Erfahrungen Specialized Enduro?

Kronni

aber eigentlich Kroni
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
14
Standort
am Teutoburger Wald
Ha!

Hab heute nen Schnapper erstanden! Da ich eh noch ne Kurbel fürs Pitch meiner besseren Hälfte brauchte, und ich heute im Ausverkauf bei Rose ne Saint gesehen hab, zum unverschämten Preis von 107 Euro, konnte ich´s mir nicht verkneifen und habe direkt erstmal zugeschlagen! :D

Nun soll die Saint ans Enduro, einziger "Nachteil", es ist die 1-Fach Version (9fach) mit 38er Kettenblatt und Bash!
Ich hab mir nun überlegt einfach meine 22/36er XT Kettenblätter (9fach) und den Garmut-Bash, welche an meiner SLX Kurbel sind, zu verwenden... Das müsste doch genau so klappen, nech?
Oder verwendet Shimano bei der 1-Fach Version andere Kurbelarme als bei der 2-Fach? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...


http://www.roseversand.de/artikel/shimano-tretlager-saint-hollowtech-ii-fc-m810-1/aid:330927


Hier is/war das Gute Stück, innerhalb kürzester Zeit ausverkauft :D
Danke für die Hilfe!

MfG
Kroni
 

michi3

aka helium
Dabei seit
30. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
564
Standort
Bayern
Hab heute mein neues für die 2013er Saison bestellt:
Rahmen: S-Works in L
Gabel: BOS Deville
Antrieb: XX1 mit Drehgriff
Bremsen: Shimano XTR
Laufräder: Syntace W35
Vorbau: Syntace Megaforce 40mm
Lenker: Syntace Vector Carbon

sollte im März da sein, freu mich schon total auf das Rad.
 
Dabei seit
2. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
15
Standort
an der Isar, vor München
Sind den an der 1-Fach Saint auch Gewinde dran für das kleine Kettenblatt ?

Ha!

Hab heute nen Schnapper erstanden! Da ich eh noch ne Kurbel fürs Pitch meiner besseren Hälfte brauchte, und ich heute im Ausverkauf bei Rose ne Saint gesehen hab, zum unverschämten Preis von 107 Euro, konnte ich´s mir nicht verkneifen und habe direkt erstmal zugeschlagen! :D

Nun soll die Saint ans Enduro, einziger "Nachteil", es ist die 1-Fach Version (9fach) mit 38er Kettenblatt und Bash!
Ich hab mir nun überlegt einfach meine 22/36er XT Kettenblätter (9fach) und den Garmut-Bash, welche an meiner SLX Kurbel sind, zu verwenden... Das müsste doch genau so klappen, nech?
Oder verwendet Shimano bei der 1-Fach Version andere Kurbelarme als bei der 2-Fach? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...


http://www.roseversand.de/artikel/shimano-tretlager-saint-hollowtech-ii-fc-m810-1/aid:330927


Hier is/war das Gute Stück, innerhalb kürzester Zeit ausverkauft :D
Danke für die Hilfe!

MfG
Kroni
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
Weil das 2009er einen komplett anderen Hinterbau mit entsprechend anderer Kennlinie hat. Das 2010er Modell war eine Neuentwicklung...

Der Hinterbau der Modelle '10- '12 ist auf progressive Dämpfer, also auf Modelle mit kleineren Luftkammern (zb. Rp23), abgestimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerC

Bruchpilot
Dabei seit
10. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Ruhrpott
Das ist mir schon klar, aber was heisst jetzt der geht nicht gut ? Was wäre denn ein guter Ersatz für den Seriendämpfer ? Was ist mit nem CCDB ?
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
Ein Guter Ersatz wäre der DHX aus dem Evo oder ein Monarch/Monarch+.
Die fahren einige Leute hier und sind zufrieden.

Der CCDB ist soll ziemlich nah am idealen, linearen Dämpfer dran sein, kann mir nicht vorstellen, dass der zum Hinterbau passt. Zudem geht er, wenn dann, auch nur mit speziellen (mit kleinem Außendurchmesser) Federn.
Der CCDBA soll "irgendwann" nochmal als spezielle Version für das '10-'12er Enduro kommen. Momentan gibt es wohl noch Probleme. Auch er hat eine ziemlich große Luftkammer und ist für einen Luftdämpfer sehr linear.
 

