• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Eure Leichtbauräder, KEINE STANGENWARE !!! - Teil 2

H

hhninja81

Guest
Eigentlich komme ich farblich aus der schwarzen Ecke. So wie das S-Works von damonsta: schlicht, elegant und edel. Optisch zeugt für den Laien nichts auf die edle Herkunft - nur der "Kenner" weiß zu schätzen was er da vor sich hat. Genau so muss es sein: Understatement pur!

Und in diese Einstellung passt protziges gold ja eigentlich nicht ansatzweise rein und du wirst lachen: eigentlich mag ich die Farbe gold auch überhaupt nicht! Am Bike (komischerweise) finde ich es allerdings gar nicht mal so schlecht. Zumindest mit dem weiß, wird es doch so etwas entschärft. Vielleicht habe ich mich aber auch einfach nur schon dran gewöhnt (an das gold).
Es passt halt, andere hätten da noch 'ne goldene Kette usw verbaut und dann wäre es schon wieder zu viel des Guten......
Der Umwerfer gefällt mir , werde ich auch mal angehen!
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
Das Ari ist ebenfalls extrem chick!
Schwarz/Farbakzente in perfektion!

Ich hab mich ebenfalls fuer manche Teile entschieden, die zwar schwerer sind, aber besser aussehen und/oder funktionieren.
So irgendwie faehrt jeder der ein Bike leicht aufbaut, diese 3-Gleisige Spur von Optik/Gewicht/Funktion.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
543
am ari sind auch noch ein paar rote tupfer und die sattelstreben, die die bestnote verhindern.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab ihn grade wieder abgepopelt - macht tatsächlich keinen Unterschied. Ich denke auch, dass ich es so lassen werde.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
am ari sind auch noch ein paar rote tupfer und die sattelstreben, die die bestnote verhindern.
Ja, der rote Tupfer wurde schon entfernt (allerdings erst nachdem die Fotos entstanden sind) - irgendwo hatte ich das gestern nämlich schon bei einem anderen Bike gelesen....

Zu den Streben: funktioniert das mit Lacken an den Streben dauerhaft?
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
am ari sind auch noch ein paar rote tupfer und die sattelstreben, die die bestnote verhindern.
Mit Dir werd ich irgendwie nicht warm.;)
Deine Beitraege immer....roter Tupfer....:rolleyes:wegen dem Teil am Vorbau!?
Und die Sattelstreben passen gerade bei dem Bike super zum Gesamtbild!

Dein Rad moechte ich mal gerne sehen mit Detailaufnahmen.
Bei Deinen Beitraegen, stelle ich mir perfekte Kabellaengen, exakt montierte Reifen vor, alles eloxierte ist wahrscheinlich Custom eloxiert um wirklich (selbst wenn es silber ist) den exakt gleichen Farbton am Rad zu haben.
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.421
Standort
Bad Camberg
Perfektionismus wird leider immer falsch ausgelegt. Ist doch in Ordnung, ich finde es auch schöner wenn die Teile gleiches Finish haben. Kann man halt leider kaum so umsetzen, sonst würde ich es tun.
Das Rad von CE ist allerdings wirklich bis ins Detail durchgestyled.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
Das Rad von CE ist allerdings wirklich bis ins Detail durchgestyled.
Ja, CE's Rad ist sehr schoen.

Aber auch da finde ich Sachen, die nicht 100% sind (Kurbel, Kettenstrebenschutz, Sattelposition/Sattelstuetzenaufnahme) frei nach dem Motto wer suchet, der findet und genau so kommt er mir vor.....er sucht nach irgendeinem Kritikpunkt.

Egal......Prost!
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
2.288
Superschön, Kompliment, mit der neuen X.O hat Sram schon was fürs Auge gemacht. Hoffen wir, sie schaltet der neuen XTR ebenbürtig. Beim Gewicht bin ich froh, dass Du nach oben gekommen bist, so sind mein 7.9kg mit dem Titan IBIS gar nicht so schlecht.
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
Todschick,
...endlich auch mal ein Schwarz/Gold-Verhältnis was passt !

Wie machen sich Gabel und LRS?
Bei den Laufrädern war ich damals sehr skeptisch und bin die ersten Kilometer auch wie auf rohen Eiern gefahren, aus Angst das Carbon könnte nicht wirklich was vertragen.
Mittlerweile habe ich zwei Laufradsätze. Einmal den hier verbauten mit 28 Speichen und für das Genius LTD einen mit 32 Speichen. Die Skepsis hat sich in Wohlgefallen aufgelöst. Mein Fazit ist, dass die absolut problemlos laufen und genauso behandelt werden können wie ein "normaler" LRS. Für meine Verhältnisse (72 Kilo) und meinen Fahrstil (gerne mal unsauber) absolut ausreichend. Selbst beim Genius waren Sprünge bis einen Meter Höhe bisher kein Bruchkriterium. Kurz: zu meinen anderen LRS mit Alu-Felge merke ICH keinen Unterschied.

