Entscheidungshilfe Kinderfahrrad 24"/26"

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
... bald ist es wieder so weit!
Der Sohnemann ist bald für sein 20"-Rad zu klein, die nächste Größe steht an.

Um ein Gefühl für das Konzept der 26"-Bikes für kleinere Kinder zu erhalten, habe ich Fotos übereinander gelegt. Das ist dann ausgeartet.
Für die, die es interessiert, poste ich mal die Ergebnisse.

Falls jmd. Interesse an anderen Konstellationen hat, bitte melden!
Aktuell habe ich parat:

Orbea MX 24 Trail
Pyro 24 Suspension
Islabikes Creig 24
Commencal Meta 24 HT 2020
Commencal Meta 24 HT 2019
Commencal Meta 24 HT 2018
Vpace Max 24 Trail
Cube Reaction 240 TM
Pyro X.13
Spawn Yama Jama 24
Canyon Grand Canyon AL 24
Naloo Hill Bill 24
Early Rider Works Trail 24


Islabikes Creig 24  |  Commencal Meta 24 2020.jpg


Islabikes Creig 24  |  Commencal Meta 24 2020  |  Schatten.jpg


Islabikes Creig 24  |  Cube Reaction 240 TM.jpg


Islabikes Creig 24  |  Cube Reaction 240 TM  |  Schatten.jpg


Islabikes Creig 24  |  Vpace Max 26  Trail.jpg


Islabikes Creig 24  |  Vpace Max 26  Trail  |  Schatten.jpg


Pyro X13  |  Vpace Max 26 Trail.jpg


Pyro X13  |  Vpace Max 26 Trail  |  Schatten.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ery

Dabei seit
27. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Klasse. Suche auch schon paar Tage nach einem 26er Rahmen und finde gerade das Übereinanderlegen des Vpace und des Pyrorahmens interessant. Danke für die Arbeit die du dir da gemacht hast, wird sicher einigen weiterhelfen.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
348
Standort
Oer-Erkenschwick
Find ich gut!
Obwohl ich mich mit dem Gedanken der ganz kleinen 26" nicht so recht anfreunden kann.
Bei meiner Tochter wäre das jetzt definitiv noch zu früh.
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Find ich gut!
Obwohl ich mich mit dem Gedanken der ganz kleinen 26" nicht so recht anfreunden kann.
Bei meiner Tochter wäre das jetzt definitiv noch zu früh.
Ich bin da auch hin- und hergerissen. Aber zumindest zeigen die Vergleiche, dass es zwischen manchen 24"- und den 26"-Bikes keinen großen Unterschied gibt, was Tretlager- und Überstandshöhe betrifft.
Welche Frage mich noch herumtreibt ist, ob ein 26" evtl. zu träge im Handling ist, denn die großen Räder möchten mit mehr Kraft aus ihrer Bewegungsrichtung gebracht werden - sprich, das Lenken erfordert mehr Kraft und damit geht evtl. was von der Feinfühligkeit verloren.

Grundsätzlich denke ich, bieten die Großen mehr Fahrsicherheit bei Unebenheiten, Hindernissen und höheren Geschwindigkeiten, weil sie im Lauf stabiler sind. Doch geht auch Verspieltheit dadurch verloren. So zumindest meine Vermutung zum jetzigen Zeitpunkt. Erfahrungsaustausch und Diskussionen darüber würde ich sehr begrüßen!

Diese Spielerei mit dem Übereinanderlegen der Bilder ersetzt natürlich nicht das Ausprobieren auf dem Rad. Aber ich kann direkt sehen, welches Fahrrad eher nicht passen wird ...
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.526
Standort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Bitte beachten, das Max Trail ist mit einer 130mm Gabel aufgebaut, kommt in Serie aber mit 120mm. Das heißt, es ist etwas tiefer und steiler.

Aber interessente Darstellung!
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte für Reaktionen
48
Hi,

ich habe da zwar noch ein bisschen Zeit bis das soweit ist, aber habe mich bei den ganz kleinen Rädern mit Geometrie beschäftigt und stecke dadurch grad etwas im Thema.

1. ich würde vor dem übereinander Legen den Vorbau/Lenker und die Sattelstütze/Sattel ausschneiden/ausblenden... das verfälscht nur, da eigentlich nur der Rahmen beurteilt werden sollte.