DerC

Bruchpilot
Dabei seit
10. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Ruhrpott
Ja aber der DHX aus dem Evo ist doch ein Coil, oder nicht ? Aber was genau geht dem am DHX Air nicht so gut im 2010er? Einbau ? Dämpfung? Kennlinie? Was macht der Monarch anders ?
 

pat

/|\
Forum-Team
Dabei seit
14. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
2.450
Standort
CH
Konnte gestern mein Expert abholen. :love:

Gabel ist schon getauscht und jetzt werde ich mir in nächster Zeit das Radl in aller Ruhe zurechtbauen. :)

Gemäss Händler wird's übrigens je nach Grösse jetzt schon knapp, wenn man sich in Europa noch ein Carbon Enduro bestellen möchte... die Dinger werden wohl in Kürze ausverkauft sein... :rolleyes:

Gruss pat
 

michi3

aka helium
Dabei seit
30. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
564
Standort
Bayern
Das blaue Expert ist bereits ausverkauft bzw. kann nicht mehr bestellt werden, Rahmenkit nur noch sehr wenige, genauso sieht es mit der grünen Expert Variante aus.
Alle Angaben beziehen sich auf die Rahmengröße L.

Ist schon krank das man ab Mitte Januar schon kein über 5000 Euro teueres Radl mehr bekommt, soviel zum Thema Wirtschaftskrise.

@pat

freu mich schon auf Fotos vom grünen Expert!
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.696
Standort
München
-S- hat anscheinend die Kapaztitäten auch etwas zurückgefahren. Das man früh genug bestellen muß, ist doch bekannt. Das betrifft ja fast alle Räder von denen.
 
Dabei seit
17. August 2010
Punkte für Reaktionen
0
ich habe noch den LRS vom 2010er Enduro rumliegen und will ihn an einem anderen Bike verbauen. Kann ich die Vorderradnabe auch von 20mm thru axle auf Schnellspanner umbauen? Konnte bis jetzt nirgends Infos dazu bekommen...
 
Dabei seit
22. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
33
Ein Guter Ersatz wäre der DHX aus dem Evo oder ein Monarch/Monarch+.
Die fahren einige Leute hier und sind zufrieden.

Der CCDB ist soll ziemlich nah am idealen, linearen Dämpfer dran sein, kann mir nicht vorstellen, dass der zum Hinterbau passt. Zudem geht er, wenn dann, auch nur mit speziellen (mit kleinem Außendurchmesser) Federn.
Der CCDBA soll "irgendwann" nochmal als spezielle Version für das '10-'12er Enduro kommen. Momentan gibt es wohl noch Probleme. Auch er hat eine ziemlich große Luftkammer und ist für einen Luftdämpfer sehr linear.
Warum nicht dem Manitou ISX6 Einbaulänge 200/56 7.87x2.25
Hab ich in meinem 08Enduro, Hinterbau ist der selbe wie beim 09er.
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
08/09 ist aber eben nicht 10 :). Schau dir die Modelle mal an, da sollten dir leichte, kostruktive Änderungen auffallen. ;-) 200x56 passen auch nicht beim neuen, da braucht man 216x54.

Den Manitou hat hier schon jemand in dem Modell getestet und war nicht so richtig begeistert.

@DerC: Richtig, der DHX ist ein coil dämpfer, der CCDB ist aber noch linearer von der Kennlinie (such mal im Netz).
Als erstes musst du den 216er DHX Air von 63 auf 54mm Hub begrenzen. Dann muss die Aufnahme gefräst werden. Bis dahin alles kein Problem.
Danach muss die Kennlinie angepasst werden. Beim Monarch (+) geht das mit Gummi oder Papierringen. Beim DHX Air könnte es durch die spezielle Bauform mit dem Boostvalve schwierig werden. Vielleicht geht es ja, nur ist es mit einem Gewissen Aufwand verbunden und wenns nicht klappt ist der Dämpfer durch die Fräsung schrott.
Ohne Anpassung macht es vermutlich wenig Sinn. Ist Glückssache ob er funktioniert. Bisher hat noch niemand einen DHX Air im Hub begrenzt, noch die Kennlinie angepasst, laut meiner Recherche. Ich hatte den DHX Air auch erst auf dem Radar, habe es dann aber nach einiger Suche nicht weiter verfolgt, da ich eben nichts zur Anpassung gefunden habe und die Haltbarkeit ja ab und an Probleme macht.

