Enduro Trip nach La Palma

Dabei seit
22. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
214
Frohes neues Leute.

Bitte nicht direkt foltern,habe die sufu. Schon ausgiebig genutzt und nichts passendes oder aktuelles gefunden!

Also ich habe vor im Februar oder Anfang März zum Enduro fahren nach la Palma zu fliegen.

Hat jemand gute Hotel Empfehlungen?

Ist es möglich auf eingene Faust
Nach Karte oder gps. Trails zu finden oder ist eine geführte Tour unumgänglich? Und kann Mann wenn man alleine fahren will sich trotzdem shutteln lassen?

Wenn es "Trail Karten" gibt woher bekomm ich die?

Was für Airlines könnt ihr empfehlen auch bezüglich bike Transport?

Vielen Dank schonmal für eure tips.

Lg. Marc;-)
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Du hast nicht lang genug gesucht.

- ob du bei magicbike in der Pension unterkommst oder dich in Puerto Naos ins Hotel eincheckst, Geschmackssache.
Ich war immer in einem Appartement oder Haus, mit mehreren.

- Freytag und Berndt Wanderkarte, darauf sind alle Wanderwege = Abfahrten drin, bis auf die gebauten Trails am Aschefeld. Ist mehrfach erwähnt, was erlaubt und was verboten und was gut und was doof ist. Ausserdem hilft senderosdelapalma.es. sowie Trailforks.

- ohne jemanden, der dich wenigstens bis zum Pilar hochshuttelt, gehst du kaputt - die Taxis sind oft von den Touranbietern belegt. Du kannst dich bei Sigi von magicbike z.B. auch tourweise einklinken - er kann dir auch Taxis vermitteln - aber billig ist es nicht. Wenn du auf eigene Faust fahren willst, solltest du in LosLLanos unterkommen, sonst bist du zu weit unten.

- Busse nehmen einzelne Biker mal mit, mal nicht.

- Mietwagen sind billig, ideal ist ein Caddy zu viert. Oder Vivaro zu sechst.

- Airberlin ist unkompliziert. Zum Radtransport siehe Fred.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted176932

Guest
condor ist klasse habe für hin und zurück 160€ bezahlt.
Fahrrad ausleihen, stressfrei..
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
33.279
Ort
Dresden
Schon ausgiebig genutzt

Glaube ich nicht ;)

Hat jemand gute Hotel Empfehlungen?

- Nimm eines auf der Westseite
- Wenn Du nicht jeden Abend Strand brauchst, nimm das Valle Aridane in Los Llanos
- Schau mal nach Pauschalreisen, das ist oft günstiger und stressfreier als Einzelbuchungen

Ist es möglich auf eingene Faust
Nach Karte oder gps. Trails zu finden oder ist eine geführte Tour unumgänglich? Und kann Mann wenn man alleine fahren will sich trotzdem shutteln lassen?

Man findet Trails, ich würde allerdings gerade beim ersten Mal und als Einzelreisender geführte Touren buchen:
http://www.bikenfun.de/mountainbike-events-la-palma.html
Nimm ruhig Freeride, es sei denn, Du hast Lust steile Asphaltstraßen oder Pisten bergauf zu fahren - dann geht auch Enduro.
Die Trails sind die gleichen ;)

Wenn es "Trail Karten" gibt woher bekomm ich die?

Freytag & Bernd sowie diverse digitale Karten auf OSM-Basis. Die OSM ist für La Palma recht gut.

Was für Airlines könnt ihr empfehlen auch bezüglich bike Transport?

Wir haben schon mit Airberlin und auch Condor transportiert, beides war kein Problem. So groß ist die Auswahl an Airlines, die von DE direkt fliegen sowieso nicht.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Achso, noch die Warnung vor Flügen, welche nicht von den anbietenden Airlines durchgeführt werden, sondern im Rahmen von Kooperationsverträgen. Da geht dann oft die Radmitnahme nicht - z.B. bei IBERIA für AB mit Umsteigen in Madrid.
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Wenn man nicht als Weltenbummler ala Stuntzi unterwegs ist würde ich auch dringend zu geführten Touren raten! Schon allein wegen An-/Abfahrt zu den Trails. Da ist La Palma nicht mit den Alpen vergleichbar wo vom Tal aus direkt auf den Gipfel kommt. Auf LP ist alles weitläufiger mit Zwischentälern-/anstiegen.
Bei den Tourenanbietern kann ich Atlantic-Cycling ("betreutes Fahren" ;)), oder wenn man es flexibler mag den Sigi (Magic Bike) empfehlen.
 
Dabei seit
6. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.090
Ort
München
Wir sind Ende Feb16 dort und haben ebenfalls die Freeride-Tour bei Bike'n'Fun gebucht. Beim Hotel bin ich ebenfalls über das Valle Aridane gestolpert. Ich bin gespannt.
 
Dabei seit
27. Juli 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nellingen
Wie ist das gelaufen? Hat's geklappt mit LP? Warst du bei Sigi ?
Berichte mal kurz - ich werde Ende Jan.17 zum ersten Mal hin fliegen ...
 
Dabei seit
6. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.090
Ort
München
Hat alles soweit geklappt, da wir mit den eigenen Bikes da waren, gabs nix zu meckern. Je nach Wunsch gibts sicherlich spezialisiertere Anbieter.
 
