Erster Aufbau, oder wo zur Hölle fang ich an?

Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
zieht sich doch so ein Aufbau? ;)
Lag am Studentenbudet ;)
also sieht vorn aus wie eine RR-Gabel mit normalem Rennradlaufrad.
Das sagte der Fahrradhändler eben nicht. Er bekam ne Shimano Sora(?) da nicht hinein, meinte der Bolzen wäre zu kurz.
Auf die Ultegra hatte ich auch schon ein Auge geworfen :D
Du musst auf deine Reifenbreite achten (du wolltest ja dicke Reifen fahren..?) und wie lang der Schenkel deiner Bremse sein muss.
Da sich der Aufbau so lang zog hat sich das mittlerweile mit den dicken Reifen erledigt. Maximal 28er. z.B. Vittoria Zaffiro
Eine kurzschenklige sollte passen. Hinten brauchte ich dafür ja sogar deep reach (-75mm!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Vorerst_faerhts.jpg

Es fährt! :D

Bremse_hinten.jpg

Selbst bremsen tut es. Die Adapterbuchse hab ich mir in ner Motoradwerkstatt anfertigen lassen​
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
München
Gabel/Vorbau sieht mal sehr gewöhnungsbedürftig aus. Vorbau bitte zumindest in Gabelfarbe.
Ich kenn Bullhornlenker eigentlich nur so, dass sie mit Vorbau nach unten so montiert werden das die Enden parallel zum Boden sind.
Die Sitzposition stell ich mir sehr komisch vor, aber ich bin ja nicht du.

Von der Rennleitung wirds ärger geben wenn du keine zweite Bremse montierst.

Du hast übrigens einen komischen Fahrradhändler wenn er dir keine Bremse die passt sagen kann. Wenn der Bolzen bei der Sora zu kurz war hatte er wahrscheinlich die für Hinten in der Hand. Sollte jede stink normale passen. Sieht nichteinmal nach langen Schenkeln aus.
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Waldsee
Ich bin schon der Meinung, dass das nach langen Schenkeln aussieht. Allerdings auch nach VR-Bremskörper. Hab an meinem Rahmen auch nur so ein Blech, keinen echten Steg. Dennoch hab ich für die Montage einer (modernen) RR-Hinterradbremse nur 2 Unterlegscheiben extra gebraucht.
Ne zweite Bremse fahr ich auch nicht, nicht ganz regelkonform, aber da muss jeder selbst wissen, was er tut. Andere fahren fix, auch ohne extra Bremse...
Ein schönerer Sattel mit passender Patent-Sattelstütze und ein anderer Vorbau würden am Rad optisch noch was reissen, aber sonst ist es doch top. Low Budget, selbst geschraubt...und es fährt :daumen:
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Danke! Mir war das auch nicht ganz koscher was er da machte. Werde mir mal eine Ultegra kaufen: http://www.cnc-bike.de/product_info.php?cPath=321_32_129&products_id=7744

Kurze Schenkel sinds auf jeden Fall, habs ausgemessen.

Eigentlich wollte ich mehr Schwarz, hab aber genommen was ich in die Hände bekommen hab. Dieses zwei-Schrauben System ist mir lieber als so ne Patentstütze, Sattel eventuell Ritchey Streem Logic
Turbo wöre nett, aber das bin ich nicht bereit auszugeben. Sattelstellung hab ich noch nach oben korrigiert und ein Stück zurück. Hätte wohl nen größeren Rahmen gebraucht.
 
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
München
Ich bin schon der Meinung, dass das nach langen Schenkeln aussieht.

Vergleich mal am Bild vorne die abstände zwischen loch und felge und das selbe hinten. Ich denke hinten ist der abstand deutlich größer :confused:

Nur eine Bremse geht ja noch (wenn sie vorn montiert ist), aber solche Leute die ohne fahren und meinen das sie mit skidden genauso schnell zum stehen kommen sind einfach nur dumm.
 

kurbel_jim

eingang
Dabei seit
29. März 2010
Punkte Reaktionen
25
Ort
Dresden
Nur eine Bremse geht ja noch (wenn sie vorn montiert ist), aber solche Leute die ohne fahren und meinen das sie mit skidden genauso schnell zum stehen kommen sind einfach nur dumm.

ich würde mal behaupten, dass man ohne bremsen mehr auf den verkehr achtet, fällt mir zumindest so auf. da muss man einfach mehr vorausschauen und mitdenken.
dass man nicht schneller steht ist klar, in 3jahren ist mir dennoch kein durch mich verschuldeter unfall zustande gekommen und wo ich einmal reingeraten bin hätte selbst ne bremse nix retten können, wenn einem der weg vor der nase durch nicht vorhandenen schulterblick des ottomotorfahrers urplötzlich abgeschnitten wird. dumm hat (anscheinend) glück ;)

wieder schönes diskussionsmaterial:rolleyes:


