Erfahrungen Specialized Enduro?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. austriacarp

    austriacarp

    Dabei seit
    07/2009
    Mein Kollege hat das 2015 er Enduro und nach den vierten defekten Cran Creek Dämpfer jetzt einen Debon Air und der schaukelt wie ein Hutschpferd.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Bin 2 Jahre den Debon Air im E29 gefahren. Da schaukelt gar nix. Hab die Luftkammer mit Bottomless- Ringen zugebaut und gut war. Auf den ersten 40% extrem sensibel und dann langsam mehr Support. Da der Hinterbau sehr linear ist es halt nötig die Luftkammer zu verkleinern. Im Vergleich zum normalen Monarch Plus war der DAir halt ein wenig sensibler. Gefahren mit 25% sag.
     
  4. NewK

    NewK Lost myself to bike

    Dabei seit
    04/2014
    Kann ich so bestätigen, was @S-H-A@S-H-A schreibt, da wippt nix wenn er zu ist! Vielleicht gaaanz vaginal :p , aber nicht merklich.
     
  5. Hi, hab ein kleines Problem mit der Kettenlinie, glaube sie ist zu weit rechts. Hatte vorher noch kein BB30, gibt es da verschiedene breite Achsen? Oder muss man mit dem komischen Spacer was machen? Das Tretlager ist doch 30mm breit, oder?
     
  6. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Nein, die Achse hat 30mm. Tretlager müsste 73mm sein.
     
  7. Dann müsste es doch theoretisch verschiedene Spacer geben, einen breiten für 68 und einen 5mm schmaleren für unser 73er Tretlager. Mein Spacer ist da 1cm breit...
     
  8. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Such mal im Speci Enduro 29 und diesem Thread. Da stand vor nicht allzu langer Zeit was über die genauen Maße. War grad mal gucken, den Spacer den ich verbaut habe müsste um 15mm sein bei Sram Kurbel X1. Ich meine mich zu erinnern es waren 14,6mm. Aber das ist mehr geraten, kann da auch was durcheinander bringen.
    Edit: es waren 15,46mm. Hängt auch mit dem verwendeten Offset zusammen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2017
  9. redspawn2005

    redspawn2005

    Dabei seit
    05/2006
    Es gibt für das BB30 verschieden breite Achsen. Bei meinem 2016 war ne GX verbaut. Hab dann auf die RaceFace Atlas gewechselt und die ist definitiv breiter. Dadurch ist meine Kettenlinie auch etwas zu weit rechts (ca. 3mm). Aber funktioniert trotzdem sehr gut. Nur ob das mit ner Eagle noch klappt wage ich zu bezweifeln ;)
     
  10. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Boost-Kettenblatt?
     
  11. redspawn2005

    redspawn2005

    Dabei seit
    05/2006
    Nein definitiv nicht, hab die alte und neue Achse nebeneinander gelegt und die RaceFace ist definitiv länger. Brauchte sogar extra Spacer damit es passt.
     
  12. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Ja, was ich meinte: ein Boost-Kettenblatt hat eine andere Kettenlinie. ;)
     
  13. redspawn2005

    redspawn2005

    Dabei seit
    05/2006
    Achsooo meinst du das :D Ja das wäre eine Idee, aber für das soooo tolle CinchSystem von RF gibts da so gut wie keine Kettenblätter. Ich wechsle wieder zu ner Sram-Kurbel wenn die Eagle GX kommt dann hat sich das erledigt ;)
     
  14. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Rund, oval, standard oder Boost, verschiedenen Eloxalfarben und Zähnezahlen gibt es alles...was brauchst denn so besonders dolles an Kettenblätter? ;)
     
  15. redspawn2005

    redspawn2005

    Dabei seit
    05/2006
    Im Moment gar keins, läuft ja bei mir trotz veränderter Kettenlinie ^.^ Nur glaube eben dass das mit ner Eagle aufgrund der Empfindlichkeit nicht mehr läuft.
     
