Eure schlimmsten oder peinlichsten Stürze

Berti

c'est la vie
Dabei seit
26. Juli 2002
Punkte Reaktionen
35
Ort
NRW
Held.v.E schrieb:
Ich wollte bei mir am 12 November 2005 übern Zaun springen, war aber zu langsam und bin mit dem Hinterrad hängen blieben. Wollt dann noch via Heelclicker abspringen aber weil der ganze Schwung gefehlt hat bin ich mit den Hosen am Lenker hängen geblieben. und so bin ich dann Kopf voraus auf die Straße vor meinem Haus aufgeschlagen - OHNE Helm

Folge war ein Schädelbasisbruch, der grob umschrieben wie folgt ausgesehen hat:
Die vordere rechte obere hälfte des Schädels war komplett zertrümmert, inklusiv Augenhöhle und der Art Wanne was unterm Hirn is. Von den ganzen Splitter sind ein paar sogar im Hirn gesteckt. Auf der linken Seite des Schädels waren nur glatte Brüche und Blutergüsse.

Dann waren die Teile die mich eigentlich am meisten einschränken das ich mit das Schlüsselbein geprellt hab, und sämtliche Muskeln von Nacken und Hals überhaupt, sowie die vom Linken Schulterblatt und der Schulter so krass verspannt und hart sind, das sie nach einer bestimmten zeit Normalen Sitzens richtig gut spürbar sind.

Alles in Allem hab ich ne 4 Stunden OP bei der ich angeblich öfters einen Herzstillstand hatte, hinter mir. Und nicht zu vergessen das 5 Tage Koma (künstlich), das so was von derben Halluzinationen mit sich bracht die mich die nächsten 3 Tage unterhielten.

Ich Hatte so viel Glück wie ich wohl nie wieder haben werde und hoffentlich nicht mehr brauche.

Zum Schluss noch warum ich da ohne Helm fuhr weiß ich auch nicht, da ich ihn sonst ungelogen immer aufhatte

Das Aufmerksamkeitsdefizit kann man gut erkennen:D

Nein,
Spaß beiseite, bei mir wär es auch fast so gewesen.
Ich fahre auch immer mit Helm.
Bis auf diese dumme Aktion in der Lagerhalle...

Ich dachte mir, dass man auf der Rampe eines Gebäudes in die Halle des anderen einen x-up für die Angestellten ziehen könnte. Also speed und ziehen. Nur hab ich Vollspast nicht an den Türrahmen aus Stahl, umfasst von der Betonwand, gedacht. Natürlich war alles auch schön kantig, wie Türrahmen in Lagerhallen eben so sind, nech!
Es hat jedenfalls dumpf gerummst am Kopf und mein einziger Gedanke war, wenn ich das rekapituliere: "*******!" und sicherlich nocht "Ich Idiot!"... War mein Ferienarbeitsbetrieb...da kommt das ganz toll;)
Das kuriose: ich bin nicht ohnmächtig vom Rad gefallen. Eigentlich wirklich ungewöhnlich, werdet ihr noch merken hehe.
Zum Ausgang gefahren, so 20m, im Rollen auf den Kopf gefasst...lauwarm, feucht... hand angeschaut: voll Blut... zweiter Gedanke: "********!!!!!!". Also Rad weggepfeffert und auf die Toilette gerannt...abgetupft... "nanu, hört ja gar nich mehr auf"... Man konnte da in eine Rille reinfassen. Da dachte ich dann, dass ich nen offenen Schädel hätte und wär fast vor Schreck und Angst hinten übergekippt. Mich hat dann ein Mechaniker (war ein Fahrradschuppen mit den Lagerhallen) beruhigt, dass man bei nem offnen Schädel im Regelfall ohnmöchtig wird. Hab mir dann solche Papierabtrockenhandtücher auf den Kopf gedrückt, später Kompressen, die jemand brachte, und auf meine Mutti gewartet, die mich von zu Hause abholen kam.
Alles in allem eine unheimliche Kacke, die ich nicht nochmal brauche... Das Resultat war eine 8 oder 10cm breite riesengroße Platzwunde die mit 8 Stichen genäht werden musste. den Kommentar des Arztes werde ich nicht vergessen: "Sagen Sie mal, hat ihnen jemand mit der Axt auf den Kopf geschlagen?"

