Erfahrungen KMC 12fach Ketten (Ti-N / DLC / etc.)

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
Hat jemand die neuen KMC 12fach Ketten schon in Nutzung mit einem Eagle Antrieb und kann etwas dazu sagen im Vergleich zu den SRAM 12fach Ketten? Haltbarkeit? Kompatibilität? Geräusche?

Interessant wäre dann noch das entsprechende Setup, also mit welchem Kettenblatt, Kassette etc. die Kette verwendet wurde.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.
 
Dabei seit
16. März 2007
Punkte Reaktionen
830
Ort
Südtirol
Hallo,

-Konnte an einigen Ebikes mit KMC Ketten beobachten, dass diese auf E-Bikes in Kombination mit relativ günstigen Kassetten, zwar nahezu keinen Verschleiß aufgewiesen haben, jedoch dafür die Kassette innerhalb kürzester Zeit durch war.

-Zudem habe ich probiert: An einem Eagle 12V Antrieb eine 11V KMC Kette zu verbauen (10-fach Kette bei 11-fach Antrieb funktioniert ja auch).

Hat leider nicht funktioniert. Die Schaltung lässt sich nicht richtig einstellen.


-Eine KMC Kette (11fach) bin ich ca 6000km gefahren (normales MTB) unter wirklich allen Bedingungen (Mit versch. Kassetten.) Diese hatte die Verschleisgrenze dann immer noch nicht erreicht. Was ich schon sehr krass finde.
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
Nachdem meine Shimano Dura Ace 11fach am Rennrad jetzt durch ist, habe ich eine KMC X11 SL in schwarz bestellt. Mal sehen wie das auf dem Rennrad passt. Sollte ja nicht anders sein als auf dem MTB. Meine XX1 Eagle Ketten sind (glücklicherweise) nach jeweils über 1800km noch nicht mal ansatzweise austauschbedürftig. Dagegen war die GX Eagle nach 1500km am MTB absolut durch.

Ich berichte mal von der 11fach KMC sobald montiert.
 
Dabei seit
16. März 2007
Punkte Reaktionen
830
Ort
Südtirol
Bei der schwarzen oder allen Farbigen (ausser gold) ist halt schade dass die farbige Beschichtung schnell ab ist. Sieht dann sehr schnell sehr ungepflegt aus leider.
 
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte Reaktionen
131
Das Thema KMC Ketten 12 Fach interessiert mich auch. Meine Erfahrungen mit KMC, egal ob 9/10 oder11 Fach waren teilweise bei der doppelten Standzeit als bei Shimano oder SRAM. Und das bei Mittelklasse Modell x(Zähnezahl)-93!

Meine letzte hat bei 11fach in meine GX Gruppe knapp 4700 km drauf gehabt, dann sagte die Kettenlehre für Alu von Rohloff verschließen.

Ich habe aktuell zwei Eagle Schaltungen xx1 und xo1 am laufen und überlege für ein weiteres Rad eine GX zu kaufen.
Bei meinen Freunden ist die Kette schnell hinüber was einerseits an der Qualität der GX Eagle Kette, anderseits auch an der billigen Kassette liegen wird.

Ich denke das man die GX Eagle Kassette mit einer besseren SRAM Kette länger fahren kann, die KMC wäre trotzdem preislich auf alle Fälle interessanter.

Seit wann sind die 12 Fach KMC Ketten auf dem Markt?

Mal schauen was hier noch an Feedback kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
Am Wochenende hat die KMC 11fach Kette knapp 300km abbekommen. Alles super und keinerlei Probleme. Bin gespannt auf den Verschleiß.
Nach knapp 1000km und dem TL in Mallorca sollte ich die Messlehre nochmal ansetzen - dann kann ich sicher auch mehr zum Verschleiß der 11fach Kette sagen.
 
D

Deleted 486841

Guest
Bei der schwarzen oder allen Farbigen (ausser gold) ist halt schade dass die farbige Beschichtung schnell ab ist. Sieht dann sehr schnell sehr ungepflegt aus leider.
Auch die DLC-Versionen von KMC?
Scheint ja bald eine neue für 12fach zu kommen.
Ich selbst habe die 12fach-Shimano als neuen Test geplant in Verbindung mit einer Sram-Eagle(schwarze Kassette)...
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
...und nochmal knapp 400 km drauf auf der Kette inkl Grundreinigung gestern Nachmittag. Knapp 900km auf der Kette, kaum Längung (sehr gut) aber deutlicher Farbverlust

7E76A9F4-E5CC-4A10-B46A-C3BC496647E5.jpeg
454DC608-2F76-4B5E-BF46-2B04626711BF.jpeg


Farbverlust ist ärgerlich und die Kette sieht nicht gerade schön aus, aber die Funktion ist tadellos.
 

