• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Erfahrungen mit Formula Selva 170mm 650b Boost

CosmicSports

Service
Dabei seit
18. April 2018
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Fürth
Hi,

Aus der Antwort kann ich leider nicht schlussfolgern, ob es die Schaumstoffringe nun auch separat gibt oder nicht?

VG
Da haben wir uns wohl undeutlich ausgedrückt, nein, es gibt die Schaumstoffringe nicht einzeln. Das ganze kommt immer als Kit.

Dein Cosmic Service Team
 
Dabei seit
17. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
74
Hey, vllt hat hier einer Erfahrung, meine macht seit knapp einen halben Jahr immer wenn das Bike länger stand, bei einer harten Bremsung vorn Bzw Stoppie, ein knack Geräusch, danach ist alles weg bis das bike wieder länger stand.
Habe bereits Steuersatz/LRS/Bremse und Vorbau/Lenker Kombi gewechselt aber das Geräusch hab ich immer noch.
Daher muss es von der Gabel kommen.
Ein Schaft oder Kronen knarzen ist es nicht.
Jemand Erfahrung?

Habe die Frage schonmal in der Vergangenheit gestellt aber vllt hat jetzt jemand Erfahrung.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich möchte nun ein Update zu meinem Problem mit der Geräuschemachenden Selva geben.

Ich habe die Gabel nach Cosmic Sports geschickt und diese auch recht schnell wieder zurück bekommen.
Dafür vielen Dank. Damit setzen sich meine positiven Erfahrungen mit Cosmic Sports (ich musste meine Marzocchi Dämpfer und Gabel leider auch oft reklamieren) weiter fort :daumen:

Laut Aussage von Cosmic waren die Buchsen ab Werk nicht richtig kalibriert. Dies wurde behoben, sowie neue Standrohre (die alten hatten wohl Schaden genommen) eingebaut.

Auf den ersten ein zwei Trails fühlte sich die Gabel noch gut an. Danach trat das alte Problem wieder auf und wurde immer schlimmer.

Die Gabel macht beim Wechsel vom ein und Ausfedern eine Art "klong" Geräusch.
AUf dem Trail rappelt die Gabel und wird recht bockig. Diese resultiert leider in unnötigem Armpump.

Bei einer Gabel die gerade mal knappe 3 Monate alt ist und so viel Geld kostet, darf so etwas nicht sein.
Ich werde nun mal abwarten was ein weiterer Reparaturversuch bringt.

Jedoch schaue ich mich derzeit nach Alternativen um. Was bringt einem es wenn man die Gabel jede paar Wochen einschicken muss.

Ich hoffe jedoch, dass sich das Problem dauerhaft lösen wird. Ich halte euch hier weiter auf dem Laufenden.
 
Dabei seit
17. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
74
Hey, danke für dein Feedback, meine macht dieses Klong Geräusch nur wenn ich nach einiger Zeit hart in den Stoppie gehe danach ist alles wieder normal.
Fahren lässt sie sich auch ganz normal.

Unschön das deine Selva so bescheiden läuft :(
 

imun

Fahrradfahrer
Dabei seit
27. November 2009
Punkte für Reaktionen
1.450
Standort
Ortenau
Ich möchte nun ein Update zu meinem Problem mit der Geräuschemachenden Selva geben.

Ich habe die Gabel nach Cosmic Sports geschickt und diese auch recht schnell wieder zurück bekommen.
Dafür vielen Dank. Damit setzen sich meine positiven Erfahrungen mit Cosmic Sports (ich musste meine Marzocchi Dämpfer und Gabel leider auch oft reklamieren) weiter fort :daumen:

Laut Aussage von Cosmic waren die Buchsen ab Werk nicht richtig kalibriert. Dies wurde behoben, sowie neue Standrohre (die alten hatten wohl Schaden genommen) eingebaut.

Auf den ersten ein zwei Trails fühlte sich die Gabel noch gut an. Danach trat das alte Problem wieder auf und wurde immer schlimmer.

Die Gabel macht beim Wechsel vom ein und Ausfedern eine Art "klong" Geräusch.
AUf dem Trail rappelt die Gabel und wird recht bockig. Diese resultiert leider in unnötigem Armpump.

