Entscheidung zwischen 2 Fahrrädern. Aufpreis Wert?

Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Fahrrad. Da ich nach längerer Pause wieder anfangen möchte etwas regelmäßiger mit dem Fahrrad zur Arbeit, teilweise in der Stadt, teilweise auf Waldflächen zu fahren, soll es erstmal ein billigeres Mountainbike sein. Ich kenne mich aber nicht wirklich mit Fahrrädern aus und hoffe, ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen. Bei meiner Suche habe ich nun 2 in meiner engen Auswahl.

Das Serious Rockville für aktuell 240€

und das Serious Shoreline für aktuell 400€

Mein Budget das ich einplane ist auch im Bereich bis etwa 400€.
Da ich aber gelesen habe (unter anderem auch von euch, danke dafür :) ), dass es bei der Schaltung vor allem auf den Schalthebel ankommt, welcher bei beiden Fahrrädern gleich ist, bin ich mir nicht sicher, ob das Shoreline den Aufpreis Wert ist. Anscheinend ist das ja ein häufig angewandter Trick von Verkäufern mit ein paar verbauten Teilen das Fahrrad besser wirken zu lassen als es ist, was aber nur an den richtigen Stellen einen Unterschied macht.

Deswegen würde ich gerne von euch wissen, ob sich der Aufpreis für die Sonstigen verbauten Teile des Shorelines trotzdem lohnt.
Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr mir erklären könntet, wieso sich der Aufpreis lohnt oder wieso nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Maximal 100
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte für Reaktionen
519
... Anscheinend ist das ja ein häufig angewandter Trick von Verkäufern...
Das machen die Hersteller nicht die Verkäufer. Die Verkäufer machen die reduzierten Mondpreise dieser Räder.
Ganz ehrlich sind die Räder unterste Schublade. Für den Gelegenheitsradler mit knappem Budget wird's reichen. Bevor du anfängst eines der Räder mit Schutzblechen, Gepäckträger, Ständer und Beleutung auszustatten, schau dir lieber die Trekkingräder an. Oft genug kommst du mit einem 100€ teureren Komplettrad günstiger weg, als mit einem mit Zubehör zugemülltem "Mountainbike".
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Trekkingräder mit ähnlich verbauten Teilen finde ich leider erst ab 700€.
Sind bei den oben erwähnten Fahrrädern denn beide gleich schlecht? oder lohnt es sich dennoch, das etwas teuere Shoreline zu nehmen?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Bei den beiden verlinkten Rädern läufts mir kalt den Rücken runter, wenn ich die Anbauteile sehe.
Besonders das Rockville - das ist ein Rad, wo du dich von der ersten Fahrt an ärgerst, weil nichts funktioniert.
Und man kann auch nichts machen, ausser bessere Teile dranzubauen. Was in dem Fall richtig viereckig Geld bedeuten würde.
Mir wäre das Geld zu schade.

Ich würde mir ein altes gut erhaltenes 90er Jahre Hardtail mit Felgenbremsen und Top Ausstattung suchen, das funktioniert und wiegt die Hälfte.
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Also wärst du bei den oberen beiden eher beim Shoreline Basti138?

Ich habe jetzt bei einem anderen Fahrrad den Schalthebel Shimano ST-EF gefunden. In welcher Qualitätsklasse ist dieser einzuordnen? ist der besser oder schlechter als beispielsweise ein Shimano Acera?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Bei den oberen beiden bin ich ganz klar beim 3.

Schalthebel Shimano ST-EF ist Kinderspielzeug. Acera?
Ich bin mal kurz weg...
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
0
Lass die Finger von dem Rockville... Hab das auch gekauft. Erst ging die Schaltung nicht dann zwei Mal 30 Minuten auf dem Feld und Radweg gefahren jetzt hat es hinten einen Mega Achter... und vorne auch leicht.. ein Dreck. Suche jetzt was neues.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Das ist es nämlich, Laufräder, Gabel, Kurbel... was willste damit :ka:
Brauchste aber nicht glauben, dass das andere in den Punkten besser ist.
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
0
Das Rad ist echt Schrott hätte ich es nicht hier würde ich das so nicht schreiben. Versuche es zu reklamieren wenn gar nichts geht kommt's auf den Schrott Platz.
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Ich verstehe ja, dass ich für diesen Preis kaum ein super Qualitätsprodukt hole. Aber wie ich ja beschrieben habe, will ich erstmal mit einem billigeren Fahrrad anfangen Fahrrad zu fahren. Und dafür würde ich eben gern wissen, ob die beiden Fahrräder gleich schlecht sind, oder es sich dann doch lohnt die 160€ Aufpreis für das Shoreline zu zahlen. Über eine Begründung dabei, damit ich es besser verstehe würde ich mich auch sehr freuen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Es reicht nicht, wenn das Schaltwerk höherwertiger ist.
Kurbel und Schalthebel merkst du. Acera sind auch Mist.
Das lohnt sich nicht hier ins Detail zu gehen. Du vergleichst Schrott mit Schrott. :ka:
das einzigste wäre die hydraulische Bremse - und selbst das ist die billigste von Shimano.