Anhänge

  • 7E76A9F4-E5CC-4A10-B46A-C3BC496647E5.jpeg
    7E76A9F4-E5CC-4A10-B46A-C3BC496647E5.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 10.562
  • 454DC608-2F76-4B5E-BF46-2B04626711BF.jpeg
    454DC608-2F76-4B5E-BF46-2B04626711BF.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 9.203
D

Deleted 486841

Guest
...und nochmal knapp 400 km drauf auf der Kette inkl Grundreinigung gestern Nachmittag. Knapp 900km auf der Kette, kaum Längung (sehr gut) aber deutlicher Farbverlust

Anhang anzeigen 830876 Anhang anzeigen 830877

Farbverlust ist ärgerlich und die Kette sieht nicht gerade schön aus, aber die Funktion ist tadellos.

Es geht halt kein Weg an einer silbernen Kette vorbei..
Ist die schwarze Kette auf dem Foto mit DLC-Beschichtung?
 

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
Es geht halt kein Weg an einer silbernen Kette vorbei..
Ja, das sehe ich am Rennrad auch so. Wobei meine schwarze SRAM Eagle Kette noch schön schwarz ist - an allen Mountainbikes.

Ist die schwarze Kette auf dem Foto mit DLC-Beschichtung?
Nein, das ist die normal X11EL BlackTech Kette. Die DLC Kette ist extrem teuer für 11fach - da sehe ich keinen Mehrwert gegenüber einer DuaAce Kette, die ich beim nächsten Kettenwechsel am Rennrad wieder montieren werde.
 
D

Deleted 486841

Guest
Hält denn wenigstens die DLC-Beschichtung.
Bei meinen schwarzen Eagle-Ketten ist bisher immer die Innenseite silber geworden, also Farbe abgenutzt...
 

Dorsdn

ewiger Anfänger :-)
Dabei seit
24. Mai 2012
Punkte Reaktionen
29
Ort
Fürth
KMC X12 hat bei meiner Sram Eagle GX (wie jeder weiss mit 50-10er Kassette) und 32er original Sram Kettenblatt nicht funktioniert.
Die Kette fällt beim zurück treten (Freilauf) immer vom 50er Kettenblatt, Einstellungen ändern hilft hier ja auch nicht, fällt ja quasi von vorne (Richtung vom Kettenblatt) runter.
Sehr ärgerlich!
KMC wieder runter, die alte Sram Kette wieder drauf, schon kann man auch wieder auf dem ersten Gang zurück treten ohne dass die Kette runter fällt.

Das stört ev nicht jeden, mich aber sehr!!!
Hätte ich das gewusst, hätte ich mir den Fehlkauf gespart.

Daher, ich biete eine ungefahrene KMC X12 silber günstig zum Kauf an. 10Euro plus Versand (126-12 Glieder - KMC Kettenschloss unbenutzt! - habs mit Vorahnung mit dem Sram getestet.
Grrrrr.
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/kmc-x12-12-fach-kette-126-glieder-733219
 

shaihulud

Tolle Frisur & gute Augen.
Dabei seit
12. Juli 2016
Punkte Reaktionen
78
Ort
Recklinghausen, NRW
Ich fahre die KMC X12-Kette mit der goldenen TI-N Beschichtung mit der GX-Kassette und 32er KB seit Februar an meinem Enduro. Kette wurde beim Neuaufbau montiert - habe also keinen Vergleich zur 12fach SRAM-Kette. Bin bisher nach ca. 110 sehr matschigen Kilometern sehr zufrieden! Kette lief bereits nach überraschend kürzerer „Einlaufzeit“ sehr geschmeidig und geräuschlos. Goldene Beschichtung hält auch optisch bisher wunderbar. Zur Haltbarkeit werde ich hier gerne nochmal berichten.
Kaufgrund war das ich direkt eine Kette mit höherer zu erwartender Laufleistung ggü. der GX-Kette wollte aber mir die XX1-Kette vom P/L-Verhältnis nicht zusagte.

