Eurobike 2022 – Nicolai: Alles zum Nucleon 16 mit Lal Bikes Supre Drive

Mart_n

Rock’n’Roll
Dabei seit
18. August 2014
Punkte Reaktionen
422
Ort
Lohmar
Hi,
das Saturn 11 ist einfach der Hammer! Wäre die perfekte Ergänzung zum Enduro für meine Hometrails.
Nucleon find ich interessant und (im absolut positiven Sinne) mutig! Es bleibt spannend.
Gruß,
Martin
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
13.380
Ort
New Sorg
Das Saturn 11 ist echt ein Sahnestück 8-)

Hab mir ja auch das Video auf E-Mtb News angeschaut und ihr verbaut ja jetzt auch die Kindernay Nabe. Also wie wäre es mit einer modernen Neuauflage ala richtigem Nucleon AM mit Ride 60...sollte doch gehen, oder?

G.:)
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
679
ALso verstanden habe ich den Sinn von Lal Bikes Spure Drive immer noch nicht. Klar kann man machen. Aber warum? Sind abgerissene Schaltwerke wirklich so ein großes Problem?
Und ungefederte Masse reduzieren ist ja wohl auch nicht Sinn der Sache. Die fette Kassette und der Großteil des Schaltwerks sind ja immer noch am Hinterrad wie bei der normalen Kettenschaltung auch. Wenn das das Ziel gewesen wäre hätte man auch einfach ein Getriebe nehmen können.

Wirkt auf mich so als hätte man halt mal was konstruiert einfach um mal was zu konstruieren ohne wirkliche Zielsetzung außer vielleicht das es "anders" sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. November 2021
Punkte Reaktionen
68
Das "Würstchen" Opfert bestimmt nicht seine Freizeit und Versorgt Dich mit News, nur um sich von Dir Beleidigen zu lassen. Nicht Lesen, Kommentieren oder Türe nehmen.
Äääähm, Jungs, dat is kein Getrieberad.
Das ist ein Rad mit Kettenschaltung!

Snip
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
13.380
Ort
New Sorg
Äääähm, Jungs, dat is kein Getrieberad.
Das ist ein Rad mit Kettenschaltung!

P.S. Wer ist das Würstchen mit dem Bart?

Kettenschaltung ist auch ein Getriebe, nur halt kein Zahnradgetriebe. Also die Bezeichnung wäre dennoch korrekt.
Beim Fahrrad steht halt alles nur mit Zahnrädern als Synonyme für Getrieberad.

G.:)
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
1.128
Ort
Magdeburg
Das schlimmste sind immer Updates zu Produkten die man selber hat :).
Obwohl man sie bis jetzt ja nicht gebraucht hat.
 
Dabei seit
21. November 2021
Punkte Reaktionen
68
Wer hat denn was anderes behauptet? Das einzige mal das "Getriebe" hier auftaucht ist in meinem eigenen Post...

Hier wird das behauptet:
Screenshot_20220715-151935_Chrome.jpg


Ich denke, wenn die eingefleischten Nicolai-Fans das Wort Getriebe-Bike hören, da haben sie (also wir) ein paar andere Bilder im Kopf...
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
4.978
Ort
Stuttgart
Im Maschinenbau müsste diese ganze Mechanik am Sitzrohr mit einem Kettenschutz versehen werden

Mit einer etwas längeren und weiter geschnitten Shorts hätte ich Angst das sich da was in den Kettenblättern verfängt
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2.720
Ein Hersteller der auch Getriebenaben verbaut freut sich über weniger ungefederte Masse wg fehlendem Schaltwerkkäfig? Mehr bewegliche Teile, eine extralange Kette, kein Standardschaltwerk möglich, ein beweglicher Kettenspanner am Tretlagergehäuse der über einen Seilzug von einer Kartusche im Unterrohr bedient wird. Das ganze noch teurer als ein Standardantrieb. Muss man wollen.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
21.839
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Ein Hersteller der auch Getriebenaben verbaut freut sich über weniger ungefederte Masse wg fehlendem Schaltwerkkäfig? Mehr bewegliche Teile, eine extralange Kette, kein Standardschaltwerk möglich, ein beweglicher Kettenspanner am Tretlagergehäuse der über einen Seilzug von einer Kartusche im Unterrohr bedient wird. Das ganze noch teurer als ein Standardantrieb. Muss man wollen.
Neue Konzepte gibt's eben nicht als Standard
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.565
Freut mich für den Entwickler, dass er jemanden gefunden hat, der den Antrieb an einem Bike umsetzt. Es wird aber, anders als Pinion, nicht am Markt bestehen bleiben. Dafür überwiegen die Nachteile wie Preis, Komplexität, Ersatzteilversorgung, Gefahr von Einzug der Hose in die Kettenumlenkrollen, Gewicht und einfach auch Alternativen durch Standardschaltungen. Eine technisch vielleicht auch wirklich gute Idee ist leider keine Garantie für einen Erfolg, auch nicht in einer Nische.
 
Dabei seit
3. Januar 2013
Punkte Reaktionen
2.720
Neue Konzepte gibt's eben nicht als Standard
Das stimmt. Ich finde eine Neuentwicklung für mich erst interessant wenn es einer ist. Das sagt erstmal über die Neuentwicklung nichts aus, selbst die vorgestellte würde ich erst beurteilen wollen wenn ich sie länger testen konnte. Wäre nicht das erste Mal, dass ich etwas erst bescheuert finde und meine Meinung dann ändere.
 
Oben Unten