Spearmint730 schrieb:
Gabel/Vorbau sieht mal sehr gewöhnungsbedürftig aus. Vorbau bitte zumindest in Gabelfarbe.
Ich kenn Bullhornlenker eigentlich nur so, dass sie mit Vorbau nach unten so montiert werden das die Enden parallel zum Boden sind.

dre vorbau ist wohl dem lowbudget geschuldet, sowas findet sich eher am trekker/mtb.

andersfarbiger vorbau und auch der bullhorn nicht nach unten, weiß auch nicht, wie auch ich so monate-, nein, jahrlang fahren konnte:o
 
Zuletzt bearbeitet:

andy1

guude
Dabei seit
16. August 2001
Punkte Reaktionen
98
Ort
SI
Wichtiger ist sowieso die vordere Bremse...
Wenn nur hinten eine wäre dann reicht auch bald ne Schuhsohle zum Bremsen (da bin ich der Meinung wie Spearmint)

Ich bin eh der Geländeradsinglespeeder von daher gibts da eh keine Frage ob Bremse oder nicht.

Aber wenn es jemand braucht um Hip zu sein dann muss man das halt so machen, sich ne Umhängetasche holen, ausladene kurze Hose, paar Karten in die Speichen stecken usw...
Vielleicht schonmal ein Testament vorbereiten ;)
(etwas ot: kleiner Seitenhieb in die sogenannte "Scene" :lol: )

nochmal zur Bremse(vorn): würde einfach mal zum Radhändler gehen oder zu einem Kumpel der so Bremsen gebraucht rumfliegen hat damit man diese mal probehalber dranmachen kann.
Von hier sieht das immer noch nach einer herkömmlichen RR-Bremse aus die man da verbauen kann.
 
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte Reaktionen
0
Mmh, eigentlich kann ich nix zu RR sagen, weil auch fast nur Gelände und 26 Zoll, aber ich könnte eher auf die Vorderradbremse verzichten wie hinten, stell mir ne vollbremsung nur vorne über(er)schlagend vor.
Aber jeder wie er will und kann. Fixies ohne Bremse ist für mich Selbstmord
 
Dabei seit
24. Januar 2012
Punkte Reaktionen
97
Ort
Glienicke/Nordbahn
@kurbel jim ...vorrausschauend fahren ist immer ratsam:)..sogar mit bremsen aber da bin ich mir zu 100% sicher das du das auch so siehst.

überlege ob ich an meinem 73ziger benz auch die bremsen ausbaue und dann immer die fahrertür aufmache um mit den füssen zu bremsen,wie fred feuerstein...was beim rad cool ist, muss doch umso grösser es wird, noch cooler sein:D
oder versteh ich was falsch???
:lol:
und ok die meisten fahrradunfälle werden bestimmt mit fahrrädern passieren die komplette bremsen haben...hmmm..was mache ich nur..:confused:
oooh mann immer das gleiche thema..hihi
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Waldsee
Je häufiger ich mir die Fotos anschaue, desto schöner finde ich die verbaute Gabel. Wo ist die denn her? Gebraucht gekauft? Ich suche auch noch sowas in der Richtung...1" mit Gewinde, für 100mm Einbaubreite, recht langer Schaft (müsste ich mal messen...).
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Hier soll auch nicht weiter über den Sinn oder Unsinn der Bremslosigkeit diskutiert werden, Mein Fahrrad bekommt ja auch seine zweite .. und damit dann endlich Lenkerband. Wie kann man nur auf dem rohen Metall fahren? Die knallharten Reifen sind schon eine üble umstellugn für mich. Bin jetzt immer Ballonreifen gefahren.

@floe: Ebayfund für 40€. hatte einige andere schicke und günstige Gabeln mir durch die Finger gehen lassen. Nun brauchte ich dringend eine, die war vom Gewinde her lang genug. Hab hier noch ne superschicke rote rumliegen, die allerdings zu kurz ist.
 
