Erfahrung mit Radon / H&S Bike Discount

Dumens100

Der mit dem Radon bikt und das Canyon bezwingt
Dabei seit
8. November 2007
Punkte für Reaktionen
35
Standort
Oberhausen
das kommt auf die Bank an, bei den meisten Banken ist bei 2000€ Schluss es sei Du hast es vorher bei der Bank freischalten lassen. Ausnahmen sind Kredietkarten.
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.134
Habe ich nie und musste ich auch nie. Ich habe schon öfter Beträge über 2000 Euro mit der Karte gezahlt. War nie ein Problem. Aber egal. Habe heute die Versandbestätigung bekommen. Zumindest das scheint sehr zackig zu gehen. Mit viel Glück ist es ja dann morgen schon da.
 
Dabei seit
16. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
55
Habe ich nie und musste ich auch nie. Ich habe schon öfter Beträge über 2000 Euro mit der Karte gezahlt. War nie ein Problem. Aber egal. Habe heute die Versandbestätigung bekommen. Zumindest das scheint sehr zackig zu gehen. Mit viel Glück ist es ja dann morgen schon da.
Nicht zu früh freuen.
Versandbestätigung bedeutet lediglich, dass das Bike zur Abholung bereit steht, aber nicht, dass es schon unterwegs ist.
Es sei denn das wurde endlich mal geändert ...

Sent from my GT-I9505 using Tapatalk
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.929
Standort
Meenz
Wenn die Technik versagt kann der Händler nix dafür sondern der Anbieter der Kartenlesegeräte. Nur weil Du sauer bist, weil Du das Rad nicht mitnehmen konntest, jetzt auf Radon zu schimpfen, ist einfach nur unfair und nicht korrekt !!!
Warum bist Du nicht zum Bankautomat und hast cash geholt ?
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte für Reaktionen
1.134
2500 Euro bekomme ich dann wieder nicht am Automaten. Außerdem schimpfe ich nicht auf Radon, sondern fand die ganze Sache halt extrem ärgerlich. Jetzt musste ich mehr zahlen, bekomme weniger Service und die Dämpferpumpe, die es im Laden zum Bike dazu bekommt, gibt es im Netz auch nicht.
Und noch eine enttäuschte Frau im Auto.
Anlieferung ist übrigens Montag. DHL hat gerade den Termin klar gemacht
 
Dabei seit
26. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
0
Gestern war ich wieder mal im Megastore, bin dort alle paar Monate um Kleinteile, Schläuche etc. zu kaufen. Sind nur 30km, und ich war bisher immer gerne dort.

Enttäuscht bin ich, dass die Räder unten alle abgeschlossen sind und die Teststrecke im Innenraum entfernt wurde. Bin dort gerne Räder probegefahren, natürlich nicht immer mit direkter Kaufabsicht, aber ich konnte gut nachvollziehen wie sich der Unterschied vom Straßenrennrad zum Aerorenner anfühlt. Aber auch beim Radkauf: Einfach ausprobieren, ohne Stress eine Entscheidung fällen zu müssen, und keinen enttäuschten Verkäufer sehen zu müssen, wenn man sich doch dagegen entscheidet. Ein Kumpel hat dort einmal spontan ein Rad gekauft, was er eigentlich nur als Witz probefahren wollte, es ihm aber doch so gut gefallen hat.

Insgesamt finde ich auch, dass der Laden früher besser war, mehr Bikerorientiert.. Kleinteile bekam ich hinterhergeworfen und bisher immer wo ich da war gab es auf den gesamten Einkauf noch Preisabzug. Auf die gestrige Frage, ob man da noch was abziehen könnte, wie man das bisher immer gemacht hat: "Nö, seit wir hier oben (am Hardtberg) sind machen wir das nicht mehr"
Ist ja auch okay, ich erwarte keinen Preisabzug (H&S ist ja eh schon billig) allerdings ist diese Aussage so nicht richtig..

Highlight war ein Verkäufer, den wir nach billigen Klingeln mit geilem Sound fragten. Er probierte mit uns jede Klingel des gesamten Ladens aus und wir suchten gemeinsam die High-End Klingel zum kleinen Preis =) Das hat mir echt den Tag gerettet.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.654
Standort
Bornheim
Das mir den angeschlossenen Rädern ist wohl den Leuten zu verdanken die nicht zwischen dein und mein unterscheiden können...
 
