Erfahrungen - Thread

Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Gießen
alle jahre wieder ... wird der faktor felge vergessen.
Weitere Faktoren (Wetter, Bremseinstellung, Flexung) müssten natürlich auch berücksichtigt werden.
 
Dabei seit
19. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Velpke
Flexung wird natürlich vorausgesetzt bei solch harten Pads. Bin die Beläge beide auf Trialtech, Try-All und Echo TR Felgen gefahren. Immer gutes Ergebnis.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
185
Kann jemand etwas ausführlicher über die Echo TR Scheibenbremse berichten? Ist die Bremse sauber verarbeitet, ist sie dicht? Wie sieht es mit den Felgenbremsen aus?
Ist ja an allen Echo-Kompletträdern dran, daher das Interesse.
 
Dabei seit
22. August 2004
Punkte für Reaktionen
0
Kann jemand etwas ausführlicher über die Echo TR Scheibenbremse berichten? Ist die Bremse sauber verarbeitet, ist sie dicht? Wie sieht es mit den Felgenbremsen aus?
Ist ja an allen Echo-Kompletträdern dran, daher das Interesse.
die Echo-Hebel werden sehr schnell am Griff undicht,hab bis jetzt über die neuen HS33 geschimpft,weil sie so schnell undicht wurden,aber die Echo sind auch nicht besser.

Gruss
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
185
Liegt das daran, dass die System keinen Ausgleichsbehälter haben oder sind die einfach nicht so gut verarbeitet? Ist die Optimumslösung also eine Hope Monotrial?!
 
Dabei seit
22. August 2004
Punkte für Reaktionen
0
Liegt das daran, dass die System keinen Ausgleichsbehälter haben oder sind die einfach nicht so gut verarbeitet? Ist die Optimumslösung also eine Hope Monotrial?!
Meiner Meinung nach liegts an der Verarbeitung,Dichtungen,Maßtoleranzen usw.wenn du Disk fahren willst,geht meiner Meinung nach nichts über eine Hope,zumindest am Hinterrad.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
185
Mir gehts eher ums Vorderrad.. Hinten bleibt die HS33.. Vorne fahre ich aktuell eine Louise, ist mir aber zu schwer und zu klobig vom Aussehen.
 
Dabei seit
22. August 2004
Punkte für Reaktionen
0
Hallo nochmal,

eine Hope kannst du natürlich vorne auch fahren,aber den meisten ist sie für vorne zu giftig,ich weiss nicht wie die neuen Maguras so sind,die hatten wir selbst noch nicht.

Gruss
 

hst_trialer

trialist..&..eloxist
Dabei seit
18. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Reutlingen
Mit der Louise hast du aber grundsätzlich eine Bremse die von der Kinematik und Gesamtübersetzung auf einem sehr guten Level ist. Wenn die Beläge vernünftig eingefahren sind, sollte sie echt gut arbeiten. Nur wegen der Optik zu wechseln ist nicht die beste Entscheidung. Was du machen könntest wäre ein Wechsel des Bremssattels auf eine leichte Version. Deine Louise ist 2teilig und damit deutlich schwerer als beispielsweise die Marta 09. Zwischen MT8 und Marta 09 (blanker Bremssattelkorpus ohne Innereien) liegen aber nochmal gut 10-12g. Den Marta Sattel kann ich aber empfehlen. Als Komplettbremse ist die Marta 09 eigentlich unschlagbar, weil man sie aktuell zu moderaten Preisen bekommen müsste. Die MTs gibt es fast nur neu und damit natürlich etwas teurer.

Prinzipiell machst du aber auch mit der Hope nix verkehrt.
 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
185
@hst: Danke für deine Meinung.

