Erstes Fully gesucht - fürs Flachland

Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.164
Ort
Allgäu
Der Herr mit 189 war im anderen Thread, ich bin nur 184 mit SL 88 ;-)
Stimmt.

Trotzdem würde ich mit meinen 1,86m und SL 88cm das XL nehmen. Laut Sitzhöhe bei Canyon müsste es sich mit 5mm Auszug ausgehen.
Bei allen anderen Herstellern hat ein XL Bike meist 490 oder 500 Reach. Da ist das XL von Canyon ein L.

Edit: Bist du geschrumpft?
Erste Seite sagt 1,85m.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
4.827
Ort
Albtrauf
Stimmt.

Trotzdem würde ich mit meinen 1,86m und SL 88cm das XL nehmen. Laut Sitzhöhe bei Canyon müsste es sich mit 5mm Auszug ausgehen.
Bei allen anderen Herstellern hat ein XL Bike meist 490 oder 500 Reach. Da ist das XL von Canyon ein L.

Edit: Bist du geschrumpft?
Erste Seite sagt 1,85m.
Um mein Spark L nochmal zum Vergleich heranzuziehen. Das Neuron XL hat nicht ganz 1,5 cm mehr Reach, 2 cm mehr Oberrohr und dafür satte 5 cm mehr Stack = aufrechteres Sitzen. Mit meinen 1,84 cm und 87 cm Schrittlänge hätte ich beim Spark mit solchen Zuwächsen keinerlei Problem und würde für mich auf jeden Fall das XL nehmen. Das würde mir gut passen. Einzige Einschränkung zu meinem Spark wäre das 3 cm längere Sitzrohr. Aber eine 150er Vario reicht völlig aus.
 
Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3
Hallo,

das XL Neuron 7 wurde geliefert und ich habe mal eine kurze Runde nur auf dem Hof gedreht. Aufgrund des Wetters konnte ich noch nicht weiter fahren, sollte ich noch in Erwägung ziehen das Rad zu tauschen.

Sattelstütze ist komplett drin, und der Sattel komplett vorne. So fühlt sich das ok an. Ich sitze angenehm aufrecht. Aufgrund des Wetters konnte ich noch nicht weiter fahren, sollte ich noch in Erwägung ziehen das Rad zu tauschen.

Ich frage mich nun tatsächlich, ob das Rad zu groß ist. Der Stack ist schon gigantisch. Wenn ich jetzt noch den original 60mm Vorbau gegen einen 30mm tauschen, dürfte ich noch weiter hochkommen. Es sitzt sich zwar super. Aber bringe ich so noch genug Gewicht auf die Gabel? Auch Wiegetritt konnte ich noch nicht testen. Wenn der Lenker dafür zu hoch ist, wird das wohl nichts.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.164
Ort
Allgäu
Wenn ich jetzt noch den original 60mm Vorbau gegen einen 30mm tauschen, dürfte ich noch weiter hochkommen.
Wo sind denn die Spacer? Über oder unter dem Vorbau?

Wie soll mit einem kürzeren Vorbau der Lenker höher kommen? Ist physikalisch unmöglich wegen dem Lenkwinkel.
Hat der Vorbau eine Steigung? Falls ja und du nimmst einen 50mm Vorbau mit Steigung wie bei dem 60mm Vorbau, ist er bereits tiefer. Nimmst du ohne Steigung bei vorhandener Steigung, sogar deutlich tiefer.

Ich würde dir nicht zu einem 30mm Vorbau raten. Maximal 45mm ohne Steigung sind bereits deutlich spürbar. Weniger wirst auch in meinen Augen nicht brauchen.

Aber bringe ich so noch genug Gewicht auf die Gabel? Auch Wiegetritt konnte ich noch nicht testen. Wenn der Lenker dafür zu hoch ist, wird das wohl nichts.
Ich hab 650 Stack mit 20mm Riser ebenfalls bei 88cm SL, bei mehr BB Offset. Wieso sollte man keinen Druck aufs Vorderrad bringen?
 
Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3
Also unterm Vorbau sind 1,5cm Spacer und drüber noch mal 0,5cm. Lassen die die Gabel eigentlich absichtlich länger, damit man da mehr Freiraum hat oder hat das auch Stabilitätsgründe, dass da noch ein Spacer drüber ist?

Den 30mm Vorbau hab ich eher nach Design als nach Länge ausgesucht. Wollte Vorbau und Lenker der Serie Kamikaze in grün von Sixpack nehmen. Aber klar, 45mm scheinen auch zu reichen. Der Lenker hätte auch noch mal 20mm Rise. Ich vermute ich muss mal auf trockenes Wetter hoffen und das mal intensiver testen.

Ich hatte noch mal nach dieser RAD Methode von Lee McCormack gemessen, fand ich ganz interessant:
Allerdings mit Schnur, ohne diese Leitern. Demnach Hätte ich so etwa +4cm.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.128
Ort
Nordbaden
Also unterm Vorbau sind 1,5cm Spacer und drüber noch mal 0,5cm. Lassen die die Gabel eigentlich absichtlich länger, damit man da mehr Freiraum hat oder hat das auch Stabilitätsgründe, dass da noch ein Spacer drüber ist?
Ersteres.
Sattelstütze ist komplett drin, und der Sattel komplett vorne. So fühlt sich das ok an.
Was heißt denn "komplett drin"? Maximal versenkt? Wann? Wenn Du normal pedalierst? Dann hättest Du ja überhaupt keinen Verstellbereich mehr.
 
Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3
Ja genau, die Stütze ist komplett drin. Sind ja auch 150mm Dropper. Fühlte sich im ersten Moment richtig an. Wie war die Formel für die optimale Höhe?
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.128
Ort
Nordbaden
Okay, also mit komplett drin meinst Du nur den unteren, feststehenden Teil. Gut, dann passt das ja!

Formel für die optimale Höhe? Die Faustformel, mit der ich auch grundsätzlich mal anfange bei nem neuen Bike ist Schrittlänge x 0,885 = Abstand Tretlagermitte - Satteloberkante. Aber das ist, wie gesagt, nur ne grobe Faustformel. Je nach Kurbelarmlänge, Bauhöhe der Pedale und genutzten Schuhen variiert das ganz schön.

Du kannst Dich auch auf's Rad setzen und ein Pedal ganz nach unten nehmen. Wenn Du dann sauber mittig sitzt, die Ferse auf dem unteren Pedal hast und das Bein gerade so nicht vollständig durchgedrückt ist, kommt's ungefähr hin.
Die Feineinstellung muss man dann nach ein paar Fahrten machen, je nachdem, wie man sich wohlfühlt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.164
Ort
Allgäu
Also unterm Vorbau sind 1,5cm Spacer und drüber noch mal 0,5cm. Lassen die die Gabel eigentlich absichtlich länger, damit man da mehr Freiraum hat oder hat das auch Stabilitätsgründe, dass da noch ein Spacer drüber ist?

Den 30mm Vorbau hab ich eher nach Design als nach Länge ausgesucht. Wollte Vorbau und Lenker der Serie Kamikaze in grün von Sixpack nehmen. Aber klar, 45mm scheinen auch zu reichen. Der Lenker hätte auch noch mal 20mm Rise. Ich vermute ich muss mal auf trockenes Wetter hoffen und das mal intensiver testen.
Dann hast doch genügen Spielraum um zu optimieren.

Ich lese hier öfter was von ihm, oder seinem Buch was ohne Details zu kennen veraltet auf mich wirkt.
Irgendwie bekomme ich allergischen Ausschlag bei seinem Namen ;).

Subjektiv klammern sich Leute ohne Ahnung von Geo an ihn, in der Hoffnung alles leicht verständlich ohne Hintergrundwissen zu verstehen.
Kann mich aber auch täuschen.
 
Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3
Tja ich bin die letzten 10 Jahre auch einfach gefahren ohne Ahnung von Geo zu haben und nun hab ich das Gefühl Experte sein zu müssen, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Ich beschäftige mich aber auch gerne intensiv mit solchen Dingen. Vielleicht hab ich zu viel Zeit.

Also meine SL ohne Schuhe liegt ja so bei 88-89cm, je nachdem wie stark ich mir das Buch in die **** drück ;)

Demnach sollte Satteloberkante mind. bei 78cm sein. Voll eingefahren ist die Oberkante hinten bei der Erhöhung des Sattels 77cm und vorne 75cm vom Tretlager entfernt.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.128
Ort
Nordbaden
Wie gesagt: Das ist nur ein grober Richtwert als Ausgangspunkt für die Wohlfühleinstellung!

Wenn man beim Treten zu sehr auf dem Sattel seitlich hin und her rutscht, ist die Stütze wohl zu weit draußen. Kommt man nicht richtig aus dem Quark, weil das Bein auch in tiefster Position zu sehr gebeugt ist, muss sie halt ein Stück weiter raus.
 

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wien
Moin
Ich habe auch ein Neuron in XL, bin 1,88m mit SL 89cm.
Da eher Tourenorientiert, passt XL. Auf dem Trail wäre mir ein L vielleicht lieber.

Meine Variostütze habe ich etwa 1cm höher festgeschraubt, passt dann sehr gut für mich. (Kommt ja auch auf die Schuhe an)
Bei mir ist der Lenker ebenso mit Spacer drunter und einem 0,5cm Spacer drüber. Würde aber eh kaum einen Unterschied machen, lasse ich so.
Aber mein Lenker (RaceFace) hat nur 10mm Rise und 5 Grad Backsweep.
Da werde ich wohl einen 25er mit 8-9 Grad verbauen.



Sonst bin ich eigentlich zufrieden, auch wenn ich lieber das Ground Control gehabt hätte ;)
 
Dabei seit
20. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3
Moin, danke fürs Feedback.
Bin grad mal ein paar Runden um Block gerollt und das Gefühl ist auf jeden Fall gut. Stütze muss wohl auch 1cm raus. Kürzerer Vorbau und Lenker mit 2cm Rise sind auch bestellt, ich denke dann sollte es noch besser passen. Bequemer als mein 26er HT aus 2010 ist es allemal.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
4.164
Ort
Allgäu
Moin, danke fürs Feedback.
Bin grad mal ein paar Runden um Block gerollt und das Gefühl ist auf jeden Fall gut. Stütze muss wohl auch 1cm raus. Kürzerer Vorbau und Lenker mit 2cm Rise sind auch bestellt, ich denke dann sollte es noch besser passen. Bequemer als mein 26er HT aus 2010 ist es allemal.
Klingt doch gut.
Kannst ja dann probieren was dir am besten taugt.
Oft braucht es ein paar Runden um die richtige Position zu finden.
 
Oben