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wolfsburg
Hallo,
hat einer sowas gehört, dass es ein Ticketsystem geben soll wo einzeln Shuttels gebucht werden können. Kurze fahrt wenige Punkte oder lange Fahrt werden mehr Punkte abgeknippst....oder so!
Ich hab es in irgendeiner Zeitung gelesen weiß aber nicht mehr wo.....weiß jemand mehr?
Gruß
Olli
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Hallo,
hat einer sowas gehört, dass es ein Ticketsystem geben soll wo einzeln Shuttels gebucht werden können. Kurze fahrt wenige Punkte oder lange Fahrt werden mehr Punkte abgeknippst....oder so!
Ich hab es in irgendeiner Zeitung gelesen weiß aber nicht mehr wo.....weiß jemand mehr?
Gruß
Olli
Da die Taxifahrer der Westseite nicht in Ost fahren dürfen (nur zu einem Ziel, aber kein Pickup) und umgekehrt, stelle ich mir das höchst kompliziert vor. Man möchte ja nicht nachmittags in La Faiana stehen, und keiner kommt - Taxifahrer haben immer Angst um ihr Auto, es könnte Kratzer kriegen usw...
Aber für kurze Strecken sicher machbar. Laut Daniel Schäfer funktioniert es.
Die Preise sind, naja...: 20 Punkte 200€, für 3 Punkte kommt man auf den Roque oder von La Faiana zurück. Macht 6 Punkte, also 60€. Üblicher Preis dort.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wolfsburg
Genau Danke!....Hat also noch keiner von Euch probiert?
Ich bin ab dem 28.Feb. dort, aber in LoS Cancajos was ja nicht so die perfekte ausgangslage ist, kann aber umsonst bei meinen Winterflüchtigen Eltern für eine Woche wohnen :)....
So kann ich ggf. 2-3 mal bis zum Pilar shutteln....jeden Tag die 301 hoch muss ja nicht sein. Jeder 2. Tag reicht ja auch..;-)
LP 3-6 sind ja alle auf der Ostseite.....muss nur hochkommen.ich werde es mal probieren und berichten.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Los Cancajos ist doch ideal für die Trails der Ostseite - die sind doch eh die besseren, und von der Westseite immer so mühselig zu erreichen!
Pilar ist da aber recht doof (ok 16er, 18er - aber nicht mit den anderen zu vergleichen). Wenigstens zum Parkplatz am Pico Nieve macht Sinn, der 3er geht da los, und 4er und 5er/6er sind nicht weit. 8er und 9er sind genauso extrem zurück, wie von Puierto Naos. Da hilft nur Taxi.
Da kannst du auch die Roquestrasse selber hochkurbeln, wenn du leidensfähig bist.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Fand ich nicht. Zumal die Ostseite der Insel erheblich mehr Regen abbekommt (160 vs. 20 Tage/Jahr)...
Regen, klar.
Warum man da diese Retortensiedlung gebaut hat - muss andere Gründe als schönes Wetter gehabt haben.
Aber wenn man nur die Trails abfährt, ist es mit dem Regen ja wurst. Nur falls man hochtreten will...
 
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wolfsburg
Danke, das sieht nach einer Spaßigen Woche aus....meinst du man sollte sich ein GPS Gerät zulegen oder geht es auch ohne....
Habe einfach nicht so die Lust mich mit solchen Geräten auseinander zu setzen...oder hats du einen guten Tip welches einfach und gut funzt?
Bin leidensfähig, aber nicht bei elektronischen Geräten ....
Daher werde ich versuchen deine Vorschläge mal umzusetzen und mich mal zum Nieve shutteln lassen...eher 2x...

Übrigens hier regnet es auch....aber ich denke im Feb. habe ich den Regen lieber dort mal für ein o. zwei Vormittage....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
2015LaPalmaAlle 0341.jpg
GPS? Hast du kein Smartphone mit OSM und oruxmaps (brauchst du doch allein wegen der Notfallfunktion schon)?
Ansonsten ist das doch dermassen gut ausgeschildert - oben an der Strasse stehen gelbe Wegweiser, und unten auch. Abbiegen braucht man an sich nur, wenn man vom 5er auf den 3.2 Richtung 6er abzweigt. Aber auch das ist die einzige Abzweigung weit und breit (der 3.2er ist etwas unübersichtlich, da hilft OSM schon).
 

Anhänge

  • 2015LaPalmaAlle 0341.jpg
    2015LaPalmaAlle 0341.jpg
    215,9 KB · Aufrufe: 19
Dabei seit
8. Januar 2002
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wolfsburg
Was ist denn bei dir die "Notfallfunktion" ....Standort automatisch senden oder so?..
Den schlimmsten Unfall, den ich mit meinem Kumpel hatte..der ist nur bei uns auf einem Waldweg gefahren und sich nen Stock reingezogen bzw. dann den Lenker in die Rippen, der war nicht mehr in der Lage ein Handy zu bedienen...
Hab mir mal QuoVadis gezogen, Karte ist ganz gut und zumindest Standort ist genau zu ermitteln und kann ggf. per Mail o. SMS gesendet werden.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.679
Ort
Leipzig
Oruxmaps ist die beste App für OSM (ausser evtl Locus) und hat diese ich-bewege-mich-nicht-und-das handy-ruft-hilfe-Funktion. Musste ich noch nicht testen.

Z.B. im 4er gibt es oben eine sehr unschöne harte Rechtskurve vor einem 3m-"Drop" auf den Forstweg, wer da zu schnell ist...und es ist da oben recht einsam.
Du bist allein unterwegs auf unbekannten s2-3 Trails.
 
Oben