Bei einer Gabel die gerade mal knappe 3 Monate alt ist und so viel Geld kostet, darf so etwas nicht sein.
Ich werde nun mal abwarten was ein weiterer Reparaturversuch bringt.

Jedoch schaue ich mich derzeit nach Alternativen um. Was bringt einem es wenn man die Gabel jede paar Wochen einschicken muss.

Ich hoffe jedoch, dass sich das Problem dauerhaft lösen wird. Ich halte euch hier weiter auf dem Laufenden.
Hab meine gebraucht gekauft, bin 3. Besitzer und beide Male würde sie nicht wirklich gefahren. Ich hab die nun mal eingefahren und merke keine solchen Geräusche oder ähnliches. Schade dass das bei deiner so ist
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.322
Standort
WR
Hey, danke für dein Feedback, meine macht dieses Klong Geräusch nur wenn ich nach einiger Zeit hart in den Stoppie gehe danach ist alles wieder normal.
Fahren lässt sie sich auch ganz normal.

Unschön das deine Selva so bescheiden läuft :(
Ist bei mir auch und auch bei vielen mit denen ich bisher gesprochen habe. Mein Klack Geräusch kommt aber nur 1x nach Standzeit. Ich feder sie einmal im Stand ein und mach mir keine Sorgen. Das scheint normal zu sein. Ist wohl irgendwo ein Losbrechmoment, welches nur nach Standzeit relevant ist.
 
Dabei seit
17. Dezember 2013
Punkte für Reaktionen
74
Ist bei mir auch und auch bei vielen mit denen ich bisher gesprochen habe. Mein Klack Geräusch kommt aber nur 1x nach Standzeit. Ich feder sie einmal im Stand ein und mach mir keine Sorgen. Das scheint normal zu sein. Ist wohl irgendwo ein Losbrechmoment, welches nur nach Standzeit relevant ist.
Ja das losbrech Moment habe ich auch beim ersten Mal, dieses Klong Geräusch kommt aber nur nach längerer Zeit unabhängig ob ich vorher gefedert habe. Es kommt nur beim harten bremsen vorn und ist danach erstmal eine Weile weg.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.322
Standort
WR
Auch wenn wahrscheinlich schon klar, es gibt keine Möglichkeit die Selva 29 auf 170mm umzurüsten. Gerade die Mail von Formula bekommen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.322
Standort
WR
Gibt es schon ein Update bzgl. Coil Version der Selva und deren Upgrade Kit für die Normale?
 
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
992
Standort
Siegen
Sikaflex wär auf jeden Fall ne Möglichkeit. Das sollte dauerhaft halten.
 
Dabei seit
10. September 2005
Punkte für Reaktionen
33
Moin Leute, ich muss nun leider nochmal schreiben wegen des selben alten Problems. Meine Selva versackt unbelastet ca 0,5-1cm im Federweg. Wenn ich sie auseinanderziehe gibt sie diesen frei. Casting entlüften bringt überhaupt nichts, ich habe es inzwischen locker 6 Mal versucht. Kann es damit zusammen hängen, dass ich die Gabel auf 170mm getravelt habe? Woran kann es noch liegen? Es nervt enorm!
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Zwischenstand zu meiner Selva:

Auf Nachfrage bei Cosmic bekam ich die Info, dass meine Selva nach Italien geschickt wurde. Formula wäre über dieses Problem nichts bekannt und Sie wollen sich das Problem selber anschauen.
Nun sind schon 2 Wochen um in denen ich, wegen fehlender Gabel, nicht fahren kann. Wenn ich es richtig gelesen habe scheinen jetzt auch erst Ersatzteile bestellt worden zu sein.

Bei einer Gabel die im UVP knapp 1500€ kostet und die gerade mal gute 2 Monate gefahren worden ist, darf so etwas nicht sein.

Scheinbar fährt man doch besser wenn man Masse und eine Pike kauft.
 
