Erster Alpencross. Speziell Tipps zur Übernachtung auf AV Hütten.

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
Hi Zusammen,
ich 36 und meine Freundin 31 werden ab Samstag den ersten Alpencross machen. Selbstgeführt. Anhand vom Forum schon viel gelesen und die Route geplant:


Soweit ist eigentlich alles klar. haben 14 Tage Zeit :-D also je nach lust und laune (und Wetter) wird solange gefahren bis man nicht mehr willl und dann die nächste Übernachtungsmöglichkeit gesucht.
Alpenverensmitglieder sind wir. Nur habe wir noch nie auf einer Hütte übernachtet.

Habt Ihr da Tipps, sachen die man auf den Hütten beachten sollte?

Danke!


Strecke läuft so (vielleicht gibs da auch noch Optimierungspotential)


Kilometer Beschreibung
0​
Greinau
4,3​
Seilbahn Zugspitze
12,2​
Hochtörlenhütte
14,7​
Tiroler Zugspitzbhan Talstation
18​
Ehrwald
23​
Bieberwier
24,4​
Talstation Marienbergbahn
26,5​
Weißensee
29,5​
Via Claudia
34,2​
Burg Fernstein
34,8​
Trinkwasserstelle Camping
38,6​
Nassreithen
39​
Trinkwasserstelle
46,2​
Strad
51​
Imst
62​
Milst Saurs Trinkwasserstelle
63,8​
Oberhäuser Trinkwasserstelle
65,2​
Trinkwasserstelle
69​
Trinkwasserstelle
70​
Zams
73,3​
Landeck
80​
Tobadill
83​
Giggl
87​
See
97,2​
Kappl
106​
Ischgl
115​
Idalpe
127​
Piz Val Gondelbahn
133​
Schweiz
135​
Heidelberger Hütte
144​
Groisch
145​
Hof Zuort
147​
Trinkwasserstelle
150​
An Vna vorbei
152​
Ramosch
156​
Sur En
157​
Uina Trail
160​
Wasserstelle
165​
Uina Schlucht
167​
Grenze Schweiz - Italien
169​
Sesvenna Hütte
171​
Wasserstelle
172​
Planbell Hütte
172,5​
Wasserstelle
174​
Slining
180​
Scleis - Clusio
181​
Wasserstelle
181,5​
Laatsch - Lauders
184​
Glurns Glroenza
190,5​
Spondinig
192​
Prd am Stilfser Joch
202​
Laas- Lasa
208​
Göflan - Covelano
213​
Goldrain - oldrano
216​
Latsch _ Laces
227​
Naturns - Naturno
239​
Brunnen
243​
Berghaus Naturnser Alm
249​
Stafler Alm
250​
Wasserstelle
261​
Bushaltestelle
268​
St Walburg - Santa Valburga
268​
Zoggler See
276​
St Nikolaus - San Nicolo
280​
Sankt Gertraud
286​
Kirchberg Kaser Hütte
290​
Rifugia Rabbijoch
294​
Unterstand Malga Caldesa
296​
Trinkwasserstelle
299​
Trinkwasserstelle
302​
Nistella Trinkwasserstelle
304​
Rabbi
308​
Trinkwasserstelle Residence Bonetti
311​
Male größerer Ort
313​
Trinkwasserstelle
316​
Trinkwasserstelle
326​
Cles großer Ort
330​
Tuenno
335​
Terres Trinkwasserstelle
337​
Flavon
338​
Cunevo
342​
Campodenno
346​
Sporminor
349​
Maurina Trinkwasserstelle
351​
oberhalb von Spormaggiore vorbei
356​
Maso Daldoss
359​
größerer Ort Adalon
365​
Molveno und Molvenosee
378​
Ranzo Trinkwasserstelle
382​
Lago di Toblino
388​
MTB Park
396​
Dro
405​
Torbole
410​
Riva
 
Dabei seit
25. Mai 2012
Punkte Reaktionen
59
Ort
München - Vinschgau
Grundsätzlich kann Dir Deine AV-Sektion direkt (am besten) beantworten und selbst wenn eine AV Hütte komplett gebucht ist, hättest Du als Mitglied ein Recht auf eine Notunterkunft; darauf würde ich es allerdings nicht anlegen und würde den Tipp von @DerandereJan befolgen.

Ansonsten gibt's aber auch nichts besonderes zu beachten, da auf Deiner Route und Höhe die Hütten alles inkl. Bettwäsche & Handtücher anbieten. Hüttenschuhe wären noch zu empfehlen.

