Erfahrungen Specialized Enduro?

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
676
Ort
Offenbeach
Lies doch bitte meinen ersten Satz noch mal. Ich hab doch genau das Gegenteil von dem behauptet was du mir unterstellst behauptet zu haben.
Es hat mich einfach selber interessiert und ich hab's versucht mal zu simulieren.
Eigentlich auch egal. I'm out :)

Manchmal sollte man sich Sachen gut überlegen, bevor man sie von sich lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.412
Ort
München, Kulmbach
Ich habe schon im vorherigen Post darauf hingewiesen, dass die Flächen nicht homogen belastet werden. Trotzdem machst du dann eine FEM Simulation, die dann auch noch falsch und eröffnest obendrien deinen Post zynisch mit : "Der Inventor ist wohl kein großer FEM Held..."
Wie soll ich das denn bitte auffassen? Natürlich möchte ich mir das nicht gefallen lassen.
Das du dir dann ein Hintertürchen offen lässt indem du sagst "...hoffe ich jetzt nichts falsch gemacht zu haben" macht die Sache nicht besser.

Wir philosphieren und diskutieren hier auf viellecht sogar unnützem Niveau. Ob das in der Praxis nämlich wirklich Auswirkungen hat, oder nicht... Darum geht es grad nicht.
Es geht hier grad um die Theorie.

Lassen wir´s einfach gut sein. Jeder soll´s tun, wie er´s möchte. Ich bin kein Freund von solchen extrem "außermittigen" Buchsen. Ich empfehle sie jedenfalls nicht. Jeder macht sowas ohnehin auf seine eigenes Risiko. Der Einbau jedes "Tuningteils" geht auf des Nutzers eigene Kappe. Das ist beim BikeYoke nicht anders. Specialized wird das sicherlich auch nicht für gut heißen, wenn sie das mitbekommen, und irgendwann mal Garantieansprüche auf den Rahmen anfallen.
 

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
676
Ort
Offenbeach
Der Inventor ist wohl kein großer FEM Held..."
Wie soll ich das denn bitte auffassen?

Na evtl. nicht auf dich beziehen sondern auf meine CAD Software. Wir arbeiten mit Autodesk INVENTOR, dessen FEM Modul wohl nicht das gelbe von Ei ist und das mit den Fehlern war leider ernst gemeint, aber wie sau blöd und unfähig ich bin hast du ja jetzt zu genüge erklärt...

Was ich nach deinen letzten beiden Posts von dir halte kannst du dir wahrscheinlich denken?
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.412
Ort
München, Kulmbach
Das war dann tatsächlich falsch von mir aufgeschnappt. Ist aber irgendwie auch leicht misszuverstehen, wenn man sieht, wie sich die Diskussion aufbaut. Du hattest da vielleicht keinen Hintergedanken dabei, aber als Leser ist das schnell misszuverstehen.
So schnell kanns gehen im Netz.
Damit entschuldige ich mich bei dir dafür aufrichtig dafür. :bier:

Dennoch ist die Simulation leider falsch, und ich hatte das vorher schon angemerkt, dass das genau die falsche Annahme ist. Aber darauf wolltest du ja offensichtlich hinaus, wenn du sagst, dass die Fläche die gleiche bleibt, egal wohl das Loch sitzt. Die Fläche bleibt gleich. Aber belastet wird sie eben nicht gleichmäßig. Und das ist genau einer der Fehler dieser Simulation.
Wenn sowas eben nicht richtig gemacht wird, kommt eben schnell was anderes raus...
 
Dabei seit
18. März 2015
Punkte Reaktionen
11
also abgesehn dass ich von dem ganzen kram diesbezüglich banane versteh....könnt ihr euch bitte vertragen....bin vom sternzeichn her waage, deshalb kann ich mit misercordia ganz schlecht ungehen...wir wollen doch alle nur schick radfahren auf spezi mit ganz viel spazz bei....ich würd euch ganz gern mal auf ein bier treffen und selbiges auch gerne zahlen...fassweise wenns is...aber bitte nicht streiten....is doch ein freizeitforum...für die meisten von uns....da wollen wir lieber ganz viel spazz haben und nicht böseböse sein

oder....


ausserdem...öhlins rein und gut is ;)

also hoff ich zumindest....ich hab die italiener die den kram verkaufen rezent mit ganz viel geld beworfen um meine gesammte 26er fraktion auf schwedengold zu stellen....ich hoff das wars wert... in 2-3 monaten kann ich berichten...verarbeitung is jedenflls top....ich nehm die teile jetzt immer mit ins bettchen...die riechen auch noch so schön neu, und sind so glatt und goldig ;)
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.024
Hätte diesen geilen 2016er Enduro29 SWorks-Rahmen in L übrig. Evtl. mit dem Öhlins oder 2016er FloatX oder normalem FLoat CTD.
SpecE29Sw'16UsÖhl..jpg
SpecE29Sw'16UsÖhl.1.jpg
 

