Enduro Region Ende Oktober, Anfang November

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Wir haben vergangenes Jahr Anfang November auf dem Weg nach Süden einen kurzen Stop in Como eingelegt. Wetter war gut, und "Leben in der Bude" eher untertrieben....
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. colt73

    colt73

    Dabei seit
    02/2008
    übrigens, mittlerweile haben wir entschieden vier biketage in finale ligure zu verbringen.
    yipiieeh.

    danke für den ganzen input etc.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. mitchdreizwei

    mitchdreizwei

    Dabei seit
    08/2012
    So und wo fahre ich in kw48 hin? :)

    Hab ne Woche geplant... finale ist aktuell in der Planung... gibt's da noch nähere alternativen von Frankfurt aus?

    Grüße
     
  5. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Ja. Flughafen und ab auf die Kanaren...
    Im Ernst: Das ist Anfang Dezember, da kann man in Finale schon Pech haben.
     
  6. Pattah

    Pattah

    Dabei seit
    03/2014
    Finale ist doch super =D
     
  7. mitchdreizwei

    mitchdreizwei

    Dabei seit
    08/2012
    fliegen will ich eigtl nicht... muss mal stöbern wo es in der jahreszeit noch schicke freeride / dh/ enduro spots gibt die sich lohnen
     
  8. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Naja, näher an Frankfurt dran als Finale ist im Winter schwierig. Fahren geht je nach lokaler Wetterlage schon, aber spätestens beim Thema Lift/Shuttle ist dann Schluß mit lustig.

    Was mich außerdem letztes Jahr im November tierisch genervt hat (war in Ligurien/Sardinien/Rom und zurück), war der frühe Einbruch der Dunkelheit. Wenn es kurz nach 16:00Uhr anfängt mit dämmern und 17:00Uhr stockduster ist, helfen auch 20°C nicht wirklich.

    Das war auf La Palma besser gelöst :D
     
  9. mitchdreizwei

    mitchdreizwei

    Dabei seit
    08/2012
    naja werde mal das wetter bis dahin anwarten...hoffe ja noch auf einen 2015er dezember^^
    finale shuttle gibts noch eins zwei...hab gestern erst mit denen gesprochen.

    naja ich schau grad umgebung bozen ... obs da im umkreis 100km noch was taugliches geben könnte...
     
  10. freak511

    freak511 Auf dem Weg zum Inschenör

    Dabei seit
    05/2008
    Würde den Thread hier nochmal wiederbeleben, da ich am Freitag bis Dienstag ein paar Tage ins Warme abhauen will und noch auf der Suche nach einem geeigneten Revier bin.
    Im Gepäck ist das Enduro, also wäre mir eine traillastige Region mit eventuell Liftunterstützung am liebsten.
    Bisher hatte ich Bozen im Blick, allerdings ist es da teilweise schwierig aus den Tourenbeschreibungen herauszulesen wie a.) der Trailanteil ist und b.) ob die Wege überhaupt erlaubt sind.
    Die Links zum Comer See hier sahen auch gut aus, ist man da für 5 Tage beschäftigt? Bin für alle Tipps dankbar!
    Und falls jemand mit möchte, hab noch einen Platz im Auto frei und fahre Freitag früh aus Neustadt an der Weinstraße los, Rückkehr Dienstag Nachmittag/Abend.
     
  11. slidedown

    slidedown

    Dabei seit
    04/2011
    Super Endurogebiet zwischen Bozen und Gardasee (ca. 1h Autofahrt): Fai della Paganella, Andalo, Molveno (BEAR Trails)
     
  12. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Dürfte alles an der fehlenden Liftunterstützung scheitern.
    In Bozen gibt es einiges und die Bahnen sind normalerweise ganzjährig in Betrieb, bezüglich evtl. Sperrungen musst Du flexibel sein...
     
  13. slidedown

    slidedown

    Dabei seit
    04/2011
    Hast Du wirklich nachgeschaut ob die Lifte schon zu sind?
     
  14. freak511

    freak511 Auf dem Weg zum Inschenör

    Dabei seit
    05/2008
    So, kleines Feedback: War jetzt letztendlich am Comer See und war wirklich begeistert.
    Um die Jahreszeit machen es die vielen Blätter an einigen Stellen recht "interessant" zu fahren, aber an sich waren Trails, Wetter und Aussichten super. Hatten meine Tourenbeschreibungen von dieser Website: http://mountainbike-comer-see.de/

    Bin den Monte Tremezzo, Monte Bisbino und die Brunate Trails gefahren, hier noch paar optische Anregungen:

    Monte Tremezzo:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Monte Bisbino:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  15. Rines

    Rines Fack da streets

    Dabei seit
    08/2009
    Hi, die Bilder sehen richtig einladend aus :bier: Wie lange warst du da? Kannst du noch schreiben wo genau du warst (Ort) und wie ihr zurechtgekommen seid? :) Suche nämlich noch was für den Sommer.
     
  16. ScottFrank

    ScottFrank

    Dabei seit
    07/2006
    Das war auch meine Gedanke, geile Gegend und du hast "normale" Preise in Italien und kannst dir den Wechselkurs zum Fränkli sparen :wut:

    Kann man die Tracks aus deinem Link einfach nach fahren oder musstet ihr hier und da auch mal improvisieren?

    Die Trails dort sollten auch schon vor Mai gehen und die Frau kann dann tagsüber in Como shoppen gehen :daumen:

    Danke dir für ein paar mehr Info's!

    Grüsse
    Frank
     
  17. freak511

    freak511 Auf dem Weg zum Inschenör

    Dabei seit
    05/2008
    Also ich war 4 Tage unten, Freitag bis Montag. Mein ursprünglich ausgesuchter Campingplatz hatte leider zu, bin dann am Ende in Cremia bei "Camping Aurora" gelandet. Schöner Platz quasi direkt am Wasser mit sehr netten Besitzern, die auch gut deutsch sprechen, relativ günstig, dafür allerdings mit recht einfachen Sanitäranlagen.
    Wenn einen das nicht stört kann man dort ne super Zeit haben, die restlichen Leute waren hauptsächlich Windsurfer und alle auch sehr nett, wurde gleich aufgenommen (war alleine unterwegs) und abends saßen immer einige am Gemeinschaftstisch zusammen.
    Cremia ist relativ mittig am See, deswegen war ich immer so 15-40min mit dem Auto unterwegs um zum Anfang meiner GPS Tracks zu kommen. Das hat man aber eigentlich egal wo man ist denke ich...
    Die Tracks kann man so auch einfach nachfahren, fand auch die Beschreibungen dazu sehr hilfreich.
    Anscheinend gibt es im Norden noch einige Trails, allerdings habe ich dazu online nichts gefunden. Habe aber von ein paar Münchnern, die ich beim biken getroffen habe, den Tipp für einen Führer vom Rother Verlag bekommen, der soll wohl ganz gut sein für die Gegend. Kann ich persönlich aber nichts dazu sagen.
    Was ich definitiv empfehlen würde ist die Bremsen vorher gut zu entlüften und Ersatzbeläge mit zu nehmen, meine kamen nicht mehr rechtzeitig und ich hatte am letzten Tag allmählich Probleme. Hatte nicht mit teilweise so krass steilen Trails gerechnet :D

    Hoffe damit habt ihr alle Infos die ihr braucht :)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1