Dabei seit
2. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
75
Standort
Königswinter
Das stimmt! Als ich dort mein Praktikum gemacht habe wurde mir vom Abteilungsleiter direkt am ersten Tag gesagt das ich zwischendurch immer wieder gucken soll ob die Bikes abgeschlossen sind da die dort ein paar SEHR dreiste Diebstähle hatten, z.B.: Bike aus der austellung genommen, drauf gesetzt und durch den Ein-/Ausgang rausgeradelt. Da kann man das (mMn) verstehen.
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
91
Ich fasse mich kurz:

Nach nur sechs Monaten sind zwei der 688 2RS Kugellager an der Schwinge brei.
Ich schreibe Radon, respektive Bike-Discount, eine Mail und schildere mein "Problem".
Ohne "Wenn-und-Aber" bekomme ich direkt die Zusage, mir kulanterweise zwei neue Lager in die Post zu legen (Donnerstag Nachmittag).
Samstagmorgen sind sie da!

Radon - Chapeau für diesen Service!!


Gruß ✌
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
0
Schön zu lesen das der Radon Service sich Mühe gibt.

Zum Thread, ja ich finde es gut das man sich austauscht. Niemand ist unfehlbar, aber ein korrektes entgegen kommen und bei der Wahrheit bleiben macht es allen etwas leichter. Und wenn man rumerzählt das die Damen und Herren von H&S gut sind, dann darf man auch rumerzählen was sie nicht gut gemacht haben.

Ich habe Momentan einen Fall, der in meinen Augen wohl nicht weiter beachtet wird. Man kauft sich ein Rad, erhält ein Bauteil das offentsichtlich bei der Montage einige Blessuren erlitt. Man soll es ausbauen und es zurück senden und mit laaangen Wartezeiten rechnen.
Klar...ich kaufe mir ein Rad, um dann ein Bauteil auszubauen und dann mehrere Wochen warten soll. Grund, der Hersteller muss Prüfungen durchführen. Resultat: Der Hersteller hat alles richtig gemacht. KLAR weil es war ja auch ein Montagefehler ist. Austauschen wäre hier das richtige gewesen. Und dann noch gut drauf sein und den Kunden mit 20€ locken wollen...

Aufjedenfall ist der Service hartnäckig und nicht gerade Kundenfreundlich.

Wer einen freundlichen Mitarbeiter dort kennt, bitte PN an mich.

Ich selber arbeite in der Produktion und sehe wie die Meisten arbeiten. Fusch wird überal betrieben, doch wenn der Kunde etwas reklamiert und dann noch abgewimmelt wird... Ja soll denn der Kunde wieder kommen? Nö, wird der sicherlich nicht.

Wir sind ebenfalls auf Kundendienst und wollen nicht den Tag des Kunden versauen. Es passieren Dinge bei denen man nicht den Kopfschüttelt sondern es direkt, sofern eine ausbesserung ausreicht, ausbessert oder gar austauscht. Ohne wenn und aber. Es gibt kein Pardon für Fehler, sondern direkt austauschen und fertig.

Wie soll das vertrauen zu H&S denn bitte schön ablaufen? Hinwegsehen? Weiter bestellen?
Hey ich habe noch eine Freundin, wir hatten vor ihr ebenfalls ein Rad zu kaufen.
Hey ich hatte vor dort ebenfalls mir noch ein Fully zu kaufen. Weitere Bauteile zu bestellen und und und. Aber so, öhm, nein danke.

Ob ich mir bei Canyon ein Rad kaufen soll, da habe ich über ein Jahr lang gedanken drüber gemacht und habe es sein gelassen.
Dachte, nachdem ich die super bikes von Radon gesehen habe, KAUFEN!

Und dann sowas.