Anhänge

  • SpecE29Sw'16UsÖhl..jpg
    SpecE29Sw'16UsÖhl..jpg
    127,4 KB · Aufrufe: 16
  • SpecE29Sw'16UsÖhl.1.jpg
    SpecE29Sw'16UsÖhl.1.jpg
    171,7 KB · Aufrufe: 14
Dabei seit
22. Januar 2008
Punkte Reaktionen
11
Hallo, möchte gerne einen hochwertigen Steuersatz verbauen.
Carbonrahmen
der verbaute ist ein FSA, Lager IS42mm28,6 1 1/8'' Stahl f.Campa
billigste und schlechteste Qualität die es gibt,Lager ist innen offen
hält max. 2 Monate, trotz genügend Fett.
die Maße sind klar steht nicht in Frage aber das FSA Lager baut erheblich
höher als z.B ein CaneCreek.
Ich habe auch schon bei Hibike und auch bei bike 24 nachgefragt
die schicken mir dann nen Cane Creek IS42/28,6.
Das passt aber nicht, weil es zu flach ist.
Ich hoffe auf eure Hilfe, es hat bestimmt jemand was besseres als diesen FSA Steuersatz verbaut ,oder??
Unten ist übrigens kein Problem es geht nur um oben.
Ich google schon seit Tagen ,nichts zu finden.
Danke Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Januar 2011
Punkte Reaktionen
279
Ort
Oberasbach/Nürnberg
Hey Leute,
also ich habe jetzt einen neuen DB Inline bekommen, da der vorherige ja Kaputt war.

In der Werkstatt wurde er eingebaut und beim kurzen Einfedern sah auch alles ganz gut aus.

Jetzt wollte ich den SAG einstellen, aber der Dämpfer steckt im Federweg fest. Wenn ich die Luft raus lasse dann zieht er sich komplett auf Anschlag zusammen. Wenn ich Ihn mit meiner Pumpe auf max. aufpumpe fehlen noch ca. 15-18 mm. Ich habe schon probiert daran zu ziehen, aber dann geht er ca. 2 mm weiter raus und sofort wieder zurück.

Das heißt doch der Druck in der Negativkammer muss größer sein als in der Hauptkammer oder? Wie kann ich das Problem beseitigen?
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.184
Nennt sich stuck down.die luftkammer muss runter,damit die negativkammer den ueberdruck verliert. Evtl nochmal max aufpumpen und zu zweit auseinanderziehen,ansonsten luftkammer abbauen.ist jedoch nicht ungefaehrlich.
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.412
Ort
München, Kulmbach
Hast du ihn schon mehrmals ein und ausgefedert nachdem du ihn aufgepumpt hast?
Die Drücke in den Luftkammern müssen sich in der Regel erst angleichen, indem man ein paar mal ein und ausfedert.
Es kann sein, dass dein Dämpfer zunächst erstmal mit einen "Prüfdruck" (sehr hoch) korrekt (also +/- im Gleichgewicht) befüllt war und beim Ablassen lässt du erstmal nur aus der Positivkammer raus. Die Negativkammer behält aber den hohen Druck, bis sie sich wieder durch einfedern angleichen. Und jetzt musst du erstmal wieder so stark die Positivkammer aufpumpen, bis die Ausgleichsschwelle überschritten wird.

Bei nem Vivid Air kann das mitunter schon ganz schön lange dauern. Da musste ich teilweise schon ein paar Minuten rumhopsen, bis er so funktioniert hat, wie er sollte.
Mit dem DB bin ich nicht sehr vertraut, sollte aber ähnlich sein...
Also so würde ich das erstmal zu erklären versuchen.

Wenn du nicht genug Druck auf +Seite reinbekommst, dass der Dämpfer weit genug ausfedert (um mit der Kolbendichtung über die Ausgleichsdelle zu kommen), dann bekommst du den Druck aus der Negativkammer auch nicht mehr raus. Dann muss erstmal die Luftkammer runter. Tut manchmal nen richtig lauten Knall. Also die Luftkammer beim lösen gut festhalten und nicht erschrecken...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. November 2009
Punkte Reaktionen
16
Hey Leute,
also ich habe jetzt einen neuen DB Inline bekommen, da der vorherige ja Kaputt war.

In der Werkstatt wurde er eingebaut und beim kurzen Einfedern sah auch alles ganz gut aus.

Jetzt wollte ich den SAG einstellen, aber der Dämpfer steckt im Federweg fest. Wenn ich die Luft raus lasse dann zieht er sich komplett auf Anschlag zusammen. Wenn ich Ihn mit meiner Pumpe auf max. aufpumpe fehlen noch ca. 15-18 mm. Ich habe schon probiert daran zu ziehen, aber dann geht er ca. 2 mm weiter raus und sofort wieder zurück.

