EU-Kommission plant Versicherungspflicht für E-Bikes

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Die Lobby und Industrie (sind die selben die auch Bio Räder produzieren) will lieber Stromräder verkaufen weil der moderne Mensch von Welt bei einem E Bike weniger auf das Preis / Leistungsverhältnis schaut als beim Bio Bike.

    Lest doch einfach mal bei den Stromfuzzis quer ... da wird ein Bike vorgestellt und dann kommt 8 mal untereinander "das Bike hat eine schöne Farbe" :D

    Und die Gleichstellung zum Fahrrad ist bereits vorhanden innerhalb der EU.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2018
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. wolfk

    wolfk

    Dabei seit
    05/2008
    Wie immer im Leben kommt es Text (Inhalt) an.....
    .....in der Petition geht es nur um Pedelecs.
     
  4. Aber nur im Bezug auf das Wiener Abkommen von 1968, der Rest ist ja eh schon geregelt.

    In dem Abkommen steht die Realität die manchen Orgas nicht gefällt.
     
  5. tib02

    tib02 MTBer der auch auf dem eMTB seinen Spaß hat

    Dabei seit
    05/2016
    Warum wie wärs, mach doch einfach, wo ist das Problem.
     
  6. Das geht bestimmt umweltfreundlich mit einem E Bike auch :D

     
  7. noocelo

    noocelo kriegt nie genug

    Dabei seit
    05/2014
    :spinner:
     
  8. Aragonion

    Aragonion Pistensau

    Dabei seit
    03/2007
    Die EU ist halt ein Nanny State daher Eudssr der wahre Name der wie Faust aufs Auge past !

    [​IMG]

    Sollten lieber dafür sorgen das der Federale US Standart der E Bike Definition hier Standart wird also 20 Mph/32 Km/h /750W was man auf 1Kw/35 mit Unterstützung und 15 nach Gasharn runden sollte und da drüber alles was man selber zu 100% rein packen kann rein natürlich noch.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  9. Die EU entspricht also der UdSSR, weil da ein paar nicht unterstützt 32 km/h in der Stunde fahren dürfen, sondern nur 25 - jedenfalls ohne Führerschein und auf Radwegen, sowie gemischten Rad- und Fußwegen - erstaunliche politische Wertung! Ist aber immerhin jemand, der Standard in anarchistischer Absicht mit t schreibt - oder unwissentlich?

    Gruß
    flatratte
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Zuerst verlangen, das die US Regelung übernommen werden soll und gleich darauf wieder eine eigene Regelung daraus machen indem man großzügig nach oben aufrundet und eine neue Grenze einführt.
    Da kann man gleich bei der jetzigen Regelung bleiben, weil dein Vorschlag genauso wenig dem US Standard entspricht wie die EU-Regelung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2018