Es geht bergab: 10 Thesen zum Downhill-Weltcup 2016!

Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.236
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Glanzzeiten von Hill sind vorbei? 2014 hat er eindrucksvoll bewiesen das es nicht so ist, in hafjell hat er alles in Grund und Boden gefahren, zwar mit Sturz aber er hat immenses Potenzial, immernoch!
Für mich ist bruni klar Favorit, in leogang aber wohl Fesron hoffe ich.
Bei Gwin denk ich er wird von Anfang vorne dabei sein. Der weis inzwischen gut was er braucht zum gewinnen.
Auch Brosnan kann großartiges vollbringen wie man in Val di Sole gesehen hat.
Mike Jones dürfte wohl auch auf den technischen Strecken stark sein wenn er Stürze vermeiden kann.
Nicht zu vergessen das Smith auch mal wieder nach vorne will. Genau wie Ratboy mit dem immer zu rechnen ist.
Dürfte eine sehr spannende Saison werden mit vielen verschiedenen Siegern
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.236
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Thirion und Brendog vergessen, und Neko, an Siegkandidaten mangelt es absolut nicht.
Aber mein Tip ist ganz klar Bruni!
Und Hill holt WM!
 
Dabei seit
21. August 2012
Punkte für Reaktionen
8
Zu Steve Peat: darf er überhaupt starten? UCI hat doch die 30 Punkte Regel eingeführt und da er letzte Saison verletzt
war hat er keine. Soweit ich weiss hat er in diesem Frühjahr keine Punkte holen können in Vorbereitungsrennen... oder
habe ich da was übersehen?
 
W

westender

Guest
ein Rennen in Portugal hätte es mit nem Sieg fix gemacht, glaube es war aber nur9. Platz. Also wird er wohl zwecks Sonderregelung im Union Jack Trikot quasi für Englands Verband antreten ( sein Outfit hat er kürzlich gepostet).
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
563
Standort
Magdeburg
Wäre gut, wenn man beim Tippspiel auch nur Fahrer zur Auswahl hat die auch fahren. Wäre schön, wenn das IBC Team uns da entgegen kommen würde.
 
Dabei seit
2. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
610
Standort
Winterberg
Wäre gut, wenn man beim Tippspiel auch nur Fahrer zur Auswahl hat die auch fahren. Wäre schön, wenn das IBC Team uns da entgegen kommen würde.
Es ist nun mal ein Tipp Spiel. Wenn man da gut sein will muss man sich halt informieren und up to date bleiben, wer verletzt ist.
Ist höchstens unübersichtlich mit so vielen Namen.
 

TTKreischwurst

Petersilie
Dabei seit
24. August 2010
Punkte für Reaktionen
308
Standort
M
Also, so richtig stilecht sind diese zehn IBC'er Thesen ja dann erst, wenn ihr sie Rob Warner ans Kommentatoren-Kabuff nagelt. :teufel:

Liest sich zugegebenermaßen etwas merkwürdig, den Hauptteil des Artikels sagt ihr im Brustton der Überzeugung glaskugelmäßig die Saison voraus, und am Ende dann "es wird spannend wie nie!" :D

Kann halt so kommen, wie im Artikel steht, oder aber auch völlig anders. Da ihr sogar Berti Vogts :spinner: hervorgekramt habt, kontere ich mal mit Otto Rehagel: Die Wahrheit liegt auf'm Platz!

Ich freu mich jedenfalls auf Lourdes, dieses Jahr sogar endlich mit ordentlich Bandbreite :cool:
 
Dabei seit
9. August 2012
Punkte für Reaktionen
1.152
Standort
Maintal, Heidelberg, Pfalz
Die These zu Gwin halte ich für gewagt. Klar: Bruni ist kein Daumenlutscher, aber ihm fehlten letztes Jahr schon noch ein Paar Prozent.
Bin gespannt, was Fischi abliefert. Zum Glück hat er jetzt ein Team, das hinter dem DH-Engagement steht.
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.236
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Bruni fehlte ein wenig Glück mehr nicht. Er hätte MSA schon gewonnen wenn er keinen Platten gehabt hätte. Verbiss nicht das er jung ist und sich gerade erst entwickelt
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.367
Ein paar Anmerkungen meiner Seits:

- Ich hatte letztes Jahr keinen Zweifel, dass Greg Rennen gewinnen kann und habe es auch für 2016 nicht.

- Ich denke auch, dass Bruni ordentliche Ergebnisse fahren wird. Allerdings ist die vorab Lobhudelei in dem Fall meiner Ansicht nach noch ein wenig früh. Bruni hat gerad mal die Weltmeisterschaft gewonnen, das war´s. Und was gewesen wäre wenn Gwin ... , egal. WM ist kein World Cup. Und es gab da einen jungen Fahrer der eine Saison sehr gute Platzierungen eingefahren hat, darunter 2. Plätze und dann überragend (überragender als jeder andere Weltmeister der jüngeren Geschichte) Weltmeister geworden ist: Danny Hart. Auch damals hat jeder gedacht, dass der Knoten geplatzt ist. Fakt ist aber, er hat bis heute keinen Word Cup Sieg. Also, immer langsam. Ich sage nicht, dass Bruni es nicht kann, aber jetzt schon von der großen Dominanz zu sprechen, ist früh.

- Gwin war vor allem langsam, wenn er mit dem Material gehadert hat. Das scheint jetzt nicht der Fall zu sein. Dazu kann ich mir vorstellen, dass er jetzt wieder ein super Umfeld hat. Ob er das letztes Jahr hatte und dieses "tolle" Umfeld dennoch so "leichtfertig" verlässt, sei mal dahin gestellt. Vielleicht war er letzte Saison einfach trotzdem schnell. Eins ist Gwin nämlich bestimmt nicht: Leichtfertig.
Also, um es kurz zu machen: Wenn ich eine Dominanz sehe, dann die von Aaron.

