Ersatz für RM2

Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich habe mir im Oktober letzten Jahres ein Root Miller 2 von Rose bestellt mit dem ich im heimischen Mittelgebirge fahren wollte. Das Rad hat mir was Einsatzgebiet, Ausstattung, Preis und Aussehen angeht sehr gut gefallen. Ursprünglich war die Lieferzeit auf Anfang April veranschlagt, was für mich ok gewesen wäre (Fahre aktuell ein Trek HT). Jetzt wurde sie auf Ende August verlängert, was ich angesichts der dann zum Großteil verstrichenen Saison eher ungünstig finde. Dann habe ich anschließend das Internet nach Alternativen durchsucht, aber überall nur gähnende Leere entdeckt.

Daher meine Frage, ob hier wohl noch jemand einen Tipp für ein (so gut wie) sofort verfügbares Fully hätte.
Größe: 189cm, 90 SH
Budget: 2500-3500 €
Einsatzgebiet: Forstweg hoch (ich muss keinen Geschwindigkeitsrekord brechen), Trails (aktuell blau, gerne wenn ich besser bin schwarz) runter (verblockt oder flowig), kleinere Sprünge
Besondere Wünsche: Federweg 140-150 mm, Bloß keine NX-Schaltung, habe ich aktuell und bin super unzufrieden damit. :)

Alles andere ist mir mittlerweile egal (Gewicht, Farbe, beste Komponenten), Hauptsache ich bekomme irgendwo ein Fahrrad her. Hat jemand einen Tipp?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
7.117
Ort
Wien

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.160
Hallo zusammen,

ich habe mir im Oktober letzten Jahres ein Root Miller 2 von Rose bestellt mit dem ich im heimischen Mittelgebirge fahren wollte. Das Rad hat mir was Einsatzgebiet, Ausstattung, Preis und Aussehen angeht sehr gut gefallen. Ursprünglich war die Lieferzeit auf Anfang April veranschlagt, was für mich ok gewesen wäre (Fahre aktuell ein Trek HT). Jetzt wurde sie auf Ende August verlängert, was ich angesichts der dann zum Großteil verstrichenen Saison eher ungünstig finde. Dann habe ich anschließend das Internet nach Alternativen durchsucht, aber überall nur gähnende Leere entdeckt.

Daher meine Frage, ob hier wohl noch jemand einen Tipp für ein (so gut wie) sofort verfügbares Fully hätte.
Größe: 189cm, 90 SH
Budget: 2500-3500 €
Einsatzgebiet: Forstweg hoch (ich muss keinen Geschwindigkeitsrekord brechen), Trails (aktuell blau, gerne wenn ich besser bin schwarz) runter (verblockt oder flowig), kleinere Sprünge
Besondere Wünsche: Federweg 140-150 mm, Bloß keine NX-Schaltung, habe ich aktuell und bin super unzufrieden damit. :)

Alles andere ist mir mittlerweile egal (Gewicht, Farbe, beste Komponenten), Hauptsache ich bekomme irgendwo ein Fahrrad her. Hat jemand einen Tipp?
 
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1
Danke, so wie es aussieht, passt das Marin am besten auf meine Anforderungen.(Trek, Radon, Transalp nicht sofort lieferbar, Orbea Oiz nur 120 mm) Was würdet ihr für eine Größe empfehlen? L geht bis 188, XL ab 1,88, ich bin 1,89 groß. Habt ihr Erfahrungen was die Größe beim Marin angeht?
 

_Olli

BadBoy
Dabei seit
25. August 2016
Punkte Reaktionen
2.160
bis april sollte es eintreffen.



kommst du mit 160mm klar?


bei marin würde ich auf XL gehen..
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.571
Ort
Allgäu
Was würdet ihr für eine Größe empfehlen? L geht bis 188, XL ab 1,88, ich bin 1,89 groß. Habt ihr Erfahrungen was die Größe beim Marin angeht?
Hast du mal die Werte verglichen zwischen dem RM2 und dem Rift Zone?

Das RM2 ist eher konservativ/normal in XL. Das Marin in XL ist halt definitiv nicht kurz. Da solltest schon paar Basics mehr beherrschen damit das Bike nicht mit dir fährt. In L finde ich das Marin wieder nicht besonders lang für dich.
 
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
715
Ort
Regensburg
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
715
Ort
Regensburg
Also meine Freundin hat am Bronson eine NX und die funktioniert einwandfrei. Klar, nicht ganz so knackig wie eine GX aber Gänge bleiben da wo sie sind. Ich glaube das ist mehr Einstellungssache.

Beim Stumpi ist die Frage ob du nicht schon ein S5 brauchst oder ob das S4 reicht. Das S5 hat dann schon gut lange Kettenstreben und ist wohl nicht so wendig wie das S4.

Allgemein wird das Specialized ja überall in höchsten Tönen als super Allrounder gelobt.

 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.571
Ort
Allgäu
Ich würde sagen ich bin fahrtechnisch eher schlecht. Fahre jetzt seit 3 Jahren Trails.
Hart nichts zu sagen, kann so oder so sein.