KMC X12 hat bei meiner Sram Eagle GX (wie jeder weiss mit 50-10er Kassette) und 32er original Sram Kettenblatt nicht funktioniert.
Die Kette fällt beim zurück treten (Freilauf) immer vom 50er Kettenblatt, ...

Dies kann ich natürlich auch bestätigen. Sowas kenne ich auch von 11-fach Antrieben (egal ob Shimano oder KMC-Ketten). Allerdings frage ich mich wieso dieses Verhalten in der Praxis ein Problem darstellt? Ich habe seit ich MTB fahre noch niemals während der Fahrt meine Kurbel mal mehr als eine halbe Umdrehung zurückgedreht. Bei flotten Abfahrten auf rumpeligen Trails würde mir das auch nicht in den Sinn kommen (und dort ist man eh nicht auf dem 50er ritzel unterwegs). Wenn die Anstiege so steil sind dass das 50er zum Einsatz kommt würde ich auch nicht zwischendurch mal rückwarts kurbeln. Generell rückwärts fahre ich auch eher selten.
Also ernst gemeinte Frage: Wo wird dieses Abfallen vom 50er Ritzel denn überhaupt zum Problem, so dass die Kette beim Radffahren „nicht funktioniert“?
 
D

Deleted 486841

Guest
Ich fahre die KMC X12-Kette mit der goldenen TI-N Beschichtung mit der GX-Kassette und 32er KB seit Februar an meinem Enduro. Kette wurde beim Neuaufbau montiert - habe also keinen Vergleich zur 12fach SRAM-Kette. Bin bisher nach ca. 110 sehr matschigen Kilometern sehr zufrieden! Kette lief bereits nach überraschend kürzerer „Einlaufzeit“ sehr geschmeidig und geräuschlos. Goldene Beschichtung hält auch optisch bisher wunderbar. Zur Haltbarkeit werde ich hier gerne nochmal berichten.
Kaufgrund war das ich direkt eine Kette mit höherer zu erwartender Laufleistung ggü. der GX-Kette wollte aber mir die XX1-Kette vom P/L-Verhältnis nicht zusagte.



Dies kann ich natürlich auch bestätigen. Sowas kenne ich auch von 11-fach Antrieben (egal ob Shimano oder KMC-Ketten). Allerdings frage ich mich wieso dieses Verhalten in der Praxis ein Problem darstellt? Ich habe seit ich MTB fahre noch niemals während der Fahrt meine Kurbel mal mehr als eine halbe Umdrehung zurückgedreht. Bei flotten Abfahrten auf rumpeligen Trails würde mir das auch nicht in den Sinn kommen (und dort ist man eh nicht auf dem 50er ritzel unterwegs). Wenn die Anstiege so steil sind dass das 50er zum Einsatz kommt würde ich auch nicht zwischendurch mal rückwarts kurbeln. Generell rückwärts fahre ich auch eher selten.
Also ernst gemeinte Frage: Wo wird dieses Abfallen vom 50er Ritzel denn überhaupt zum Problem, so dass die Kette beim Radffahren „nicht funktioniert“?
Mich würde das ehrlich gesagt auch nerven, wenn die Kette abfällt... auch wenns nur rückwärts passiert.
 

Dorsdn

ewiger Anfänger :-)
Dabei seit
24. Mai 2012
Punkte Reaktionen
29
Ort
Fürth
Also ernst gemeinte Frage: Wo wird dieses Abfallen vom 50er Ritzel denn überhaupt zum Problem, so dass die Kette beim Radffahren „nicht funktioniert“?

Beim Bikestolpern / technisches Fahren, also wo man mehr steht als fährt.
:)

Note: Wer will mir mit der Rechtschreibung helfen, schreibt man "Fahren" hier gross oder klein?)
 
Dabei seit
16. März 2007
Punkte Reaktionen
830
Ort
Südtirol
Ich verstehe die Welt nicht mehr
Fahre eine Eagle XX1 Gruppe mit GX Eagle Schaltwerk.

-Mit GX Kette funktioniert alles einwandfrei.

-Mit KMC Kette bekomme ich die Schaltung einfach nicht eingestellt. Keine chance.

-Sram Kette wieder rauf und funkt.

Habe schon hunderte von Rädern repariert. Ich behaupte zu wissen was ich mache. Aber das verwirrt mich jetzt sehr.

Zudem ist mir das Kettenschloss beim ersten anfahren gerissen.

