Ersatz für Schalthebel Shimano ST-M567 gesucht!

Dabei seit
7. September 2017
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

an meinem ca. 20 Jahre alten Stadtrad habe ich eine Shimano Deore LX-Schaltgruppe (8-fach) mit einem Schalt-/Bremshebel ST-M567. Der rechte Schalthebel hat möglicherweise den Geist komplett aufgegeben (oder sich intern so verklemmt, dass ich ihn nicht mehr hinkriege), ich brauche also Ersatz. Da ich den ollen Bock nicht komplett auf irgendwas Neueres umrüsten will (neues Schaltwerk, neues Ritzelpaket, neuer Umwerfer, neue Kurbel, ...), suche ich nach einem Schalthebel (meinetwegen zusammen mit dem Bremshebel), den ich bloß auszutauschen brauche, wonach alles wieder gut funktioniert.

Weiß jemand, was von heute noch erhältlichen Komponenten passen würde? Könnte man z.B. einen SL-M315 oder SL-M360 verwenden, die es bei den gängigen Versendern gibt? Würden die auch mit dem vorhandenen Bremshebel (Cantileverbremsen!) zusammenspielen oder müsste man beides gemeinsam austauschen (z.B. gegen einen ST-M360)?

Danke für jeden Hinweis!
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte Reaktionen
2
Auch zusammen mit dem schon vorhandenen Cantilever-Bremshebel? Oder müsste man beides gemeinsam austauschen? In etwas höherer Qualität (Alivio und aufwärts) scheint es sowas jedoch nicht mehr zu geben...
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
542
Sind bei Dir Schalt- und Bremshebel getrennte Teile? Dann kannst Du kombinieren, wie Du lustig bist.

Hast Du hingegen kombinierte Schalt-/Bremshebel, dann würde ich jetzt auf getrennte Hebel unsteigen. Als Bremshebel gingen wohl die BL-R3000 (Sora, die sind zwar aus der Rennradecke, lassen sich aber auf V-Brakes oder Canti umstellen). Diese Hebel sind auch etwas höherwertiger als das, was aktuell noch an kombinierten Hebeln angeboten wird.
 
Dabei seit
7. September 2017
Punkte Reaktionen
2
Nein, die sind kombiniert. Die BL-R3000 klingen interessant, allerdings sind sie ziemlich kurz - an meinem MTB mit der hydraulischen Scheibenbremse sind "2,5 Finger" kein Problem, aber geht sowas auch bei den ollen LX-Cantis oder braucht man da schon ordentlich Kraft in den Pfoten?

Doch die Idee, Brems- und Schalthebel zu trennen, gefällt mir. Hättest Du auch noch einen Tipp für einen entsprechenden Schalthebel? Muss eben 8x sein, und da finde ich nur die SL-M315 und die (etwas besseren?) SL-M360, aber nichts Hochwertiges mehr.

Danke für den Tipp!
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
542
Die SL-M360 habe ich am Stadtrad und habe absolut nichts dran auszusetzen. Vom Schaltgefühl her anders als ein LX von 1995, aber von der Funktion her einwandfrei.

Bremshebel für Cantis in neu wird schwierig, gibt es bei mtb-kult.de, wenn man die umschaltbaren Road-Hebeln nicht will. Eine weitere Option wären gebrauchte Hebel aus dem vorigen Jahrhundert. Oder du kannst deine Hebel mit Sage und Feile von dem kaputten Schaltkram befreien.
 
Oben