Eurobike 2018: Magura – 1893 Jubiläums-Edition, neuer Hebel und fettes Gewinnspiel

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Eurobike 2018: Magura – 1893 Jubiläums-Edition, neuer Hebel und fettes Gewinnspiel

Interessante Verbesserungen, neue Modelle, ein limitiertes Jubiläumsmodell und ein Gewinnspiel – präsentiert von Teamfahrer Fabio Wibmer: Hier sind die Neuigkeiten vom Magura-Stand auf der Eurobike.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eurobike 2018: Magura – 1893 Jubiläums-Edition, neuer Hebel und fettes Gewinnspiel
 

paradox

Entweder oder weder, oder?
Dabei seit
31. März 2003
Punkte Reaktionen
313
Ort
Hamburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Gustav Magenwirth


Schönes Ding. Das neue Projekt muss entsprechend gestoppt werden!
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte Reaktionen
4.129
Ort
Innsbruck
Interessant ist die Schnittmenge zwischen den dauernden Magura Hatern und den Leuten, die doch mitspielen, wenns was gratis gibt :D

Achso, und natürlich: Gustav Magenwirth
 
Dabei seit
12. Juli 2018
Punkte Reaktionen
0
Die Geburtsstunde von Magura war im Grunde genommen, die Gründung der Firma "KRUMM & MAGENWIRTH" 1893 von Friedrich Krumm und Gustav Magenwirth. Gustav Magenwirth brachte aber letzten Endes das Unternehmen durch Innovation und Unternehmergeist nach vorne.
 
Dabei seit
6. Januar 2005
Punkte Reaktionen
161
Ort
Wien
=> 1893: Gustav Magenwirth und sein Vetter Friedrich Krumm gründen die Firma „KRUMM & MAGENWIRTH Maschinen-Werkstätte“ – die Geburtsstunde von MAGURA.


1931: Anmeldung des Markenzeichens MAGURA beim Reichspatentamt. Der Markenname setzt sich aus MAGenwirth und dem Ort URAch zusammen.



HC3-Hebel und polierte Bremssättel - sehr geil !
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
15
Ort
Erfurt
Gustav Magenwirth - die Firma Magura wurde im Jahr 1893 von Herr Gustav Magenwirth in Bad Urach gegründet. Der Name Magura leitet sich aus den Namen Magenwirth & Urach ab.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben