Ersatzteil für RST F1RST Platinum

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. MTB-News.de Anzeige

  2. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Joerg80,

    die Ersatzteile RST bitte immer über den Fachhandel beziehen - in der Regel kann in einem solchen Fall eine kulante Lösung gefunden werden, damit die Gabel wieder zuverlässig ihren Dienst tun kann :daumen:

    Der Fachhandel ist der einzige Weg dies abzuwickeln, da nur für den Fachhandel Kundendaten verfügbar sind um u.a. Abrechnungen abzuwickeln etc.

    Wir bitten um Verständnis.

    Eine angenehme Arbeitswoche.

    Gruß vom RST_Europe_Team.
     
  3. Guten Tag Joerg,

    Mir ist heute das gleiche passiert, jetzt weiss ich, dass mein Drehmomentschluessel nur in eine Richtung klickt........ Na ja, das Lehrgeld hab ich noch nicht bezahlt, ich versuche jetzt, die Teile zu bekommen. Wie ist es bei Ihnen abgelaufen ?
    Danke fuer Ihre Hilfe

    JK
     
  4. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Knister77,

    wie schon als Profilnachricht verfasst hier unsere Antwort bezüglich der benötigten Ersatzteile -> die folgenden Artikel werden benötigt:

    FA 003856355
    ZUGSTUFENACHSEN-KIT, FIRST PLATINUM
    ACHSE/ÖLKAMMER/STOPFEN-EINHEIT
    H5GDP9AD265

    FA 003856332
    SRL-EINHEIT KPL. M.DREHHEB.M.ZUG
    F.TITAN/FIRST/VOGUE
    H5GDPBARL4

    Als Öl für die Gabel kann handelsübliches Federgabelöl verwendet werden.
    RST selber stellt kein Öl zur Verfügung.
    Die o.g. Artikel sind über den Fachhandel bei der Firma Paul Lange & Co. erhältlich (bitte beachten: kein Verkauf an Endkunden aus logistischen Gründen) - die Artikelnummer ist jeweils die FA 00xxx.

    Herzliche Grüße vom RST_Europe_Team.
     
  5. Hallo RST Team,

    ich bin Besitzer einer First Air Platinum 2009 100mm, und bräuchte
    wohl ein paar neuer Abstreifer/Simmerringe, gibt es diese kostengünstig
    nachzukaufen`? Denn die Gabel möchte ich keineswegs "entsorgen",
    sehr leicht, hatte amüsanter-weise auch den Tipp seinerzeit in der "Bike"
    Bravo.

    Grüße
    Marc
     
  6. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Marc,

    also amüsant war der Test nicht - und im Endeffekt ist noch kein Feedback bis dato schlecht gewesen was die Gabel angeht.

    Die Dichtungen sind gerade nicht verfügbar ab Paul Lange & Co.
    Sind aber nachbestellt und werden bald woeder lieferbar sein.

    Gruß vom RST_Europe_Team.
     
  7. Hallo RST Team,

    ich meinte das "amüsant" bezog sich auf das Bike Magazin, nicht den Test.

    Schöne Grüße
    Marc
     
  8. Wikingson

    Wikingson freudig am basteln

    Dabei seit
    03/2015
    Hallo RST-Team,

    ich hatte mir letztes Jahr im Dezember die RST F1RST Platinum gekauft.
    Und hatte jetzt die letzten Tage die Gabel von 100mm auf 80mm Federweg umgesteckt.

    Nun ist mir beim zusammenbauen fast das selbe passiert wie Jörg, nur mit dem Unterschied, dass ich die "Schraube" angesetzt habe und dann ging sie schon schwergängig zu drehen, dann gab es ein kurzen "Knack" und es hat sich leicht gedreht bis das Gewinde auf mein Imbusschlüssel hing.

    Daraufhin hatte ich mich mit einer Email an RST gewand, welche mir auch prompt geantwortet hatten, dass ich mich an den RST-Vertreter-Deutschland wenden möchte. Diesen konnte ich aber noch nicht erreichen.