Beachte, dass Ihr auf Eurer Route Abschnitte habt, auf denen bei Weiterfahrt lange Zeit keine Übernachtungsmöglichkeit mehr kommt (bspw. wenn Du oberhalb von Ischgl an der Heidelberger Hütte vorbei bist) oder es keine AV gibt. Da empfehle ich Dir doch die Etappen/ Übernachtung im Voraus mind. grob zu planen
 
Dabei seit
6. Mai 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
EBE-Raum und Regensburg
Ich habe für Hüttenübernachtungen immer einen Seiden-Hüttenschlafsack (ca. 200 Gramm) dabei. Vielleicht vorher informieren, ob ihr auf der Hütte einen braucht.

125 km: Wenn du schon am Zebrasjoch bist, dann nicht runter zur Straße, sondern geradeaus 300 hm schiebend hoch zum Fuorcla da Val Gronda. Belohnt werdet ihr dann mit einen super Flowtrail. Allerdings kommt ihr nicht mehr an der Heidelbergerhütte vorbei. Siehe meine Tour von 2017.
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
94
Moin,

auf den Hütten sollte man grundsätzlich einen Hüttenschlafsack dabei haben. Mittlerweile empfiehlt es sich tatsächlich vorher zu reservieren, da manchmal die Hütten doch recht voll sind.

Und bzgl. anrecht auf einen Schlafplatz als DAV Mitglied ...


dem ist laut Alpenverein seit längerem nicht mehr so.

Bin als DAV Mitglied auch schon mal abgewiesen worden ... da der Abstieg zum Tal noch möglich war. Nicht mehr abweisen können sie dich nur wenn Du aus irgendeinem Grund nicht mehr vom Berg runter kommst ... also zu spät für den Abstieg, gesundheitliche Probleme o.ä
 
Dabei seit
5. Juli 2002
Punkte Reaktionen
91
Devices laden geht i.d.r aber das ist meistens ein Kampf um die Steckdosen.
Ich war am WE auf der Knorrhütte an der Zugspitze die hatten einfach 3 große Steckerleisten in eine große Kiste im Flur gepackt und "Ladestation, Keine Haftung" drangeschrieben, da hängen dann eben 24 Geräte dran...In den Schlafräumen gibt es i.d.r. keine Steckdosen.
Ich habe als Backup immer noch eine Powerbank dabei, dann geht es auch mal eine Nacht ohne laden...
Nehmt "Ohrstöpsel" mit :)
Viel Spaß....
 

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
Ohrstöpsel sind dabei :-D
powerbank wurde auch noch gekauft, 6700mAh, zwecks wenig gewicht.

Was ist für die Region denn eine zuverlässige Wettervorhersage Homepage?
 

soundfreak

immer auf der Suche
Dabei seit
11. Mai 2018
Punkte Reaktionen
185
Ort
Osttirol
mir gefällt die wetteranimation in den nächsten 3 tagen auf der zamg.ac.at recht gut
niederschlagsradar südtirol für aktuelle niederschläge

sonst allgemein nutze ich die bergfex vorhersagen (jeder größere ort ist da zu finden)

p.s. aktuell heißt es nachmittags oft mögliche gewitter bzw. niederschlag, diese treffen aber aktuell nicht immer ein ... also eher etwas ungenaue prognosen z.Z.
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
94
Das oben verlinkte Wetter der provinz Bozen ist meiner Erfahrung recht zuverlässig ... zamg.at im übrigen auch.

Mit den Gewittern vorhersagen ist in den Bergen halt immer so eine Sache ... generell besteht -vor allem in den Dolomiten- nachmittags immer eine Gewittergefahr ... die entsprechenden Temperaturen vorausgesetzt. Es kann aber auch gut sein, dass es ein Gebirgszug weiter runter geht und ihr verschont bleibt.
 
Dabei seit
8. August 2003
Punkte Reaktionen
106
Hüttenübernachtungen sind schon sehr speziell. Das wirst du nach deiner Tour genau wissen, ob du das wieder haben willst oder ggf. auch nicht. Ich kenne nur eine, die ich empfehlen würd: La Baita im Valle Rezzalo.
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
325
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
Wenn du schon am Zeblasjoch bist, dann nicht runter zur Straße, sondern geradeaus 300 hm schiebend hoch zur Fuorcla da Val Gronda. Belohnt werdet ihr dann mit einen super Flowtrail. Allerdings kommt ihr nicht mehr an der Heidelbergerhütte vorbei.
Kann ich nur bestätigen, :daumen:

