Ergon SMC4 oder SM Pro Men

Dabei seit
9. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
15
Servus Leute!

Ich suche mich eine Sattel für mein Trek Remedy wo ich momentan eine unbequemes Sattel von Brontrager habe. Ich wollte Sie bald wechseln weil es tut mein arsch weh. Mein fahr profil ist 60% tours (40 bis 60km) und 40% fahre ich Downhill in bike parks (Winterberg, Emser)!

Was ist zu empfehlen? SMC4 oder SM Men Pro? Könnt ihr da was sagen?
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Hey @Joesan ,
Ich selbst fahre den SM Pro Men – den es auch zusätzlich noch in zwei günstigeren Alternativen gibt (1/2) – sowohl auf Touren als auch im Park. Gut definiert, nicht zu hart und ein Sattel, der mich auch 50km und mehr ohne Beschwerden fahren lässt. ;)

Alternativ kannst Du im Park auch zum Downhillsattel SMD2 greifen, der aber für Touren weniger geeignet ist.

Insofern Du zu eher weicheren Sätteln tendierst, kannst Du auch unser Allroundmodell, den SMC4 wählen. Ein guter Einsteiger- und Allround-Sattel, für alle, bei denen hoher Komfort im Fokus liegt.

Solltest Du noch weitere Fragen haben...gerne fragen.

LG, Niels
 
Dabei seit
9. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
15
Ok d.h., ich kann auch eine SMC4 fürs bike park und tours benutzen? Für mich ist auch komfort sehr Wichtig! Ich bin schlank ausgebildet und habe nicht viel Muskel im Arsch und mit meinem jetzige Sattel merke ich mein sitz knocken gibt mit Schmerzen nach paar Kilometer im Tacho!
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Das Modell "SMC4" und der "SMC4 Sport Gel" haben stabile CroMo Streben, aber ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich festhalten, dass dieses Sattelmodell nicht für den Bikepark-Einsatz konzipiert wurde! ;)

LG, Niels
 
Dabei seit
23. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hirschaid
Ich klink mich hier mal ein. Suche ebenfalls nen neuen Sattel und schwanke zwischen SMC4 und SM Men. Komme vom SQ Labs 611 auf dem mir die Sitzknochen ziemlich schmerzen.
Problem: Sitzknochenabstand genau 12cm, sprich beim SM Men genau zwischen M und L. Die Gesamtbreite des L is mir aber zu breit, da mein 611er mit 148mm schon manchmal stört bergab.

Schon wer Erfahrungen mit den SM Men gemacht?
 
Dabei seit
9. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
15
Ich klink mich hier mal ein. Suche ebenfalls nen neuen Sattel und schwanke zwischen SMC4 und SM Men. Komme vom SQ Labs 611 auf dem mir die Sitzknochen ziemlich schmerzen.
Problem: Sitzknochenabstand genau 12cm, sprich beim SM Men genau zwischen M und L. Die Gesamtbreite des L is mir aber zu breit, da mein 611er mit 148mm schon manchmal stört bergab.

Schon wer Erfahrungen mit den SM Men gemacht?
Ich habe SM Pro in Große M bestellt und ich finde es ist sehr angenehm für mich und meine zweck! Bin ganz zu frieden!
 
Dabei seit
23. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hirschaid
ah ok, gut zu hören. Dein Fahrprofil deckt sich auch mit meinem. Welchen Sitzknochenabstand hast du? Da schwanke ich gerade noch...
 
Dabei seit
9. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
15
ah ok, gut zu hören. Dein Fahrprofil deckt sich auch mit meinem. Welchen Sitzknochenabstand hast du? Da schwanke ich gerade noch...
Sitzknochenabstand habe ich nie gemessen. Ich habe einfach den "Sattel Selector" auf Ergon Seite benuzt. Empfohlen hat mir Große M und habe ich einfach bestellt! Hast du den "Sattel Selector" mal aus probiert ohne dein Sitzknochenabstand abzugeben?
 
