Eurobike 2018: Sammelbecken – BikeYoke, PI ROPE, Rohloff und mehr

Eurobike 2018: Sammelbecken – BikeYoke, PI ROPE, Rohloff und mehr

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOC8wNy9FQjIwMThfVFNfLTIxLTEuanBn.jpg
In der Vielzahl der Neuheiten und Artikel von der Eurobike 2018 könnten manche Themen und Firmen fast untergehen. Daher bündeln wir in diesem Artikel einige spannende Neuheiten und Produkte, die uns auf dem Messerundgang vor die Kamera gekommen sind – in diesem Artikel mit dem Fokus auf deutsche Hersteller.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eurobike 2018: Sammelbecken – BikeYoke, PI ROPE, Rohloff und mehr
 
Dabei seit
25. Januar 2011
Punkte Reaktionen
5
...und kein Wort über Kineticworks ?? Da hat man mal was sensationelles und dann wirds nicht vorgestellt :crash:
Du meinst diesen Canyon Shape Shifter in ganz schlecht? Der Typ am Stand hat echt merkwürdig geredet, irgendwas davon, dass er nich super viele Patente in der Schublade hatte, plus dass die Bikes aussehen wie aus den 2000ern.
 
Dabei seit
6. Januar 2005
Punkte Reaktionen
164
Ort
Wien
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem 2.6er Baron gesammelt? Der sieht jetzt nicht gerade so aus als würde er mehr Grip bzw. Bremstraktion bieten als der 2.4er. Das Profil ist im Vergleich zum schmaleren Bruder ja äußerst zahm und spärlich. Beinahe ein Semislick=) Kann irgendwie nicht nachvollziehen warum Conti dort gleich noch das Profillayout ändert?
Meine Vermutung ist, dass die deutschen! Hersteller ihre Reifen über 66 mm Breite nicht mit aggressiven Profilblöcken ausstatten wollen, wie sie Angst haben, dass die Grip-potenten Reifen dann keiner wegen dem höheren Rollwiderstand kauft.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.271
Ort
New Sorg
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem 2.6er Baron gesammelt? Der sieht jetzt nicht gerade so aus als würde er mehr Grip bzw. Bremstraktion bieten als der 2.4er. Das Profil ist im Vergleich zum schmaleren Bruder ja äußerst zahm und spärlich. Beinahe ein Semislick=)

Kann irgendwie nicht nachvollziehen warum Conti dort gleich noch das Profillayout ändert?
Zum 2.4er kann ich nur sagen! Top.:daumen: für VR wie HR . Ist mein HR Winterreifen...gute Reinigungseigenschaften im Matsch.

Zur Breite muß man sagen, er ist so breit wie ein 2.8er Maxxis.
Mein Weibchen ist fast 2 Jahre den 2.4er gefahren, hab ihr wegen besserem Rollerverhalten den 2.6er auf eine normale 25mm Innenweitefelge auf ihr Swoop dieses Jahr drauf gemacht.
Seit der Zeit pulverisiert sie ihre ganzen Stravazeiten :D
Sprich wenn man nicht so der superaktive Fahrer ist, dann ist der Reifen bei Trockenheit um Welten schneller.
Bei Nässe aber def. schlechter wie der 2.4er...sagt sie.

G.:)
 
Dabei seit
24. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
0
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem 2.6er Baron gesammelt? Der sieht jetzt nicht gerade so aus als würde er mehr Grip bzw. Bremstraktion bieten als der 2.4er. Das Profil ist im Vergleich zum schmaleren Bruder ja äußerst zahm und spärlich. Beinahe ein Semislick=)

Kann irgendwie nicht nachvollziehen warum Conti dort gleich noch das Profillayout ändert?
Zum 2.4er kann ich nur sagen! Top.:daumen: für VR wie HR . Ist mein HR Winterreifen...gute Reinigungseigenschaften im Matsch.

Fahre den 2.6er als HR Grip ist super rollt auch noch gut. Auf Teer merkt man das offene Profil beim bergauf treten, im Wald ist der Reifen in seinem Element egal ob trocken oder nass immer zuverlässig . VR fahre ich 2.4 als 29ger. Super Reifen:daumen:
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.393
Fahre den 2.6er als HR Grip ist super rollt auch noch gut. Auf Teer merkt man das offene Profil beim bergauf treten, im Wald ist der Reifen in seinem Element egal ob trocken oder nass immer zuverlässig . VR fahre ich 2.4 als 29ger. Super Reifen:daumen:

bist du den 2,4er auch mal hinten gefahren und kannst einen Vergleich ziehen?
 
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
245
Ort
Aschaffenburg/Bayern
Fahre den 2.6er als HR Grip ist super rollt auch noch gut. Auf Teer merkt man das offene Profil beim bergauf treten, im Wald ist der Reifen in seinem Element egal ob trocken oder nass immer zuverlässig . VR fahre ich 2.4 als 29ger. Super Reifen:daumen:
Geile Kombi ala MX oder Spectral:ON. Fährst du zufällig E Bike? Für ein muskelbetriebenes Bike wäre diese Kombi bisher nämlich ungewöhnlich. Meistens fährt man ja vorne breiter und hinten schmal...:ka: aber gerne offen für neues.