Könnte man sicher in zwei Kategorien stecken - peinlichster und schwerster. Der Kack hat dann noch eine Daumenprellung mit Daumenbruch hinter sich hergezogen, da ich wegen dem Kopf vorsichtiger gefahren bin, und sowas sollte man nicht tun. Das waren echt verdammt tolle Sommerferien :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Grüße
 

BassBooster

Fleischkopf
Dabei seit
25. Mai 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Glattbach
Mhm... schlimmen Sturz eigentlich nicht so sehr... naja einmal am Feuerberg zur Sportabfahrt runter schön mit 40-50kmh übern Feldweg gedonnert! Naja hab leider ne "kleine" Bodenwelle übersehn naja es war so ein heftiger einschlag dass ich dachte mein Vorderreifen wär geplatzt... :lol: Dabei war es das komplette HR das sich ausm Hinterbau verabschiedet hat da mein schnellspanner gebrochen is! :heul: Naja dann irgendwie vom bike gestürzt! Natürlihc keine Protektoren ausser Knie/schienbeinschoner und Dirtschüssel aufm Kopp, naja bike dann voll überschlagen natürlich auf mich drauf und resultat: Riesige blaue flecken und abschürfungen! Naja das nächste mal bin ich mim Fully unterwegs!

Peinlichster war auch am Feuerberg!
Steep Ride runter naja und so ne enge Kurve nich richtig bekommen da meine Julies grad weggeglüht sind und ich vor dem 4m abhang nichmehr zum stehen kam! :( Naja dann vorwärst mim bike unterm arsch da runterüberschlagen und hintermir war noch mein kumpel und nen andrer Fahrer! Dazu ncoh irgendwelche Leute vom Feuerberg die was an der Strecke gemacht ham, naja hamse alle ma lachen können und ich war voller Laub!:daumen: :lol:

Sonst hab ich bis jetzt nich viele Stürze gehabt!
 

rfgs

hangabtriebskraft!
Dabei seit
21. November 2005
Punkte Reaktionen
202
Ort
münchen
ein peinlich läppischer mit üblen folgen.auf so ner kiddi bahn nen manual gemacht.ddas dumme an der sache war,dass der waldboden steinhart war aber darüber so ne staubschmiere is,beim kurfe fahren is mir das hinterrad weggeschmiert---nach rechts gekippt---am einzigen minni stein mit dem rechten fuss hängen geblieben----bänder angerissen. is im mai 2004 gewesen und kann den fuss bis jetzt nicht richtig richtung schienbein ziehen.aber das kracken der bänder war geiler horror-sound
 

tfocus

MauvaiseLangue
Dabei seit
27. Juni 2003
Punkte Reaktionen
1
Ort
aachen
war zwar nicht so schlimm aber er war (zum glück mein schlimmster)

360° über ein relativ großes double(SOMIT SCHNELL)_grade gelandet,komischer weise alles losgelassen_gegen den nächsten baum in ca.1,5m geflogen...
 

Pavel

No risk, great fun !
Dabei seit
21. April 2004
Punkte Reaktionen
2
Ort
Dresden
dirtjumpbastian schrieb:
@bassbooster: warst du der idiot da... tsss...

nichts persönliches Basti, aber irgendwie kotzt mich deine Überheblichkeit immer mehr an. Du machst fast immer einen auf ganz cool. Bassbooster dagegen hält den Ball immer flach und macht was, und ich glaube aus ihm wird noch etwas. Und sich so über Stürze anderer lustig zu machen ist wohl das letzte :mad:
 
Dabei seit
19. April 2005
Punkte Reaktionen
18
Ort
63579
Hallo,

mein peinlichster Sturz war damals nach der Schule.
Ich wollte auf dem Weg von der Schule nach Hause vor einer Gruppe Mädels angeben und habe einen Nose-Weelie gemacht.
Dabei ist der Bremsschuh auf der einen Seite von der Bremsflanke der Felge nach innen abgerutscht und hat die Speichen, und das ganze Vorderrad schlagartig blockiert.
Ich bin über den Lenker abgestiegen, mit der Fresse auf der Straße aufgeschlagen und hatte zwei Schneidezähne weniger und schöne rote Lippen:D .
Das ganze passierte vor dem Laden in dem meine Mutter arbeitete und sie bekam das mit, kam raus packte mich am Ohr und schimpfte fürchterlich.
Und das alles vor der Gruppe Mädels.
Ich war natürlich das Gespött der Schule, toll.
 

