Eurobike: Orange 2015 – Alpine 160 und Segment

Eurobike: Orange 2015 – Alpine 160 und Segment

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNC8wOS8xNjk2MDU2LTU1djYxMG9ydG40di1vcmFuZ2ViaWtlc18yMy1vcmlnaW5hbC5qcGc.jpg
Am Stand von Orange auf der Eurobike hat es für 2015 neben alten bekannten auch zwei Bikes zu sehen gegeben, die vor wenigen Wochen erst neu vorgestellt wurden und die wir uns gerne einmal in echt angesehen haben: Das Orange Alpine 160 sowie das Orange Segment. Im Video haben wir uns die Highlights zeigen lassen und erfahren, dass Orange in Zukunft direkt in Deutschland verfügbar sein wird - das Unternehmen sucht Händler!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Eurobike: Orange 2015 – Alpine 160 und Segment
 

Brainman

Born and raised in Wedding
Dabei seit
7. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
2.277
Ort
Green Berlin
Bike der Woche
Bike der Woche
Das Alpine 160 gefällt mir richtig gut und kaum zu glauben mit 26" Laufrädern. Es gibt doch noch Hoffnung in diesen schweren Zeiten :)
 
Dabei seit
22. Juni 2007
Punkte Reaktionen
5
Ort
Erkrath
Hmmmm, ich will das mal so ausdrücken: "never change a rinning system"

Tatsache ist, dass ein Eingelenker schon seine Vorteile hat. Da wir mittlerweile robuste Lager und Buchsen haben, die sich von der Haltbarkeit und Belastungsgrenze deutlich zu denen vor 20 Jahren verbessert haben, könnten die Nachteile damit kompensiert werden. Wenn wir dann noch in Betracht ziehen, dass es auch noch super Dämpfer gibt, die ebenfalls einen nennenswerten Anteile zur Performance beitragen, könnte das funktionieren.

Auch wenn das nicht mein Bike ist (bin halt ein Demo-Fahrer und Demo steht ja bekanntlich für Demonstration ;-)), finde ich es super, dass es Firmen gibt, die ein eigenes Standig haben und sich nicht verkaufen. Ich denke, dass die Bike-Branche von Beiden lebt- die, die immer den modernsten Hyp brauchen wie FSR, VPP usw. und die, die das Bewährte bevorzugen. Auf dem Trail macht es kein Unterschied, vorausgesetzt die Bikes sind stimmig aufgebaut und eingestellt. Wenn das erfüllt ist, dann entscheidet nur das Fahrerkönnen. Der Rest ist Schick Schnack. Es ist wie mit dem essen, das Auge isst immer mit- bei dem einen mehr und anderen weniger, die Nährwerte bleiben die selben;-) Ride on
 
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
413
das bringts für mich auf den punkt...
die einen finden den metall spind charakter grausam, den anderen gefällts...
schon 5 jahre alt..aber die rohr herstellung ab 1:40 hat was...

gruss accu
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
70
Ort
Karlsruhe
An die Redaktion:
Folgen noch Berichte zu Scott, Lapierre, Sram ...?
Fande die Berichterstattung bisher sehr gelungen und würde mich über weiteres Material freuen.
 
D

Deleted 104857

Guest
So ein five als trailbike oder vielleicht noch ein Alpine oder beides wäre schon schick, am besten in lila oder grün oder blau...

...ach, egal, meine bessere Hälfte würde mich eh köpfen, wenn ich mir noch ein bike ins haus hole.
 

TTKreischwurst

Petersilie
Dabei seit
24. August 2010
Punkte Reaktionen
309
Ort
M
Das musst du mir jetzt mal genauer erklären.
Ich denke, er spielt darauf an, dass eine Umlenkung die Querkräfte des Hinterbaus abstützt, so dass diese nicht mehr vom Dämpfer aufgenommen werden müssen, was dementsprechend auch dessen Buchsen entlastet. Das war ja neben der Versteifung des Hinterbaus und der Ermöglichung einer Übersetzung damals die Motivation hinter dem ganzen Umgelenke zumindest bei Eingelenkern ;)

Jetzt kann man natürlich sagen, erstens bekommt Orange das ja auch so hin. Zweitens ist ein leicht höherer Buchsen- und Lagerverschleiß nichts gegen den Vorteil, dass man einen kompletten Hinterbauservice mit einem neuen Hauptlager und zwei Buchsen in kürzester Zeit völlig unkompliziert erledigt bekommt. Dagegen braucht man bei manchem Mehrgelenker ein angebrochenes Maschinenbaustudium und Geduld wie Ghandi. Und auch damit hätte man sicherlich Recht.

Dann käme ein dritter und würde was von Antriebseinflüssen und stärker flexendem Hinterbau erzählen, und dann käme einer und würde sagen, ich mag's aber eh was weicher hinten rum, und am Ende ist es wohl einfach alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Anforderungen, die man an sein Bike stellt.

So oder so finde ich es super, dass wir bei der Anbieter- und Hinterbaukonzeptfülle heutzutage Wahlfreiheit haben. Von daher Daumen hoch Orange - auch wenn ich mich an Bananenschwingen langsam echt sattgesehen habe. Aber auch das ist ja Geschmackssache :)
 
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
413
doch nochmal die buchsen überprüft nach der fahrt heute...alles bestens...
trotz schon in die jahre gekommenem material und dauereinsatz..
medium_orangecoil.JPG


gruss accu
 
Oben Unten