2. würde ich den Ankerpunkt im Tretlager setzen, und die BB-Höhe, Kettenstrebenlänge usw. markieren um zu sehen in welche Richtung der Rahmen sich zueinander unterscheidet.

3. 26" Laufräder sind zwar vom Aufbau etwas schwerer als 24", aber durch die größere Auswahl an Schläuchen und Mänteln, solltest du das locker wieder ausgleichen können und hast mehr Spielraum für Anpassung.

4. Die Verspieltheit ist imho in diesen Dimensionen nahezu unabhängig von der Laufradgröße... da es 24" rahmen mit langen radständen, Kettenstreben und Reaches gibt... und 26"-Rahmen mit kurzen. Es wird erst fühlbar nachteilig, wenn man durch größere Räder das ganze Rad strecken muss (27.5" 29" 36" usw).

5. ich würde einen Aufbau mit hinten 24 und vorne 26" in Betracht ziehen, gepaar mit einem Oberrohr mit starkem Slope hat man damit eine geringe Überstandshöhe und einen flachen Lenkwinkel... das gibt Sicherheit. Verblockte, technische Passagen mit Umsetzen u.ä. mutet man den kleinen in dem Alter ohnehin meist nicht zu.

6. vergiss die wichtigen Komponenten für eine gute Größenanpassung nicht...
- schmalerer Lenker, ggf. mit Backsweep... beim gerade aus fahren ist ein zu breiter ggf. ungünstig für Handgelenke und schultern, aber im Gelände wird man dadurch zusätzlich zu frontlastig und muss beim starken einlenken durch den Kurvenäußeren Griff nochmal weiter nach vorne --> starker Lenkeinschlag bergab --> Abflug durch Kopflastigkeit
passende Kurbeln(meist zu lang bei 26"), sonst wird ein tiefes Tretlager nachteilig und die Kinder "hüpfen" auf dem Sattel durch den für sie zu großen Höhenunterschied der Pedale.

So, hoffe das kam jetzt nicht zu Klugscheißerisch rüber, aber ich wollte meine Überlegungen teilen, vllt ist ja was dabei was du noch nicht bedacht hattest.

Schöne Grüße

der Uwe
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leipzig
@mathiasfux eine super Idee umgesetzt. Hatte selber schon den Gedanken ob das Übereinanderlegen hilfreich sein könnte.
Stehe am gleichen Punkt: der Große ist dem 20er Orbea entwachsen und soll/muss nun auf ein 24er umsteigen.
Meine Favoriten aktuell wären das Early Rider T24 bzw. das Naloo - wenn du das einstellen kannst ggü. Orbea MX24 oder Creig?!
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
@odolmann: Weiter unten findest Du die entsprechenden Bilder. Freut mich, dass Du was damit anfangen kannst!

@ Chilischote: Danke für Deine Hinweise! Der Hinweis auf Lenker und Co ist sehr gut! Deine Idee mit der Kombination aus 26" vorne und 24" hinten ist ein echt interessanter Ansatz - kommt hierbei auf den Rahmen an. Wenn ich mir die neuen Commencal 24" (Jahre 2019 + 2020) anschaue, sehe ich hier bereits eine recht hohe Front in Verbindung mit einem flachen Lenkwinkel. Bei Realisierung des 26"/24"-Konzepts müsste man meines Erachtens nach schauen, wie hoch das Tretlager kommt. Wäre es zu hoch, ist die Höhe zwischen Boden und Pedal evtl. so groß, dass ein sicheres Absteigen gefährdet wird - oder (falls man dem entgegenwirkt) der Sattel zu niedrig zum guten Pedalieren eingestellt wird.

Dein Hinweis mit dem Entfernen von Sattel und Lenker sowie das Ausrichten der Bilder anhand des Tretlagers verfolgt m.M.n. ein anderes Ziel: Hier würden die Rahmengeometrien unmittelbar miteinander verglichen. Mein Gedanke war jedoch die Fahrräder im Gesamten in Relation zueinander zu setzen, damit ich sehen kann, wie der kleine Bandit insgesamt auf dem Rad sitzt und um einen Vergleich von bspw. Gesamtlänge und Lenkwinkel zu haben. Wenn ich weiß, wie der Kleine auf einem Rad sitzt, kann ich mir anhand der Vergleiche ungefähr ausmalen, wie er auf einem anderen Sitzen wird.