Warum also nicht auf eine Lösung zurückgreifen die gut funktionier?
 
Zuletzt bearbeitet:

DerC

Bruchpilot
Dabei seit
10. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Ruhrpott
08/09 ist aber eben nicht 10 :). Schau dir die Modelle mal an, da sollten dir leichte, kostruktive Änderungen auffallen. ;-) 200x56 passen auch nicht beim neuen, da braucht man 216x54.

Den Manitou hat hier schon jemand in dem Modell getestet und war nicht so richtig begeistert.

@DerC: Richtig, der DHX ist ein coil dämpfer, der CCDB ist aber noch linearer von der Kennlinie (such mal im Netz).
Als erstes musst du den 216er DHX Air von 63 auf 54mm Hub begrenzen. Dann muss die Aufnahme gefräst werden. Bis dahin alles kein Problem.
Danach muss die Kennlinie angepasst werden. Beim Monarch (+) geht das mit Gummi oder Papierringen. Beim DHX Air könnte es durch die spezielle Bauform mit dem Boostvalve schwierig werden. Vielleicht geht es ja, nur ist es mit einem Gewissen Aufwand verbunden und wenns nicht klappt ist der Dämpfer durch die Fräsung schrott.
Ohne Anpassung macht es vermutlich wenig Sinn. Ist Glückssache ob er funktioniert. Bisher hat noch niemand einen DHX Air im Hub begrenzt, noch die Kennlinie angepasst, laut meiner Recherche. Ich hatte den DHX Air auch erst auf dem Radar, habe es dann aber nach einiger Suche nicht weiter verfolgt, da ich eben nichts zur Anpassung gefunden habe und die Haltbarkeit ja ab und an Probleme macht.

Warum also nicht auf eine Lösung zurückgreifen die gut funktionier?
Super, danke für die Info. hatte vorher ein 09er und da war halt der DHX Maß der Dinge. da ich jetzt den 10er Rahmen habe muss ich mich halt neu informieren. :daumen:
Also Du fährst den Monarch + und bist zufrieden ?
 
Dabei seit
4. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
74
Super, danke für die Info. hatte vorher ein 09er und da war halt der DHX Maß der Dinge. da ich jetzt den 10er Rahmen habe muss ich mich halt neu informieren. :daumen:
Also Du fährst den Monarch + und bist zufrieden ?
Ich hatte erst den RP23, danach den DHX und momentan wartet der Monarch+ auf seine Bearbeitung.
Gefahren bin ich ihn noch nicht, @Surfjunk aber schon und er hatte sich sehr postiv geäussert. Es gibt auch andere user, die ihn schon verbaut haben. Einfach mal ein bisschen durch den Thread wühlen.

Der RP23 ist prinzipiell nicht verkehrt, rauscht aber im mittleren Bereich relativ unsensibel durch. Es gibt wohl ein Tuning, welches das Problem beheben soll.
Der DHX bietet eine geniale Performance, passt sehr gut zum Hinterbau. Ist aber auf längeren Alpentouren relativ kräfteraubend, da er im Wiegetritt stark mitwippt. Das war der Grund, warum ich letztendlich was neues probieren wollte und ich erhoffe mir eben da vom Monarch+ eben einen Mittelweg aus beiden Dämpfern.

Bist du den RP23 schon gefahren? Wenn nicht, würde ich erstmal fahren. Der Aufwand zum Umbau ist im Vergleich zu den meisten anderen Rädern ziemlich hoch, da wie oben erwähnt der Hub angepasst und die Aufnahme am Dämpfer gefräst werden muss!
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
675
Standort
Offenbeach
@DerC hast du gar keinen Dämpfer zur Zeit oder bist du einfach unglücklich mit dem RP2 bzw.23?
Falls die der RP zu sehr durch den Federweg rauscht, war bei mir der Fall, kann ich Dir die Verkleinerung der Luftkammer wärmstens ans Herz legen.
Am bestens geht's mit dem float Volume Tuning Kit von Fox. Aber dann maximal den kleinen spacer verbauen, sonst könnten die Drücke zu hoch werden.

LG S
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte für Reaktionen
675
Standort
Offenbeach
Ich werd übrigens meine Gabel die Tage auf RC2DH umbauen, hat das evtl. Hier schon jemand hinter sich und hätte Lust ein wenig Hilfestellung zu leisten? Ich werd aus dem RS Oil Chart nicht 100%ig schlau und ich überlege die Schmierung auf Motoröl umzustellen. Außerdem hab ich noch ein paar fragen zur Schmierung im allgemeinen und im speziellen einer Dual Position Air Einheit.
 