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
München
Aber wenn es jemand braucht um Hip zu sein dann muss man das halt so machen, sich ne Umhängetasche holen, ausladene kurze Hose, paar Karten in die Speichen stecken usw...
Vielleicht schonmal ein Testament vorbereiten ;)
(etwas ot: kleiner Seitenhieb in die sogenannte "Scene" :lol: )

Ach ja, Hipster. Ich danke ihnen dafür, dass ich immer schön was zu lachen habe wenn ich einen sehe und ihn dann gnadenlos versäge :lol:

@1speedtreiber: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: Ich glaub eh das auto steht ist die Schuhsohle durch :daumen:

@floe: http://www.roseversand.de/artikel/wcw-alugabel-28700-c-31145/aid:31147 wie findest du die? Hab ich mir geholt. Aufkleber ab. Die anderen käufer scheinen auch zufrieden zu sein. Und für ne neue Gabel ist sie garnicht mal teuer.

@Plattenwegcross: Nein natürlich nicht, aber das kommt immer wieder hoch :daumen:
Die Umstellung merkt man übrigens schon vom 26" Stadtrad mit Starrgabel und Marathon supreme mit 4bar auf SSP mit RR Reifen und 8bar.
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Waldsee
Hab hier noch ne superschicke rote rumliegen, die allerdings zu kurz ist.

Ich messe zuhause mal die Schaftlänge.

wie findest du die?

Schick. Vor allem in vielen verschiedenen Schaftlängen erhältlich :daumen:

Muss später noch zum Händler um die Ecke, Kurbelschrauben kaufen. Hatte irgendwie gedacht, dass bei den BB-UN Lagern von Shimano so ganz einfache dabei sind. Wenn das erledigt ist, kann ich nach dem Lager-, Sattel- und Laufradwechsel auf meinem SSP endlich die ersten Runden drehen. Danach gibts nur noch Schönheitsbastelei...neue Gabel, neuer Vorbau, Lenker...mal sehen. Bisher ist eh viel zu viel Kohle in das Projekt "Ich bau mir ein SSP aus einem Sperrmüllfund" geflossen. Vom alten Rennrad sind nur noch Rahmen und Vorbau übrig :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
München
Die Abbildung ist übrigens nicht komplett richtig. Bei mir ist kein schwarzes logo über dem Aufkleber. Die Kurbel ist ohne aufkleber wirklich komplett silber.

Haha dir gehts da genauso wie mir. Hatte einen Rahmen für 4,50 als Basis geschossen und dachte ich komm recht billig weg aber falsch gedacht :lol:
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Waldsee
Da sind wir ja fast schon wieder beim Thread-Thema. Hätte ich mich vorher besser mit der Materie beschäftigt, wäre der Rahmen aufm Sperrmüll liegen geblieben.

- Laufräder + Reifen nicht mehr zu retten
- Lager hin
- Sattel + Stütze + Klemmbolzen fehlten
- Bremsen nicht mehr gut
- Kurbel nicht auf 1 KB umrüstbar
- Rahmen zu groß und 126er Hinterbau, Gabel 90mm Einbaubreite

Man sollte auf so einiges achten, bevor man mit so nem Aufbau beginnt.
 
Dabei seit
18. März 2007
Punkte Reaktionen
2.707
Ort
Waldsee
Zum Glück kann ich den Rahmen noch fahren. Wenn er wirklich viel zu riesig gewesen wäre, hätte ich mich richtig geärgert.

Eine solide Basis ist ausschlaggebend für einen erfolgreichen und günstigen SSP-Aufbau. Punkt.
 
Dabei seit
9. März 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
M-V
Ich suche nach einen Steckvorbau, 1" der wie ein moderner Aheadvorbau den Lenker mit einer abnehmbaren Platte befestigt. Bei meinem jetztigen hab ich den Lenker schon verkrazt als ich ihn befestigte. Gibts sowas? Ich hab von Cannondale welche bei Ebay gefunden, fand die aber ziemlich hässlich.
[edit] http://www.ebay.de/itm/Cannondale-V...ort_Radsport_Fahrradteile&hash=item2a2401fe8c & http://www.ebay.de/itm/Vorbau-Road-...ort_Radsport_Fahrradteile&hash=item3a7ab81cbf

[edit²] Je länger ich darüber nachdenke desdo mehr tendiere ich zu so solch einem hübschen Vorbau: http://www.ebay.de/itm/CrMo-Rennrad...ort_Radsport_Fahrradteile&hash=item2a23a30de4 was ist denn der standart-steuerrohr-winkel? So dass ich den mit negativem Vorbauwinkel ausgleichen kann, also der Vorbau +/- horizontal steht?

Ansonsten, welchen günstigen Sattel könnt ihr empfehlen? Hin und wieder gehen bei Ebay ja ganz günstig Selle Turbos über die Theke, aber haben die bloß Stayyyle oder sitzen die sich auch wirklich bequem?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben