Erfahrungen: NEWMEN EVOLUTION SL A 30?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Moin,

    ich denke aktuell über den NEWMEN EVOLUTION SL A 30 nach. Den gibt es bei nem Propain für 400 Eu dazu. In den Tests schneidet der ja auch echt gut ab, Meinungen habe ich jetzt schon von 2 Leuten allerdings weniger gute gelesen. Deswegen hier nochmal die Frage an eine größere Gruppe. Hat da jemand Erfahrungen mit?

    Liebe Grüße
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. zett78

    zett78

    Dabei seit
    05/2010
  4. Stompy

    Stompy

    Dabei seit
    06/2007
    Hab mich da auch mal eingelesen. Meine Zusammenfassung der diversen Berichte: Die Felgen sind wohl super, toller Kompromiss aus Stabilität und Gewicht. Die Naben sind nicht schlecht, schön leicht, aber etwas kapriziös und pflegebedüfttig. Definitiv keine Sorglos-Naben wie DT oder Hope.

    Hab mich dann für das Beste aus beiden Welten entschieden und Newmen Felgen mit DT Naben kombiniert.
     
  5. Das klingt ja so mässig. Ich hab zwar kein großes Problem mit der Pflegen aber da wäre mir dann ne dt Nabe wesentlich lieber glaub ich die man einfach fahren kann ohne da viel dran zu machen.
     
  6. Es sind eben Leichtbaunaben, Made in Germany zu einem konkurrenzlosen Preis.
    Kommt ganz darauf an, wie man die Prioritäten setzt.

    Die Lager an sich sind im Vergleich zu den anderen Anbietern eher von der kleineren Sorte, was laut Newmen aber kein Problem ist, da es seiner Meinung nach in erster Linie auf die Dichtung ankommt.
    Seit ein paar Monaten gibt es verbesserte Lager, welche angeblich den Problemen die zuvor auftraten ein Ende setzen sollen.
     
  7. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    ???
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  8. Mit welcher der Aussagen bist Du nicht einverstanden?
    Oder welche Frage steht vor Deinen vielen Fragezeichen?
     
  9. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Z.B. Acros Naben sind leicht, deutscher Hersteller und nicht teurer, von konkurrenzlos kann man also nicht sprechen

    Servus Reiner
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Und konkret? Welche Acrosnaben hast Du da im Kopf?

    Was ich so gesehen hab kommt eine Nineteen XC gerade mal so ans Gewicht der Newmen. Und das bei einem UVP von 520 EUR statt 390 EUR (ein Drittel teurer!).

    Mal ganz abgesehen davon, dass es hier (bei 30mm Innenweite) vermutlich nicht um XC geht und die Newmen bis Downhill freigegeben ist...
     
  11. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Eine Acros Nineteen ED wiegt 20 gr./Satz mehr und gibt es im Netz für 400 Euro.
    Übrigens schreibt Newmen nichts von freigebe für DH.
    Eine Syntace MX ist genauso leicht und günstiger.

    Servus Reiner
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
  12. Meine Wahl wär Hope statt DT! :aetsch:
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Also schwerer und teurer?
    Abgesehen davon macht es nur begrenzt Sinn UVPs mit im Netz gefundenen Preisen zu vergleichen.
    Auch eine Syntace MX ist ähnlich schwerer.

    Wenn Du eine zumindest gleich schwere Nabe zum günstigeren Preis oder eine leichtere zum gleichen Preis findest kannst Du dich gerne nochmal melden.

    Hier die DH Freigabe der Newmen:

    Screenshot_20181211-191136.
     
  15. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Auf der offizellen Seite von Newmen steht nichts von DH freigabe
    Ein Newmen Boost Nabensatz wiegt 340 gr., der leichteste Syntace MX Boost wiegt 336 gr. und kostet weniger.
    Muss aber jeder selbst wissen was er mag, es geht hier ja nicht um Preis oder Gewicht sondern um die Qualität die bei allen genannten sehr gut ist.

    Servus Reiner
     
  16. Aalex

    Aalex

    Dabei seit
    06/2007
    erm

    [​IMG]

    [​IMG]

    https://r2-bike.com/SYNTACE-Nabensatz-High-Torque-MX-BOOST-32-Loch-QR-15-x-110-12-x-148

    vs:

    [​IMG]
    [​IMG]


    Alles Boost.

    Der Konkurrent, vom Gewicht her, ist hier nicht syntace, sondern tune. Letztere sind deutlich teurer als die newmen SL.
     
