Eure Reise- bzw. Wohmobile und Wohnwagen

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Reisemobile bzw. Wohnmobile und Wohnwagen sind für unseren Sport sehr praktisch. Ich habe mir auch gerade einen gekauft und bin auf spezifische Detailösungen Eurer Fahrzeuge gespannt. Pics are welcome.
 
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
122
Seit einigen Jahren unser ständiger Begleiter.
Hymer 544 K auf Fiat Ducato. 3,2 Tonnen.

Ihr könnt Das Womo auch bei mir rein privat mieten. 65 Euro pro Tag incl. freie Km und Vollkasko. Geieignet für 4 Personen. Zugelassen für 6 Personen, aber da wirds eng.
PKW Führerschein.
Standort Öberösterreich.
Meine Fotos sind leider zu gross zum laden.
 

fatz

too old to die young
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
143
Ort
kolbermoor
land rover defender 110 mit grosser ladewanne (hcpu) und statt plane eine kabine von ortec.
attachment.php

attachment.php
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    55,7 KB · Aufrufe: 2.610
  • 2.jpg
    2.jpg
    52 KB · Aufrufe: 2.969
Zuletzt bearbeitet:

starlit

forza, forza!
Dabei seit
4. November 2006
Punkte Reaktionen
6
Ort
Konstanz
Unser Surf- und Bikemobil (Renault Master), Eigenausbau 2003:



Bikegarage, 50 cm Tiefe reichen für 2 Räder (die Bikes sind nicht mehr ganz aktuell):







 
E

easymtbiker

Guest
hübsch die selbstausbauten! :daumen:

2 vorteile gegenüber fertigen camper:
- bike passt innen rein
- 25% mehr platz, da keine dusche und auch nicht die eigene sch*** durch die gegend gefahren werden. mal ehrlich: viele camper schwören auf ihre autonomie durch das mitgeführe bad, aber 98% gehen dann doch wieder auf campingplätze, also warum den ganzen quatsch rumschleppen :ka:

bilder von meinem womo... hm, stellt euch einfach nen t4 womo vor... ;)


@rico: nachwuchs? machst du bike-kinder-urlaube? mal n gemeinsamen urlaub planen?
 
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
122
hübsch die selbstausbauten! :daumen:

2 vorteile gegenüber fertigen camper:
- bike passt innen rein
- 25% mehr platz, da keine dusche und auch nicht die eigene sch*** durch die gegend gefahren werden. mal ehrlich: viele camper schwören auf ihre autonomie durch das mitgeführe bad, aber 98% gehen dann doch wieder auf campingplätze, also warum den ganzen quatsch rumschleppen :ka:

bilder von meinem womo... hm, stellt euch einfach nen t4 womo vor... ;)


@rico: nachwuchs? machst du bike-kinder-urlaube? mal n gemeinsamen urlaub planen?


Also wir stehen auf Autonomie. Wir nützen unser Bad, Klo, Küche alles täglich. Keine Lust 30 Euro pro Tag für einen Campingplatz auszugeben.
Das Geld wird lieber in unsere Bikes und für Essen und Trinken ausgegeben.

Tom
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Also wir stehen auf Autonomie. Wir nützen unser Bad, Klo, Küche alles täglich. Keine Lust 30 Euro pro Tag für einen Campingplatz auszugeben.
Das Geld wird lieber in unsere Bikes und für Essen und Trinken ausgegeben.

Tom

So sehe ich das bis jetzt (theoretisch, da ich meinen Alkoven erst im März ertmalig anmelde) auch. Die Praxis wird es zeigen. Da ich Downhiller bin, ist es sinnvoll autonom zu sein, da ich auf den Parkplätzen der Bikeparks stehen kann und dort keine Sanitären Anlagen nachts zugänglich sind. - Bin mal gespannt. Zudem kann ich mir Campingplätze für mich nicht so ganz vorstellen. - Aber ich glaube hier prallen grundsätzliche Philosophien aufeinander: Alkoven, Teil- bzw. Vollintegriert gegen Kastenwagen.
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Ich hoffe es. Winter wird wohl leider mit dem Fahrzeug (Dethleffs A531 Bj. 1991) auf Grund der nicht vollständigen Winterfestigkeit (kein beheizter bzw. isolierter Abwassertank) nicht klappen. Aber im Sommer sind bestimmt geile Radtripps drin!:D
 
Dabei seit
6. Juli 2002
Punkte Reaktionen
15
Ort
Bergisch Gladbach Hand
Grundsätzlich stehe ich auch gerne auf freien Plätzen, in meinem Saviem habe ich über 6 Sommer lang gewohnt. Aber mit Kindern und auch je nach Gebiet geht nur Campingplatz.