Allerdings: für den Preis gibt es leichtere und/oder stabilere Sätze - da braucht man sich nichts vormachen. Hier steht in meinen Augen mehr die Optik im Vordergrund als technische Überlegenheit.

Zur Gabel:
Kurze Antwort: meine Rock Shox SID WorldCup habe ich, nachdem ich die DT ca. 300 Km getestet habe, verkauft.

Lange Antwort: ich bin sehr zufrieden mit der DT. Sie wird zwar gerne schlecht geredet, ob objektiv oder subjektiv sei mal dahingestellt, aber ich persönlich komme sehr gut mit ihr zurecht (auch wieder auf mein Körpergwicht und meinen Fahrstil bezogen).
Als ich die ursprüngliche Gabel (mit normaler Krone) mit der Carbon-Krone "gekreuzt" habe, hab ich die Führungen im Casting gleich ordentlich geschmiert (war ab Werk nicht gerade üppig). Dass ist jetzt ca. 3000 Km her und die Gabel läuft immer noch absolut sensibel und geschmeidig - unabhängig ob es nass, kalt eisig oder sonst was ist.

Auch das gerne angeprangerte "Durchrauschen" kann ich nicht wirklich bestätigen. Sicher: eine SID lässt sich individueller abstimmen als die DT. Bei 70 - 75 Kilo Körpergewicht passt die DT allerdings optimal (mein subjektives Empfinden).
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
Superschön, Kompliment, mit der neuen X.O hat Sram schon was fürs Auge gemacht. Hoffen wir, sie schaltet der neuen XTR ebenbürtig. Beim Gewicht bin ich froh, dass Du nach oben gekommen bist, so sind mein 7.9kg mit dem Titan IBIS gar nicht so schlecht.
Mit der neuen XTR kann ich zwar keinen Vergleich anstellen, da ich die noch nicht gefahren bin, aber im Vergleich zur alten XTR kann ich von der Performance her keinen Unterschied feststellen. Das geht genauso zügig und reibungslos von statten, wie man es in dieser Preisklasse erwarten darf.
Einziger Unterschied ist, wie hinlänglich bekannt, dass die alte XTR butterweich (beim Fahren fast nicht hörbar) die Gänge geschaltet hat und die X.0 dies sehr definiert tut. Da werden die Gänge schön hörbar reingeknallt. Ich mag beides - würde mich also hier schwer tun die eine Gruppe über die Andere zu heben.


P.S.: 7,9 Kilo für ein Ti-Bike sind wohl mehr als beachtlich. Selbst wenn mein Bike noch bei 7,2 Kilo wäre (es ist immerhin ein Plastikrahmen), wären die 7,9 Kilo in Relation dazu ein top Wert! Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, da hatte ein Carbon-Hardtail von mir noch 9,5 Kilo und ich war stolz wie die Sau. Von der Warte her Hut ab vor dem Gewicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
543
Ja, CE's Rad ist sehr schoen.

Aber auch da finde ich Sachen, die nicht 100% sind (Kurbel, Kettenstrebenschutz, Sattelposition/Sattelstuetzenaufnahme) frei nach dem Motto wer suchet, der findet und genau so kommt er mir vor.....er sucht nach irgendeinem Kritikpunkt.
du zählst da ja jetzt über mein bike dinge auf, die teilweise doch sehr subjektiv sind. wenn ich mein rad beispielsweise dahingehend perfekt machen würde, dass jedem (mich eingeschlossen) die proportionen besser gefallen als jetzt, würd ich nicht mehr draufpassen.

ich lasse mich in aller regel über nicht sehr viel mehr aus als über farben, die nicht passen. subjektive kritikpunkte würde ich an jedem anderen als meinem bike finden.

ich halte meine beiträge für einigermaßen objektiv, da man sieht, was das eigentliche farbkonzept sein soll und niemand sagen kann "da ist kein rot" oder "das sind gar keine worldcupstreifen", wenn's nunmal so ist. ich muss gar nicht nach krampfhaft nach kritikpunkten suchen, sie sind halt meistens einfach da.

