Erfahrung mit Rose Bikes?

Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.400
Ist nichts sauer bei mir aufgestoßen. Das dauert bis mich Internetdiskussionen tatsächlich „triggern“ ;)

Nur so viel: Jeglicher Kommentar von mir war ohne Ironie geschrieben. Jeder soll und muss verdienen. Auch Herr Rose soll das. Das meine ich genau so...

Bei der Frage nach einem Rabatt sind wir wohl unterschiedlicher Meinung. Solange ich nicht rumnörgel oder sogar beleidigt abdackel, nur weil ich keinen Rabatt bekomme, finde ich das absolut legitim und auch überhaupt nicht unpassend.
Der Vekäufer kann drauf eingehen oder halt nicht. Ich setzt da doch niemanden mit unter Druck. Einfach freundlich nachgefragt.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Duisburg
Bekomme seit tagen keine Antwort von Rose auf meine Frage zur Bestellung. Hab jetzt schon dreimal eine Mail verschickt, die erste hatte ich am 9.6. Gesendet.
 
Dabei seit
15. April 2020
Punkte für Reaktionen
2
War letzte Woche in Bocholt um mir die Bikes vor Ort mal anzuschauen.
Allesamt tolle Bikes! Nach verschiedenen Probefahrten war es das letzte was ich probiert habe und es passte wie die Faust Augen.... da am Hinterbau ein winziger Lackplatzer war, gab es 12,2 %
Bike einstellen lassen ab im Kofferraum und nach Hause.
Jetzt nach 150km... mega Bike... macht riesig Spaß.
 

Anhänge

Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.400
Außerdem war am Donnerstag, 11.06 Feiertag in NRW, am Freitag Brückentag, wo viele zu Hause waren.
Wenn du jetzt die Mail am 09.06 noch abends geschrieben hast, ist’s für den Service wahrscheinlich gerade mal 3 Bürotage her.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Duisburg
Wäre eine Möglichkeit, aber eigentlich antworten die ziemlich zügig immer. Kenne ich so nicht von Rose.

Außerdem war am Donnerstag, 11.06 Feiertag in NRW, am Freitag Brückentag, wo viele zu Hause waren.
Wenn du jetzt die Mail am 09.06 noch abends geschrieben hast, ist’s für den Service wahrscheinlich gerade mal 3 Bürotage her.
Ja, den Feiertag hatte ich nicht bedacht, aber denke nicht das die den Freitag und Samstag auch zu hatten.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.400
Wäre eine Möglichkeit, aber eigentlich antworten die ziemlich zügig immer. Kenne ich so nicht von Rose.



Ja, den Feiertag hatte ich nicht bedacht, aber denke nicht das die den Freitag und Samstag auch zu hatten.
Der Ladenverkauf war normal geöffnet. Der Service, also „das Büro“, war Freitag und Samstag sicherlich besetzt wie 99% der Büros in NRW an den beiden Tage. Nämlich gar nicht bis minimal. Sprechenden Menschen wird geholfen. Ruf also wie oben schon erwähnt einfach an. Und starte das Gespräch am besten nicht mit: „ich hab seit letzter Wocue schon 3 Mail geschrieben und habe jeweils nach 3 Minuten keine Antwort erhalten...“ ;)
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Berlin
Dazu muss man erwähnen, dass die Performance des Onlinehandels derzeit absolut unterirdisch ist. Das ist absolut kein Rose Problem. Als Ausrede muss dann immer "Corona" herhalten. Kundenanfragen per Mail kann man auch von zu Hause beantworten. Ich bin selbst von den wirtschaftlichen Folgen betroffen, aber die Kundenkorrespondenz muss weiter laufen und zwar in einem Rahmen, der den Kunden eben nicht verärgert.
Daher der Tip mit dem Anruf, bei dem ich selbstverständlich auch erwähnen würde das meine Fragen per Mail nicht beantwortet wurden.
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
75
Ich liebäugele ja mit dem Ground Control 1. Hier ist die Lieferzeit gestern auf 27 Wochen umgesprungen. Für ein Bike, welches erst seit kurzem verkauft wird. Verrückter Fahrradmarkt...
 