Alesana

sXe
Dabei seit
26. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bad Neustadt an der Saale / Unterfranken! Bald Bad
Pavel schrieb:
nichts persönliches Basti, aber irgendwie kotzt mich deine Überheblichkeit immer mehr an. Du machst fast immer einen auf ganz cool. Bassbooster dagegen hält den Ball immer flach und macht was, und ich glaube aus ihm wird noch etwas. Und sich so über Stürze anderer lustig zu machen ist wohl das letzte :mad:

hast du en problem?? ich kenn ihn, und das war ironie... dummes kind
 

Key-West

Dreck fresser
Dabei seit
14. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aufkirchen bei Erding
Peinlicher Sturz hmmm?

Hab mich bei vielen Schaulustigen an der GK Tableline den Platz vermessen.
Beim dritten Sprung von den Pedalen geruscht und unsanfter weise mit den besten stücken auf dem Hinterreifen gelandet der mich dann gleich in richtung Sattelstütze beförderte.
Dann lag ích da mit dem Rad zwischen den Beinen da. :)
 

MikeyBaloooooza

Eher so'n Otto
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
56.282
Ort
Holiday in Bavariae
Key-West schrieb:
Peinlicher Sturz hmmm?

Hab mich bei vielen Schaulustigen an der GK Tableline den Platz vermessen.
Beim dritten Sprung von den Pedalen geruscht und unsanfter weise mit den besten stücken auf dem Hinterreifen gelandet der mich dann gleich in richtung Sattelstütze beförderte.
Dann lag ích da mit dem Rad zwischen den Beinen da. :)


*chichi*

oooh ja, das war göttlich:lol:
 

Janski

Mitglied und so...
Dabei seit
26. Juli 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Düsseldorf
Sowas ist mir auch mal passiert, tat sauweh, und ich hatte nen ca. 5-Markstück grossen blauen Fleck auf meinem besten Stück, aua aua. Das peinlichste war dann vor meinen Kollegen, die dabei waren nach dem Sturz in der Hosi nachzugucken ob alles noch dran ist...
 

Golden_ghost

PINK IST PORNO
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hof
Beim Nofoot Can Can versuch nicht mehr aufs Rad gekommen und mit der Hüfte auf das Oberrohr gekracht!!

Folgen:

Ein paar lachende Mädels
Eine Woche nicht mehr Sitzen können
Und einen kaputten Oberschenkel

MFG
 
Dabei seit
30. November 2008
Punkte Reaktionen
1
Warum so lange keine Kommentare mehr? :( Peinlichster: Habe meine Hinterbremse auf links weil rechte Hebel im Arsch war und war dann aber auf nem Leihbike in Winterberg mit 2 Bremsen unterwegs. Manual gemacht ging aber zu hoch ersmal Vorderbremse gezogen und nach hinten vom bike geflogen. Hat zwar glaub ich kaum einer gesehen aber mir wars Peinlich. Härtester ( so hart isser nicht aber hatte keine härteren ) : Wollte beim streeten über ein Beet springen welches sehr lang war. Hat eig. jedesmal geklappt der Sprung nur diesmal richtig schnell angefahrn zu spät Hinterrad hochgezogen, hinterrad gegen die Kante und ich übern Lenker. Hatte danach aber nur Ellbogen geprellt und ansonsten einfach nur übel Schmerzen.
 