Dabei seit
23. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hirschaid
Sitzknochenabstand habe ich nie gemessen. Ich habe einfach den "Sattel Selector" auf Ergon Seite benuzt. Empfohlen hat mir Große M und habe ich einfach bestellt! Hast du den "Sattel Selector" mal aus probiert ohne dein Sitzknochenabstand abzugeben?
Grad mal gemacht, spuckt ebensfalls S/M aus, dann werd ich den mal testen. Dank dir.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Danke, @Joesan , für die schnelle Antwort. Immer toll tzu sehen, wenn die Community sich gegenseitig unterstützt. ;)

@Bang87 – und an alle anderen – der Ergon Saddle Selector hilft auch im Falle, wenn ihr euren Sitzknochenabstand nicht kennen solltet. ;)

LG, Niels
 
Dabei seit
8. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
1
Hallo,
auch ich bin unentschlossen zwischen SMC4 oder SM Men.
Mein Profil: 40M, 195cm, Schmerzen und Taubheit im Genitalbereich, Hardtail, ca. 85mm Sattelüberhöhung der langen Beine wegen, Einsatz am Berg (bis 1500Hm) aber auch Strecke (Anfahrt zum Berg, bis 50km).
Welcher Sattel sollte besser passen?

Welchen Einfluss auf den Komfort haben die verschiedene Ausführungen?
SMC4 / ..Sport Gel / ..Comp Gel
SM Sport Men / ..Comp.. / ..Pro..

Danke!
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Hallo,
auch ich bin unentschlossen zwischen SMC4 oder SM Men.
Danke zunächst einmal für Dein Interesse an unseren Produkten, @Peter_77 . :daumen:
Gerne versuche ich Dir bei der richtigen Sattelwahl behilflich zu sein.


Mein Profil: 40M, 195cm, Schmerzen und Taubheit im Genitalbereich, Hardtail, ca. 85mm Sattelüberhöhung der langen Beine wegen, Einsatz am Berg (bis 1500Hm) aber auch Strecke (Anfahrt zum Berg, bis 50km).
Die Infos helfen schon etwas weiter. Kennst Du darüber hinaus Deinen Sitzknochenabstand? Falls dieser nicht bekannt ist, kann auch der Ergon Saddle Selector verwendet werden, um die richtige Sattelbreite zu bestimmen, ohne den eigenen Sitzknochenabstand zu kennen.

Alternativ dazu kannst Du bitte noch ein Foto Deines Fahrrades hier anhängen? Am besten seitlich aufgenommen, damit man zum einen das Offset zwischen Lenker/Griffen und Sattel erkennen kann – und zudem noch die Griff- und Sattelstellung/-neigung erkennbar ist.


Welcher Sattel sollte besser passen?
Um diese Frage für Dich adäquat zu beantworten, müsste ich vorab eine Antwort auf die Frage bekommen, ob Du eher ein Komfort-orientierter Radler bist, was Sitz- und Greifposition angeht. Oder ob Du hier eher definiertere Sättel bevorzugst?


Welchen Einfluss auf den Komfort haben die verschiedene Ausführungen?
SMC4 / ..Sport Gel / ..Comp Gel
SM Sport Men / ..Comp.. / ..Pro..

Danke!
Dann versuche ich Dir in wenigen Worten die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen zu verdeutlichen. Dazu bediene ich mich ua. der Produkttexte zu den Serien. ;)

___

SMC4 Serie: "Fit im Schritt - noch mehr Komfort, noch mehr Entlastung im Genitalbereich für Mountainbiker und Tourenfahrer. Taubheitsgefühle werden verhindert. Weicher Aufbau und viel Volumen im Sitzpolster. Bestmögliche Druckentlastung im Dammbereich durch 9 mm tiefen Entlastungskanal. Extra große Sitzfläche reduziert Druckspitzen effektiv und verteilt den Druck optimal auf die Sitzknochen und Schambeine. Flache Sitzfläche für dynamisches Sitzen in unterschiedlichen Positionen ohne Kippeffekte – im Gegensatz zu Stufensätteln."

Den SMC4 gibt es in drei unterschiedlichen Versionen – in jeweils zwei Größen für folgende Sitzknochenabstände (M=11-13cm/L=13-15cm):
  • SMC4 – Bei der Einstiegsvariante der SMC4 Serie besteht das Sattelpolster aus dem sogenanntem "Orthopedic Comfort Foam" (dh. orthopädischem Komfortschaum)
  • SMC4 Sport Gel – Wie die Bezeichnung schon verrät, bedient sich der Sport Gel zusätzlich zum verwendeten "Orthopedic Comfort Foam" noch Gel Einlagen, die für noch mehr Komfort sorgen.
  • SMC4 Comp Gel – Das Topmodell des SMC4 verwendet obendrein TiNox Streben (im Gegensatz zu den CroMo Streben beim SMC4 und SMC4 Sport Gel), was entsprechende Gewichtseinsparung mit sich bringt.