Zweite Frage für die eine Antwort super wäre: Selbstreinigung im matschigen beim 2.6er Baron gut? der 2.4er hat mich voll überzeugt was selbstreinigung im Winter angeht, manchmal wäre aber Griptechnisch noch was nötig gewesen.
Ich schwanke für den VR zwischen 2.4 Kaiser, 2.4 Baron, 2.6 Baron....Vorschläge? HR fahre ich Baron 2.4 nachdem der Trailking voll abgekackt hat im Matsch. Bei 20+ km/h hat der mir immer die Matschbrocken an den Rücken geballert, ich hab mich gefragt wer mich da ständig antippt.:spinner::lol:
Danke und Grüße
 
D

Deleted 410405

Guest
Dass es die Lampe von Lupine nicht in Deutschland gibt finde ich schon schwach. Schließlich hätte man die doch sicher per Knopfdruck einfach runter regeln können.

Finde ich auch sehr schwach, zumal ja die Betty, Wilma, Piko und auch die Neo ebenfalls nicht STVO-Konform, aber allesamt in Deutschland erhältlich sind.
Nicht das ich jetzt so eine 7200 Lumen Lampe wie die Alpha brauche, aber wer behauptet, dass man den Fluter nicht auch für andere Zwecke einsetzen kann oder möchte.
Entwickelt und gebaut in Deutschland, auf einer deutschen Messe stolz vorgestellt, aber nicht in Deutschland erhältlich, bzw. für den deutschen Markt vorgesehen.

Wer die Lampe unbedingt möchte, der bezieht sie über das Ausland. Die Frage ist, muss das wirklich notwendig sein, wenn man den Klimawandel und der Aufschrei vieler Hersteller nach Nachhaltigkeit sinnvoll und auch logisch betrachtet ?!
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
1.567
Entwickelt und gebaut in Deutschland, auf einer deutschen Messe stolz vorgestellt, aber nicht in Deutschland erhältlich, bzw. für den deutschen Markt vorgesehen.
Dieses Probleme gibt es aber nur im Zweiradsektor. Für mehrspurige Fahrzeuge sind starke Scheinwerfer problemlos erhältlich, da sind sie als Arbeitsscheinwerfer durch die StVZO erlaubt.
Ich würde die Alpha als Arbeitsscheinwerfer für mehrspurige Fahrzeuge in D anbieten...
 
D

Deleted 410405

Guest
Made in Germany, delivered ins Ausland und dann wieder zurück nach Deutschland. Dann kann ich auch gleich in China bestellen und spar mir den Stress :-o

Selbst wenn mir die Lupine Alpha am Bike zu gross wäre... die Bettys, die Wilmas, die Pikos und auch die Neos haben auch keine Zulassung für die Straße, dennoch aber in Deutschland erhältlich.
Warum wird die Alpha als Bikelampe angepriesen und nicht wie von Lupine gewohnt als Zeltbeleuchtung ?!
Ich pers. finde es auch blöd, dass die Lampe von einem deutschen Unternehmen hergestellt wird und auch Made in Germany ist, wenn man als Deutscher sie allerdings haben möchte muss man den Umweg übers Ausland machen.
 
D

Deleted 326763

Guest
Selbst wenn mir die Lupine Alpha am Bike zu gross wäre... die Bettys, die Wilmas, die Pikos und auch die Neos haben auch keine Zulassung für die Straße, dennoch aber in Deutschland erhältlich.
Warum wird die Alpha als Bikelampe angepriesen und nicht wie von Lupine gewohnt als Zeltbeleuchtung ?!
Ich pers. finde es auch blöd, dass die Lampe von einem deutschen Unternehmen hergestellt wird und auch Made in Germany ist, wenn man als Deutscher sie allerdings haben möchte muss man den Umweg übers Ausland machen.
Die Helmlampe kann man in Deutschlnd kaufen. Nur die Version für Lenkermontage nicht.
Aber den Schnellspanner für 32E kann man auch in Deutschland separat kaufen......
Also passt das ja wieder.

Aber, Kumpel hat das Teil, die 70W bekommt man nur im Winter und hohem Tempi länger als ein paar Sekunden raus.
In einer warmen Sommernacht regelt das Teil sehr schnell runter.
Was gefällt ist die bessere Ausleuchtung im Vergleich zur Betty. Also die Betty auf 45W und die Alpha ebenfalls auf 45W laufend.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.031
Die Helmlampe kann man in Deutschlnd kaufen. Nur die Version für Lenkermontage nicht.
Aber den Schnellspanner für 32E kann man auch in Deutschland separat kaufen......
Also passt das ja wieder

Willst du damit andeuten man muss die Teile einzeln kaufen und dann selbst zusammenbringen... :eek::eek::eek::cool::D
 
D

Deleted 326763

Guest
Willst du damit andeuten man muss die Teile einzeln kaufen und dann selbst zusammenbringen... :eek::eek::eek::cool::D

Meine Güte - Ja.

Anscheinend darf Lupine diese neue Lampe in Deutschland nicht für die Nutzung am Rad bewerben.

Also, einfach Helmlampe kaufen und fertig. Und wer zu den 1070€ nur 32€ übrig hat, kauft dann den Lenkerhlter hinzu. Oder beim nächsten Urlaub in A oder CH die Lenkerversion....

Ist doch alles kein Problem.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte Reaktionen
2.031
Meine Güte - Ja.

Anscheinend darf Lupine diese neue Lampe in Deutschland nicht für die Nutzung am Rad bewerben.

Also, einfach Helmlampe kaufen und fertig. Und wer zu den 1070€ nur 32€ übrig hat, kauft dann den Lenkerhlter hinzu. Oder beim nächsten Urlaub in A oder CH die Lenkerversion....

Ist doch alles kein Problem.

Meine Smilies hast du schon gesehen...:rolleyes:

Mein Post war witzig gemeint...:bier:
 
Oben