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte für Reaktionen
506
Bei einer Gabel die im UVP knapp 1500€ kostet und die gerade mal gute 2 Monate gefahren worden ist, darf so etwas nicht sein.
Wo hast du deine Selva gekauft :confused: oder meinst du die Formula Nero :ka:

So etwas ist natürlich ärgerlich, aber das kann immer wieder mal vorkommen das ein Produkt Mängel aufweist.
Das ist jetzt nix wo dir nur bei Formula passieren kann.
Deshalb ist es immer gut wenn man ein zweit Bike oder 3,4 mehr im Fuhrpark hat :D
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Wo hast du deine Selva gekauft :confused: oder meinst du die Formula Nero :ka:

So etwas ist natürlich ärgerlich, aber das kann immer wieder mal vorkommen das ein Produkt Mängel aufweist.
Das ist jetzt nix wo dir nur bei Formula passieren kann.
Deshalb ist es immer gut wenn man ein zweit Bike oder 3,4 mehr im Fuhrpark hat :D
Habe nicht den UVP gezahlt. Es geht nur darum, dass es im Vergleich einer der teureren Gabeln ist, bei deren Kauf man Qualität und etwas Service erwarten kann (dabei nehme ich Cosmic Sports in Schutz, da diese die Gabel auf Verlangen von Formula weggeschickt haben).

Und, dass Sie gleich zwei mal in kurzer Zeit kaputt geht und dann so lange weg ist, ist nicht ok.

Dass Formula das Problem mit dem Klappern und Geräusch nicht bekannt sein soll mag ich auch kaum glauben. Allein hier im Thema haben schon einige davon berichtet.

Das Geld für ein 2. Rad ist bei mir leider nicht gegeben. Daher habe ich zum MTB fahren nur das Eine.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
23
Standort
nähe Gelnhausen
Ich muss mal eine Lanze brechen für die Selva.
Ich bin heute den selben Trail 1x mit 2019 29er Fox 36 160mm und 1x mit der 29er Selva 160mm am selben Bike gefahren.
Ich muss leider sagen, das die Fox 36 für mich nicht gewonnen hat (und das auch sehr Eindeutig).

Die 36er ist eine Performance mit Grip Kartusche (alles OFFEN*).
Die Selva war aber ebenfalls komplett OFFEN* und hat hingegen zur 36er eine sehr "unnervöse Art", deshalb ist und bleibt (für mich) die Selva die bessere Gabel.
(*Mit alles offen bleibt für mich nur noch der grundsätzliche Vergleich der Luftkammern beider Gabeln. So mein Glaube.)

Mir gefällt einfach der Charakter der Selva besser. Sie ist einfach "lockerer drauf" und ich behaupte mal, das es einfach dem (für mich) besseren Konzept der Selva Luftkammer liegt.

Bedenkt bitte auch: AUCH eine Fox 36 muss ständig gepflegt werden (egal ob Grip2 oder Grip / FIT4 etc.)
Es ist also auch nichts unnormales, wenn's mal irgendwo knirscht (gibt es überall mal).

Natürlich ist es schwer darüber hinwegzusehen, welche Schwierigkeiten es geben kann (Service und Ersatzteile Fox / RS versus Formula).
Leider kann es aber auch mit SRAM oder Fox sehr sehr viel Ärger geben bzgl. Service / Garantie / Kulanz etc. (So zumindest meine Erfahrung).

Noch was: Den kleinen Service an der Selva versus anderer Hersteller finde ich um einiges leichter. Die Qualität der Teile sind auch Bemerkenswert.
@Nforcer ich weiss, das klingt ein bisschen zynisch (meine läuft ja. Und das auch auch sehr gut.), aber warten lohnt sich. Kopf hoch :daumen:
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich muss mal eine Lanze brechen für die Selva.
Ich bin heute den selben Trail 1x mit 2019 29er Fox 36 160mm und 1x mit der 29er Selva 160mm am selben Bike gefahren.
Ich muss leider sagen, das die Fox 36 für mich nicht gewonnen hat (und das auch sehr Eindeutig).

Die 36er ist eine Performance mit Grip Kartusche (alles OFFEN*).
Die Selva war aber ebenfalls komplett OFFEN* und hat hingegen zur 36er eine sehr "unnervöse Art", deshalb ist und bleibt (für mich) die Selva die bessere Gabel.
(*Mit alles offen bleibt für mich nur noch der grundsätzliche Vergleich der Luftkammern beider Gabeln. So mein Glaube.)