  16. Honigruu

    Honigruu

    Dabei seit
    12/2014
    Hallo :) ich bin momentan auf der Suche nach einem Dämpfer für mein 2015 650b Enduro - verbaut ist noch der Standart Fox Float... Aufgrund der Speci Aufnahme ist die Auswahl leider reichlich begrenzt... (bietet Speci selber hier Support?)

    Hatte nun an ein Bikeyoke und den passenden Dämpfer gedacht?
    Nun die Frage ob vllt bereits jemand einige durchprobiert hat und mir ne kleine Empfehlung geben könnte - bin momentan bei DB Inline (Problembehaftet?) und nem Monarch Plus DA (Schaukelpferd?) gelandet? Eure Meinungen? Danke :)
     
  17. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Ich fahre den Monarch Plus Debon Air. Es mag ja bessere Dämper geben, aber ein Schaukelpferd ist der nicht.
     
  18. zEpHy2k

    zEpHy2k Thank you, bicycle!

    Dabei seit
    02/2002
    Vom Gesamtpaket her in absteigender Reihenfolge:

    1. STX22
    2. M+
    3. DB Inline
    ....

    99. Fox CTD?!

    Wobei die ersten beiden im Enduro deutlich besser funktionieren als der Inline. Andere Dämpfer habe ich selber nicht ausprobiert.
    @fr-andi@fr-andi kann hier vielleicht noch Infos beisteuern.
     
  19. fr-andi

    fr-andi

    Dabei seit
    07/2004
    Keine Zeit dafür:D , nur soviel dazu:
    Schlecht sind die dich alle nicht mehr heutzutage!
    Und auch, dass der CTD nicht unfahrbar ist, worüber ich mir zufällig mit Tobi @KäptnFR@KäptnFR jetzt in Latsch einig war, haha:lol:
     
  20. Honigruu

    Honigruu

    Dabei seit
    12/2014
    Danke schonmal für eure Antworten!

    Kein Schaukelpferd klingt doch schonmal nicht schlecht - war auch eher als Frage ausgelegt

    Unfahrbar keineswegs - denke aber dass noch mehr möglich ist

    Habt ihr die Dämpfer per Bikeyoke gefahren oder Speciaufnahme mit ggf angepasstem Tune? (Inline und M+)
     
  21. S-H-A

    S-H-A

    Dabei seit
    12/2015
    Den Monarchen mit Speci-Aufnahme...
     
  22. NewK

    NewK Lost myself to bike

    Dabei seit
    04/2014
    Kann ich bestätigen!


    :lol::daumen:
    Ich verspüre hier eine leichte Abneigung gegen den CTD :o
     
  23. zEpHy2k

    zEpHy2k Thank you, bicycle!

    Dabei seit
    02/2002
    Hey, ich habe mir den sogar extra gekauft!








    Wenn auch nur als Not-Ersatzdämpfer :D
     
  24. KäptnFR

    KäptnFR successful fail

    Dabei seit
    11/2004
    Da mein Öhlins grad den Dienst verweigert, fahr ich im 2016er derzeit den hier:
    upload_2017-6-10_21-38-32.

    Ist bischen ernüchternd wenn ich erhlich bin:
    Hauptsächlicher Unterschied zum Öhlins ist erstmal dass bei dem Teil deutlich was passiert wenn man die 3 verschiedenen Druckstufen anwählt. Beim Öhlins passiert da nämlich genau gar nix.
    Bin den Fox jetzt kaum bei highspeed bergab gefahren, aber auf den hiesigen Isartrails wüsste ich nicht ob ich im offenen Modus einen Unterschied zum Öhlins merken würde...:ka:
     
  25. NewK

    NewK Lost myself to bike

    Dabei seit
    04/2014
    Wahrscheinlich war´s meiner im Bikemarkt?! :D
     
  26. bs99

    bs99

    Dabei seit
    10/2007
    Der ist wirklich nicht schlecht und vor allem sehr zuverlässig.
    Habe zwar auch auf den CCDB Air CS (nicht Inline!) gewechselt und der Hinterbau fühlt sich satter und feinfühliger an, aber zum Tourenfahren ist der Fox ideal.