Ich wollte immer schon mal einen Thread aufmachen, Wo man gute oder auch negative Erfahrungen zu Bike- und Campingtauglichen Gebieten sammelt. Was haltet Ihr davon?

@ easymtbiker, wir suchen grundsätzlich immer Leute, denn Eltern die ambitioniert Biken gibt es nur sehr wenige. Außerdem ist sowas noch viel schwieriger als ohne Kinder passende Leute zu finden.
In den nächsten NRW Osterferien haben wir mal Finale angedacht, nach mindestens 7 Ostern in Apt.

Gruß RICO
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Hallo Rico, da muß ich mich ja gleich mal beruflich zu Wort melden. Ich bin von der Pfalz.Touristik. Bei uns im Pfälzerwald gibt es klasse Singletrails von CC bis FR. Des Weiteren haben wir sehr viele Stellplätze. siehe (kleine Auswahl) www.pfalz-touristik.de bzw. www.pfalz.de. Des weiteren sind wir Weltmeister im Feiern (Weinfeste fast das ganze Jahr). :daumen: Wir haben auch ein MTB-Streckennetz mit aktuell 400 Km (bald doppelt soviel) alles Ausgeschildert. http://www.mtb-park-pfaelzerwald.de/ :daumen:
 

trhaflhow

Windschattenfahrerin
Dabei seit
24. August 2005
Punkte Reaktionen
3
Ort
Allgäu
http://www.tuning-and-fun.de/seite8.htm

da ist meiner
die bikes( 2 entweder 2mtb oder 2rr) sind immer hinten mit drinnen:D
und ausreichend schnell kann er auch fahren
ne ein klo oder ne dusche kommt mir auch in mein nächstes womo
( träume von pickup mit wohnkabine)
auch wenn wir selten auf campingplätze gehen
eine solardusche im sommer ist was schönes:daumen:
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
1.127
Etwas kleiner und sparsamer, VW Caddy:



Mit zwei Personen gemütlich zu bewohnen, Platz für Gepäck ist unter der Liegefläche ordentlich. Wenn man über ~185 ist muss man den Fahrersitz aber ein paar cm nach vorne Schieben um ausgestreckt liegen zu können. Kanister Wasser reicht für die Hygiene mMn auch aus.

Gepäck mäßig reichts auch noch für 3 Personen mit Bikes, einer muss dann halt ins Zelt auswandern ;).

Da kann man munter Bikes stapeln. An der Liegefläche sind noch mehrere Ösen mit denen die Bikes verzurrt werden können, außen außerdem noch Öffnungen um mit Spanngurten an die orginal Verzurrösen im Kofferraumboden so kommen. Bleibt also alles an seinem Platz, vermutlich auch noch beim Überschlag ;).

grüße,
Jan
 
Zuletzt bearbeitet:

stubenhocker

ich würde,wenn ich könnte
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
124
Ort
Schwerin
Nach einem selbst ausgebauten T4 Kasten und einem T4 California sind wir seit knapp 4 Jahren mit einem Karmann Colorado unterwegs. Fährt sich nicht so dolle, ist aber alltagstauglich (ausser Parkhaus ;)) und der Wohnraum ist für uns 4 (2 Erw.+2 Kinder) absolut ausreichend. Dusche, Klo-alles dabei, daher verzichten wir auf Campingplätze und stehen meistens frei. Vor 3 Jahren waren wir für 3 Monate in Eropa unterwegs und haben in der Zeit nur 2 Nächte auf Campingplätzen gestanden.
Womo macht sich übriens sehr gut wenn man öfter zu Rennen fährt- keine Hotelsuche und meistens steht man in der Nähe der Strecke.
Nachteil vons Janze: Fahrräder müssen draussen bleiben.