Das heißt doch der Druck in der Negativkammer muss größer sein als in der Hauptkammer oder? Wie kann ich das Problem beseitigen?
Um Verletzungen zu vermeiden steckst Du ein Tuch mit reichlich überstehendem Stoff durch die Öse am Kolben. So vermeidest Du, das die Hauptkammer zum Geschoss wird.

Gruß
 
Dabei seit
11. Januar 2011
Punkte Reaktionen
279
Ort
Oberasbach/Nürnberg
Nennt sich stuck down.die luftkammer muss runter,damit die negativkammer den ueberdruck verliert. Evtl nochmal max aufpumpen und zu zweit auseinanderziehen,ansonsten luftkammer abbauen.ist jedoch nicht ungefaehrlich.

Ja aber wie bekomme ich die Luftkammer ab? Brauche ich da nicht special Werkzeug?

Hast du ihn schon mehrmals ein und ausgefedert nachdem du ihn aufgepumpt hast?

Ja hat nichts gebracht.

Um Verletzungen zu vermeiden steckst Du ein Tuch mit reichlich überstehendem Stoff durch die Öse am Kolben. So vermeidest Du, das die Hauptkammer zum Geschoss wird.

Kann mir jemand erklären wie ich die Luftkammer abbekomme?

Edit: Habe auf weit über 300 psi Aufgepumpt, aber es fehlt noch viel zu viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asrael

Gravity Pilot 268
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
676
Ort
Offenbeach
Dabei seit
4. November 2009
Punkte Reaktionen
16
Ja aber wie bekomme ich die Luftkammer ab? Brauche ich da nicht special Werkzeug?

Kann mir jemand erklären wie ich die Luftkammer abbekomme?

Guckst Du hier
ist zwar kein DB Inline aber das ist Latte.

Hmmm..., habe nicht zu Ende gedacht.

http://www.sicklines.com/2012/03/26/preview-2012-cane-creek-double-barrel-air-dbair/

Die CC-Dämpfer haben ja die Dämpfungs-Einsteller da wo sich bei den Meisten anderen Dämpfer nur die Dämpferaugen befinden so, das mein Tipp nicht greift ohne an die Stickstoffkammer zu müssen!
upload_2016-2-10_0-23-58.png

Mit einer sehr feinen Kanüle könntest Du die Luft aus der Negativkammer entweichen lassen
indem Du diese vorsichtig unter den Abstreifer schiebst.
Ansonsten ab zum Service oder hartnäckig Sackis Anleitung Exerzieren.

Gruß
 

Anhänge

  • upload_2016-2-10_0-23-58.png
    upload_2016-2-10_0-23-58.png
    2 MB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Januar 2011
Punkte Reaktionen
279
Ort
Oberasbach/Nürnberg
Schau mal ins Manual. Unter air volume adjustment isses erklärt.
http://www.canecreek.com/tech-center/suspension/manuals

Dies ist aber nur die Hülle von der Positiv-Kammer in der die Volumenspacer rein kommen. Der Kolben welcher zwischen Aktiv- und Positiv-Kammer sitzt ist noch unter der Hülle auf denen die Volumenspacer sitzen.

Man müsste noch diese Abschrauben, wofür man allerdings einen spezial Schlüssel braucht. Siehe das Teil bei dem Staubabstreifring.

Mit einer sehr feinen Kanüle könntest Du die Luft aus der Negativkammer entweichen lassen
indem Du diese vorsichtig unter den Abstreifer schiebst.

Genau so habe ich es jetzt geschaft, da mir das Werkzeug fehlt.
Habe einen Kabelbinder vorne angeschnitzt und konnte Ihn so vorsichtig unter die Dichtung schieben und ganz schnell hat es "pffffffffffff" gemacht :D.... Problem gelöst!

Noch mal vielen Dank :daumen:
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
5.412
Ort
München, Kulmbach

Dennsi

ride.eat.sleep.repeat.
Dabei seit
25. August 2015
Punkte Reaktionen
13
Moin Männer! Habe an meinem 2015er Expert auch massive Probleme mit dem DB Inline..... Hat jemand von euch jetzt nen anderen Drin? Wenn ja über den Händler gegen Aufpreis als Deal oder wie habt ihr das geregelt.
Tendiere da ja stark zum Monarch, mit nervt der Inline nur noch. Freue mich auf Feedback von euch!
Cheers
 
D

Deleted 283729

Guest
@Dennsi Hab als gratis Austausch über den Händler (und Specialized Außendienst) den Monarch Plus Debon Air bekommen. Der ist ab Werk gut fürs Enduro ausgelegt, trotz Debon Air Luftkammer, er kommt nämlich schon mit 9 Volumenspacern.
 
Oben