etwa 2000 Euro, gutes P/L-Verhältnis, Vielseitigkeit

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.439
Ort
München
Ich storniere dann erst einmal das Rose GC in L. War auch etwas ambitioniert, da einfach so das richtige Bike rauszusuchen ;-).
Cragger scheint wohl zu klein zu sein, auch nicht gut.
Blickt einer gut bei den neuen COMMENCAL META HTs: Dirt/Essential Unterschiede? Das gäbe es in XL
Dass Du das GC in L storniert hast finde ich gut:daumen:, aber was stört Dich jetzt am GC allgemein? Immerhin gibts das laut Rose in deiner Größe (XL) lieferbar in 5 Wochen...das wäre Ende Februar.
Für 2.000€ finde ich das als Trailbike doch recht gut....und ist auch nur „moderat modern“, also keine Angst;)

Zum Meta kann ich nicht viel sagen, außer dass ich mir nicht so ganz vorstellen kann was man mit nem 160mm HT anfangen soll und dass es für den Preis recht bescheiden ausgestattet ist.

Alternativ im Trail-HT-Segment, würde ich mal bei diesem Laden anfragen ob und wann das BigAL 1.0 lieferbar ist, ist mit dem Nukproof vergleichbar, aber besseres PLV:

Sonst noch Canyon Stoic4, mit kleinen Modifikationen auch gut. Da finde ich nur die Größen grenzwertig. Bei meiner Größe (180/85) wäre mir M minimal zu klein, L aber schon zu groß...könnte bei Dir mit L/XL auch so sein.

Sonst natürlich auch Orbea Laufey H10...hier kannst mal bei wheelsport anfragen, die geben aber auf der HP schon Oktober als Liefertermin an.

Wenn Du dein Budget deutlich unterschreiten willst, ginge auch das Nirvana...wenn man da noch 400€ reinsteckt hat man auch ein feines gemütliches gemäßigtes Trail-HT....so hab ich das gemacht...funktioniert aber auch „Out Off the Box“ schon recht gut...
Gibts hier in XL, und ist in einer Woche bei dir:

@Orby kennt das Teil glaub ich mittlerweile auch ;)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
8.158
Ort
Allgäu
Persönliche Meinung, nur das Race macht Sinn weil es ein 29 ist. Der Rest ist alles 27.5 was ich persönlich nicht mehr haben möchte.
Ich selbst hab bis zum Herbst auch die Dissector Kombination gefahren, jedoch in Dual (härter) hinten was es brauchbar rollen lässt.

Grundsätzlich ist das XL OK für dich, aber richtig lang ist es auch nicht. Ich fahre selbst ein Trail-HT mit 475 Reach bei 1,86m und SL 88cm was dann so aussieht bei mir.

Was mich persönlich extrem erschrocken hat gerade bei Commencal, man muss 1.550€ ausgeben für eine Luftfedergabel :eek: Alle Modelle darunter sind Coil :eek:
Die RS 35 hatte ich selbst, ist OK, richtig spaßig wenn man damit fetzten will ist erst die Fox oder die Yari mit Charger Upgrade. Hab selbst die Yari mit Charger und Debon 21 drin. Ein geringer, für Einsteiger unmerkbarer Unterschied, zu meiner Lyrik Ultimate.
Alternativ im Trail-HT-Segment, würde ich mal bei diesem Laden anfragen ob und wann das BigAL 1.0 lieferbar ist, ist mit dem Nukproof vergleichbar, aber besseres PLV:
Für mich persönlich von der Geo das stimmigere Bike. Wenn erhältlich in XL kaufen.
Den DHR von hinten nach vorne und einen Dissector Dual hinten dazu, rollt besser und wird leichter. Eventuell die Bremsen upgraden auf SLX oder Deore oder auch nur die 500.