Bzgl. "Verspieltheit" sehe ich ähnlich wie Du - es gibt lange 24"-Räder und kurze 26"-Räder. Daher kann man nicht pauschal davon ausgehen, dass 26" "unverspielt" sind. Einen Gedanken habe ich hierzu jedoch noch, wobei das sicherlich keine wirklich große Rolle spielt: 26"-Räder sind bestimmt beim Lenken etwas "sperriger", denn der größere Durchmesser bewirkt, dass ich mehr Kräfte beim Lenken aufbringen muss, um die Richtung der rotierende Masse zu ändern. Da wäre es mal interessant, um welche Größenordnung an Kräften es sich hierbei handelt. (Wobei dabei auch noch die Vorbaulänge, Lenkerbreite und der Lenkwinkel mit eine Rolle spielen ...)


Early Rider Works Trail 24  |  Islabikes Creig 24.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Islabikes Creig 24  |  Schatten.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Naloo Hill Bill 24.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Naloo Hill Bill 24  |  Schatten.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Orbea MX 24 Trail.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Orbea MX 24 Trail  |  Schatten.jpg


Islabikes Creig 24  |  Naloo Hill Bill 24.jpg


Islabikes Creig 24  |  Naloo Hill Bill 24  |  Schatten.jpg


Islabikes Creig 24 Pro 2018  |  Islabikes Creig 24 2019.jpg


Islabikes Creig 24 Pro 2018  |  Islabikes Creig 24 2019  |  Schatten.jpg


Orbea MX Trail 24  |  Naloo Hill Bill 24.jpg


Orbea MX Trail 24  |  Naloo Hill Bill 24  |  Schatten.jpg
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Kannst du mal das Erlay rider trail works und das Meta HT24, gerne beide, überlagern?
Guck mal. Hoffe, das passt so.

Ich richte die Bikes anhand der Felgen-Außenseite aneinander aus (Hinterräder). Das Meta 2019+2020 hat so fette Reifen drauf - ich denke, man sieht, dass das Early Rider in den Vergleichsbilder noch etwas runter kommen würde, wäre es am Boden ausgerichtet. Das Meta würde ggü. dem Early Rider entsprechend höher sein.


Commencal Meta HT 24 2018  |  Early Rider Works Trail 24.jpg


Commencal Meta HT 24 2018  |  Early Rider Works Trail 24  |  Schatten.jpg


Commencal Meta HT 24 2019  |  Early Rider Works Trail 24.jpg


Commencal Meta HT 24 2019  |  Early Rider Works Trail 24  |  Schatten.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Early Rider Works Trail 24.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Early Rider Works Trail 24  |  Schatten.jpg
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Die Commencal Meta stehen auch bei mir hoch im Kurs. Allerdings glaube ich, machen die bei Touren nicht so viel Spaß. Dafür sind sie zum Trail bergabfahren bestimmt super.
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leipzig
Danke für das fleißige vergleichen! Damit wird in unserem Fall sichtbar dass für den Großen (131/61cm)
I) das Naloo schon viel zu klein ist (bzw er schon sehr bald rausgewachsen wäre)
II) das Creig 24 wohl gut passen würde aber auch sehr bald zu klein wird (das Creig 26er aber noch zu groß ist)
III) das Orbea im Moment wohl am besten passen würde, aber auch das kürzeste Bike ist (P/L dennoch gut)
IV) das Early Rider Trail ggf. minimal zu groß und insgesamt gesehen auch die höchste Ziege in diesem Vergleich ist

Außen vor noch das recht teure X13 welches mit hoher Front und hohem Tretlager irgendwie besonders auffällt - die Gedanken dahinter kann ich momentan nicht nachvollziehen. Wäre die Gabel am Orbea nicht so ein "unterdurchschnittliches" und vgl. schweres Modell würde ich mich spontan wohl dafür entscheiden, die Optik gefällt mir in diesem grün richtig gut und die Kurbel kann man zur Not leicht tauschen
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Ja, das Creig 24 finde auch ich sehr interessant, sehe jedoch das gleiche Problem wie Du: Es ist für die Körpergröße des kleinen Bengels fast zu klein bzw. bald zu klein. Es macht jedoch für mich anhand der Bilder des besten Spagat zwischen Trailsurfen und Tourenfahren. Schade, dass es nirgendwo (meines Wissens nach) mal ausprobiert werden kann ...