- Mike Jones ist ein irrer Fahrer. Krasser Stil, erinnert an Hill oder auch an Hart. Das fiese daran, gerade dieser Stil hat sich als sehr verletzungsanfällig herausgestellt. Ich wünsche Ihm, dass es bei Ihm anders läuft und er dauerhaft was reißen kann.
Mehr aber als wer der nächste Sam Hill wird, würde mich interessieren, wer der nächste Greg Minnaar wird. Und da sehe ich noch niemand. Bruni hätte aber das Potenzial. Sam Hill war vielleicht der inspirierendste und krasseste DHler, auf die Frage nach dem besten aller Zeiten, würde ich inzwischen aber sogar Minnaar sagen. Niemand anderes fährt so lässig und "unangestrengt" und sicher (und damit konstant und zuverlässig) so schnell.

- Ja, der gute Gee hat verdammt gutes Material (wenn nicht das beste), an Training und Motivation hat es ihm nie gemangelt, ja, da könnte was kommen.

- Und wer soll das Schwesterchen in der Form dann schlagen? Nicht wirklich jemand. Auf ein paar krassen Stecken natürlich Ragot, ansonsten sehe ich das größte Potenzial für Überraschungen bei Tahnee Seagrave. Die kann was. Und auf physisch fordernden Strecken ist Manon natürlich auch eine Kandidatin.

- Und wie einige Vorredner schon schrieben, es gibt da noch ein paar Fahrer ...
 

Brainman

Born and raised in Wedding
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
2.268
Standort
Green Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich glaube es ist ein Fehler den "Rattenjungen" nicht auf dem Schirm zu haben. ;)
Interessant wird die Saison allemal. In diesem Sinne :bier:
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.956
Standort
Hottentottenstaat
An Loic Bruni glaube ich nicht.
Aber ich glaube, dass Aaron Gwin seine Fehler von damals nicht mehr wiederholen wird und darum auch heuer wieder der heißeste Anwärter für den Gesamttitel sein wird.
Den jungen Wilden fehlt das, was Greg Minnaar hat: Konstanz.
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
6.236
Standort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Und Bruni hat keine Konstanz ?
Er ist kein junger Wilder, er fährt sehr überlegt finde ich und letzte Saison war fast keiner so konstant wie er. Man sollte auch nicht vergessen was er in den letzten zwei Jahren für einen Sprung gemacht hat. In Vallnord hat er Minaar mit Leichtigkeit in die Tasche gesteckt, ohne überall zu treten...
Der wird es Gwin richtig schwer machen, genau wie Brosnan und Ratboy hoffentlich auch
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.956
Standort
Hottentottenstaat
Loic Bruni ist kein junger Wilder. Der fährt ja schon ewig vorne mit, auch wenn er erst 21 Jahre alt ist. Aber irgendwann geht's ganz nach oben oder eben nicht. Sein Weltmeistertitel spricht für das eine, aber vieles für das andere Szenario.
 
Dabei seit
22. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Strasbourg
Also bis auf ein paar Ausnahmen hat mich letztes Jahr fasziniert, dass die meisten Rennen 10 Fahrer innerhalb von 5-10 Sekunden hatten.
Das zeigt, dass es eine enorme Dichte gibt, die vermutlich dieses Jahr noch dichter sein wird.
Da heisst es also ein kleiner Fehler reicht, um von einem 2ten auf einen 7ten Platz geschoben zu werden.
Konstanz wird also sicher das Zauberwort sein, und ich meine im Gegenteil zum Artikel, man kann auch den Gesamtsieg holen OHNE einen einzelnen Sieg einzufahren.
Dennoch, Konstanz hatten letztes Jahr für mich vor allem Gwin, Bruni und Minaar gezeigt. 2 von diesen haben das Team gewechselt, ob diese also weiterhin so konstant fahren können müssen sie erst noch beweisen. (Bruni wechselt allerdings nur das Fahrrad, und so schlecht kann das neue nicht sein, auch wenn Specialized drauf steht)

Ich freue mich jedenfalls auf ein paar tolle Livestreams, und vor allem STRECKENVORSCHAU von Claudio.........in diesem Sinne
 
Dabei seit
22. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
0
Toller Artikel aber:

- Mike Jones fährt (immer) Crankbrothers Clipless Pedale, bitte nicht mit Joe Smith verwechseln…
- Athertons waren nie weg…
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.367
Eins noch: Ich erwarte eigentlich auch wieder was von Steve Smith. Er scheint endlich wieder fit zu sein, hat das Team nicht gewechselt, ist auch in einem Team und auf einem Rad, auf dem er sich wohl fühlt und das größte Manko des Bikes (der Alu-Rahmen ist echt ein ganz schöner Brocken) ist mit dem Carbon-Rahmen auch Vergangenheit.
Bin gespannt, ob er wieder auf alt Form kommt.
 

FuzzyLogic

quick'n'dirty
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
110
Dieses Jahr auf Bruni zu setzen ist durchaus mutig von der Redaktion. Aber wer auf Specialized wechselt ist ja meist auf Anhieb erfolgreich ;)
 

FuzzyLogic

quick'n'dirty
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
110
Ach ja, und zu den Bikes, die sich angeblich immer ähnlicher werden: Die in den Thesen erwähnten Fahrer sind (u.a.) unterwegs auf Specialized, YT, GT, Trek und Santa Cruz. Abgesehen davon, dass ich da durchaus Unterschiede auch bei der Geometrie erkenne, sind das vor allem schon mal allein vier verschiedene Hinterbausysteme...
 
Oben