Entscheidung Enduro Trek Slash 8 / Cube Stereo oder doch was anderes

Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
574
Ort
Regensburg
Hallo zusammen,

ich habe heute mein Remedy 8 verkauft und stehe nun vor der Anschaffung eines 29" Enduros.

Gefahren werden damit Gebiete wie Nauders oder gelegentliche Bikeparkbesuche.

Ich selbst bin 1,82m groß bei einer Schrittlänge vom 84cm. Sollte also ein klassisches L sein.

Aktuell bin ich stark am schwanken bzw. unschlüssig bezüglich folgender Modelle:

Trek Slash 8 (könnte ich gebraucht für ca. 2000€ bekommen) https://www.fahrrad-xxl.de/trek-slash-8-x0041763
Cube Stereo 150 C:62 SL 29 (ca 2800€, sofern noch verfügbar) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-stereo-150-c-62-sl-29-iridium-n-black-739139
Cube Stereo 170 Race (Evtl. für 2550€) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-stereo-170-race-29-green-n-sharpgreen-897637

Oder ggf. das neue 150 Race, jedoch sind die Bremsen wohl Mist und ein NX Trigger muss auch nicht sein.

Von der Ausstattung würde mir das Stereo 150 am besten gefallen, da sehr stimmig und relativ günstig zu haben. Allerdings scheint hier das 20" Modell vergriffen zu sein.
Das Stereo 170 gefällt mir prinzipiell auch sehr gut, jedoch bin ich am hadern ob das Bike denn noch genug Uphill tauglich ist um auch ohne Lift halbwegs entspannt den Berg rauf zu kommen.

Das Slash soll wohl gute Allround Qualitäten haben, jedoch ist die Yari und die Guide R doch spürbar hinter den Cubes.

Gibt es Empfehlungen zu den Bikes bzw. am besten konkrete Erfahrungen?

Ich bin auch gerne für Alternativen offen, jedoch sollten die dann auch unter 3000€ bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

skreetzh1dda

just cruisin
Dabei seit
23. Juli 2019
Punkte Reaktionen
396
Hallo zusammen,

ich habe heute mein Remedy 8 verkauft und stehe nun vor der Anschaffung eines 29" Enduros.

Gefahren werden damit Gebiete wie Nauders oder gelegentliche Bikeparkbesuche.

Ich selbst bin 1,82m groß bei einer Schrittlänge vom 84cm. Sollte also ein klassisches L sein.

Aktuell bin ich stark am schwanken bzw. unschlüssig bezüglich folgender Modelle:

Trek Slash 8 (könnte ich gebraucht für ca. 2000€ bekommen) https://www.fahrrad-xxl.de/trek-slash-8-x0041763
Cube Stereo 150 C:62 SL 29 (ca 2800€, sofern noch verfügbar) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-stereo-150-c-62-sl-29-iridium-n-black-739139
Cube Stereo 170 Race (Evtl. für 2550€) https://www.bike-discount.de/de/kaufen/cube-stereo-170-race-29-green-n-sharpgreen-897637

Oder ggf. das neue 150 Race, jedoch sind die Bremsen wohl Mist und ein NX Trigger muss auch nicht sein.

Von der Ausstattung würde mir das Stereo 150 am besten gefallen, da sehr stimmig und relativ günstig zu haben. Allerdings scheint hier das 20" Modell vergriffen zu sein.
Das Stereo 170 gefällt mir prinzipiell auch sehr gut, jedoch bin ich am hadern ob das Bike denn noch genug Uphill tauglich ist um auch ohne Lift halbwegs entspannt den Berg rauf zu kommen.

Das Slash soll wohl gute Allround Qualitäten haben, jedoch ist die Yari und die Guide R doch spürbar hinter den Cubes.

Gibt es Empfehlungen zu den Bikes bzw. am besten konkrete Erfahrungen?

Ich bin auch gerne für Alternativen offen, jedoch sollten die dann auch unter 3000€ bleiben.
Das '19er Stereo SL gibts bei Rabe Bikes meine ich in allen Größen für 2,7.

Das 2020er Race hat nicht nur Nx Eagle Trigger, sondern auch die Nx Kassette (wichtig wegen des Freilaufs)

Ausstattung beim C62 Sl 19 ist eigentlich unschlagbar zu dem Preis. Alternativen gibts in den Preisklassen bei den klassischen Versendern.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.400
Ort
Allgäu
Servus,

ich hatte das 150SL (2019) und konnte einen Tag lang das Slash 9.8 Testen (2018 müsste das 209 Modell gewesen sein). Sind schon sehr unterschiedliche Bikes gewesen.

Das Slash 9.8 empfand ich als sehr racelastig. Bummeltempo mochte das Bike nicht und hat mich immer animiert damit zu racen, Gas zu geben. War mir (fast) zu anstrengend. Bergauf hatte ich das Gefühl von hinten zu Treten, was aber jetzt korrigiert sein sollte mit dem Modell.

Das 150SL war eher ein "braves Enduro". Fahrfertig mit 330gr. Pedalen und tubless 13,8-13,9kg, schön tourentauglich. Vom Fahrverhalten nicht so spitz wie das Slash.
Leider hatte ich ein Montagsmodell, weswegen ich dann umgestiegen bin. Von anderen hört man gutes, ich hatte wohl Pech. War aber auch die allererste Charge im Juli 2019.
Die Vormontage von Cube ist leider weniger der hit. Die Generation 1 der Newmen-Naben will viel Hingabe, sonst ist die Lebensdauer kurz. Bei mir alle 400km kaputt. Einige Modelle hatten Spiel an der Dämpferaufnahme, was zu einem Knarzen geführt hat.
Im nachhinein empfinde ich den C62 Rahmen als gefühlt etwas weicher. Der C68 auf dem Testride war steifer, auch bei den anderen Testrides empfand ich Rahmen als steifer.
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
574
Ort
Regensburg
Alles klar,danke. Ich hab mich jetzt doch für das stereo 170 entschieden. Ist zwar merklich schwerer, jedoch ist die Ausstattung gut und hab es für 2550€ bekommen. Das 29 SL ist leider in 20" überall ausverkauft, auch bei Rabe
 
Oben