Schade
:(
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
290
Standort
Freiburg
Ardon, nix für ungut- aber dein Post ist vieleicht etwas wenige aussagekrtäftig- ein paar mehr details würden helfen....
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
0
boarderking, was heißt hier nix für ungut? Wie Aussagekräftig soll es denn sein? Mehr details? Tut mir leid, aber ich möchte nicht weiter ins detail gehen.
Was würde es dir bringen? Ein Neurad ist ein Neurad und das sollte nicht mit Fehler bestückt sein, schon und erst recht nicht am teuersten Bauteil. Ob es eine (für den einen ist es eine kleinigkeit) kleinigkeit ist oder etwas größeres, spielt bei diesem Thema keine Rolle, sondern es geht darum Neu geliefert = Schaden festgestellt und prompt mehrere Wochen Wartezeit. Mit und zusätzlich unfreundlichem Personal. Das ist der springende Punkt. Ich rufe dort an und erhalte genervte Mitarbeiter am Telefon. Entschuldige bitte, wie genervt bin ich dann wohl? Sehr, und trotzdem sage ich noch freundlich "schön' Abend noch" und erhalte nur ein genervtes "Tschüss". JA danke! Und Sätze wie "...es ist kein Hexenwerk..." daraufhin kann nur die Frage stellen, wenn es kein Hexenwerk ist, warum wird es dann zu einem gemacht?
Schickt doch einfach ein Bauteil zum Kunden, er baut das defekte aus und schickt es zurück. Das wäre auch kein Hexenwerk.

Und wenn mir jemand sagt ich solle mich mal die Truppe von H&S hineinversetzen und Verständnis aufbringen, dann bin ich der letzte der sagt das ich das nicht könnte.

Es ist hochsaison, es rufen wohlmöglich täglich hunderte Kunden an und Fragen Sachen, haben Reklamationen oder was auch sehr gut sein kann, die Mitarbeiter werden angemault und angeschrien für die Fehler der Montageabteilung, oder was auch immer. Dann noch die Beherrschung beihbehalten und beim nächsten Kunden freundlich zu reagieren kann auch schief gehen.

Wie dem auch sei, ich bin nicht nur entäuscht, sondern werde meine erste une letzte Erfahrung weiterhin kräftig teilen, damit jeder der dort bestellt sich darauf gefasst machen kann was er für sein Geld erhält, wenn es mal Schief geht.


Gruß
Ardon
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.654
Standort
Bornheim
Z.b. um einzuordnen ob es für andere ein Problem ware: was für ein bauteil, was für einen schaden? Für manche ist ein kleiner Kratzer, der nach der ersten ernsthaften tour eh da wäre ein Riesen problen, für den anderen ist es eine verbogene bremsscheibe oder eine gerissene speiche.... verbeuter rahmen oder was auch immer... so hilft dein post hier niemanden und h&s kann auch keine Stellung beziehen....
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
7
Mal aus reinem Intresse an der Sache , schreib doch mal um welches Bikes und Teil es sich handelt...
Oftmals schreiben doch dann Mitarbeiter hier und bieten direkt Hilfe an , an deiner Stelle würde ich diese Möglichkeit nutzen ;)
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
290
Standort
Freiburg
Ich kann absolut verstehen, dass er unzufrieden ist....wenn ich seinen Text lese.
Leider weiss ich noch immer nicht warum
:lol:
Wenn er am Telefon genau so argumentiert könnte ich mir die Situation etwas kompliziert vorstellen :rolleyes:
Uebrigens hat man 14 Tage Rueckgaberecht, falls es keine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung gibt...
Aber eventuell ists auch ein Trollo_O
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte für Reaktionen
7
Also dass es ärgerlich ist , wenn man ein Defektes Teil geliefert bekommt, kann ich zu 1000% nachvollziehen.
Ich bin ehrlich gesagt SEHR erleichtert gewesen, als das Bike dann ohne Schäden geliefert wurde, bedeutet halt eben ein wenig Stress, wenns nicht der Fall ist...
Btw.:
Kollege hat ne Grafikkarte bestellt ... für ~650 Eugens... bekam dass erste mal eine Defekte... das passiert halt mal.

Obs bei der Montage hätte auffallen müssen? Denke ich schon, je nach dem welches Teil er meint, was ich aber nicht weis :D
 
Dabei seit
20. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
0
boarderking, bist ganz schön neugierig, und man könnte meinen das du der Troll bist. Lustigerweise kam mir der selbe Gedanke über dich auch. Was machen Trolle gerne? Sie lenken von sich ab in dem sie auf andere mit dem Zeigefinger zeigen und förmlich schreien "Troll Troll!.

Um dich zu beruhigen, ich habe den Fall sehr wohl dem Service ausführlich per mail (Möchtest du etwa die Mails lesen oder wie?) gemeldet, doch das was sie anbieten ist Standard, nur ist es für mich unbefriedigend. Aber scheinbar hast du den Text dir nicht ganz durchgelesen.