Von der Performance und der Wartung bin ich super zufrieden mit meiner Louise, fahre sie mit einer Hope Bremsscheibe und kann mich nicht über fehlende Power oder Dosierbarkeit beschweren.. Sie ist halt nur vom Griff her sehr klobig und nicht wirklich nach meinem Geschmack..
Und da ich mir vielleicht bald ein Echo Komplettrad holen wollte, wollte ich schonmal checken, ob da ein Wechsel schnell ansteht..

@ Lateiner: Mein Gott, dass sind 15€ + 2,50€ für Versand. Bestell den einfach, bau ihn ein und teste ihn..
 

hst_trialer

trialist..&..eloxist
Dabei seit
18. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Reutlingen
also was ich so mitbekommen habe zur echo ist eben schon genannt worden... ist eher schnell undicht. Habe bei sherco in köln auch mal dran gelangt und ein guter druckpunkt war was anderes

Also ich empfehle dir weiterhin die marta 09, bei ebay teilweise für 50€ gehandelt sollte es auch preislich eine alternative zur hope darstellen.
 
Dabei seit
14. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
So,
ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, hab auch nix wirklich mit sufu gefunden und wollte kein neuen Thread aufmachen....
Also denkt ihr, man kann den Nobby Nic 26x2.1 fahren??
Und generell mit welchem Druck?? :)
 
Dabei seit
1. März 2007
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Freiburg
So,
ich weiß jetzt nicht ob ich hier richtig bin, hab auch nix wirklich mit sufu gefunden und wollte kein neuen Thread aufmachen....
Also denkt ihr, man kann den Nobby Nic 26x2.1 fahren??
Und generell mit welchem Druck?? :)
Fahr ihn auch am VR und ist absolut kein Problem. Ich fahr ihn etwa mit 2bar, geht vielleicht auch weniger, aber ich kann es generell nicht leiden, wenn sich mein VR schwammig anfühlt.
 

hst_trialer

trialist..&..eloxist
Dabei seit
18. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Reutlingen
Also ich hatte mal den nobby nic am hr in 2.4 glaub ich. Absoluter mist! Mein schlauch hatte irgendwann eine zweite haut aus flicken... am vr kann es gehen, aber eben nur mit ordentlich druck. Sowas muss man wollen, ich finde es nicht gut.

Kann grade den maxxis larsen tt in der supertacky mischung empfehlen!
 
Dabei seit
14. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
0
Danke schonmal, ich hätte halt 2 für umme bekommen, vllt. werd ich se auch einfach mal testen^^
 

hst_trialer

trialist..&..eloxist
Dabei seit
18. Oktober 2005
Punkte für Reaktionen
134
Standort
Reutlingen
Für umme würde ich sie auch einfach nehmen und testen, da kannst du nicht viel falsch machen.
 

Eisbein

Trailtrialer
Dabei seit
8. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
2.071
Standort
Berlin
die frage ist in welcher mischung?

Ich fahr zur zeit ein Fat Albert vorn in 2.25 evo snake skin Triple Nano. Der geht echt gut muss ich sagen.
Hatte am Wochenende zu testzwecken mal die Mudy Mary vom Enduro geklaut.

Hinten in der natur ist das ziemlich geil. Grip, leicht und keine papier seitenwand.

war die 2,35er Freeride Version mit der Vertstar mischung <- :love:
wiegt i.was um die 870g.
 
Dabei seit
27. August 2009
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wien
Die Beläge von Tnn haben diese Maße: 18mm x 8mm x 4mm, deren Aluhalter dann natürlich auch.
Die Aluhalter von Heatsink, Phatworks und Rockman haben die Standardmaße der Magura-Halter, also 17mm x 8mm x 4mm.
Mit ein bisschen Rumgeschnippel passen die TNN Beläge aber bestimmt auch in die Phatworks Halter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. April 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Erfurt
Ich hab zum Beispiel jetz die Phatworks in Aluhaltern, in denen vorher die Gelben Heatsink waren.
Von welchem Hersteller jetzt die Halter sind weiß ich garnich.
Hat auf jeden Fall top gepasst.
 
Oben