Mir gefällt einfach der Charakter der Selva besser. Sie ist einfach "lockerer drauf" und ich behaupte mal, das es einfach dem (für mich) besseren Konzept der Selva Luftkammer liegt.

Bedenkt bitte auch: AUCH eine Fox 36 muss ständig gepflegt werden (egal ob Grip2 oder Grip / FIT4 etc.)
Es ist also auch nichts unnormales, wenn's mal irgendwo knirscht (gibt es überall mal).

Natürlich ist es schwer darüber hinwegzusehen, welche Schwierigkeiten es geben kann (Service und Ersatzteile Fox / RS versus Formula).
Leider kann es aber auch mit SRAM oder Fox sehr sehr viel Ärger geben bzgl. Service / Garantie / Kulanz etc. (So zumindest meine Erfahrung).

Noch was: Den kleinen Service an der Selva versus anderer Hersteller finde ich um einiges leichter. Die Qualität der Teile sind auch Bemerkenswert.
@Nforcer ich weiss, das klingt ein bisschen zynisch (meine läuft ja. Und das auch auch sehr gut.), aber warten lohnt sich. Kopf hoch :daumen:
Ich weiss. Ich hatte ja bereits eine ThirtyFive mit der ich zufrieden war.
Allerdings bringt mir die "tollste" Gabel nicht wenn ich Diese immer einschicken muss weil etwas nicht funktioniert. Eine Chance bekommt Sie noch, geht jetzt nochmal was kaputt dann soll der Händler mir mein Geld zurückgeben oder eine andere Gabel schicken.
 
Dabei seit
21. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Berlin
Die 36er ist eine Performance mit Grip Kartusche (alles OFFEN*).
Die Selva war aber ebenfalls komplett OFFEN* und hat hingegen zur 36er eine sehr "unnervöse Art", deshalb ist und bleibt (für mich) die Selva die bessere Gabel.
(*Mit alles offen bleibt für mich nur noch der grundsätzliche Vergleich der Luftkammern beider Gabeln. So mein Glaube.)
Das hört sich ein wenig nach Irrglauben an, die Kartuschen verrichten ja trotzdem ihren Dienst. Selbst in offenem Zustand.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo Leute,

mal ein kleines Update bzw. Zwischenstand. Mir war es möglich, dass ich eine Leihgabel organisieren konnte. Eine Cane Creek Helm. Diese bin ich nun zwei mal gefahren.
Und ich finde Sie besser als die Selva. Warum das? Mit meinen 100kg Fahrgewicht muss ich recht viel Luft in die Gabel pumpen. Die Selva hat nur eine kleine Stahlfeder, die Helm bietet die Möglichkeit die negativKammer einzustellen.
Dies ergibt bei der Helm im Vergleich zur Selva eine deutlich merkbar gesteigerte Sensibilität.
Dazu kommt noch, dass die Einstellung des Luftvolumens bei der Helm deutlich einfacher und effizienter von Statten geht.

So wie meine Selva zuvor funktioniert hat und wie die Helm aktuell funktioniert würde ich am Liebsten tauschen.
Allerdings möchte ich zuerst abwarten ob die reparierte Selva nun besser funktioniert.
Super ärgerlich natürlich, da die Selva gerade mal 2-3 Monate alt ist.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hat sich jemand schon das 2Air System in die Selva gebaut und eine Besserung verspürt?
 
Dabei seit
4. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
68
Standort
Augsburg
Die Selva Negativfeder ist angeblich optimal bei ca 75kg - da bist du mit 100kg natürlich etwas zu weit weg... Denke das Dual Air System würde hier etwas bringen, Erfahrungen dazu habe ich aber keine.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.156
Hallo Leute,

mal ein kleines Update bzw. Zwischenstand. Mir war es möglich, dass ich eine Leihgabel organisieren konnte. Eine Cane Creek Helm. Diese bin ich nun zwei mal gefahren......
Du vergleichst also eine 2 mal gefahrene Gabel mit der Selva, die anscheinend nie korrekt funktioniert hat?