Ich bin 1,86m mit SL 88cm und Vorliebe für eher moderate Bikes. Das Marin in L wäre mir zu kurz das XL zu lange. Lass die Finger vom XL, kann funktionieren, die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering.

Springt auch nach mehrmaligem Einstellen zwischen den Gängen, dass es nur so kracht.
Die Eagle ist sensibel was die Einstellungen betrifft, hat nicht unbedingt damit was zu tun ob NX, GX oder X01 etc. Eine 1/4 Umdrehung an jeder Schraube und es passt nichts mehr.

Aber das Stumpjumper gefällt mir gut, die Schaltung könnte man ja immer noch austauschen.
Freilauf etc. wird teuer.
Bis auf das Gewicht und die etwas geringere Bandbreite ist die NX nicht so schlecht. OK, GX ist besser, aber gleich Freilauf, Kassette etc. tauschen?

Beim Stumpi ist die Frage ob du nicht schon ein S5 brauchst oder ob das S4 reicht. Das S5 hat dann schon gut lange Kettenstreben und ist wohl nicht so wendig wie das S4.
Würde hier ganz klar zum S5 tendieren, wäre vermutlich bereits meine Wahl bei 1,86m. Wobei das S4 nicht immens zu kurz sein wird.

Denke als Ein-/Umsteiger profitiert man mehr von der Balance auf dem Bike als von dem etwas mehr Wendigkeit. Flache Lenkwinkel und kurze Kettenstreben verlangen schon ein sehr genaues positionieren auf dem Bike.

Mit dem Stumpy wirst in meinen Augen nichts falsch machen. Würde ich ganz sicher dem Cube vorziehen, hatte das 150 selbst.
 
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1
Bis auf das Gewicht und die etwas geringere Bandbreite ist die NX nicht so schlecht
Gewicht ist mir relativ egal und die Bandbreite passt auch. Nach oben hin wäre ein Gang nicht schlecht, aber den brauche ich eh nur auf der Anfahrt und ist dementsprechend vernachlässigbar. Dann muss ich wohl an meinen Einstellung“Künsten“ arbeiten.
Würde hier ganz klar zum S5 tendieren, wäre vermutlich bereits meine Wahl bei 1,86m. Wobei das S4 nicht immens zu kurz sein wird.
Leider ist nur das s4 da :(
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
715
Ort
Regensburg
Ist an sich auch ein gutes Rad, jedoch hat das scho ein Stück weniger Federweg als das Root Miller.
Vergleichbar wäre da eher das Trance X
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.571
Ort
Allgäu
Gewicht ist mir relativ egal und die Bandbreite passt auch. Nach oben hin wäre ein Gang nicht schlecht, aber den brauche ich eh nur auf der Anfahrt und ist dementsprechend vernachlässigbar. Dann muss ich wohl an meinen Einstellung“Künsten“ arbeiten.

Leider ist nur das s4 da :(
Schau mal hier rein

Das S4 mit 1,83m und 92 SL.

Ist halt mal eine andere Richtung als ein Stumpy Evo.
Ich fand es OK, aber nicht riesig

Nimmst jetzt alles was Hauptsache verfügbar ist, also Rest egal?
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
715
Ort
Regensburg
und warum genau? ein trailbike mit fast 15kg herstellerangabe, bremse die sofort getauscht wird und schwerer sunrace kassette?
das carbon bringt einem da gar nichts wenn die meisten alu trailbikes in der klasse deutlich leichter sind. noch dazu 3700€ für das ganze.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
2.012
Ort
Staffelsee
Wäre auch meine Tendenz. Kann es aber nicht begründen bzw. hat @Remux auch nicht unrecht.
Habe das Teil schon bei meinem Händler vor Ort gesehen. Von der Optik her auf jeden Fall ein geiles Teil.
Würde XL nehmen. Ich selber fahre das topFuel bei identischen Maßen mit 492 Reach und 80mm Vorbau 13Grad negativ montiert. Ich fühlemich nicht unwohl darauf und das Bike ist auch nicht besonders schwierig zu steuern. Da wären die 515 Reach schon machbar.
@Orby wird nicht ganz unrecht mit der Fahrweise haben, aber bekanntlich wächst man mit seinen Aufgaben.
 
Dabei seit
30. August 2020
Punkte Reaktionen
1
Schau mal hier rein
Bin jetzt danach ehrlich gesagt nicht viel schlauer, aber in höherem Maße verwirrt, ob denn jetzt s4 auch passen würde. Vermute von der Höhe ja, von der Länge nein?
Nimmst jetzt alles was Hauptsache verfügbar ist, also Rest egal?
die Verzweiflung ist groß :)
Das reizt mich auch, aber wenn ich gute Technik brauche um das zu fahren, weiß ich nicht ob es das richtige ist. Ich bin wie gesagt nicht der beste Fahrer, den die Welt gesehen hat :)
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
715
Ort
Regensburg
Oben