Erstes Laufrad selber bauen - bitte Einkaufsliste kontrollieren :) Mtb 29

Bei Wheel Parts kommt noch die MWST. auf die gelisteten Preise dazu.
Aber der Endpreis steht eh in der Klammer unter dem groß gelisteten Preis.
Beratung Top, Lieferzeiten sehr gut.

Lg
 

Anzeige

Re: Erstes Laufrad selber bauen - bitte Einkaufsliste kontrollieren :) Mtb 29
Also bei NOA funktioniert WhatsApp auch schnell. Glaube mittlerweile dass die Mail einfach untergegangen ist. Hier die zwei Datenblätter die ich bekommen habe und darauf aufgebaut mein (hoffentlich fehlerfrei, bitte kontrollieren :) ) Übertrag in den Kalkulator.

Somit lande ich dann beim letzten Bild, und das sollte mein passender Speichensatz sein, oder...? :)
 

Anhänge

  • hx speichenkalkulator dt swiss.PNG
    hx speichenkalkulator dt swiss.PNG
    67,2 KB · Aufrufe: 119
  • Noa Front.jpg
    Noa Front.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 77
  • Noa Rear.jpg
    Noa Rear.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 78
  • Speichen Warenkorb.PNG
    Speichen Warenkorb.PNG
    58,5 KB · Aufrufe: 104
Bei den den Flanschabständen scheint was nicht zu stimmen… 🤔

Der DT Rechner braucht die Maße ab Mitte Nabe. Siehe i-Button auf der Seite…
 
Zuletzt bearbeitet:
Mist! Aber vielen Dank @GiorgioT !
Mit dem anderen Rechner probieren?
Oder neigen die Erfahreneren zum einfach bestellen und selber messen?
Alle Rechner die ich kenne, brauchen den Abstand Flansch zur Mitte. Also wenn's NOA sein soll und die dir sonst nichts anbieten können, dann selber messen. Wenn die Größenverhältnisse auf den Zeichnungen korrekt sind, kann man's auch mit einem Grafikprogramm vermessen. InDeisgn, Illustrator etc. Hab ich schon ein paar mal mit anderen Teilen gemacht.
 
Lässt sich ja anhand der gegeben Maße leicht ausrechnen. Ich würde allerdings jeweils noch 1,5mm korrigieren, um jeweils Mitte Flansch als Bezugspunkt zu haben (auch wenn der Unterschied in der Speichenlänge minimal ist.)

Gegenrechnen mit einem anderen Rechner würde ich auch jeden Fall, allein um evtl. Eingabefehler zu erkennen.
Der Spokomat z.B. , da kannst du auch alternativ die Maße eingeben, die NOA da angegeben hat.
 
Noch mal was zum Thema Alu- vs. Messingnippel. Ich kenne mich mit Metallveredelungen nicht aus. Aber die Sapim Polax Messing sind mit irgendwas eingefärbt, was sich sehr schnell und leicht abnutzt. Nach meinem ersten Laufradbau hatte ich ziemlich schwarze Fingerkuppen und bei ein paar Nippeln schimmert zum Teil schon die Messingfarbe durch. Das ist nichts Wildes und man sieht es auch nur, wenn man genau hinguckt. Aber etwas nervig war es dennoch. Ich werde in Zukunft auch Alu nehmen. Mit Eloxal ist das ja so nicht möglich.
Weiß hier jemand, wie/womit Messingnippel eingefärbt werden?
 
Sapim schrieb:
Most common material for nipples, brass nipples are generally nickel coated to ensure good corrosion resistance. Most wheel building robots can only work with brass nipples. Sapim offer brass nipples in silver and black.

Die Nickelschicht ist dann (wie bei Modeschmuck zB auch) ziemlich dünn, reagiert mit dem Feuchtigkeitsfilm der Haut, oxidiert und färbt ab.
 
Man kann Messing gut galvanisch veredeln und als schwarze Oberfläche kommt z.B. schwarze Hartverchromung in Frage, Schwarznickel, aber auch eine Brünierung. Wenns abfärbt ist es fast sicher Nickel, denn das tut Nickel bei manchen Fingern gerne.

... da war jemand schneller
 
Danke für eure Posts! Das Tütchen mit den Nippeln ist von innen schon ziemlich schwarz geworden. Ich glaube da müssen nicht mal feuchte Finger (o.ä.) im Spiel sein. Nicht cool. Naja, wie geschrieben: beim nächsten Mal Alu.
 
Hey Freunde :)
Jetzt alles eingetroffen und heute ein bisschen Zeit gefunden. Vorderrad ist grob eingespeicht und ich glaube sogar fehlerfrei :D (gerne korrigieren falls ihr doch welche bemerkt - ich mache lieber jetzt alles rückgängig als später)

Hat, Dank euren Tipps und Tutorial, auch alles ziemlich angenehm geklappt bis auf ein paar verlorene washer :)
Aber mir scheinen die Speichen doch recht lang. Würde behaupten, die meisten haben nur noch 1-2 Gewinderunden übrig. Und teilweise stehen die Nippel noch gut in die Felge. Passiert das öfters und gibt sich beim zentrieren und spannen?