Dann finde ich die Commencals super - denke jedoch, die sind nicht so toll für Touren. Das führt mich dann zum Cube Reaction, das ich -wie das Creig- vom Optischen her als guten Kompromiss zwischen Trails und Touren sehe (Lenkwinkel etwas flacher als beim Creig). Das könnte man auch mal bei nem Händler ausprobieren. Im Vergleich dazu wirkt das Pyro X.13 in der Front zu hoch - wäre aber sicher für Touren super geeignet. Das Vpace Max26 Trail ist ähnlich dem Cube und rückt daher wieder mehr in meinen Fokus. (Bin kein Cube-Fan : ( aber Preis/Leistung sind hier m.M.n. sehr gut.)

Vergleich Creig/Cube findet sich weiter oben, 3.+4. Bild.
Hier mal Vergleiche Cube mit Pyro, Vpace und Early Rider:

Cube Reaction 240 TM  |  Early Rider Works 24 Trail.jpg


Cube Reaction 240 TM  |  Early Rider Works 24 Trail  |  Schatten.jpg


Pyro X13  |  Cube Reaction 240 TM.jpg


Pyro X13  |  Cube Reaction 240 TM  |  Schatten.jpg


Vpace Max26 Trail  |  Cube Reaction 240 TM.jpg


Vpace Max26 Trail  |  Cube Reaction 240 TM  |  Schatten.jpg
 

ehmm??

Stadtradler
Dabei seit
7. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Leverkusen
Dann finde ich die Commencals super - denke jedoch, die sind nicht so toll für Touren
Meint ihr das macht sich soo bemerkbar? Wie sieht denn so ein touren taugliches WOOM 5 dazu aus im vergleich ?
Im Vergleich dazu wirkt das Pyro X.13 in der Front zu hoch - wäre aber sicher für Touren super geeignet.
Auf den Bildern hat das aber auch gefühlt 3cm an Spacern unterm Vorbau und ne riser Bar verbaut.
Ich tendiere zum Early Rider, denke das ist ein schöner Kompromiss zwischen Wald/Trail und touren. Mit eine kurzem Vorbau und Lenker kann man da noch genug experimentieren. Lediglich die Kurbel finde ich mal wieder zuu lang. Ich denke ich werd da mal nach einen gebrauchtem ausschau halten, wir haben damit noch 1 Jahr Zeit. Lediglich die Reifenbreite lässt etwas zu wünschen übrig, da fände ich die Option auf 2.4er Reifen doch cool.... die 2.35er am 20" machen unserem Junior zumindest viel Spaß!
 
Dabei seit
4. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
5
Kannst Du auch mal ein Vergleich mit dem neuen WOOM 5 OFF machen?
Das Cube hatten wir und auch mal angeschaut und war für 600€ im Angebot.
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Meint ihr das macht sich soo bemerkbar? Wie sieht denn so ein touren taugliches WOOM 5 dazu aus im vergleich ?
Ich denke, dass Die Commencals 2019 + 2020 aufgrund der voluminösen Reifen und breiten Felgen (30 mm) sowie dem höheren Gewicht und dem mehr an Federweg (120 mm) nicht ganz so effizient im Vortrieb sind. Im Vergleich zu anderen Bikes müssten die Kleinen Beinchen der Kinder mehr Kräfte aufwenden. Das leite ich von meinem Empfinden bzgl. meiner beiden Räder ab (Rocky Mountain Element + Kona Process 153). Wobei der Unterschied bei den Kinderbikes nicht so deutlich ausfallen dürfte, da sie nicht ganz so unterschiedlich sind.

Das Early Rider finde ich auch interessant. Die Überstandshöhe ist zwar etwas höher im Vergleich, aber es ist leicht und super ausgestattet - was sich dann auch im Preis niederschlägt. Allerdings weiß ich nicht, ob sich unser kleine Bandit dafür begeistert, denn er steht auf knallige Farben und dieses Kriterium steht bei ihm an allererster Stelle - wobei der ganze Rest, den Papa in den Entscheidungsprozess mit einbringt, wenig bis keine Rolle spielt. : )

Kannst Du auch mal ein Vergleich mit dem neuen WOOM 5 OFF machen?
Das Cube hatten wir und auch mal angeschaut und war für 600€ im Angebot.
Bzgl. des Woom 5 Off habe ich leider nur Bilder ohne Federgabel gefunden, die sich zum Vergleich eigneten ...