Dabei seit
23. September 2006
Punkte Reaktionen
16
Ort
Lippstadt
Winterberg 6. August: Lance Dermott ist im Park, abends um 21:00 Uhr entscheiden wa uns noch einmal die doubles zu machen und dann ab zum Zelt ein kühles Bier trinken. Plötzlich wache ich auf und sehe auf einmal so viele Schläuche und Nadeln in meinem Körper, höhre und sehe so viele Computer und sehe so viele Leute in Krankenbetten. Das alles sehe ich aber nicht normal sondern doppelt. Mein Auge ist angeschwollen und tut weh. Nachdem ich einem der Pfleger gefragt habe wo ich bin, warum ich hier bin und was für ein Tag ist, erfuhr ich, dass ich in Marburg in der Neurochirugischen Uni-Klinik liege, zwei komplizierte Blutungen habe am Sehnerv und eine am 3. Ventrikel und dass ich eine Woche im Koma lag. Außerdem erzählen sie mir, dass ich nach einem Fahrradsturz in Winterberg mitm Hubschrauber nach Marburg gekommen bin. Was passiert ist, weiß ich nicht. Ich bin bei dem 1. Double irgentwie gestürzt. Erzählungen vom Freund: Ich lag dann da bewusstlos und hab kaum Luft bekommen. Der Notarzt hat dann mein Helm abgenommen und man sah, dass ich Nasenbluten hatte trotz Fullface. Auch war mein Auge so dick wie ein Tennisball am nächsten Tag trotz Fullface, also nur von der Wucht des Aufpralls. Dann hat der Notarzt in meine Augen geguckt und die waren komplett weiß. Außerdem hat er meine komplette Schuzausrüstung zerschnippelt. Im Krankenhaus war ich dann 3 Wochen. Jeden Tag Blut abnehmen und das an den komischsten Stellen. Einmal wurd ich um 5:00 Uhr morgens geweckt und der Arzt sagt nur: Machen sie sichmal untenrum frei, ich will mal an der Leiste Blut abnehmen. Das war aber näher am besten Stück, als es mir lieb war. Fast jeden in die Röre. 2 Mal auch mit Krankenwagen in Nervenklinik zum MRT. Weil ich mich die ersten 2 Wochen nur übergeben habe, wurde ich am Kopf operiert. Wegen dem doppelt sehen musste ich mit einer Augenklappe von Karnevall rumlaufen. Zu hause musste ich dann noch 2 Wochen lang nur liegen, 3 Monate kein Sport, halbes Jahr kein Alkohol, alle 2 Wochen zur Orthoptistin wegen Doppeltbilder 2 Monaten lang. Die hat mir dann ne Brille verpasst, wo eine Seite zugeklebt war. Brille weil ich nnur noch 20& gesehen habe. Ja und biken wieder Anfang Juni! :) Das alles wünsche ich echt keinem!
 

sramx9

Nicht mehr auf dem Laufenden
Dabei seit
26. Januar 2009
Punkte Reaktionen
31
Ort
Schleswig-Holstein
Der Schlimmste:17 Jahre her.
Bergab gefahren. Ca. 30km/h - bei einer Rinne wie sie in Tempo30-Zonen gerne gemacht werden, ging der Schnellspanner vom VR auf. Gabel hatte keine "Nasen" - also fiel es raus - sehr nachteilhaft für die Fahreigenschaften.
12 Tage Krankenhaus. Alle erschreckt die mich gesehen haben (inkl. Zahnarzthelferin) 3 neue Schneidezähne. und einige Naben an Schulter, Händen und Gesicht.

Der peinlichste: 3 Wochen her.
Mit Kumpel unterwegs. Gewartet, dass die 3 Omis den Weg hoch kamen, wo wir runter wollen. Kurze, nette Diskussion, dass man DA doch nicht runterfahren kann. ( Kann man - eigentlich
wink.gif
) Wir los. Kurz unkonzentriert weil runter auf die Kette geschaut. VR schmiert rechts ab in den Abhang. Hinterrad hoch. Ich über den Lenker. Souverän aufgestanden und kund getan, dass ich noch lebe - nur eine sche.... Rippenprellung.

@Fun-Master
toi toi toi ins MondRandgebiet ( gebürtig aus dem LDK ). Hoffe du wirst wieder.

Gruß
Jörg
 

Cuberius

space for my bass
Dabei seit
20. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
5
@Funmaster:

Das ist ganz schön heftig. Hoffe da wird alles wieder gut und du kannst so biken wie vorher.
Als ich mir das durchgelesen habe, dachte ich nur, was ich bisher für ein Schwein gehabt hab. Vor zwei Jahren hab ich ohne Helm aus zwei Metern Höhe direkt mit'm Kopf auf'm Waldweg gebremst. Da muß ich tausend Schutzengel gehabt haben. Prellung über der linken Schläfe und etliche Schürfwunden im Gesicht. Mehr war zum Glück nicht. Seitdem mache ich nix mehr ohne Helm.
 

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
1.045
Ort
Bremen
Mein peinlichster ist schon seehhrr laannggee her.
Mit dem EnduroMotorrad im Winter auf glatter vereister Straße vor ein Jugendtreff,
Mädels schauen, was man ja mal macht, Kumpel hinten drauf tipt mir auf die Schulter und signalisiert das ich noch langsammer Fahren soll, ein mal kurz die Vorderbremse gezogen, Rad blockierte und wir kippten in Zeitluppe um.
Mädels waren alle am lachen, wir wieder drauf und unerkannt, dank Helm weg.

