Erfahrungen mit Microshift Daumenschalthebeln

hw_doc

Auf der Kippe...
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
3.960
Standort
Hannover
Hallo zusammen,

hat jemand zufälliger Weise ein paar schwarze 10-fach-Hebel abzugeben oder plant eine Sammelbestellung?
 
Dabei seit
20. September 2012
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Sachsen
Ich würde mich meinem Vorredner gerne anschließen. Ich suche allerdings einen rechten SL-A09 oder SL-T09 Schalthebel. Vielleicht ist ja jemand von euch von 9- auf 10-fach umgestiegen und hat nun einen rechten 9-fach Schalthebel übrig, den er günstig abgeben möchte?!

Gruß,
Max.
 
Dabei seit
27. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
83
Jetzt habe ich doch gerade mein On One Inbred so schön aufgebaut, da muss mich gestern ein Autofahrer über den Haufen fahren ...

Schulter, Hand und Knie leicht lädiert, aber nicht Schlimmes. Schlimmer ist: Meine roten eloxierten Schrauben haben (da sie ja vom Lenker abstehen) gut Farbe gelassen, da sie über den Asphalt geschrabbt sind :heul:

Funktion ist aber voll erhalten. Aber wenn man es weiß, guckt man ja doch hin :)

Die Dinger gibt es nicht einzeln zu kaufen, oder ?

Hier findet man noch Bilder vom Rad (da war noch alles gut ...)

http://www.mtb-news.de/forum/t/zeigt-her-eure-on-one-inbred-auch-456-summer-season.439660/page-123#post-13252959

Gruß,
Andre
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.887
Standort
Nähe GAP
Schon echt blöd!
Die roten Abdeck-, Einstellschrauben gibt es leider nicht einzeln, sind ja auch unterschiedlich mit dem Laser beschriftet.
Ebenso gibt es auch keine einzelnen Daumenschalter bei Microshift.
Es grüßt Dich der Armin
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
5.040
Standort
Stuttgart
Hallo zusammen,

nachdem ich in diesem Thread ein paar hilfreiche Infos bekommen habe, möchte ich hier auch meine Praxis-Erfahrungen mit den Microshift SL-M10 Schalthebeln teilen.

Ich habe meine beiden Sätze im Frühjahr über eine Sammelbestellung bei Messingschlager bekommen. Seit knapp einem viertel Jahr habe ich die Schalthebel jetzt im Einsatz, jeweils in Kombination mit Zee Shadow+ Schaltwerken auf 10-fach Shimano Kassetten.

Finish und Qualitätseindruck:
Soweit sehr gut, ich würde sagen auf gleichem Niveau wie die Shimano Dura-ace Lenkerendschalthebel. Die grau-metallische Optik hat mich zunächst überrascht (sieht auf der Abb. heller aus), passt aber gut zu den graue SLX-Bremshebeln. Die Form ist Geschmackssache, ich mag’s und freu’ mich, dass ich nicht mehr den Shimano Trigger-Klotz unter dem Lenker hocken habe. ;)

Funktion:
Hervorragend! Präzise Schaltvorgänge, eindeutige Rasterung, dennoch angenehm leichtgängig.

Ergonomie:
Unauffällig! Und das meine ich im besten Sinne des Wortes. Nach der Montage hat mich zunächst der weite Verstellbereich, also die extremen Endpositionen gestört (s. Bild unten; irgendwo hier im Thread wird erklärt, wie man den Bereich verkleinern kann), aber beim Fahren selbst habe ich dann nie wieder darüber nachgedacht und das halte ich für ein ziemlich gutes Zeichen. Einfaches, intuitives Schalten, wie man es halt seit jeher von Daumenschalthebeln kennt.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden und absolut happy, dass ich die Vorteile von Daumenschalthebeln* nutzen kann, ohne auf die Vorteile von Shadow+-Schaltwerken verzichten zu müssen (Reibungs-Dämpfung, weniger Schlagen der Kette).

Hier ein paar Fotos, damit Ihr Euch einen Eindruck verschaffen könnt:

IMG_3755.JPG
Grau in grau mit den SLX-Bremshebeln

IMG_3761.JPG IMG_3754.JPG IMG_3762.JPG
Optik am Rad - nicht besonders hübsch, aber ich mag’s.

IMG_3758.JPG IMG_3759.JPG
Jeweils in max. Position - sieht vielleicht nicht ergonomisch aus, ist aber völlig in Ordnung.

IMG_3763.JPG IMG_3757.JPG
Schalterboden berührt knapp nicht den SLX-Deckel. Da meine Bremshebel recht steil stehen (s. 4. Bild oben), passt es.
Damit die Schalthebel bei flacherer Bremshebel-Position nicht „nach hinten kippen“ müsste man sie weiter nach innen versetzen.
Dann haben sie Platz und können weiter nach vorne geneigt werden.
Bei mir passt es gerade so: Bremshebel recht weit innen, Schalthebel-Schelle auf Tuchfühlung so weit wie möglich außen.

Besten Dank noch mal für die Tipps und herzlichen Gruß in die Runde!
Hockdrik

*Warum Daumenschalthebel: ich habe Ende der 80iger mit Exage Daumenschalthebeln an meinem ersten MTB angefangen. Die ersten Trigger habe ich bei Freunden ausprobiert und als Rückschritt empfunden (wenig intuitiv, kein Schalten über alle Gänge in einem Rutsch). Ein gutes Jahr lang hatte ich zweite Generation Grip-shift an meinem Rad (in Ordnung, aber nach einem Jahr ausgelutscht). Danach mehr als 10 Jahre ausschließlich XT Daumenschalthebel (erst mit 7-, dann mit 8-fach Schaltwerken). Mit dem Wechsel auf 10-fach kamen Dura-ace Lenkerendschalthebeln auf Pauls Adaptoren in Kombination mit einem 9-fach Saint Schaltwerk ans Rad. Um mit Shadow+ fahren zu können, habe ich Saint Trigger montiert, nur um wieder festzustellen, dass Trigger immer noch ein ergonomischer und funktionaler Rückschritt sind. Jetzt bin ich also wieder bei Daumenschalthebeln und zwar nicht wegen des Gewichts, der Optik oder Nostalgie, sondern einfach weil ich es ergonomischer und besser finde. :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.887
Standort
Nähe GAP
Toll geschrieben und ziemlich genau meinen Erfahrungen entsprechend! Einzig in Sachen Ergonomie finde ich die heutigen Trigger besser. Das wiegt aber die sonstigen Vorteile dieser Daumenschalter bei weitem nicht auf.
Und das man die optimale Montageposition, auch mit moderneren Armaturen leicht findet, kann ich nur bestätigen:




Es grüßt Dich der Armin!
 
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
366
dem kann ich ebenfalls nur zustimmen...:daumen:
fahre seit einiger zeit auch die SL-M10 ..
und schon länger die SL-A 09 am fatbike..(10fach mit 9fach schaltwerk ohne shadow +)
beste funktion, aufgeräumte optik..perfekt,
danke an alle die hier gepostet haben...

gruss accu
 

hw_doc

Auf der Kippe...
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
3.960
Standort
Hannover
So, auch von mir etwas Senf dazu:

Ich habe gerade die 10fach-Variante montiert.


Die SLX-Shifter, die ich zuvor dran hatte, ließen mindestens 5 cm zu wenig Zughülle übrig, also 1* Neukauf und 1* Tausch. Sie zurren an aktuellen SLX-Teilen (Shadow+).
Fühlte mich bei der ersten Ausfahrt sofort an meine alten Suntour XC Expert erinnert, nur präziser. Das ist natürlich Kassette & Co. geschuldet, nicht den Hebeln - da liegen auch bald 20 Jahre dazwischen... B)

Etwas unglücklich find ich auch den langen Verstellbereich des rechten Hebels in den äußersten Positionen. Falls sich dem jemand annehmen und ein modifiziertes Innenleben anbieten würde - ich wäre stark interessiert!
(Ich habe zwar die Umbaudoku gefunden - würde ich mir aber nicht zutrauen.)
 
Dabei seit
27. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
83
Hallo zusammen.
Ich fahre nun diese Daumenhebel auch an 2 Rädern mit großer Zufriedenheit.
Meinen alten Giant-Stahlesel fahre ich mit den 8-fach-Hebeln mit XT-Neunfach-Shadowschaltwerk mit 28er-Reifen. Alles wunderbar.

Nun kam die Überlegung gerade dieses Bike in eine Art "Radonneur" umzuwandeln.

Da noch eine 1 Zoll-Gewindegabel verbaut ist, würde ich ihm als erstes einen Ahead-Schaft mit passendem 31,8er-Vorbau verpassen:

https://www.bike-components.de/de/Procraft/Vorbauadapter-p19058/schwarz-1--o20068/

Liebend gerne dann mit dem Salsa Cowbell: https://www.bike-components.de/de/Salsa/Cowbell-3-OS-Cross-Lenker-p33862/black-bead-blast-42-cm-o15930037/

Als Bremshebel fände ich diese passend zum meinen V-Brakes: http://www.bike24.de/p142669.html
Da ich mit Sicherheit viel am Oberlenker fahren werden, dazu diese Zusatzhebel: https://www.bike-components.de/de/Tektro/Bremshebel-RL721-p35142/

Jetzt mein "Problem": Ich würde natürlich liebend gerne meine 8fach-Daumenschalthebel von Mircoshift weiter nutzen. Die Schellen sind ja für 22 mm gedacht. Hat jemand eine Idee, wie ich die ergonomisch passend unterbringen könnte. Ich werde sicher viel den oberen Lenkerbereich mit den Zusatzhebeln nutzen.

Danke schon mal vorab für Tips/Hinweise.
 