Werde das jetzt mal bei R2 Bike besnstanden mal schauen was die dazu sagen, bzw ob die mir überhaupt glauben...
5FC44686-7D6B-4763-A71B-837980254A8E.jpeg
F364E186-6B63-4A2A-A8EE-5843DBAFD075.jpeg

8570BE7F-42DE-4DDD-AA37-6F04BB3A81C3.jpeg

5FC101A3-9A89-43EB-A631-F18AC382DFA2.jpeg
 

Anhänge

  • 5FC44686-7D6B-4763-A71B-837980254A8E.jpeg
    5FC44686-7D6B-4763-A71B-837980254A8E.jpeg
    894,5 KB · Aufrufe: 7.788
  • F364E186-6B63-4A2A-A8EE-5843DBAFD075.jpeg
    F364E186-6B63-4A2A-A8EE-5843DBAFD075.jpeg
    997,2 KB · Aufrufe: 7.664
  • 8570BE7F-42DE-4DDD-AA37-6F04BB3A81C3.jpeg
    8570BE7F-42DE-4DDD-AA37-6F04BB3A81C3.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 7.636
  • 5FC101A3-9A89-43EB-A631-F18AC382DFA2.jpeg
    5FC101A3-9A89-43EB-A631-F18AC382DFA2.jpeg
    830,3 KB · Aufrufe: 7.628

illuminato

Ride. Eat. Sleep. Repeat.
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.463
Ui, das sieht aber nicht gut aus. Sowas lässt sich sicher reklamieren.
Ich hatte ja die Kette für 11fach am Rennrad montiert - mein Fazit ist dass die Kette, die zum System gehört (SRAM zu SRAM / Shimano zu Shimano) jeweils am besten funktioniert. Ich finde es sehr verlockend weitere Kombinationen zu testen aber die Rennsaison werde ich nur mit einheitlichen Setups fahren. Vermittelt mir ein sichereres Gefühl - vor allem wenn ich sowas lese wie der Bericht von @Mr. Speed
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
870
hier gleiche erfahrung.
habe auch mal über einige monate 11x kmc, xtr und xx1 ketten je halb und halb mit 2 kettenschlössern zusammen an meinen bikes gefahren. also der direkte vergleich unter identischen bedingungen 2er verschiedener kettenhälften. ergebnis war das kmc den höchsten verschleiß hatte und viel unruhiger lief als xtr oder xx1 (auf xt und xtr kassetten).
campa war auch noch dabei: hatte den geringsten verschleiß, lief aber leider auch nicht sauber auf den shimano kassetten. die war nicht nur recht laut, sondern schaltete auch nicht ordentlich.
 
Dabei seit
6. Februar 2016
Punkte Reaktionen
131
Also dann breche ich mal wieder eine Lanze für KMC.
Bei meinen 10 und 11 Schaltung lief die Kette immer Top und auch länger als bei Shimano oder SRAM.
Ich habe die Kette von User Dorsdn heute mal auf mein Epic montiert, da dort ein Turnusgemäßer Kettenwechsel anstand und die Länge Top gepasst hat, habe ich sie mal kurz montiert. Der Antrieb hat knapp 2000km runter.
Die Schaltung lief vorher Top und läuft jetzt genauso.
Man hört auf dem 8 Ritzel ein leichtes metallisches Geräusch bei der X01 Kassette, das hört man allerdings auch ganz leicht bei der originalen SRAM Kette.
Beim Rückwärts drehen fällt die Kette vom größten Blatt herunter, in allen anderen Gängen nicht.
Ist aber für mich nicht schlimm.
Auf Lange Sicht wird sie aber auf einen anderen Rad mit einer GX Eagle Gruppe kommen.
Mir war wichtig zu Wissen das diese Kette keinen Einfluss auf die Schaltung nimmt.
Nicht das ich die GX Eagle damit montiere und dann mich Abmühe und die Schaltung nicht hinbekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. März 2007
Punkte Reaktionen
830
Ort
Südtirol
Ich verstehe die Welt nicht mehr
Fahre eine Eagle XX1 Gruppe mit GX Eagle Schaltwerk.

-Mit GX Kette funktioniert alles einwandfrei.

-Mit KMC Kette bekomme ich die Schaltung einfach nicht eingestellt. Keine chance.

-Sram Kette wieder rauf und funkt.

Habe schon hunderte von Rädern repariert. Ich behaupte zu wissen was ich mache. Aber das verwirrt mich jetzt sehr.