Ein richtig schlimmen hatte ich 2005 mit InlineSkates.
Bin in einer grossen Miniramp (2,30m) vom Coping abgerutscht,
in der Transition war noch gut und zum Flat hin einmal überschlagen
und das wars dann für 3 Bänder im Knie.
OP folgte, 6 Wochen Krücken und 10 Wochen eine Orthese.
Mit der ich allerdings wieder geskated bin.

Danach hab ich mir ein Bike gekauft.

- Stefan -
 

Infernal

Jedermanns Schrauber-.-
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
15
Ort
Augsburg
Peinlichster:

Erste Ausfahrt mit meinem neuen BigHit und am Ende vom Trail sind 3 Wellen, die man normalerweiße in bester 4X Manier wegdrückt... ich komm angeknattert wien blöder und denke mir im Kurzschluss: Hey, die müsstest du doch eigentlich von der ersten auf die dritte Welle überspringen können... Also nochmal 3 oder 4 mal ordentlich in die Kurbeln getreten und ordentlich ziehen!

Naja, genau zwischen 2ter und 3ter Welle gelandet, ordentlich vom Rad abgestiegen und erstmal garnicht gerafft was los war... passiert is zum Glück NIX, das gelächter war aber groß

Schlimmster:

Schon recht weit unten in Oberammergau ordentlich Tempo drauf, brems eine eigentlich recht leichte Rechtskurve an (Schön spät, war mit Lenkerstopuhr unterwegs) und verbrems mich, vorderrad knickt weg und ich zementier mich ordentlich in ne Holzwand die vor dem Abhang schützt... Meine Fresse tat das weh! Im Holz waren schöner Abdruck von meinen Carbonkappen an den Handschuhen! Gebrochen hab ich mir zum Glück nix, nur ein Geprelltes Handgelenk und ein gestauchter Knöchel

mfg alex
 
Dabei seit
18. September 2005
Punkte Reaktionen
0
Peinlichster:

Heute in Winterberg. Abfahrt aus Richtung des Roadgaps und schön laufen lassen, nachdem ich einen dieser kleinen und schnellen Drops genommen habe. Schön schnell in die Rechts-Kurve am Step-Up mit der Wippe vorbei, als ich merkte, wie schnell ich eigentlich bin und dann gesehen, das ich die kleine Holzbrücke nicht mehr erwische und somit voll auf den Graben zugehalten habe. Habe es natürlich noch geschafft, über den Lenker zu springen und das Bike in diesen Graben zu drücken, aber das passiert einem natürlich direkt vor der fetten Lift-Schlange, die nur noch 50m entfernt war.........Alles heile geblieben (Ich und das Bike) aber peinlicher bin ich noch nie gestürzt!!

P.S.: Wie geht es dem Typen, der in der Nähe des Rondels der Evil-Eye den Anlieger als Kicker benutzt hat und mit dem Rücken gegen den Baum geflogen ist (falls ihn jemand kennt, oder einer derjenigen war, die geholfen haben)?
Oben am Lift mußte man aber genau betonen, wie heftig der Sturz war, den ich aus dem Lift gesehen habe, damit jemand über Funk den Sanis Bescheid sagt....

Auf jeden Fall gute Besserung!!
 
Dabei seit
21. November 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Darmstadt
Lässig im Sommer ´ner hübschen Frau entgegen gefahren,nochmal schön in die Pedale getreten,die Augen nicht von ihr gelassen und beide haben wir glächelt,nur dass sie gleich lachte,weil ich über meinen Lenker abstieg und ich so gar keinen lässigen,gestandenen Salto gemacht habe,sondern so richtig schön auf die Fresse gehauen bin.:wut:
 

P1KE

bedrohte Tierart :(
Dabei seit
10. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
fahr mit kumpel bergrunter durch ne siedlung. Labern beide gucken uns an.
Hatte Helm auf aber nicht zu.
Auf einmal ein dumpfer Ton er sieht mich nicht mehr und ich hing vorm Kühlwagen von diesem Eismannhausservice, der mitten auf der straße parkt. :D

schlimmster:
rangsdorf 4x 1. Step down
Kumpel meint:
den musste so reißen sonst schaffste den nicht.
Ich reiße -> frontlastig, kopf nächster Absprung -> Oberlippe durchgebissen, schwere gehirnerschütterung
das peinliche daran war, damit in Berlin übern Hauptbahnhof zu laufen, weil ich dachte ist ja nicht so schlimm und noch keinen Spiegel gesehen hatte.
Danach bin ich dann doch ins Krankenhaus wo das mit 3 Stichen genäht wurde.
 
Oben Unten