  17. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Sorry, meinte X12:mad:
     
  18. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Kleine Anmerkung: Straightpull und 6-Loch zu vergleichen ist aber nur bedingt fair. Die Syntace mit den großen Flanschen dürfte zumindest das deutlich steifere Laufrad ergeben.
    (Würde von den hier genannten von deutschen Firmen wohl trotzdem auch Newmen nehmen.)
     
  19. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
  20. Ich vergleiche Straightpull mit Straightpull, so wie sie auch in dem angesprochenem LRS verbaut sind.
    Jeweils Boost XD
    Newmen 303g
    Syntace 376g
    Somit sind die Syntace ein Viertel schwerer.
    (Waagenfotos bei R2)

    Woher denkst Du dass der Screenshot ist?
    https://www.newmen-components.de/ap...MEN_HUB_USER_MANUAL_DE_IT_ESP_FRA_RUS_ENG.pdf
     
  21. Ich komme auf 359g :ka:

    Und wo finde ich diese Syntace J-Bend auf der offiziellen Syntace Seite?
     
  22. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Hier steht, dass man nach jeder intensiven Benutzung die Komponenten zwingend auf Beschädigung überprüfen soll. Müsste man mehr überprüfen als fahren.
     
  23. Du findest anscheinend immer was, wenn man Deine Aussagen mit Fakten widerlegt...
    Anscheinend magst Du Newmen einfach nicht.
    Ich bin raus :winken:
     
  24. Laktathunter

    Laktathunter Mein Blog http://www.becomeapro.one/

    Ich sage das völlig wertfrei da ich Across wie Newmen Naben habe/hatte.

    • Die Newmen Sl Naben haben kleinere Lager die mit ner Adapterschale in der Nabe sitzen. Wer Lagerprobleme hat kann hier auch massivere Lager einsetzten (hat dann etwas mehr Gewicht aber eben stärker dimensionierte Lager)
    • Wer Newmen wegen den anfänglichen Lagerproblemen (eines neuen Produktes) verurteilt sollte sich lieber nicht den Acros Thread hier im Forum durchlesen. Hier hat Acros schon über Jahre und unterschiedlichen Nabentypen immer wieder Probleme während Newmen sofort reagiert hat und dem Kunden kostenlos verbesserte Lager zukommen lässt.
    • Ich bin von Acros auf Newmen gewechselt weil ich eine Stahlscheibenfreilauf wollte weil dieser nicht so anfällig ist wie einer aus Alu. Hatte dann Lagerprobleme was nun behoben ist.
    • DT Swiss ist immer ne gute Wahl auch wenn Preis und Gewicht nicht ganz vergleichbar ist.
     
  25. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    @bikeseppl@bikeseppl ich bin ja Newmen gegenüber auch nicht ganz unkritisch eingestellt, aber worauf willst du hinaus?

    Die Naben sind sehr leicht, da sehe ich auch eher Tune oder Carbon-Ti als Konkurrent vom Gewicht und die sind nun mal teurer. Dieses Gewicht lässt sich übrigens nur mit den kleinen Lagern (61803, 17x26x5, ca. 7,5gr) erreichen.
    Bedenkt man, dass das nächst größere Lager (61903, 17x30x7, ca. 16gr) bereits die 2,58fach Tragzahl hat, erklärt sich auch, warum die kleinen Lager so sensibel sind.
    Ob man so leichte Naben mit kleinen Lager bei großen Rädern dauerhaft groben belastungen (DH) aussetzen sollte, ist jedem Verkäufer und/oder Nutzer selbst überlassen.
    Und die Häufigkeit der Lagerprobleme macht ja auch deutlich, dass man durchaus etwas freigeben und auch hart benutzen kann, dann aber der Serviceaufwand steigt. Wo sich der Nutzer in diesem Spannungsfeld aus geringem Gewicht, Preis und Wartungsaufwand sieht, ist höchst individuell.

    Gruss, Felix
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  26. bikeseppl

    bikeseppl Laufradbauer

    Dabei seit
    04/2005
    Ich habe doch geschrieben dass die Qualität sehr gut ist und habe überhaupt nichts gegen Newmen. Markusdr wollte etwas über Qualität wissen, das ganze ist jetzt ausgeufert. Ich habe nur geschrieben dass es andere leichte Naben zum gleichen Preis gibt.

    Servus Reiner
     
  27. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    Was so halt leider nicht stimmt. Es gibt gleich leichte oder leichtere zum höherem Preis und es gibt ähnlich günstige oder günstigere Naben mit höherem Gewicht.

    Felix
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1