Dabei seit
1. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Marburg
08/09 ist aber eben nicht 10 :). Schau dir die Modelle mal an, da sollten dir leichte, kostruktive Änderungen auffallen. ;-) 200x56 passen auch nicht beim neuen, da braucht man 216x54.

Den Manitou hat hier schon jemand in dem Modell getestet und war nicht so richtig begeistert.

@DerC: Richtig, der DHX ist ein coil dämpfer, der CCDB ist aber noch linearer von der Kennlinie (such mal im Netz).
Als erstes musst du den 216er DHX Air von 63 auf 54mm Hub begrenzen. Dann muss die Aufnahme gefräst werden. Bis dahin alles kein Problem.
Danach muss die Kennlinie angepasst werden. Beim Monarch (+) geht das mit Gummi oder Papierringen. Beim DHX Air könnte es durch die spezielle Bauform mit dem Boostvalve schwierig werden. Vielleicht geht es ja, nur ist es mit einem Gewissen Aufwand verbunden und wenns nicht klappt ist der Dämpfer durch die Fräsung schrott.
Ohne Anpassung macht es vermutlich wenig Sinn. Ist Glückssache ob er funktioniert. Bisher hat noch niemand einen DHX Air im Hub begrenzt, noch die Kennlinie angepasst, laut meiner Recherche. Ich hatte den DHX Air auch erst auf dem Radar, habe es dann aber nach einiger Suche nicht weiter verfolgt, da ich eben nichts zur Anpassung gefunden habe und die Haltbarkeit ja ab und an Probleme macht.

Warum also nicht auf eine Lösung zurückgreifen die gut funktionier?
Ui, da muss ich mal kurz einhaken. Hier sind einige missverständliche Infos enthalten und teilweise Halbwissen. Ist natürlich nicht schlimm soweit. No offense. Trotzdem paar Korrekturen: Bis zum Aufnahmefräsen ist alles korrekt. Aber dann: Boostvalve ist ein Überströmventil am Hauptkolben im Dämpferkörper - hat also mit der Luftkammer rein garnichts zu tun.
Mit Kennlinie anpassen meinst du hier auschließlich die Anpasssung über das Luftvolumen, es gibt daneben natürlich auch noch die Kennlinienanpassung über den Druckstufenshimstack. Im Optimalfall macht man beides.
Zur Volumenanpassung: Wenn du eine kleine Luftkammer verwendest, musst du in der Regel garnichts anpassen, die passt für einen linearen Hinterbau. Dein Vorgehen mit den Gummiringen gilt nur für die große Luftkammer, was aber 1:1 auch auf jeden fox Dämpfer übertragbar ist. Ich hab in einem RP23 z.B. einfach Tape genommen. Easy peasy. Hubbegrenzung ist auch analog jedem anderen Luftdämpfer. Ist m.M.n. ohne weiteres machbar einen DHX Air anzupassen, hab sogar mal ein Bild davon in einem 10er Endurorahmen gesehen. Ich würd mir allerdings am meisten Sorgen um den läppschen, foxtypischen Druckstufenshimstack machen (gerade bei dem hohen Übersetzungsverhältnis). It needs moar shimz!!;)
Generell hast du natürlich recht, wozu einen nicht von allen geliebten Fox nehmen, wenns schon gute Lösungen gibt.

Nachtrag für dein RP23 Problem: Soweit ich das in Erinnerung habe, ist im Enduro RP23 der Light Tune verbaut (bei nem 2,95er Ü-Verhältnis). Da sag ich jetzt mal nicht viel zu. Ein härterer Shimstack sollte da jedoch definitiv helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerC

Bruchpilot
Dabei seit
10. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
85
Standort
Ruhrpott
Aaaaalso....ich kenn den RP nur aus dem 09er, der war ganz nett aber, aber auch nur nett;)
wollt mich nur schonmal im Vorfeld informieren was Fahrwerkstechnisch am 10er so funktioniert. Werd den RP erstmal fahren und dann weiter sehen.... Aber ich brauch InputInputInput:D

Im BM ist grad nen passender Monarch drin, vielleicht deswegen:cool:
 
Oben