gefühlen auf den verblockten Passagen, aber das hat mit dem richtigen Setup ganz gut funktioniert. Die Revelation habe ich diesen Winter auf RCT3 umgebaut, wird langsam mal Zeit die Gabel einzufahren ;)

Gibt es bei der E1 auch Duschen für die Teilnehmer, die campen? Hatte vor bei dem ein oder anderen Event zu Zelten, da wäre das nicht ganz verkehrt.
Sollte man sonst noch irgendetwas beachten, gerade im Bezug auf das Fahren selbst? Was sollte man fairnesshalber unterlassen/berücksichtigen?
Freue mich auf jeden Fall auf einige spaßige und spannende Wochenenden mit euch und vielen anderen Teilnehmern :)
 
Dabei seit
9. April 2015
Punkte Reaktionen
449
Einiges wurde in den lediglich 5 Seiten schon beantwortet. Mal schnell selber lesen. Dazu die Ausschreibung und sonstiges auf der E1 Homepage zum Thema was man darf und was nicht.

Mitnehmen, was Du für ein WE Zelten und biken dabeihaben möchtest bzw. mitnehmen kannst. Einen Faltpavillon und Campingstühle würde ich in jedem Fall empfehlen. Campingkocher etc.. Werkzeug. Evtl. nen kleinen Radständer (muss kein Montageständer sein) zum Abstellen und für kleinere Schraubarbeiten. Rad nachts ins Zelt/Auto!! Ggf. speziellere Ersatzteile. Flexible Kleidung. Zweiter Satz Kleidung. Ggf. Fullface (Stages) und Tourenhelm (Transferetappen in der Sonne). Zweites paar Schuhe, oder schuhtrockner (son Skischuhfön, ideal mit 12v Anschluss), oder Überschuhe, wenn klickies.

Die Rennen sind bei Sportgeländen angesiedelt, Duschen sind am Platz oder fußläufig erreichbar.
 
Dabei seit
20. August 2012
Punkte Reaktionen
88
Ort
Oberfranken
Tatsächlich hab ich die ~4 Seiten hier und Infos auf der Homepage schon überflogen.
Wollte ja nur wissen, ob es noch was zu beachten gibt, das vielleicht eher zwischen den Zeilen steht ;)
Danke für die schnelle Antwort!
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich glaube da ging es eher um das Thema duschen, was schon etwas ausführlicher besprochen wurde. Was das Bike angeht: Das hängt ja generell vom Fahrer ab. Ob es jetzt 2cm oder weniger Federweg hat macht jetzt nicht den Unterscheid, wenn du damit umgehen bzw die Situation richtig einschätzen kannst.
@Alumini : Danke für den Hinweis mit den Überschuhen! Wäre nie auf die Idee gekommen die bei nem Endurorennen mitzunehmen, aber da ich teilweisemit gut belüfteten Race-Schuhen fahre ist das auf jeden Fall ein sinnvoller Punkt für die Packliste! Hoffe ich vergesse das bis Mai nicht ;)
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann man machen. Wichtig ist vor allem, dass man alles dabei hat. Wenn man sich für Fullface entscheidet hat man 3 Möglichkeiten: Beim Transfer Helm abziehen und evtl Disqualifizierung oder Zeitstrafe bekommen, den Transfer mit dem Fullface fahren oder die Halbschale bei den Stages an den Rucksack packen.
Oder eben nur mit Halbschale fahren
 
Dabei seit
29. Juli 2011
Punkte Reaktionen
131
Ort
Wiesbaden
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich hatte es anfangs im Training mit 2 Helmen probiert, mich im Rennen dann für eine Variante entschieden. Mittlerweile geht es mir wie Alumini: Hab zwar keinen Bell, aber den Met Parachute. Da stellt sich die Frage nicht.
Beim ersten Rennen am OKO 2014 bin ich auch mit Fullface gefahren und hab ihn auf den Transfers abgezogen. Aber gut ist es nicht. Denke auch nicht, dass da jemand eine Strafe bekommt, aber laut Regelement ist es eben möglich.
 
Dabei seit
17. Februar 2006
Punkte Reaktionen
70
Gut zu wissen...
Ich habe auf den zig Fotos nie jemanden gesehen der zwei Helme dabei hatte. Bzw. ist mir das nicht aufgefallen. Genauso mit Rucksack dabei ja/nein. Gibt's da wirklich welche die es ohne Rucksack fahren?
Zweimal ja, eine ganze Reihe Leute hatten zwei Helme dabei, aber genauso gab es viele mit nur einem Helm (auch Fullface ) und ohne Rucksack. Jeder, wie er mag. Fahr einfach mit, hab Spaß und lass dich nicht verrückt machen.
 
Oben Unten