___

SM Men Serie: "Der MTB-Sattel für Männer – der Allrounder für Touren, Trailriding und All-Mountain bietet besten Fahrkomfort dank anatomisch optimiertem Entlastungskanal im empfindlichen Dammbereich und sportlichem Komfort-Padding. Das abgeflachte Heck und die Y-Form ermöglichen in der MTB-typischen, moderat geneigten Körperhaltung optimale Bewegungsfreiheit.

Sitzbeschwerden müssen heute nicht mehr sein. Die neuen Ergon SM Men Sättel sind speziell an die Gegebenheiten der männlichen Anatomie angepasst und für die Besonderheiten auf dem Mountainbike optimiert.

Das interdisziplinäre Entwicklungsteam, bestehend aus Sportwissenschaftlern, Industriedesignern, Ingenieuren und Testfahrern, hat mithilfe von aktuellen Studien und vielen Prototypen eine neue Generation von druckentlastenden Männersätteln konzipiert. SM Men Sättel verhindern wirksam Sitzbeschwerden wie Taubheitsgefühle oder Missempfindungen für die meisten Arten des Mountainbikens.
"

Auch den SM Men gibt es in drei verschiedenen Versionen – und zwei Größen für folgende Sitzknochenabstände (S/M=9-12cm / M/L=12-16cm):
  • SM Sport Men – Ähnlich wie bei der SMC4 Serie bedient sich das Einstiegsmodell dem orthopädischem Komfortschaum ("Orthopedic Comfort Foam") und bietet im Gegensatz zum SMC4 eine deutlich sportlichere Form, die dem Fahrer ein schnelleres "On/Off" und mehr Bewegungsfreiheit dank Y-Shape ermöglichen.
  • SM Comp Men – Verwendet zusätzlich zum "Orthopedic Comfort Foam" noch OrthoCell® Einlagen, die langfristig deutlich bessere Rückstellkräfte bereitstellen und leichter und langlebiger im Vergleich zu herkömmlichen Gel Einlagen sind. Bei OrthoCell® handelt es sich um EVA Schaum (auch heute EVAC genannt), einem sogenannten "intelligentem Schaum".
  • SM Pro Men – Das Topmodell verwendet darüberhinaus "Orthopedic AirCell Foam".

___


Ich hoffe meine Ausführungen verdeutlichen die Unterschiede zwischen beiden Sattelreihen.
Falls dennoch weitere Fragen bestehen...immer gerne fragen. ;)

LG, Niels
 
Dabei seit
8. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
1
Sitzknochenabstand ca. 13cm
Wie gesagt, die Sattelüberhöhung ggü. dem Lenker beträgt ca. 85mm.
Der Sattel ist etwas nach vorne/unten geneigt um den Dammbereich zu entlasten.
(Fotos kann ich aktuell nicht liefern, weil ich nicht in der Nähe vom Bike bin.)

Bzgl. der Gel- (SMC4) oder OrthoCell-Einlagen (SM):
Wird der Sattel dadurch "weicher"? Ist ein Unterschied z.B. beim Drücken per Daumen feststellbar?
Oder hat das nur Auswirkung auf die Haltbarkeit ("langfristig deutlich bessere Rückstellkräfte")?
 
Dabei seit
8. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
1
Um diese Frage für Dich adäquat zu beantworten, müsste ich vorab eine Antwort auf die Frage bekommen, ob Du eher ein Komfort-orientierter Radler bist, was Sitz- und Greifposition angeht. Oder ob Du hier eher definiertere Sättel bevorzugst?
Ich bin m.M.n. sportlich unterwegs (gehe auch an die persönliche Leistungsgrenze)
Aber natürlich ist ein gewisser "Komfort" hilfreich, wenn dadurch der Hintern/Genitalbereich nicht schmerzt.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Sitzknochenabstand ca. 13cm
Dann ist die breite Version (M/L) der richtige Sattel für Dich. Alternativ kannst Du aber auch zur schmaleren Variante greifen (renn- und sportlich orientiert)


Der Sattel ist etwas nach vorne/unten geneigt um den Dammbereich zu entlasten.
(Fotos kann ich aktuell nicht liefern, weil ich nicht in der Nähe vom Bike bin.)
Ersteres ist richtig und wichtig. Wie erwähnt, einfach mit marginalen Veränderungen des Neigungswinkels probieren.


