Enduro World Series #6 – Whistler: Rude und Courdurier gewinnen das Monster-Rennen

rik

Franky’s Video Power
Forum-Team
Dabei seit
16. April 2001
Punkte für Reaktionen
1.012
Standort
Land Brandenburg

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.434
Standort
Heidelberg
Vorschlag an RedBull Bike TV: So ein Enduro-Rennen mal Live übertragen!
Wie willst du das logistisch machen? 6 Stages auf 3 verschiedenen Bergen, teilweise gleichzeitig auf verschiedenen Stages, und das auch noch im Hochgebirge?

Da bräuchtest du 20 Kameras, 3 Hubschrauber, 15 Drohnen, unlimited Personal - das ist nicht machbar, wenn der Endurosport so zugänglich bleiben soll, wie er derzeit ist.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
6.046
Standort
70499
Romaniacs haben sie auch versucht.
Außerdem war mein Vorschlag mit Zwinker-Smiley gemeint,
genau weil sie DH so lückenhaft übertragen.
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte für Reaktionen
148
Standort
dem Siegerland
Frage @rik : Kann man die EWS-Beiträge in der Überschrift nicht auch so Spoiler-frei gestalten wie die DH- und XC-News?
Ich lasse mich gerne von den Ergebnissen beim schauen der Pinkbike-Highlights überraschen :(
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte für Reaktionen
1.943
Standort
Hamburg
Wie willst du das logistisch machen? 6 Stages auf 3 verschiedenen Bergen, teilweise gleichzeitig auf verschiedenen Stages, und das auch noch im Hochgebirge?

Da bräuchtest du 20 Kameras, 3 Hubschrauber, 15 Drohnen, unlimited Personal - das ist nicht machbar, wenn der Endurosport so zugänglich bleiben soll, wie er derzeit ist.
Da haste sicherlich Recht, aber in dieser doch sehr medial ausgerichteten Welt ist das Promoten einer Serie, die man nur sehr spärlich in bewegten Bildern verfolgen kann, doch schon ein wenig traurig. Im DH-Sport hingegen kann man ja (dank Red Bull) richtig gut vor dem Bildschirm mitfiebern.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
4.434
Standort
Heidelberg
Da haste sicherlich Recht, aber in dieser doch sehr medial ausgerichteten Welt ist das Promoten einer Serie, die man nur sehr spärlich in bewegten Bildern verfolgen kann, doch schon ein wenig traurig. Im DH-Sport hingegen kann man ja (dank Red Bull) richtig gut vor dem Bildschirm mitfiebern.
Mag sein. Aber mehr Aufwand = höhere Kosten = weniger Locations, weniger Südamerika usw. = mehr Sponsoren = geht nicht ohne UCI.

Und genau das will eigentlich keiner...
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
735
Standort
32 N 702.016 5.306.334
Eine EWS-Übertragung müsste ein ganz anderes Konzept haben als beim DH. Man würde immer nur bestimmte Abschnitte sehen, die auch nicht zwingend eine Platzierung oder Startreihenfolge wiederspiegeln würden. Dass so was prinzipiell gehen könnte, zeigen die (für mich völlig sinnbefreiten) Radioübertragungen von Fussballspielen, wo ständig zwischen verschiedenen Spielen hin und her gesprungen wird. Die Spannung, die es im DH oder CC gibt, kann aber sicher nicht so leicht aufgebaut werden.

Mich würde es freuen, wenn der Enduro-Sport so bleiben würde wie er ist, auch wenn das für die Medien suboptimal ist. Die "alten" unter euch können sich vielleicht noch daran erinnern, dass Cross Country früher wirklich "über Land" bedeutet hat. Die Rennen waren entweder Rundkurse (nur eine Runde) oder sind von A nach B gegangen. Es war viel mehr mit heutigen Marathonveranstaltungen zu vergleichen. Auch damals hat es größere Diskussionen gegeben, ob der CC-Sport sich an die perfekte Fernsehumgebung anpassen soll, oder lieber das Format beibehalten wird und dafür auf Fernseh- und Sponsorengelder verzichtet wird. Wie man sieht, ist damals die Entscheidung in Richtung fernsehgerecht getroffen worden.

Es gibt auch noch andere Sportarten, die schlecht bis gar nicht medial live vernünftig darstellbar sind. Ich war einige Zeit beim Segelfliegen sehr aktiv. Auch da war dieses Problem immer wieder ein Thema. Aber ein Rennen, bei den die Flugzeuge alle starten, dann viele Stunden irgendwo verteilt unterwegs sind und dann am Nachmittag eintrudeln, lässt sich nicht mediengerecht aufarbeiten.
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
497
Gesamtranking bleibt spannnend, Eddie, Florian oder doch noch Sam?

Wie willst du das logistisch machen? 6 Stages auf 3 verschiedenen Bergen, teilweise gleichzeitig auf verschiedenen Stages, und das auch noch im Hochgebirge?

Da bräuchtest du 20 Kameras, 3 Hubschrauber, 15 Drohnen, unlimited Personal - das ist nicht machbar, wenn der Endurosport so zugänglich bleiben soll, wie er derzeit ist.
Das ginge wahrscheinlich schon, man muss es nur geschickt anstellen. Vom Format könnte man sich z.b. an WRC orientieren. Die haben zwar mehr Budget, aber auf den örtlich doch recht überschaubaren EWS Kursen liese sich da vielleicht auch mit geringeren Mitteln einiges machen.
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
269
Standort
Sachsen
Gesamtranking bleibt spannnend, Eddie, Florian oder doch noch Sam?


Das ginge wahrscheinlich schon, man muss es nur geschickt anstellen. Vom Format könnte man sich z.b. an WRC orientieren. Die haben zwar mehr Budget, aber auf den örtlich doch recht überschaubaren EWS Kursen liese sich da vielleicht auch mit geringeren Mitteln einiges machen.
Die WRC fährt aber die meisten Stages mindesten 2 Mal ab. Vormittag und Nachmittag immer der gleiche "Loop". Das macht es etwas einfacher. Außerdem sind die Straßen auch vom Heli recht gut einsehbar meistens, der Dschungel bei der EWS oftmals eher nicht. On-Boards kannst du auch nicht bieten. :ka:
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
566
Standort
Deutschlands Mitte
...
Bullshitdiskussion...
naja. ich sehe das anders. und ganz ehrlich: in die lage bringen sich die leute dann doch selber. egal ob er clean ist, die frage wird immer (gerade bei derart zeitvorsprung auf einer stage) auftreten. und ja, ich halte sie für durchaus gerechtfertigt ...

freut mich für hill. und chapeau an texi, starke leistung - absolut!
auch die mädels dürfen sich freuen. war sicher absolut hart.
 
Oben