    Hier erstmal ein aktueller Link zu den Ersatzteilen der Gabel:
    https://www.paul-lange.de/tradepro/..._PLATINUM_AIR/EV_MT_F1RST_30_PLATINUM_AIR.jpg

    Ich habe das Gefühl wenn ich mir das Teil 11.1 neu kaufe, dann wird es wieder abrechen. Ich empfinde diese 8mm des Imbusschlüssel als zu groß um genug Material für die Haltbarkeit des Gewindes zu haben. Gibt es da eine andere Lösung für?

    oder auf diesen Link, Teil 14-1
    https://www.paul-lange.de/support/rst/explosionszeichnungen/2010/FIRST//10' F1RST Platinum.pdf

    Grüße vom Wikingson
    DSC00467.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  9. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Wikingston,

    bitte beachten - ist ein Linksgewinde - Anzugsmoment 5Nm.
    Die Schraube ist eventuell schon vorgeschädigt gewesen dass sie so schnell nachgegeben hat.
    Meistens ist die Schraube aber zu Bruch gegeangen aus unserer Erfahrung, weil sie verkehrt herum gelöst worden war :)
    Wir hatten die Angelegenheit ja schon per Email besprochen.

    Gruß Stephan, RST_Europe_Team.
     
  10. Wikingson

    Wikingson freudig am basteln

    Dabei seit
    03/2015
    Hallo RST Europe Team,

    Bitte, darauf bestehe ich; ohne "t";)

    Ich hatte mir, bevor ich mich an die Gabel rangemcht hatte, extra das F1RST Platinum-Wartungsvideo angeschaut. Da ging eindeutig hervor das es Linksgewinde ist, dementsprechend habe ich sie auch rechtsrum gelöst.

    Ja, dann noch mal vielen Dank für die schnelle Antwort und vorallen für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.

    Gruß Martin Wikingson8-)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. Hallo RST Team,
    Ich habe eine Titan Air RL 100 Gabel, Modelljahr 2009. Leider ist die Luftkammer undicht, seit etwa 1,5 Jahren verliert sie (zunehmend schneller) Luft. Derzeit ist sie binnen weniger als 24 h auf ca. 1 bar runter.
    Ich habe mir daraufhin einen Dichtungssatz besorgt und alle zugehörigen Kolben-O-Ringe ersetzt. Das erbrachte aber keine Verbesserung, es wurde eher schlechter. Was kann ich selbst noch unternehmen bzw. versuchen? Ein professioneller Service erscheint mir wirtschaftlich fragwürdig, ich würde nicht mehr als 50€ investieren. Mehr leistet sie nicht - sie ist total überdämpft, und bei unter 10°C Temperatur reagiert sie zu zäh (rebound komplett offen! ). Das würde ich aber noch in Kauf nehmen, wenn ich sie wieder dicht bekäme.

    Was könntet ihr mir empfehlen? Danke schon mal!
    Grüße, Claus
     
  12. MTB-News.de Anzeige

  13. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Claus,

    die Gabel dicht zu bekommen ist (fall die Standrohre nicht eingelaufen sind) problemlos machbar, generell sollte einam pro Jahr ein kurzer Service durchgeführt werden damit die Gabel noch vernünftig funktioniert.
    Die Gabel wird duch trocken laufende Dichtungen und verharztes Fett ein extrem zähes Biest, das fährt man nicht mehr gerne!

    Was den Rebound angeht, der ist in der Tag auf der langsamen Seit gewesen seinerzeit, die aktuellen RST Gabel sind im Rebound deutlich ander aufgebaut (das verbessert die PErformance).
    Um auf das Thema 10°C zurück zu kommen - da wird so langsam jede Gabel zäh - liegt im Großen und ganzen am Öl (Federgabel-Dämpfungsöl). Nicht nur dass dies im Zuge eines Service erneuert werden sollte, auch sollte ein hochwertiges Öl eingesetzt werden. das ist nicht immer super billig, macht aber extrem viel in Sachen Performance aus!
    Sollte die gabel zu zäh sein, kann problemlos ein 2.5W oder 3W (MAXIMA, RSP, FUCHS Silicolene u.ä.) eingesetzt werden, diese Öle haben auch bessere Temperaturkonstanz über den gesamten Nutzungsbereich (Sommer wie Winter). Der soganannte ISO Index (je höher desto besser) gibt einen Anhaltspunkt welches Öl Temperaturkonstant ist und welches nicht.