Dabei seit
17. September 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
NRW
hängt aber auch von der Grösse ab
Ich schaue auch nach dem GC 3, in S (meine Grösse) 10 Wochen, in L 29 Wochen :eek:

Ich warte erst mal den Sommer ab und hoffe das ich es beim Bike Festival Willingen, wenn es den stattfindet, mal probefahren kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
61
Dazu muss man erwähnen, dass die Performance des Onlinehandels derzeit absolut unterirdisch ist. Das ist absolut kein Rose Problem. Als Ausrede muss dann immer "Corona" herhalten. Kundenanfragen per Mail kann man auch von zu Hause beantworten. Ich bin selbst von den wirtschaftlichen Folgen betroffen, aber die Kundenkorrespondenz muss weiter laufen und zwar in einem Rahmen, der den Kunden eben nicht verärgert.
Daher der Tip mit dem Anruf, bei dem ich selbstverständlich auch erwähnen würde das meine Fragen per Mail nicht beantwortet wurden.
ein wenig Offtopic
Wieso gehen eigentlich alle davon aus, dass auf die IT in einem Unternehmen auch Problemlos von zu Hause aus zugegriffen werden kann? Da gehört schon ein wenig mehr zu als ein Internetzugang und nicht jedes Unternehmen leistet sich so einen Zugang, wenn man es normal nicht braucht.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
59
Standort
Berlin
Damit hast du natürlich recht, allerdings erwirtschaftet Rose wohl einen nicht unerheblichen Teil seines Umsatzes online (vermutlich mehr als die Häfte), eine vernünftige IT kann man da schon erwarten ;)
In jedem Fall kann mans nicht ändern und sollte es Probleme bei der IT durch die derzeitige Lage geben, sind da viele Shops derzeit auch Kulant (erlassen der Versandkosten, Gutscheine für den nächsten Einkauf etc.).
Wenn man allerdings nichts sagt, kann man dahingehend auch keine (positiven) Erfahrungen machen.
 
Dabei seit
21. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
61
Eine gute IT haben die Sicherlich, aber ob "Homeoffice" integriert ist, ist die Frage. Da hatten einige Firmen Probleme mit, dass die Mitarbeiter plötzlich von zu Hause sicher ins Firmennetz kommen mussten. Lässt sich nicht immer schnell integrieren.
 
Dabei seit
1. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
0
Ich liebäugele ja mit dem Ground Control 1. Hier ist die Lieferzeit gestern auf 27 Wochen umgesprungen. Für ein Bike, welches erst seit kurzem verkauft wird. Verrückter Fahrradmarkt...
In M war es Anfang der Woche in 21 Wochen lieferbar. Nun sind wir schon nur noch bei 18. Wann werden denn die neuen Modelle angekündigt. Lohnt sich ja schon fast darauf zu warten
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
75
Bekomme seit tagen keine Antwort von Rose auf meine Frage zur Bestellung. Hab jetzt schon dreimal eine Mail verschickt, die erste hatte ich am 9.6. Gesendet.
Probiers mal über Facebook. Hatte zwei Anfragen wegen Jobbike und den sich aktuell widersprechenden Lieferzeiten, wurden beide mal innerhalb von 3 Stunden beantwortet.
 
Dabei seit
6. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
155
Standort
Duisburg
Probiers mal über Facebook. Hatte zwei Anfragen wegen Jobbike und den sich aktuell widersprechenden Lieferzeiten, wurden beide mal innerhalb von 3 Stunden beantwortet.

Facebook hab ich nicht, will ich nicht.

Rose hatte sich heute aber auf die Nachricht von 9.6 gemeldet. Hätte sonst Montag dort angerufen. Zum Glück ist die Bestellung jetzt nicht so eilig,warte aber jetzt schon fast 4 Wochen drauf.
 
