ES6 Delle im Unterrohr

Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
Hallo,

war letztens auf ´ner eigentlich ganz gemütlichen Tour und da ist´s passiert:

http://fotos.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/212775/cat/500/ppuser/488

Ich hatte mich nur 1 Sek. nach meinen Kumpels umgeschaut als ich durch einen heftigen Knall erschrocken bin. Wie einer der beiden mir sagte war der Stein ca. Fußballgroß. Lag einfach auf dem Weg aber ich muß ja drüberfahren...:mad: unbeabsichtigterweise.

Nach dem Säubern des Rades kam dann obiges Bild zutage. Jetzt die Frage:

Ist eine Delle an einer solchen Stelle schlimm ?

Es war kein Riss oder ähnliches mit bloßem Auge erkennbar, ich habe die Stelle gut gesäubert und anschließend mit Lackstift behandelt.

Gruß
Thomas
 

drivingghost

ACC0UNT ÌNAKTIV
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Mosbach
ICH (ich rede von mir (; ) würde mit dieser Delle ohne Bedenken weiterfahren.
IMG_2922.JPG

Bei mir wurde geschweißt, seither fahre ich auch wieder ohne Bedenken.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
3.386
Ort
Salzburg
Die Delle ist sehr klein, die Stelle nicht allzu schlimm --> ich würde das Bike normal weiterbenutzen.

Mein Hardtail hat vor ca. 5-6 Jahren zwei ähnlich große Dellen (beidseitig!) je genau in der Mitte des Oberrohrs abbekommen (also die blödeste denkbare Stelle...). Ich bin das Bike genauso hart wie zuvor weitergefahren (habe 75kg netto), gab nie ein Problem.
(aber: Stahlrahmen)
 
Dabei seit
3. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1
Armes ES6. Mein aufrichtiges Beileid hast du sicher.

Ich könnt mich wegen dem kleinsten Kratzer tagelang aufregen.
Am liebsten würd ich mein Future-ES7 komplett mit Folie abkleben :D
 
Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
XC4Lover schrieb:
Armes ES6. Mein aufrichtiges Beileid hast du sicher.

Ich könnt mich wegen dem kleinsten Kratzer tagelang aufregen.
Am liebsten würd ich mein Future-ES7 komplett mit Folie abkleben :D

Hi,

na ja, mal nicht übertreiben. Wegen der Optik habe ich weniger ein Problem. Die Beule ist ja auch eher an einer nicht sichtbaren Stelle. Es geht mir lediglich um die Fahrsicherheit. Und dazu sind unsere Bikes ja schließlich da: um zu fahren.;)

Ein Bekannter von mir (hat ´ne fette Beule im Oberrohr seines Rocky Mountain durch einen Sturz) meinte:

Ein Bike ohne Schmiss ist kein Bike.:D

Na ja, enthält nen Funken Wahrheit. Ich hab mir mein Rad ja nicht gekauft um es an die Wand zu hängen.

Gruß
Thomas
 

drivingghost

ACC0UNT ÌNAKTIV
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Mosbach
Tagelanges Aufregen wegen eines Kratzers? Wie Filialmann schon sagt: Mountainbikes sind dazu da, um gefahren zu werden. Und nicht, um an die Wand gehängt zu werden.
Bei meinem Big Mountain habe ich mir bei der ersten Ausfahrt gleich zwei schöne Lackplatzer eingefahren. Hat mich kein bisschen gestört. Gehört dazu.
 

drivingghost

ACC0UNT ÌNAKTIV
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Mosbach
Wie das passiert ist? Im Downhill meinte mein bester Freund, mit einem gewaltigen Geschwindigkeitsüberschuss in mich hinein zu fahren. Wir sind beide gut durch die Gegend geflogen und hatten ziemlich lange ziemliche Schmerzen...

Aber auch hier: Es gehört nun mal dazu.
 

drivingghost

ACC0UNT ÌNAKTIV
Dabei seit
29. Juni 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Mosbach
Nein. Er ist es noch immer. Er hat die Quittung ca. 6 Monate später bekommen:
IMG_4287.JPG

Da habe ich im Downhill wohl einen großen Brocken auf ihn geschleudert, er kam dadurch zu Sturz...
Allerdings hat sein BM nicht so viel abbekommen wie meines damals.
 
Oben Unten