übrigens, wastelino: tacho-signalgeber ;)
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
du zählst da ja jetzt über mein bike dinge auf, die teilweise doch sehr subjektiv sind. wenn ich mein rad beispielsweise dahingehend perfekt machen würde, dass jedem (mich eingeschlossen) die proportionen besser gefallen als jetzt, würd ich nicht mehr draufpassen.

ich lasse mich in aller regel über nicht sehr viel mehr aus als über farben, die nicht passen. subjektive kritikpunkte würde ich an jedem anderen als meinem bike finden.

ich halte meine beiträge für einigermaßen objektiv, da man sieht, was das eigentliche farbkonzept sein soll und niemand sagen kann "da ist kein rot" oder "das sind gar keine worldcupstreifen", wenn's nunmal so ist. ich muss gar nicht nach krampfhaft nach kritikpunkten suchen, sie sind halt meistens einfach da.

übrigens, wastelino: tacho-signalgeber ;)
Die Sattelstreben sind z.B. subjektiv.
Das rot, ja, das ist eher objektiv.

Wie gesagt, nix fuer ungut, finde Dein Rad genauso geil wie Wastelinos, mir fiel halt auf, (mein Eindruck, kann sein, das ich da der einzige bin), dass jemand nen Lamborghini posted und Du dann kommst mit....da ist ein Staubfleckerl auf der Haube....:aufreg:

:)

In diesem Sinne.....:bier: :cool:
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
übrigens, wastelino: tacho-signalgeber ;)

Wenn du darauf abzielst, dass beide Teile nicht in der Gesamtsumme erscheinen: der Radcomputer wechselt bei mir ständig und ist deshalb nicht mit eingerechnet. Aus diesem Grund hab ich auch "bei Bedarf" in die Klammer gesetzt und das Gewicht dort mit angegeben - ich will/wollte hier also nichts unterschlagen.

Aber gleich noch eine Gegenfrage an dich: hast du die Sattelstreben ganz normal mit der Sprühdose lackiert, die Streben vorbehandelt oder ähnliches? Hält das? Sieht nämlich echt gut aus - könnte ich mir bei meinem Speeneedle wohl sehr gut vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Hamburg
@Wastolino:

Bist Du sicher dass Du die Sache mit dem Streben lackieren durchziehen möchtest? Immerhin ist die Farbkombination deines "Andretti Lotus Maxari" so ziemlich die einzige wo die Kevlarstreben farblich passen.:daumen:
 
Dabei seit
19. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
519
Bike der Woche
Bike der Woche
Naja, so wie die Streben jetzt sind, sind sie mir kein Dorn im Auge. Ich könnte mir sie aber auch in schwarz gut vorstellen. Wäre halt die Frage ob sich der Aufwand bezüglich der Haltbarkeit lohnt. Wenn der Lack aufgrund der Klemmung nicht dauerhaft hält, wäre die Sache eh vom Tisch.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
Ich wuerds auch lassen, aber es muss Dir gefallen.
Meistens haelt alles nachlackierte (Baumarktfarbe) nicht wirklich und die frage ist ob das wirklich besser aussieht.
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
543
es hält in der tat nicht lange, aber nicht wegen der klemmung, sondern wegen des abriebs durch die hose. aktuell habe ich die scheuerstellen einfach noch mit schwarzem klebeband verstärkt, weil ich nicht alle paar wochen nachlackieren will. wo die beine nicht vorbeischeuern, hält der von mir verwendete sprühlack (baumarkt, schnelltrocknend, nur in matt erhältlich, 10 euro die dose) mit minimaler vorbehandlung (300papier kurz anschleifen, abwischen) wirklich gut.

auf dem tachosignalgeber war auch noch rot, das wollte ich mit dem hinweis sagen.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
es hält in der tat nicht lange, aber nicht wegen der klemmung, sondern wegen des abriebs durch die hose. aktuell habe ich die scheuerstellen einfach noch mit schwarzem klebeband verstärkt, weil ich nicht alle paar wochen nachlackieren will. wo die beine nicht vorbeischeuern, hält der von mir verwendete sprühlack (baumarkt, schnelltrocknend, nur in matt erhältlich, 10 euro die dose) mit minimaler vorbehandlung (300papier kurz anschleifen, abwischen) wirklich gut.

auf dem tachosignalgeber war auch noch rot, das wollte ich mit dem hinweis sagen.
Dann wuerd ichs nicht machen, klingt nicht so dolle!
Klebeband...lack.....

Idee!
Eddie! probier doch mal professionelles Auto Vinyl!
Da hab ich schon ein paar Sachen mir eingewickelt (nicht am Rad), die per elektriker Klebeband und/oder Lack nicht gehalten haben.
Sieht sauber aus und ist hauchduenn.
Anbringen ist halt ne ziemliche frimelei, aber mit etwas uebung.....
 
Oben