Dabei seit
13. März 2013
Punkte für Reaktionen
32
Du solltest deine V-Brakes gegen Mini V-Brakes oder Cantis tauschen wenn du die von dir genannten Bremshebel nutzen möchtest, sonst leidet die Bremsleistung.
Hast du dir mal überlegt deine Microshift als Lenkerendschalthebel u fahren? es gibt bei CNC welche als 8fach, 9fach und 11fach Version, die Hebel passen höchstwahrscheinlich auf die jeweils andere Halterung.
Oder du suchst die günstige gebrauchte Campa 10fach Ergopower die funktionieren mit Shimano 8fach perfekt (habe ich auch) und gibt es gebrauch auch mal für ca. 50€.
 
Dabei seit
27. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
83
Zumindest für die Tektro RL520 habe ich gelesen, dass diese speziell für normale V-Brakes sein soll ...
 
Dabei seit
27. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
83
Das mit den Lenkerendschalthebeln habe ich mir auch schon überlegt. Würde die Daumenhebel halt gerne weiter am Oberlenker nutzen.
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
5.040
Standort
Stuttgart
An @ArSt und alle anderen, die mit Alfine/Nexus-Naben in Verbindung mit Microshift Erfahrung haben:
Gibt es einen Microshift Daumenschalter der mit der Nexus 8-fach Nabe kompatibel ist?

In der Übersicht bei Microshift auf der Seite werden mir nur die beiden Trigger SL-N768 und SL-N758 sowie der Drehgriff DN85-8 als kompatibel mit der Nexus 8-fach genannt. Aber der Daumenschalthebel SL-N08 müsste doch auch kompatibel sein, oder? Steht da zumindest im Kleingedruckten. Hat jemand Erfahrung damit?

Hintergrund meiner Frage:
Habe an meinem Stadtrad eine Nexus 8-fach Nabe und Alfine Trigger-Shifter. Mal abgesehen von der völlig absurden inversen Schaltrichtung, sind Trigger natürlich auch und gerade am Stadtrad nervig (man fährt an eine Ampel ran und muss dann Gang für Gang runterschalten, statt in einem Rutsch in den ersten Gang zu schalten...).

Wenn es Nexus 8-fach kompatible Daumenschalthebel gibt, wäre das wunderbar. Und das Problem mit der inversen Schaltrichtung würde ich lösen, in dem ich den Schalter unter den Lenker drehe. ;)
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
5.040
Standort
Stuttgart

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.887
Standort
Nähe GAP
Und den fährst Du ganz normal oberhalb des Lenkers montiert, oder?
Und stellst Dich halt jedes Mal auf die inverse Schaltrichtung ein..?
Stimmt alles so wie Du schreibst.
Die Sache mit dem "Invers" ist leider so: Das stört vor allem, weil ich an meinen anderen Rädern mit Kettenschaltung auch die Microshift-Daumis habe, nur da halt mit einer anderen Drehrichtung. Die neueren Alfine 8 sind jetzt allerdings auch invers, da passt dieser Daumi dann wieder so wie man es gewohnt ist.
 
Dabei seit
10. März 2012
Punkte für Reaktionen
5.040
Standort
Stuttgart
Die neueren Alfine 8 sind jetzt allerdings auch invers, da passt dieser Daumi dann wieder so wie man es gewohnt ist.
Du meinst, dass die neueren NICHT mehr invers sind?
Dann habe ich wohl eine alte Alfine erwischt...

Mit invers meine ich, dass man für einen schwereren Gang den Hebel nach vorne drücken und so Schaltzug einholen muss. So ist es bei meiner Alfine. Und das ist eben genau andersrum, als man es von den meisten Kettenschaltungen kennt, wo man mit dem nach vorn Drücken/Schaltzug einholen in einen leichteren Gang schaltet.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
3.887
Standort
Nähe GAP
Bei den neueren Alfine 8 wurde die Drehrichtung umgestellt, da ist die Drehrichtung genau anders herum als wie vor ca. 2 Jahren!
Meine Alfine 8 ist schon ca. drei Jahre alt, da geht der Daumi so wie von Dir beschrieben.
Ob's damals invers war oder heute invers ist? :ka:
Übrigens wurden die Nexus 8 nicht umgestellt, die funktionieren noch genauso wie immer. ;)
 

SYN-CROSSIS

ist biken...
Dabei seit
7. März 2006
Punkte für Reaktionen
7.203
Standort
Echt'Erzgebirge!
Bike der Woche
Bike der Woche
Etwas unglücklich find ich auch den langen Verstellbereich des rechten Hebels in den äußersten Positionen. Falls sich dem jemand annehmen und ein modifiziertes Innenleben anbieten würde - ich wäre stark interessiert!
(Ich habe zwar die Umbaudoku gefunden - würde ich mir aber nicht zutrauen.)
Da gewöhnt man sich ganz schnell dran. Das hat ja auch den Vorteil, dass man eine Art optische Ganganzeige hat. Und in den extremen Positionen fährt man ja auch nicht so oft.


 
Dabei seit
7. August 2013
Punkte für Reaktionen
636
Standort
Modautal
Weiss denn einer, ob und wenn ja, WO man die ⅜-fach daumies bekommt (kaufen kann)?


Liebe Grüße
 
Oben