    Denn - nur zur Info - es können beim Dämpferöl Temperaturen von bis zu 120°C erreicht werden - im Vergleich zum "Stand" im Winter bei unter 10°C ein extremer Temperatursprung!

    Wartung, diese ist eigentlich kein Hexenwerk; zur Not gibt es bei der Firma Fahrrad Fahrwerk in Ammerbuch noch einmal einen Anhaltspunkt was so etwas kosten würde: https://www.fahrrad-fahrwerk.de/

    RST Wartungsvideos:

    OCR Maintenance Video: http://rstsuspension.com/en/tech-support/111-ocr-maintenance
    Air Maintenance Video: http://rstsuspension.com/en/tech-support/110-air-fork-general-maintenance

    Ich hoffe wir konnten helfen :)

    LG vom Stephan, RST_Europe_Team.
     
  14. Hallo Stephan und RST_Europe_Team,
    danke für die zahlreichen Tipps. Ich habe allerdings für die Undichtigkeit eine andere und zudem extrem billige Lösung gefunden: 2 Lagen ganz banales Teflonband um das Deckelgewinde. So wie es mir erscheint, war es das - zumindest hält die Gabel jetzt seit ca. 3 Tagen die Luft wieder ordentlich. Die GWS-Installateur-Lösung für das Hightech-Produkt :lol::daumen:
    Dünnflüssigeres Gabelöl hatte ich schon mal versucht, bin aber noch nicht bis auf ein 2.5er vorgestoßen. Das wird dann das Ende der Fahnenstange sein... mal sehen.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht nur rummeckern. Trotzdem: ich fahre auch noch eine Rock Shox REBA, und die performt auch bei unter 10°C noch tadellos. Kein Vergleich mit der Titan. Zugegeben, das spielt auch in einer anderen (Preisklassen-)Liga. Jedoch, Dämpfung kann auch bei niedrigen Temperaturen noch gut funktionieren, das steht zumindest fest.

    Jedenfalls, danke für all die prima Informationen, ich werde Eure Vorschläge mal versuchen bzw. ein Angebot einholen. Ist halt schon 10 Jahre und damit nicht mehr die Jüngste, da muss man auch die finanziellen Aspekte prüfen :D

    Happy Trails, LG,
    Claus
     
  15. RST_Europe_Team

    RST_Europe_Team RST RockSomeTrail Team

    Dabei seit
    09/2009
    Hallo Claus,

    sollte die TITAN noch mit dem originalen durchsichtigen Öl befüllt sein, dann ist das eh nciht so optimal was die Perfoermance angeht.
    Rock Shox mit ihrem Torco hat schon ein recht gutes Öl im Einsatz, die Performance steht und fällt auf jeden Fall mit einem guten Öl... da haben sich ja schon findige Köpfe mit dem Verhalten von Ölen über einen gewissen Temperaturbereich ausgetobt, siehe hier (die Unterschiede sind beträchtlich): https://rottenxxxronnie.blogspot.com/2011/09/secret-world-of-fork-oil.html

    Mit MOTOREX (man möge es uns verzeihen), haben wir keine gute Erfahrungen gemacht - es ist wenig temperaturkonstant, schäumt schnell auf.. State of the Art scheint etwa ein FUCHS Silicolene zu sein; nicht das preiswerteste, aber von dem Dämpfungseigenschaften jeden Cent Wert.

    Und ja, eine TITAN ist fast die Hälft günstiger als die REBA, da muss man von Herstellerseite kompromisse eingehen. Wie aber auch schon im BIKE Magazin für die TITAN-15 beschrieben, so funktioniert die Gabel sehr sauber und unauffällig.

    Tip: die SKF 32mm Dichtungen mit Schwämmen und gute Schmierung in der Gabel (RSP Slick Kick in das Luftkammeröl), Schwämme tränken, Slick Honey in die Gabel (also das staddard RST Fett) und die Gabel ist wie ausgewechselt... die SKF Dichtungen funktionieren bei nass-kaltem Wetter einfach besser (schmoover).
    Wäre auch mal unsere grundsätzliche Frage gewesen: denn wann war der letzte Service durchgeführt? Denn altes Fett und eine trocken gelaufene Luftkammer können durch kein noch so gutes Öl glattgebügelt werden :)

    Cheers vom Stephan, RST_Europe_Team.