Kurz nach der Fuorcula Val Gronda ist ein Schneefeld von ca 100m zum überqueren. BItte hier aufpassen, vergangene Woche hat es zwei Biker erwischt die ca. 15m mit hoher Geschwindigkeit abgerutscht sind.
Ausser Schürfwunden nichts passiert
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.113
Ort
Kassel
Hüttenübernachtungen sind schon sehr speziell. Das wirst du nach deiner Tour genau wissen, ob du das wieder haben willst oder ggf. auch nicht. Ich kenne nur eine, die ich empfehlen würd: La Baita im Valle Rezzalo.
La Varella in der Fanes, Bindelweghütte, Rastnerhütte...gibt schon auch schöne Hütten ohne Massenlager und Schnarchorgien
 

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
125 km: Wenn du schon am Zebrasjoch bist, dann nicht runter zur Straße, sondern geradeaus 300 hm schiebend hoch zum Fuorcla da Val Gronda. Belohnt werdet ihr dann mit einen super Flowtrail. Allerdings kommt ihr nicht mehr an der Heidelbergerhütte vorbei. Siehe meine Tour von 2017.

hier dann entlang? (rot)
901548
 

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
Richtig, bitte nehmt den Weg 712 bis hinunter zur Weggabelung 315, der von der Heidelberger Hütte kommt8-)

also wenn zwei unabhängige das so unterstreichen, wird er eingebaut. Danke für den Tipp.
Ein abstecher in die Heidelberger Hütte kann man ja immer noch machen. die paar meter runter und hoch kann man für einen Kaiserschmarn schon mal in kauf nehmen :-D
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte Reaktionen
2.113
Ort
Kassel

IRONMANq

Zugtier
Dabei seit
22. Februar 2008
Punkte Reaktionen
55
Ort
Mittelfranken
Dabei seit
8. August 2003
Punkte Reaktionen
106
La Varella in der Fanes, Bindelweghütte, Rastnerhütte...gibt schon auch schöne Hütten ohne Massenlager und Schnarchorgien
Das ändert nichts an der grundsätzlichen Tatsache, dass Hüttenübernachtungen ggf. einen schwerwiegenden Nachteil haben. Im Fall eines Wettersturzes und Schnee bis in tiefe Lagen steckt man u.U. fest. Das kommt schon vor und sollte man im Hinterkopf haben. Habe ich mehrmals erlebt und musste dann die Route umplanen oder aussitzen wie hier:
 
Dabei seit
23. Mai 2011
Punkte Reaktionen
325
Ort
Dort wo andere Urlaub machen!
also wenn zwei unabhängige das so unterstreichen, wird er eingebaut. Danke für den Tipp.
Ein abstecher in die Heidelberger Hütte kann man ja immer noch machen. die paar meter runter und hoch kann man für einen Kaiserschmarn schon mal in kauf nehmen :-D
Ja, das könnt Ihr auch machen.
Ich habe bei allen AX nur in Pensionen oder in Hotels mit einem sehr guten Preis Leistung Verhältnis übernachtet. Ein großer Vorteil ist das Wäscheservice und der Komfort des eigenen Zimmer.
Ausnahme ist das La-Baita von Alex im Val di Rezollo. Hier gibt's auch sehr guten Komfort und Wäscheservice :D
 

Mausoline

ganz oder gar nicht
Dabei seit
3. August 2006
Punkte Reaktionen
3.344
Ort
Pforte zum Nordschwarzwald
Super!

Rucksack ist gepackt,
hab mich ziehmlich An: https://www.transalp.info/packliste gehalten. Ich muss sagen, mein Deuter Transalpin ist schon einen Tick zu schwer als ich mir das wünschen würde. Aber bei der etwas unbeständigen Wettervorhersage habe ich und vorallem meine etwas verfrorene Freundin Angst allzuviel wegzulassen.

Nehmt nichts doppelt mit z.B. beim Waschzeug. Zwiebelprinzip beim Anziehen und auf jeden Fall Regenjacke und Hose, dicke Handschuhe mitnehmen, vielleicht ein Paar Wollsocken für die Freundin. Ab und zu mal waschen geht immer. Als Handtuch geht auch mal ein Geschirrtuch oder ein altes dünnes Handtuch ;) Hüttenübernachtungen sind toll :daumen: es fahren auf keinen Fall nachts Autos ;)
Zwischen Male und Cles Rif. Peller mitnehmen, Haselgruberhütte am Rabbijoch.
Gute Fahrt euch :)
 
Oben