Zudem ist mir das Kettenschloss beim ersten anfahren gerissen.

Werde das jetzt mal bei R2 Bike besnstanden mal schauen was die dazu sagen, bzw ob die mir überhaupt glauben...
Anhang anzeigen 844052Anhang anzeigen 844053
Anhang anzeigen 844054
Anhang anzeigen 844055
Hallo,

Zuständigkeitshalber nochmal das Ende zu meiner Geschichte mit der KMC12-Fach Kette:

Habe sie bei R2 bike reklamiert und diese haben mir ohne Diskussionen eine Gutschrift über den vollen Betrag der Kette ausgestellt! (Super Service!)

Warum sie nicht funktioniert, konnten sie mir auch nicht genau erklären. Mir wurde aber empfohlen eine originale Eagle-Kette zu verwenden, sollte ich eine sonst sortenreine Eagle-Gruppe fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte Reaktionen
16
Ort
Göppingen
Hatte bis vor kurzem eine GX 11-Fach Kassette mit XO Schaltwerk und X1 Kette drauf. Meine Ketten waren spätestens nach 800km durch. Das mag zum einen am 34er Kettenblatt und zum anderen am 29 Zoll Bike für den eher harten Enduro-Einsatz liegen.
Also habe ich jetzt mal komplett auf die GX-Eagle Schaltgruppe umgestellt und die läuft jetzt nach ca 700km noch relativ gut mit wenig Kettenlängung.

Zum testen werde ich jetzt mal die x12 KMC (gold/schwarz) draufmachen und dann berichten.
Mit wurde am Stand von KMC hoch und heilig eine bessere Performance und längere Laufleistung versprochen - bei einer Kette für 50 tacken bin ich da mal gespannt. Ich werde berichten.

Edit: Die GX-Eagle Kette ist nach nicht einmal 500km kurz vor der Verschleißgrenze. Jetzt kommt die KMC drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. April 2017
Punkte Reaktionen
65
Ich fahre seit etwas unter 100km die KMC X12 in Kombination mit der Shimano XTR M9100, da kein spezielles Kettenblatt für die M9100 Kette kaufen wollte. Bisher bin ich nicht wirklich zufrieden mit der Kombination. Sie läuft gerade auf den kleineren Ritzeln sehr unruhig, 10t, 12t und 14t. Habe schon mehrfach versucht die Schaltung nachzustellen, ohne wirkliche Verbesserung. Mit sieht gerade auf dem 14t Ritzel, dass die Kette sich an einem Zahn des kleineren Ritzel hängt und dann erst runterrutscht.
Werde die Kette diese Saison auf jeden Fall fahren, aber wenn die nicht besser läuft, kommt im Winter eine Shimano 12-fach Kette drauf mit einem speziellen Kettenblatt.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte Reaktionen
933
Ort
Berlin
Ich kann leider auch nichts positives zur 12fach ti-n Kette sagen.
Schaltet bei NX Kassette und Ethirteen 9-46 total bescheiden ,rückwärts treten bei dem letzten beiden großen Ritzeln nicht möglich.Die Beschichtung der Laschen hat sich auch schon nach ~80km sichtbar abgeschliffen.

Am Singlespeeder habe ich nur KMC gefahren.Da gibt es nichts besseres,nur beim 12Fachantrieb klappt es noch nicht.

Ich fahre jetzt die Ethirteen Kette ,die bei dem Ritzelpaket dabei war.
 
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte Reaktionen
16
Ort
Göppingen
Kurzes Feedback zur KMC x12:

Mir wurde am Stand von KMC Hoch und Heilig eine mindestens doppelt so lange Lebensdauer im Vergleich zur GX Eagle Kette versprochen(550km).
Naja. Nicht mal im Ansatz kam das hin. Nach 650km war die KMC schon komplett verschlissen. Zudem ließ die Schaltperformance vom ersten Tag an zu Wünschen übrig. Im leichtesten Gang fiel die Kette bei einer halben Kurbelumdrehung runter. Zwischen dem siebten und dem zehnten Gang war ein ständiges "rattern" zu hören, welches sich nicht bändigen ließ.

Habe jetzt eine X01 Kette drauf, welche komplett ohne rattern läuft und auch nicht im leichtesten Gang runter fällt.

Fazit: Gewicht in Ordnung, dafür ist die Schaltperformance und die Langlebigkeit eine Katastrophe.
 
Oben