Noch ein Mal: Ich kann es nicht hinnehmen, mehrere Wochen zu warten um ein Bauteil wieder zu erhalten, dass dann auch noch nicht einmal ausgetauscht wird. Also, was genau an dieser passage verstehst du denn nicht?

Wenn du dir gerne ein Fahrrad kaufst und nach dem auspacken einen Bauteil auspacken sollst um dann das Fahrrad mehrere Wochen nicht mehr fahren kannst, dann bist du mein persönlicher Troll :)

Das mit dem 14 Tage Rückgaberecht... somit wäre ich ohne Fahrrad, käme auf das selbe hinaus. Ich möchte das Rad nicht wieder zurück senden. Das wetter ist herrlich und Fahren wird gerade zur meiner Leidenschaft. Ich habe lange genug gesucht um ein Rad wie das zu finden.

Um welches Fahrrad oder Bauteil es sich dreht spielt keine Rolle.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.929
Standort
Meenz
Um welches Fahrrad oder Bauteil es sich dreht spielt keine Rolle.
Genau daß ist aber der Knackpunkt:

Wenn die Kettenstrebe verkratzt ist, gibt es Leute denen es egal wäre weil sie im Bikepark nach der 2 oder 3 Ausfahrt eh verkratzt wäre.
Andere nutzen das Bike als Eisdielen Showbike, da geht gar kein Kratzer, egal wo am Bike. Die würden sich auch über eine Spinnwebe aufregen.

Fazit: Die Versender haben sehr schlechte Erfahrung damit gemacht, erst die Ersatzteile rauszuschicken und dann darauf zu warten bis das Defekte vom Kunden zurück kommt. Denn oftmals wird vom Kunden eine Reklamationsfall falsch eingeschätzt bzw. es ist gar keiner. Manchmal schicken die Kunden die Teile gar nicht mehr zurück. Es wird also viel Unfug betrieben. Solche Einzelfälle führen dazu, daß im Allgemeinen erst das defekte Teil eingeschickt wird bevor das Neue als Tausch geliefert wird. Es gibt genügend Schlawiner da draußen, die das sonst ausnutzen würden. Wir reden über mehrere zehntausend Kunden in den letzten Jahren ! Wo soll man da die Grenze ziehen wer ehrlich ist und wer nicht ? Wie soll der Versender wissen welcher Kunde kompetent ist so etwas einzuschätzen ?

Radon hat somit alles richtig gemacht.

Meine Vermutung:
Du willst keine Details nennen weil es ein "schwebendes Verfahren" zwischen Radon und Dir ist und Du Angst hast daß man Dir Steine in den Weg legt. Das wäre aber sehr Unfair. Denn Radon stellst Du anonym an den Pranger und selbst genießt Du den Schutz des Internet.
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.710
Das ist halt der Nachteil beim Versender... :)

Das "kaufst" du mit den Vorteilen bei den BlingBlingTeilen im Sack mit als Nachteil ein, da der Service des Händlers an der entsprechenden Stelle halt fehlt.

Grüße
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.654
Standort
Bornheim
Das bauteil ist sehr wohl entscheidend! Und zumindest dieses solltest du genau so wie den schaden am bauteil nennen! Am besten mit foto, das man sich wirklich ein Bild vom schaden machen kann an sonsten plädiere ich für Löschung der posts, da sie als haltlos und nicht zielführend anzusehen sind.
Nein ich bin kein Radon Mitarbeiter, arbeite aber im Handel und habe in anderer Branche im service gearbeitet und meist haben Leute die nicht mit der Sprache rausrücken etwas zu verbergen, bzw wollen grundlos jemanden ins schlechte licht rücken....
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1.017
Das ist halt der Nachteil beim Versender... :)

Das "kaufst" du mit den Vorteilen bei den BlingBlingTeilen im Sack mit als Nachteil ein, da der Service des Händlers an der entsprechenden Stelle halt fehlt.

Grüße
Nööö!

Das kann dir beim Freundlichen an der Ecke genauso passieren, wenn z.B. deine Fox zickt und eingeschickt werden muss. Passenden Ersatz hat auch er (meist) nicht da und jeder weiß wie lange so ein Gabel in der Hauptsaison unterwegs ist.

Gibt ja auch Servicepartner von Radon, an die man sich (vor Ort) wenden kann.
Aber solange wir nicht wissen um welches Bauteil/Mangel es sich handelt, brauchen wir uns da kein Kopf drüber zu machen.
 
Oben