Sonntägliche Grüße und hoffe ihr hattet ein gutes Wochenende,
Hannes
 

Anhänge

  • 20230212_183641.jpg
    20230212_183641.jpg
    175 KB · Aufrufe: 93
  • 20230212_184254.jpg
    20230212_184254.jpg
    128,1 KB · Aufrufe: 102
Wie kommst du auf 1-2 Gänge? Weil die dort noch unter dem Nippel rausschauen? Dem ist nicht so, da das Gewinde erst tief im Nippel anfängt…somit sind da noch einige Umdrehungen mehr notwendig. Idealerweise steht das Speichenende sauber im Nippelkopf…
Welche Nippel hast du verwendet?
 
Ah, sehr gut! Das relativiert meine Sorgen direkt - danke :)

PS: Nippel wurden die Sapim Nippel 14G - Polyax - Alu - Double Square - Gold - Secure-Lock.
 
Es wird und es gehen auf jeden Fall noch einige Umdrehungen :)
Erste Speichen bekommen eine angenehme Spannung und zumindest seitlich schon echt echt OK zentriert.
Werde mich nun noch dem Höhenschlag annehmen und hoffen, das alles mittig landet ( da vertrau ich dem zentrierständer noch nicht)
Dann kommt der Teil mit auf den Speichen rumhüpfen vor dem es mich jetzt schon graust... :D

PS: noch mein "Lieblingswerkzeug" vom einspeichen - dieses hattet ihr ganz verschwiegen ;-) mein Stabmagnet aus'm Bosch Kasten passt perfekt durch die Nippel Öffnung und hat mir einiges an Kopfzerbrechen gespart wenn nen washer in der Felge verschwunden ist
 

Anhänge

  • 20230213_160007.jpg
    20230213_160007.jpg
    173,6 KB · Aufrufe: 94
  • 20230213_160553.jpg
    20230213_160553.jpg
    362,5 KB · Aufrufe: 99
Na sieht doch schon super aus! Wie hast du es geschafft, mehrere Washer in den Felgen zu versenken? 😄

Ich möchte jetzt nicht überheblich wirken (!!!), nur hab ich mit ein bisschen Vorsicht nicht einen Washer verloren. Das ging echt gut und den Nervenkitzel, die Dinger wieder rauszufischen, wollte ich mir nicht geben.
 
Na sieht doch schon super aus! Wie hast du es geschafft, mehrere Washer in den Felgen zu versenken? 😄

Ich möchte jetzt nicht überheblich wirken (!!!), nur hab ich mit ein bisschen Vorsicht nicht einen Washer verloren. Das ging echt gut und den Nervenkitzel, die Dinger wieder rauszufischen, wollte ich mir nicht geben.
Ich würde sagen dass ist wohl eins meiner versteckten Talente :D (der WC-Ente)

Also finde die dt washer schon etwas fummelig und habe, aus Unsicherheit, einige Speichen auch wieder rausgebaut um das Muster zu prüfen. Dabei habe ich dann 3 washer versenkt - beim einbauen nur einen :)
Allerdings habe ich mich auch nicht getraut die Speichen ordentlich durchzudrücken womit viele nur super knapp in die Felge gelinst haben. Wahrscheinlich wird das bei Laufrad Nummer zwei schon viel einfacher
 
Hey Leute,
Hier das fertige Ding - ich bin sehr zufrieden und stolz. Danke für eure Mühen :)
Letztes Wochenende auf einer guten Tour getestet und hat alles gehalten. Hat sich etwas schwammiger angefühlt - werde mal die Spannung kontrollieren und evtl erhöhen - könnte aber auch alles Kopfsache sein.
Ich freue mich schon auf den nächsten Satz und an euch ein dickes Dankeschön! :)
 

Anhänge

  • 20230215_195943.jpg
    20230215_195943.jpg
    232,2 KB · Aufrufe: 66
  • 20230218_163623.jpg
    20230218_163623.jpg
    305,8 KB · Aufrufe: 65
  • 20230220_150733.jpg
    20230220_150733.jpg
    688,1 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:
Glückwunsch zum ersten Satz!
Das subjektiv gefühlte mangende Steifigkeit von zu geringer Speichenspannung herrührt, ist eher unwahrscheinlich. Solange die die Speichen nicht so extrem niedrig gespannt wurden, dass diese sich im Betrieb kompl. entlasten, wirst du mit höherer Spannung dort nichts erreichen.
Primär ergibt sich die Steifigkeit aus:
-Felgensteifigkeit
-Anzahl Speichen
-Querschnitt und Werkstoff der Speichen
-Geometrie (Nabe/Felge)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich empfehle dir definitiv, keine Alu Nippel zu nehmen.

Als Anfänger, bzw. Leihe wirst du schnell merken, wie dir ein Nippel nach dem Anderen reißt.

Lieber ein paar Euro mehr ausgeben.


2D oder 3D Speichen sind besser, da weniger Kraft aufgewendet werden muss um die benötigte Speichenspannung zu erreichen.

Bitte auch auf die korrekte Laufrichtung der Außenspeichen achten.


Aber ich würde auch empfehlen, erstmal ein ganz billiges Laufrad zu nehmen und zu üben, denn du wirst merken, dass es nicht ohne Grund den Ausbildungsberuf des Zweiradmechatronikers gibt 😉. Man muss einiges beachten, bezüglich Höhenschlags, Seitenschlags, Felgenmitte, Speichenspannung...
 
Zurück
Oben Unten