Eurobike: Conway 2015 – “We make Enduro” Enduro-Bike aus Alu und Carbon

Eurobike: Conway 2015 – “We make Enduro” Enduro-Bike aus Alu und Carbon

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wOS8xNjk1Njc1LXp0MWRrZXR5NzZkei1jb253YXlfMS1vcmlnaW5hbC5qcGc.jpg
Schon im Vorfeld der Eurobike sorgte Conway mit dem Projekt We make Enduro für mächtig viel Wirbel. Gerade rechtzeitig zur Messe kamen die Rohlinge angeliefert und präsentieren sich nun der breiten Masse. Aktuell sind 5 verschiedene Aufbauten geplant, zwei in Carbon und drei in Aluminium.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eurobike: Conway 2015 – “We make Enduro” Enduro-Bike aus Alu und Carbon
 
Zuletzt bearbeitet:

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte Reaktionen
2.572
Ort
Karlsruhe
schutzblech/mudguard für den dämpfer wird mit dabei sein soweit ich das weiss.
steht glaub ich auch auf der homepage.
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
660
Ort
Diez an der Lahn
Hier Ausstattung:

WME 627 Alu: (2000€, 20g)

Gabel: X Fusion sweep rl2
Dämpfer: x-fusion 02 RL
Kurbel: SRAM S1000
Innenlager: Sram pressfit
Bremse: Shimano Deore BR M 615 (203\180)
Shifter: SRAM X7
Umwerfer: SRAM X7
Schaltwerk SRAM X9
Kassette: PG 1030
Felge: DT Swiss 533D
Naben: Deore
Reifen: Hans Dampf 2,35 performance
Lenker: Contec Brut Selcect riser 780mm
Vorbau: Brut Select
Griffe: Conway
Sattel: Contec
Sattelstütze: Contec Brut Selcect (Casio Sattelstütze)

WME 827 Alu: (3000€, 11g)

Gabel: Pike RC
Dämpfer: Monarch RT
Kurbel: SRAM X1 1000
Innenlager: Pressfit
Bremse: Guide RS (200\180)
Shifter: Sram X1
Schaltwerk: SRAM X1
Kassette: SRAM XG 1180
Laufräder: DT Swiss Spline E 1900
Reifen: Hans Dampf 2,35 Performance
Lenker: Contec Brut Selcect riser 780mm
Vorbau: Brut Select
Griffe: Conway
Sattel: Contec
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth

WME 1027 Alu: (3600€, 11g)

Gabel: Pike RCT3
Dämpfer: Monarch Plus RC3
Kurbel: Sram X01
Innenlager: SRAM Pressfit
Bremse: Guide RS (200\180)
Shifter: SRAM X01
Schaltwerk: SRAM X01
Kassette: XG 1180
Laufräder: DT Swiss Spline E 1700
Reifen: Hans Dampf 2,35 Snake Skin
Lenker: Truvativ Boobar 740mm
Vorbau: Truvativ: Holzfäller
Griffe: Conway
Sattel: fizik Gobi XM
Sattelstütze: Reverb Stealth

Hoffe es ist hilfreich;)
 
Dabei seit
12. August 2012
Punkte Reaktionen
141
Die Alu modele sind irgend wie nicht stimmig. Performance reifen ist etwas peinlich....
Und am Alu top Model hätte ruhig die RSC sein...



Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
Dabei seit
12. August 2012
Punkte Reaktionen
141
Hmm. Stimmt. Am Prototyp sieht's genau so aus. Hab grad im privaten Album geguckt.
Irgend wie schade. Kleine vorbiegung hätte nicht geschadet. Ein RQ 2,4 passt da ned mal trocken durch..


MfG Jaimewolf3060
 

*Souly*

leichtsinnlos
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte Reaktionen
86
Ort
Karlsruhe
Guten Morgen,

zur Reifenfreiheit. Ich bekomme ohne Probleme meinen Zeigefinger zwischen Reifen und Hinterbau. Man könnte den Platz mit dem Freiraum an der Pike zum Reifen vergleichen.

Grüße
 
Dabei seit
17. November 2009
Punkte Reaktionen
133
Ort
Mitten im Wald
Hallo zusammen,
freut mich dass euch das Resultat gefällt.
Zum Mudguard: Klar ist bei jedem Bike und Rahmen der Fender mit dabei ! Ebenso wie die Rahmenprotektoren etc.