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
0
Dazu muss man erwähnen, dass die Performance des Onlinehandels derzeit absolut unterirdisch ist. Das ist absolut kein Rose Problem. Als Ausrede muss dann immer "Corona" herhalten. Kundenanfragen per Mail kann man auch von zu Hause beantworten.
Ich Habe vor ein paar Tagen einen Bericht gelesen in dem von den Fahrradverkäufen seit der Corona Lockerung berichtet wurde. Als Beispiel wurde "2 Rad Stadler" genommen. 2 Rad Stadler hat an einem Umsatzstarken Samstag ca. 60 Räder verkauft. Am ersten Samstag nach der Corona Schließung waren es 435 Räder.
Zu den ganzen Corona Problemen kommen wohl auch die hohen Verkaufszahlen. Wenn man in einer Kriese auf einmal ein vielfaches von dem verkauft mit dem man üblicherweise rechnet, kommt es schnell zu Problemen. Ich glaube das die Firma Rose versucht mit ihrem Mitarbeiterstamm die Problematik über die Saison zu bekommen und denke das sie bei gleichbleibender Nachfrage aufstocken werden.
Ich ärgere mich auch darüber das so viel ausverkauft ist, (nicht nur bei Rose) es ist echt schwer was schönes für diese Saison zu bekommen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
170
Ich bin Nachmittags bei einem Freund in seinem Radsport Fachgeschäft, weil er es alleine nicht schafft. Verkauf, Werkstatt und Radaufbau. Es ist so, dass Fahrräder gekauft werden, wie Bolle. Die Lieferschwierigkeiten liegen aber auch an den Zulieferern. Personal aufstocken geht gar nicht. Im Gegenteil. Es muß aus Platzgründen gekürzt werden. Auch bei der Montage und Herstellung müssen die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Dadurch verringert sich Produktionsfläche.
Und noch etwas. Warum muss ein Fahrradhändler Rabatte geben. Er hat seine Kosten. Und die sind in seiner Kalkulation . Beim Bäcker oder Metzger oder Liedl oder Aldi,wie sie alle heißen fragst bzw. gibt es auch keinen Rabatt. Kommt mal alle von eurer Billigschiene runter. Oder wer will für 9,50 Euro arbeiten. Das sind die Menschen, die auf die Strasse gehen um zu streiken für mehr Geld, Aber Beim Fahrradkauf % haben wollen. Ich könnte bei einem grossen Teil unserer Gesellschafft nur noch kotzen 🤮 🤮 🤮 🤮
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
75
Und noch etwas. Warum muss ein Fahrradhändler Rabatte geben. Er hat seine Kosten. Und die sind in seiner Kalkulation . Beim Bäcker oder Metzger oder Liedl oder Aldi,wie sie alle heißen fragst bzw. gibt es auch keinen Rabatt. Kommt mal alle von eurer Billigschiene runter. Oder wer will für 9,50 Euro arbeiten. Das sind die Menschen, die auf die Strasse gehen um zu streiken für mehr Geld, Aber Beim Fahrradkauf % haben wollen. Ich könnte bei einem grossen Teil unserer Gesellschafft nur noch kotzen 🤮 🤮 🤮 🤮
Das hat doch nichts mit der Gesellschaft zu tun. Hat irgendwer behauptet das der Händler einen Rabatt geben muss? Nein. Haben es die Händler in der Vergangenheit zum größten Teil gemacht? Ja. Und ein guter Händler hat eben dies schon in seiner Kalkulation mit aufgenommen. Im Moment darf sich in der Fahrradbranche kein Mensch beschweren.
Gegenbeispiel: Wenn du dir einen PKW kaufst, bezahlst du die vom Hersteller aufgerufene UVP? Wohl kaum.
 
Dabei seit
29. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
170
Das hat doch nichts mit der Gesellschaft zu tun. Hat irgendwer behauptet das der Händler einen Rabatt geben muss? Nein. Haben es die Händler in der Vergangenheit zum größten Teil gemacht? Ja. Und ein guter Händler hat eben dies schon in seiner Kalkulation mit aufgenommen. Im Moment darf sich in der Fahrradbranche kein Mensch beschweren.
Gegenbeispiel: Wenn du dir einen PKW kaufst, bezahlst du die vom Hersteller aufgerufene UVP? Wohl kaum.
Wir reden nicht von uvp. Sondern über Rabatt auf den gesagten oder ausgezeichneten Preis
 
Oben