Alex

IrgendwoinNorwegen.JPG
 

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
So endlich ist es soweit. Jetzt kann ich Euch mal Bilder meiner neusten erungenschaft zeigen.
Dethleffs A531 auf Citroen C25 90 PS Tubodiesel
Hat 111 Tsd. Km runter. Bj 1991
Im März wird er angemeldet.
Spätestens am 21.3. zum Demo-Treffen in Beerfelden einegweiht. Hoffentlich ist die weiße Pampe bis dahin weg. :aufreg: Ich kanns nichtmehr sehen! :heul:
Hier mal ein paar Bilder:
IMG_1303.JPG

IMG_1299.JPG
IMG_1298.JPG
 

cxfahrer

Teilnehmender Life Expert
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.890
Ort
Leipzig
Schickschick, ein C25 Turbo.

Ich hatte ja auch lange überlegt, so eine Kiste zu holen.
Aber ich wohne
a) zu weit weg von den Alpen, da will ich nicht mit 100km/h stundenlang erst hin kriechen
b) in der Stadt, und da ist so ein Riesending sehr unpraktisch

Und ausserdem stehe ich weniger auf Bikeparks, mehr auf Freeride *.

So habe ich entweder mein bewährtes Schlaf- und Rasemobil (2.5 Turbodiesel II) :
DSCF2576_640.jpg


oder mein Alltagsauto mit Zelt:
berlingocomersee_640.jpg



In beide passen übrigens drei FR Bikes und drei Leute - im CX kann ich aber schlafen, im Berlingo nicht. Dafür hat das Zelt nur 50 Euro gekostet, während ein altes WoMo nicht unter 10kEuro zu haben ist ;) .

PS leider kommt jetzt bei uns auch die Feinstaubzone. Dann ist es vorbei mit CX bis er ein H Kennzeichen bekommt - mit einem C25 wäre es das gleiche bei uns. Gleicher Motor, keine Nachrüstung auf grüne Plakette.

* PS ist natürlich ein Scherz...;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ActionGourmet

Enduro-Vagabund
Dabei seit
7. August 2009
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Rodalben Südwestpfalz
Der Cx ist auch sehr schick, würde mir auch gefallen, aber nict als womo. Ich zahle jetzt für den c25 6500 EURONEN mit kompletter Satanlage und neuem RAdträger. Ok über conections normalerweise sollte er auch 8500 kosten.
 

]:->

hauptsach' draußen
Dabei seit
27. November 2002
Punkte Reaktionen
4
Ihr hab ja zum teil richtig aufwändige Ausbauten, was mich wundert dass ihr bei einem Eigenbau nicht das Bike unzerlegt transportieren wollt.

Bei mir ist es spartanischer:
VW Sharan ohne hintere Sitze. Matraze rein, Beifahrersitz nach hinten umgedreht = gemütlicher Sessel, Bike komplett hinter Fahrersitz gestellt und ab gehts. Dazu wird noch eine große Kunststoffkiste an den Sitz-Ösen verzurrt wo dann das Gepäck sauber verstaut ist. Für einen ausreichend komfortabel, bis zu drei Personen getestet - je nach Leidensfähigkeit :D. Dazu ein Tarp gespannt und die Sache wird richtig angenehm.


Ich freu mich auf den Sommer :)
 

fatz

too old to die young
Dabei seit
18. August 2003
Punkte Reaktionen
143
Ort
kolbermoor
]:->;6862110 schrieb:
Ihr hab ja zum teil richtig aufwändige Ausbauten, was mich wundert dass ihr bei einem Eigenbau nicht das Bike unzerlegt transportieren wollt
das war bei mir auch die anforderung nr1. in den landy passen 3 bikes ohne zerlegen.
satttel rein, spanngurt drueber, festzurren und fertig (bilder siehe oben). jetzt muss mir
der tuev nur noch einen mittelsitz eintragen. das wird noch ein ziemlicher aufstand.
 
Oben