...
Und ich finde Sie besser als die Selva. Warum das? Mit meinen 100kg Fahrgewicht muss ich recht viel Luft in die Gabel pumpen. Die Selva hat nur eine kleine Stahlfeder, die Helm bietet die Möglichkeit die negativKammer einzustellen.
Dies ergibt bei der Helm im Vergleich zur Selva eine deutlich merkbar gesteigerte Sensibilität.
Dazu kommt noch, dass die Einstellung des Luftvolumens bei der Helm deutlich einfacher und effizienter von Statten geht.....
Inwiefern geht das einfacher und effizienter?

....
So wie meine Selva zuvor funktioniert hat und wie die Helm aktuell funktioniert würde ich am Liebsten tauschen.
Allerdings möchte ich zuerst abwarten ob die reparierte Selva nun besser funktioniert.
Super ärgerlich natürlich, da die Selva gerade mal 2-3 Monate alt ist.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Hat sich jemand schon das 2Air System in die Selva gebaut und eine Besserung verspürt?
Ich würde da an Deiner Stelle erst einmal abwarten und keine voreiligen Schlüsse ziehen.
Die Helm bin ich auch einen Tag ausgiebig gefahren - ich bleibe aber dann doch lieber bei meiner Formula.

Speziell für jemanden ausserhalb der "idealen" Gewichtsnorm bietet doch die Formula Möglichkeiten die Gabel entsprechend den eigenen Vorlieben einfach anzupassen wie kaum eine andere Gabel.
 
Dabei seit
8. Juni 2002
Punkte für Reaktionen
422
Standort
Herne/NRW
Bike der Woche
Bike der Woche
Du vergleichst also eine 2 mal gefahrene Gabel mit der Selva, die anscheinend nie korrekt funktioniert hat?
Ja vergleiche ich. Ich denke nach 2 Tagen auf dem Rad kann man sich schon ein Bild darüber machen wie die Gabel funktioniert.
Kein endgültiges Bild, aber einen Eindruck bekommt man schon.
So habe ich es aber auch geschrieben. Ebenso, dass ich das mit der scheinbar defekten Selva verglichen habe.

Inwiefern geht das einfacher und effizienter?
TopCap abmachen, gewünschtes Volumen einstellen (großer Einstellbereich) ohne, dass man Öl und Spritze (zum Absaugen falls zu viel Öl drin ist) oder Tokens mitnehmen muss.
Bei der Selva wird halt immer etwas Öl (welches zur Progressionseinstellung verwendet wird) verbraucht.
Bei der Helm kann sich da nichts ändern.


Ich würde da an Deiner Stelle erst einmal abwarten und keine voreiligen Schlüsse ziehen.
Die Helm bin ich auch einen Tag ausgiebig gefahren - ich bleibe aber dann doch lieber bei meiner Formula.

Speziell für jemanden ausserhalb der "idealen" Gewichtsnorm bietet doch die Formula Möglichkeiten die Gabel entsprechend den eigenen Vorlieben einfach anzupassen wie kaum eine andere Gabel.
Ich ziehe auch keine voreiligen Schlüsse solange ich meine reparierte Selva nicht wieder habe. Sondern schildere einen ersten Eindruck.

Warum genau bleibst du bei der Formula im Vergleich zur Helm?

Genau wenn man ausserhalb der Gewichtsnorm liegt bietet die Helm die besseren Möglichkeiten mit der einstellbaren Negativkammer.
Die CTS bringen ja nur bedingt etwas wenn man ausserhalb der Gewichtsnorm liegt.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.322
Standort
WR
Laut Manual ist in der neuen Selva S ja kein Öl mehr in der Luftkammer bzw. nur 3cc Schmieröl. Der Rest soll über Neopos geregelt werden. Funktioniert gut.

@rakoth Wo steht denn das mit den 75kg geschrieben? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so kommuniziert wurde. Mit der S Feder ist die alte Selva noch ein stück sensibler geworden, schlecht war sie aber nie (und ich war zwischenzeitlich bei 95kg).
 
Oben