Die Framekits werden alle geliefert incl:
- Dämpfer Monarch Plus
- Steuersatz
- Fender
- Bionocon Kettenführung
- Protektor für Unterrohr und Kettenstrebe
- Dual Plate zur optionalen Befestigung eines Umwerfers

An den Komplettbikes ist das natürlich auch alles dabei.

Zur Reifenfreiheit:

Wir haben, wie Marcus schon sagte, fast exakt die identische Reifenfreiheit wie an der Pike (eher mehr)!



Gruß,
Tom
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
9
Bei allen Versionen sitzt der Dämpfer zwischen den Streben des durchbrochenen Sitzrohres. - Seitdem es Variostützen gibt und man kein langes Sattelrohr benötigt, kann der Dämpfer wieder ohne Nachteil zentral platziert werden. Das sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und eine gute Lastverteilung.
Naja. So kann man es auch formulieren, wenn man bei einem Rahmen zwingend auf eine Teleskopsattelstütze angewiesen ist, weil das Ding sonst unfahrbar ist. Die Sache mit dem tollen Schwerpunkt - wenn der Dämpfer ein paar Zentimeter weiter runterwandert - halte ich eh für überbewertet. Spätestens dann, wenn ich wegen des unvollständigen Sattelrohrs keine normale Stütze mehr fahren kann und eine schwerere Teleskopsattelstütze benötige, hat sich der (falls in der Praxis überhaupt spürbare) Effekt ins Gegenteil gewandelt. Und das Gesamtgewicht ist auch gestiegen.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.509
Ort
Hottentottenstaat
Hallo und kurze Frage:

Wie viel wird der Alurahmen wiegen?

Was hat es mit dem Vivid Air als Dämpfer auf sich?
Ist eh eine Kunst, den da unter zu bringen.
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.101
Ort
Bamberg
Naja. So kann man es auch formulieren, wenn man bei einem Rahmen zwingend auf eine Teleskopsattelstütze angewiesen ist, weil das Ding sonst unfahrbar ist. Die Sache mit dem tollen Schwerpunkt - wenn der Dämpfer ein paar Zentimeter weiter runterwandert - halte ich eh für überbewertet. Spätestens dann, wenn ich wegen des unvollständigen Sattelrohrs keine normale Stütze mehr fahren kann und eine schwerere Teleskopsattelstütze benötige, hat sich der (falls in der Praxis überhaupt spürbare) Effekt ins Gegenteil gewandelt. Und das Gesamtgewicht ist auch gestiegen.
Das ist insofern unrichtig, da kaum ein Mensch, an so einem bike, eine normale stütze fährt. Da heutzutage fast jeder ein ne Teleskop stütze fährt, ist es vollkommen richtig ausgedrückt.
 
Dabei seit
17. November 2009
Punkte Reaktionen
133
Ort
Mitten im Wald
Hallo und kurze Frage:

Wie viel wird der Alurahmen wiegen?

Was hat es mit dem Vivid Air als Dämpfer auf sich?
Ist eh eine Kunst, den da unter zu bringen.


Da die Frage nun schon des Öfteren kam:
Wir haben auf der Messe mal die Bikes gewogen:
Das WME Alu 827 wiegt 13,55kg. Somit ist das Rad ca. 1,0 - 1,1kg schwerer als das Rad mit Carbonrahmen.
Der Rahmen sollte also ungefähr 3,1kg wiegen.

Da die Alurahmen ja erst auf euren Wunsch hin zusätzlich gefertigt werden und die Entscheidung dazu erst ungefähr im März gefallen ist,
sind wir bei dem Rahmen allerdings noch nicht ganz final mit dem Gewicht. Die Muster hatten z.T. noch einige CNC Teile die in der Serie geschmiedet werden.


Gruß,
Tom
 
Dabei seit
3. März 2013
Punkte Reaktionen
7.419
Ort
Pfinztal
Beim Design des Rahmens hat man jedenfalls nichts falsch gemacht. Das Tyee gefällt ja, auch wenn es nun das Sattelrohr vom Spindrift hat.;)

Wenn man da einen Propain Decalsatz draufpappt......es würde keiner merken:D
 

fone

Kompetenzkompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
10.466
Ort
Oberland
ja, du hast recht! das rahmendreieck ist bei beiden relativ dreieckig.
sonst haben sie nichts gemeinsam außer der abstützung des sitzrohrs mit dem leichten knick davor. :ka:
 
Oben