Kurbeln mit nicht tauschbaren Blättern... oooch Leute :heul:

Man kann sich jetzt streiten, ob sowas fährt oder nicht, oder was man unter "fahren" versteht.
Omas altes Klapprad fährt auch ganz gut.

Kaufs, probiers.
Aber sei dann nicht beleidigt, wenn du hier dann bei "Hilfe, Schaltung an meinem neuen Rad rattert" keine vernünftigen Antworten bekommst.
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
etwas unter 1,80 meter. Macht aber das bessere Schaltwerk garkeinen Unterschied, wenn die Hebel die gleichen sind? Und wie sieht es mit den Rädern/Reifen aus, sind da die vom Shoreline besser? Und was kann man zur allgemeinen Verarbeitung der beiden Fahrräder sagen, ist das Shoreline etwas besser verarbeitet insgesamt?
Danke für eure schnellen Antworten :)
 

Stevorino

Wiesonichtler
Dabei seit
13. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Leverkusen
Nur so am Rande: Habe das Rockville geschenkt bekommen.
Es hat mich dazu bewegt es zu verkaufen (nach 2 Wochen) um einiges mehr Geld in ein richtiges Bike investieren zu können.
Somit hatte es wenigstens einen Sinn.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Nur mal so nebenbei - welche Größe hättest du denn gekauft?
Beim Shoreline ist nur 44 verfügbar und das ist zu klein.
 
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
etwas unter 1,80 meter. Macht aber das bessere Schaltwerk garkeinen Unterschied, wenn die Hebel die gleichen sind? Und wie sieht es mit den Rädern/Reifen aus, sind da die vom Shoreline besser? Und was kann man zur allgemeinen Verarbeitung der beiden Fahrräder sagen, ist das Shoreline etwas besser verarbeitet insgesamt?
Danke für eure schnellen Antworten :)
Das bessere Schaltwerk wirst Du sicher sofort spüren! Viel exakter und knackiger, als das am günstigeren Rad!
Außerdem ist das Shoreline dem Preis nach fast doppelt so gut verarbeitet! Zuschlagen!

greetz

der wandelnde Sarkast
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730

Die gabel ist neuer, die Bremsen wurden von Cantilever auf V umgerüstet samt Bremshebel.
Leider fehlen hier die LX Schalthebel (warscheinlich waren es Schalt Bremshebelkombis => wegen Umbau Gebel/Bremsen getauscht) aus der Baureihe.

Das Ding ist um 175 Welten besser, als das, was du her verlinkt hast.
Was passieren könnte: Verschleßteile kette, Kassette, Bremsbeläge. Müsste man halt anschauen.
Im Normalfall wenn man das Schaltauge ausrichtet und Züge neu macht, laufen die wieder wie neu.
Ist halt Stahl, na und?

Größe 18" so bis 175, 176, 177 passt würde ich sagen.
Ab 180 würde ich über ein L/50cm 20 Zoll nachdenken.

Aber das ist mal der Typ Rad, wo du viel fürs Geld bekommst.
Kannste auch neuere suchen, bis 400 ist immer was dabei - aber Vorsicht, Antrieb, Verschleiß, Federgabel, Bremsen.
Je mehr dran ist, desto mehr ist kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Vielen Dank, für deinen aufschlussreichen Beitrag und die liebevolle Beratung bei meiner Frage, der butz :)
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Das war sarkastisch gemeint... :D

Ich rate dir von den beiden verlinkten definitiev ab.
Eine Alternative neu hab ich leider nicht.
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Das war mir schon klar, auch mein Dank dafür war es. Dachte aber da muss ich nicht schreiben, dass es sarkastisch gemeint ist :D


Ich kenne mich einfach zu wenig aus, um ein passendes gebrauchtes Fahrrad zu kaufen und den Zustand bewerten zu können. Deshalb tendiere ich zu einem Fertigen.
Ihr habt schon recht damit, dass es wohl bessere gebrauchte Fahrräder gibt. Dafür braucht man aber die Erfahrung und das Wissen diesbezüglich. Wenn ich mich besser auskennen würde, würde ich mir auch ein gebrauchtes kaufen.

Kann mir jemand bitte eine ernst gemeinte und klare Antwort geben, ob sich nun der Aufpreis für verbaute Teile wie Reifen/Räder Schaltwerk, Bremsen, Umwerfer usw beim Shoreline lohnt oder nicht?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.730
Kann mir jemand bitte eine ernst gemeinte und klare Antwort geben, ob sich nun der Aufpreis für verbaute Teile wie Reifen/Räder Schaltwerk, Bremsen, Umwerfer usw beim Shoreline lohnt oder nicht?
Wenn jetzt jemand schreiben würde "ja" kaufst du das dann in 44?
 
Dabei seit
19. August 2019
Punkte für Reaktionen
2
Ich bin etwa 1,76 m groß. Wäre da die Größe 44 wirklich zu klein? Wenn jemand erklären würde wieso sich der Aufpreis lohnt, würde es mir bei meiner Entscheidung helfen denke ich.
 
Oben