Bzgl. der Gel- (SMC4) oder OrthoCell-Einlagen (SM):
Wird der Sattel dadurch "weicher"?
Jein, zum einen definierter und das Material passt sich besser den Dämpfungsgegebenheiten und dem Fahrer (bzw. der Fahrerin) an.


Ist ein Unterschied z.B. beim Drücken per Daumen feststellbar?
Ja, sogar Unterschiede beim Drücken des OrthoCell® Materials (Schnelligkeit/Frequenz, Druckintensität)


Oder hat das nur Auswirkung auf die Haltbarkeit ("langfristig deutlich bessere Rückstellkräfte")?
Auch das, denn es ist deutlich langlebiger als Gel...und darüberhinaus auch leichter als Gel.

Also ist das Material ein echter Tausendsassa...und ich persönlich mag es nicht mehr missen.
:love::daumen:


Ich bin m.M.n. sportlich unterwegs (gehe auch an die persönliche Leistungsgrenze)
Aber natürlich ist ein gewisser "Komfort" hilfreich, wenn dadurch der Hintern/Genitalbereich nicht schmerzt.
Dann solltest Du – da deine Äußerungen doch eher auf "sportlich ambitioniert" schließen lassen – auf unsere Sättel mit OrthoCell® setzen bzw. erst einmal versuchen, die für Dich richtige Sitzposition zu finden.
Vielleicht ist es Dir möglich bei Zeiten Fotos machen zu können und diese hier zu posten oder per PN zu schicken. Da kann ich direktere Tipps bzgl. der Einstellungen geben.

LG & schönes Wochenende,

Niels
 
Dabei seit
8. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
1
Erstmal danke für die Antworten.
Werde mir die Sättel bei meinem Händler ansehen und probieren.
Danke & Schönes Wochenende
 
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Kassel
Moin, auch ich stehe vor der Qual der Wahl. Laut Saddle Selector sollte ich beim SM-Comp die kleinere Version wählen (ganz knapp), aber das kann ich mir bei meinen Maßen kaum vorstellen. Den Abstand meiner Sitzknochen kenne ich leider nicht.
 

Ergon_Bike

Die Ergonomie-Spezialisten
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
92
Standort
Koblenz
Moin, auch ich stehe vor der Qual der Wahl. Laut Saddle Selector sollte ich beim SM-Comp die kleinere Version wählen (ganz knapp), aber das kann ich mir bei meinen Maßen kaum vorstellen. Den Abstand meiner Sitzknochen kenne ich leider nicht.
Jeder, der beim SM Men mit dem Sitzknochenabstand zwischen zwei Größen liegt (± 1cm) kann je nach Gusto (und insofern der Sattel nicht an den Innenschenkeln reibt) entweder zu schmalen Version greifen (S/M 9-12cm), welche eine sportlichere Fahrweise (zB. schnelleres On/Off) ermöglicht, oder zur breiteren Version (M/L 12-16cm), die ein komfortableres Fahren bieten dürfte.

Sollte noch Erklärungsbedarf bestehen, gerne fragen... ;)

LG, Niels
 
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
230
Standort
Kassel
Jeder, der beim SM Men mit dem Sitzknochenabstand zwischen zwei Größen liegt (± 1cm) kann je nach Gusto (und insofern der Sattel nicht an den Innenschenkeln reibt) entweder zu schmalen Version greifen (S/M 9-12cm), welche eine sportlichere Fahrweise (zB. schnelleres On/Off) ermöglicht, oder zur breiteren Version (M/L 12-16cm), die ein komfortableres Fahren bieten dürfte.

Sollte noch Erklärungsbedarf bestehen, gerne fragen... ;)

LG, Niels
Danke aber hat sich aufgrund der Nichtverfügbarkeit des SM erledigt. Habe mich nun für den SME3 entschieden.
 
Oben