Commencal Meta HT 24 2019  |  Woom 5 Off.jpg


Commencal Meta HT 24 2019  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Commencal Meta HT 24 2019  |  Cube Reaction 240 TM.jpg


Commencal Meta HT 24 2019  |  Cube Reaction 240 TM  |  Schatten.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Cube Reaction 240 TM.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Cube Reaction 240 TM  |  Schatten.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Woom 5 Off.jpg


Commencal Meta HT 24 2020  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Cube Reaction 240 TM  |  Woom 5 Off.jpg


Cube Reaction 240 TM  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Woom 5 Off.jpg


Early Rider Works Trail 24  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Islabikes Creig 24 2019  |  Woom 5 Off.jpg


Islabikes Creig 24 2019  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Orbea MX 24 Trail  |  Woom 5 Off.jpg


Orbea MX 24 Trail  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Pyro X.13  |  Woom 5 Off.jpg


Pyro X.13  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg


Vpace Max 26 Trail  |  Woom 5 Off.jpg


Vpace Max 26 Trail  |  Woom 5 Off  |  Schatten.jpg
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
16
Habe gelesen, dass Islabikes im Zuge des Brexit in Deutschland eine Niederlassung aufbaut (hier: link und hier: link). Außer einer Adresse in Frankfurt/Main konnte ich nix weiteres dazu finden. Keine Homepage, keine Telefonnummer.

Weiß jmd., was diesbezüglich der aktuelle Stand ist? Und wird das eine Niederlassung, die lediglich die Auftragsannahme für Europa abwickelt und dann die ganzen Einfuhrmodalitäten übernimmt, damit die Kunden in Europa weiterhin einfach und unkompliziert über das Internet bestellen können? Oder wird es die Räder nun bei deutschen Händlern geben und man wird auch mal Probefahren können?
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
347
Standort
Waltenschwil
Ich denke mal, dass wird islabike selber noch nicht wissen. Wann und vorallem wie der Brexit stattfinden wird, ist genauso ungewiss wie die Fertigstellung des Berliner Flughafens....
 
Dabei seit
4. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
5
Das Tretlager beim Woom sitzt sehr tief und der Sattel ist trotzdem höher als beim VPACE 26?
Sollten eigentlich beim selben Alter Fahrbar sein
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leipzig
Cube Reaction 240 TM kannte ich noch nicht, aber mit der Marke habe ich ohnehin meine Kontaktschwierigkeiten - und der Preis von aktuell 899€ weckt jetzt auch nicht gerade den "Habenwollen" Reflex. Andererseits hätte man die Chance ein Probesitzen oder eine Testfahrt bei lokalen Händler zu realisieren (ebenso wie beim Frog MTB 62). Schwierig.

Das tiefe Tretlager beim Woom verbessert die Ergonomie beim Treten wenn der Sattel voll eingeschoben ist - aber verschlechtert es u.U. am Ende des Nutzungszeitraums. Ein Kinderbike ist immer ein Kompromiss, jeder Hersteller fährt da seine eigene Strategie. Die Möglichkeiten zur Anpassung durch den Nutzer können leicht umsetzbar sein wie der Tausch von Vorbau/Lenker oder etwas schwieriger wie der Einbau kürzerer Kurbeln.

Wir hadern weil viele der Bikes nicht zum Probefahren zur Verfügung stehen, es dann doch mehr Theorie und Rechnerei ist ob es letztlich passt. Vom Geschmack bzw den Wünschen des Nachwuchs mal ganz zu schweigen, ich würde da max 2-3 Möglichkeiten vorstellen und dann kann entschieden werden.
 
Dabei seit
4. Januar 2016
Punkte für Reaktionen
5
Warum baut man kein verstellbares Tretlager?
Technisch sollte das wie bei ner Sattelstange machbar sein
 

Ery

Dabei seit
27. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hast du evtl. die Möglichkeit das Cube Acid 260 Disc mit dem Woom 5 Off und dem Woom 6 Off gegenüberzustellen?
Stehen jetzt technisch nicht im Verhältnis zueinander aber das Cube würde passen im Sommer bei jetzt 138cm Größe. Das 6 Off ist ab
140cm aber müsste von der Geo passender sein vom Gefühl. Nur schwierig eins zum Probesitzen zu finden um die mögliche Kaufentscheidung weiter zu spinnen.
 
Oben