Eurobike 2017: Fox – DPX2 Dämpfer, Fox 40 Performance & Gravelbike-Gabel

Jana

Karla Kolumna
Forum-Team
Dabei seit
4. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
287
Standort
Bad Kreuznach
Der Fox DPX2 vereint einfaches Handling und gute Performance in einem Dämpfer, die Sonderedition in Orange ist jetzt auf für Endverbraucher erhältlich und für die Gravel-Biker gibt es eine Gabel mit 40 mm Federweg. Chris Trojer hat für uns alle Neuheiten von Fox.


→ Den vollständigen Artikel "Eurobike 2017: Fox – DPX2 Dämpfer, Fox 40 Performance & Gravelbike-Gabel" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
779
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Jetzt werden als nächstes Gravelbikes mit Federgabeln verunstaltet.
Musste ja irgendwann kommen.
Versteh es auch nicht. Ich kauf ja schon gezielt ein Fahrrad. Warum kauf ich dann ein CX Bike wenn ich eigentlich ein MTB fahren will? Verstehe wer will. Ferrari baut ja auch nicht nen Dachgepäckträger auf seine Autos…
 

3812311

Stahl ist real!
Dabei seit
30. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
Erfurt
Jetzt werden als nächstes Gravelbikes mit Federgabeln verunstaltet.
Musste ja irgendwann kommen.
Find ich nicht notwendigerweise schlecht. Auf dem CX-Bike mit einer frontlastigen Sitzposition macht eine Federgabel schon Sinn: Bringt Komfort und vor Allem Sicherheit...

Alternative Ansätze: Lefty mit 30mm und die Lauf Grit. Bei Cannondale gab es auch vor etlichen Jahren eine Headshok mit 1" travel für das 28"-Rad.
 
Dabei seit
22. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.241
Es gibt Ferrari 4 Sitzer und Porsche SUVs.

Eine Federgabel für CX/Gravel... ist doch eine sinnvolle Option. Könnt ich mir gut vorstellen. Sollte nur mMn nochmal ne ganze Ecke leichter sein als die leichteste MTB-Federgabel vielleicht 1-1,2kg oder so.

Kann jeder fahren was er will.
 
Dabei seit
1. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
270
Standort
Düsseldorf
Fox macht da ja jetzt nichts komplett neues. Das Specialized Diverge oder Cannondale Slate sind bereits vorne gefedert ("Future Shock" bzw. Lefty) und auch die Lauf Gabeln sieht man ja hier und da mal.
 
Dabei seit
15. August 2010
Punkte für Reaktionen
779
Standort
Linz
Bike der Woche
Bike der Woche
Naja klar kann man es machen aber irgendwie… Es macht für mich diese Gattung von Rad kaputt :)
Es sieht halt so aus als ob die Industrie sucht und sucht und sucht wo man noch paar Euro machen kann. Weiß nicht…

Aber am Ende ist es schon richtig, jeder kann fahren was er will und der Käufer entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.275
Wenn die AX Gabel nicht so teuer wäre und Befestigungen für ein Festblech/Licht hätte, könnte man sie gut als hochwertige Trekkinggabel "mißbrauchen".
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.797
Standort
New Sorg
Wer nächstes Jahr mit oranger Fox rumfährt, wird wohl denen oder anderen Spotkommentar ertragen müssen :D
Also zumindest wenns nicht optisch zum Rest des Rades paßt.

G.:)
 

3812311

Stahl ist real!
Dabei seit
30. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
Erfurt
Es sieht halt so aus als ob die Industrie sucht und sucht und sucht wo man noch paar Euro machen kann. Weiß nicht…
Moin. So sieht's aus. Jede noch so kleine Nische wird ausdifferenziert bis zum Gehtnichtmehr. Da steht das Gravelbike noch ganz am Anfang. Bald gibt es das Race-Gravel, das Trail-Gravel und das Gravel-Enduro(fully)... ;)

Mir taugt die Idee von der 40mm-Gabel trotzdem für schnelle Ausritte auf der Waldautobahn. (Bin eigentlich Starrgabel-Fan aber ich werde bald 40...) Wie weiter oben geschrieben wäre es auch am Trekkingrad sinnvoll. Da macht aber die Steckachse Probleme, denn die meisten Nabendynamos haben Schnellspanner...

Interessant wäre die Einbauhöhe der Gabel...
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte für Reaktionen
438
hatte in diversen xc rädern ende der 90er eine Obsys Carbon Gabel als disc und felgenbremsversion, mit sensationellen 30 - 40 mm federweg und mini einbauhöhe. zuvor stahl starr...

...kann mich an keinen allzugroßen kompfortgewinn erinnern
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.930
Moin. So sieht's aus. Jede noch so kleine Nische wird ausdifferenziert bis zum Gehtnichtmehr. Da steht das Gravelbike noch ganz am Anfang. Bald gibt es das Race-Gravel, das Trail-Gravel und das Gravel-Enduro(fully)... ;)

Mir taugt die Idee von der 40mm-Gabel trotzdem für schnelle Ausritte auf der Waldautobahn. (Bin eigentlich Starrgabel-Fan aber ich werde bald 40...) Wie weiter oben geschrieben wäre es auch am Trekkingrad sinnvoll. Da macht aber die Steckachse Probleme, denn die meisten Nabendynamos haben Schnellspanner...

Interessant wäre die Einbauhöhe der Gabel...
Schon geil, erst machst du dich über ein Produkt lächerlich- im nächsten Satz bekundest du Interesse....
 

3812311

Stahl ist real!
Dabei seit
30. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
128
Standort
Erfurt
Hei. Ich mache ja nicht das Produkt lächerlich sondern die Tendenz in der Bikebranche alles bis ins Kleinste zu zergliedern und ein neues Label draufzupappen...

Eine 28"-Gabel mit geringem Federweg gibt es am Markt in der Form noch nicht. Deshalb ist sie als Produkt interessanter als der ganze Haufen MTB-Gabeln mit 130 (Trail), 140mm (All-Mountain) oder 160mm (Enduro) Federweg...
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.958
Von 40mm nominal Federweg werden 5-10 für die Enprogression draufgehen - wo man sich mit einem Crosser eher weniger befindet. Nochmals 10mm für den SAG.
Dann hat man am Ende ca. 20mm nutzbaren Federweg. Da kann man doch gleich eine gut flexende Starrtabel einbauen, die dann auch noch deutlich leichter ist.

Edit: Mist, leichte Gabel mit Flex geht ja gar nicht so einfach - Scheibenbremse....
Mein altes Cyclocrossbike (gibts diese Einteilung überhaupt noch?) hat ja noch Felgenbremsen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerBergschreck

...fährt ohne Betäubung
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
859
Standort
Ostwestfalen
Mir taugt die Idee von der 40mm-Gabel trotzdem für schnelle Ausritte auf der Waldautobahn. (Bin eigentlich Starrgabel-Fan aber ich werde bald 40...)
Bin jetzt 55 und bei mir kommt keine Federgabel und kein E-Bike ins Haus. Das sind alle nur unnötige Zwischenstufen. Starr und Singlespeed fahre ich solange, bis ich dann direkt auf den Rollator umsteigen muss. :D
 
Oben