Entscheidungshilfe zu Scott Genius TwinLoc mit RS Lyrik, und Deluxe Dämpfer

Dabei seit
16. September 2012
Punkte Reaktionen
2
Servus,

ich habe gerade mein CC- Fully verkauft und bin dabei, mir ein gebrauchtes, aber fast neues Genius 900, Modell 2018, zuzulegen, wobei der Rahmen aber nur Basis für einen kompletten Neuaufbau ist.

Da mir das Gold der Fox- Gabel, und der Sattelstütze nicht gefällt möchte ich hier auf schwarz umrüsten. An dem Genius wurde in diversen Tests kritisiert, dass die Front zu niedrig ist, so dass ich überlege, die 150er Gabel gegen eine 160er zu tauschen, um vorne etwas höher zu kommen. Hier würde mir am besten die RS Lyrik RC2 gefallen, was aber den Nachteil mitbringen würde, dass ich den TwinLoc nicht verwenden kann. Weiß jemand, ob es grundsätzlich beim Fahren ein Problem ist, wenn man am Dämpfer den Federweg reduziert und an der Gabel nicht? Und kennt jemand eine optisch ansprechende Lösung, für einen Twinloc- Hebel nur für den Dämpfer?
Ich habe in irgendeinem Test gelesen- ich glaube es war auf Enduro-MTB- dass sie es auch bevorzugen würden, wenn nur der Dämpfer blockiert wäre und man dann auch die Fox- Gabel mit Fit2- Dämpfer nehmen könnte. Allerdings bliebe dann immer noch der erwähnte Makel, dass ein Hebel des TwinLoc ungenutzt wäre, was mir optisch auch nicht gefallen würde, aber nach meinen Recherchen gibt es aktuell keine RS Gabel mit 150/160mm mehr, wo man einen Lenkerlockout nutzen könnte. Alternativ bliebe dann eben noch die günstigere Fox 36 ohne Kashima- Beschichtung, bei der ich den TwinLoc weiter nutzen könnte. Hat jemand einen direkten Vergleich, ob man hier einen Unterschied merkt?

Den Dämpfer wollte ich ursprünglich trotz des Goldes lassen, habe jetzt aber im Nachhinein erst gesehen, dass dieser ab 2019 verbessert wurde, indem er zusätzlich eine Einstellmöglichkeit der Endprogression bekam. Da ich denke, dass das schon etwas bringt und er wurde ja auch nicht umsonst bereits nach einem Jahr verbessert, würde ich ihn also auch gerne tauschen. Jetzt finde ich ihn den Fox Nude nur im Netz nirgends einzeln und bin stattdessen auf den RS Deluxe Nude RLC3 gestoßen, welcher preislich auch im Rahmen liegt. Hat den bereits jemand verbaut und kann etwas über die Performance sagen?

Danke im Voraus für Tips und Anregungen.

Gruß Jens
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.541
Ort
Leipzig
Mit deinen vielen Fragen zu vielen einzelnen Produkten, die zusammen aber als Ganzes funktionieren sollten, hast du das Problem aller Scott TwinLoc Bikes auf den Punkt getroffen.

Wende dich in den passenden Thread vom Genius.

Oder mach es wie Brendan Fairclough und hau das ganze TwinLoc Geraffel in die Tonne, damit du vernünftige Teile anbauen kannst. Ein Deluxe an einem Allmountain ist ok, mehr nicht.

Ein Dämpfer Lockout ist manchmal hilfreich, da reicht der Hebel am Dämpfer.
Ortsschildsprints gehen mit TwinLoc sicher super.
 
Dabei seit
16. September 2012
Punkte Reaktionen
2
TwinLoc ganz weglassen, habe ich auch schon überlegt, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dann Potential zu verschenken. Ich bin es zwar zuletzt zwar schon vor einiger Zeit am 26" Ransom gefahren, aber die Federwegsreduzierung hat mir ganz gut getaugt. Die Funktion bliebe mit den beiden Dämpfern zwar erhalten, aber während der Fahrt am Dämpfer unten rumfummeln, naja...
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.541
Ort
Leipzig
Du musst doch alle drei Funktionen beibehalten, mit den jeweiligen Gegenstücken an Dämpfer, Gabel und Stütze, oder nicht?
Dadurch bist du entsprechend limitiert.

Was stört dich an einem Hebel am Dämpfer? Bei den allermeisten Bikes war/ist das super easy während der Fahrt. Macht mittlerweile nur noch bei langen Anstiegen Sinn, weil die Hinterbauten so gut sind. Bei Crosscountry mag das anders sein, klar - Zielgruppe von Scott sind daher Crosscountry Fahrer, auch im AM/EN Bereich.
Aber dafür gibt's dann eben kein Grip2 und keinen leistungsfähigen Dämpfer mit Piggy. Ja, den Unterschied merkt man, aber bei CC ist er unwichtig.
 
Dabei seit
16. September 2012
Punkte Reaktionen
2
Ja, so langsam gefällt mir der Gedanke immer besser, dann könnte ich statt des TwinLoc auch einen normalen Hebel für die Sattelstütze nehmen.
 
Oben