Sonst noch Canyon Stoic4, mit kleinen Modifikationen auch gut. Da finde ich nur die Größen grenzwertig. Bei meiner Größe (180/85) wäre mir M minimal zu klein, L aber schon zu groß...könnte bei Dir mit L/XL auch so sein.
Kann ich mich weniger dafür begeistern, dürfte wohl bekannt sein. Für mich ein schwerer Panzer aber eine gute Geo. Der LRS wiegt glaube ich in 27.5 satte ca. 2.4kg :eek: dazu Reifen mit 1,3 :eek:
Wobei wenn ich die aktuellen Preise sehe von Commencal wird es leider etwas besser.

@Orby kennt das Teil glaub ich mittlerweile auch ;)
Steht seit 6 Wochen in meinem Keller in XL. Da es aber nicht meins ist und draußen das Wetter so weißes Zeug runtergehauen hat, konnte ich es noch nicht mal anrollen.

Statt auf dem Bike, letzte Runde am 23.12.2020, bin ich im Tuningfieber vom Trail-HT :rolleyes:. Wenn ich mir die aktuellen Preise und Verfügbarkeiten anschaue, lohnt sich dies. Die alten Teile wie 300km alte SLX Scheiben bekommst mit geringem Verlust los :D
Wahnsinn was auf dem Markt gerade passiert.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.439
Ort
München
Für mich persönlich von der Geo das stimmigere Bike. Wenn erhältlich in XL kaufen.
Den DHR von hinten nach vorne und einen Dissector Dual hinten dazu, rollt besser und wird leichter. Eventuell die Bremsen upgraden auf SLX oder Deore oder auch nur die 500.
Die haben auf der HP leider die Beschreibung aller 2021 Ragleys raus genommen, vor zwei Wochen stand da glaube ich noch, dass das 1.0 ne Deore 6100 Bremse hat, und ne Bomber Z2...vielleicht sind die sich plötzlich auch nicht mehr so sicher wie die Bikes sein werden, wenn sie dann mal verfügbar sind🤨😉
Kann ich mich weniger dafür begeistern, dürfte wohl bekannt sein. Für mich ein schwerer Panzer aber eine gute Geo. Der LRS wiegt glaube ich in 27.5 satte ca. 2.4kg :eek: dazu Reifen mit 1,3 :eek:
Wobei wenn ich die aktuellen Preise sehe von Commencal wird es leider etwas besser.
...schon komisch wie man sich momentan auch schleichend mit eigentlich ungeliebten Marken und PLVs anfreunden kann🥴
Steht seit 6 Wochen in meinem Keller in XL. Da es aber nicht meins ist und draußen das Wetter so weißes Zeug runtergehauen hat, konnte ich es noch nicht mal anrollen.
..bin weiter gespannt...ab Mittwoch tauts ja auch im Allgäu, dann ist Schluß mit Schneeräumen.
 
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
5
Und noch ein kleines Update. Und nochmals Dank und Respekt, wie informiert und engagiert ihr hier diskutiert.
Das GC, das ich eigentlich geordert hatte: E-Mail mit neuem Termin: Ende März. Im Account bei den Bestellungen zwei Tage später: Rückstand bis Juni. Damit wäre dann ein Jahr voll. Aber wie gesagt, ich habe das storniert und werde mir nun die Zeit nehmen ein schöne HT zu organiseren, bzw. zu warten. So lange "vergewaltige" ich mein RR, mit andren Reifen im Wald ...
 

Anhänge

  • tempImagedgJuYu.png
    tempImagedgJuYu.png
    2,8 MB · Aufrufe: 28
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.487
Ort
Albtrauf
Wie wäre es mit etwas "exotischem"? Das KTM Ultra Evo Dim ist ein Mulletbike. Vorne 29er hinten 27,5er mit 130mm Federweg. Vom Preis her günstig, so dass Geld zum upgraden von bspw. der Bremse übrig bleibt, falls nötig. Hier wohl in XL lieferbar

 
Oben