Eurobike: Tune 2016 - von Superleicht-Sätteln, Linksträgern und Wunderbar-Lenkern

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.341
Federleichte und funktional wieder pfiffige Produkte gibt es wie immer bei Tune: Neben einer Sattelstütze mit Akkufach für die elektronische Di2-Schaltung von Shimano gibt es mit dem "Wunderbar" einen neuen Downhilllenker mit unter 200 Gramm, 800 mm Länge und einer Verfügbarkeit ab Herbst. Außerdem gibt es neue Sattelstützen, Dichtmilch und neue Naben mit geraden Speichen oder im Boost-Format. Eins der Highlights (zunächst für Rennrad) ist außerdem das QC-Steckachs-System, mit dem der Laufradaus- und Einbau enorm schnell vonstatten geht.


→ Den vollständigen Artikel "Eurobike: Tune 2016 - von Superleicht-Sätteln, Linksträgern und Wunderbar-Lenkern" im Newsbereich lesen


 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
475
Standort
Magdeburg
Das heißt dann, alle Hersteller müssen neue Gabelcastings herstellen um diese Steckachse zu verwenden?
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.266
Cool, endlich mal wieder einen neuen Achsstandard.

Zur Abrundung hätten sie ja auch ein neuen fürs Tretlager und den Steuersatz postulieren können, da ist doch dieses Jahr noch nichts neues gekommen, oder?

:rolleyes::rolleyes::aufreg::spinner:
 
Dabei seit
27. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.456
Standort
Innsbruck
Klar, ein weiterer Standard nervt. Dieser hier macht aber einen guten Eindruck. Kein langes rumschrauben mehr. Umlegen und klick.
 
Dabei seit
17. Januar 2003
Punkte für Reaktionen
1.266
Klar, ein weiterer Standard nervt. Dieser hier macht aber einen guten Eindruck. Kein langes rumschrauben mehr. Umlegen und klick.
Wenn ich das richtig verstehe ist da nur Tune und Haibike beteiligt.
Auch wenn es schön betont wird "das nervt uns genauso...". Wenn da nicht mehr Hersteller mitziehen bleibt das, wie Tune´s 6kant Innenlager, eine Nischenlösung.
 
Dabei seit
27. April 2006
Punkte für Reaktionen
1.456
Standort
Innsbruck
I know. Das wird leider auch so bleiben. RS oder Fox werden sicher nicht zugeben das eine kleine deutsche Firma ein besseres System hat. Erst recht nicht wenn sie noch Lizenzgebühren zahlen sollen.
 
Dabei seit
1. März 2005
Punkte für Reaktionen
241
Standort
BGL
die haben da sicher primär die Rennradfahrer im Visier. Ab nächsten Jahr hat die UCI Scheibenbremsen bei Straßenrennen freigegeben. Bis dato gab es aber noch kein Schnellspannsystem mit dem man Laufräder mit Scheibe im Wettkampf schnell und schleiffrei wechseln kann. Wenn tune das tatsächlich geschafft hat, und sich alle Hersteller die bei Tour de France etc. dabei sind auf diesen Standard einigen - dann klingeln bei Tune die Kassen!
 

lupus_bhg

Selbsttätiger Entlüfter
Dabei seit
30. April 2005
Punkte für Reaktionen
5.064
Standort
B
Wo waren denn bitte im Rennradbereich, gerade bei der Vorderradnabe, die angeblich so vielen Achs- und Gewindestandards?

Ich musste jetzt ganze Video gucken, um zu hören, wie der Name des neuen Sattels ausgeprochen wird (bzw. ob er so ausgesprochen wird, wie ich es mir dachte) :D Der Sattel selbst wurde ja leider nicht gezeigt, daher hat mir die Vorschau auch nix gebracht...
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte für Reaktionen
630
Ouh, Wunderzeug: http://www.tune.de/news/neu-one-shot-dichtmilch.html

"One Shot – Ein Schuß genügt! Latex ist ja nicht schlecht, aber die Welt dreht sich weiter. Übliche Reifendichtmittel sind entweder schnell abdichtend und haben eine geringe Lager-bzw Wirkzeit, andere bleiben im Reifen länger aktiv,dichten aber nicht so schnell ab. Mit One Shot steht Ihnen ein Hochleistungsprodukt zur Verfügung, das alles unter einen Hut bringt. Eine völlig neue Formulierung ohne Ammoniak, Latex und anderen gängigen Additiven mit einem sagenhaften Leistungsspektrum: Schnell und lange haltbar. Wir haben die besten erhältlichen Mittel gestestet mit 100ml Dichtmilch und 2bar Reifendruck, Nagel mit Trokaranschliff. Siehe Tabelle mit allen Ergebnissen.
Das Ergebnis: One Shot schlägt alles!"


Solltet ihr mal testen :)
 
Dabei seit
17. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
26
Perfekt!
Vorteil scheint wohl im wesentlichen auf mehr Steifigkeit zu liegen, denke dass ich dann neue Naben,
spezielle Federgabel, Kurbel oder anderen Spider/Kettenblätter brauche ist quasi schon fast n Witz, dachte schon ich brauch n komplett neues Rad! Aber so ist das doch echt geil. Ich bitte um weitere neue Standards(mindestens 8 pro Eurobike)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.450
Standort
New Sorg
Hähhh, weil es zuviele Achstandards gibt und das total nervig ist, haben wir uns gedacht noch einen zu machen.
Die einzige Logik die ich da jetzt dahinter sehe, ist die Tatsache, das ja der Genie das Chaos beherrschen soll und sich die Jungs von Tune halt als Genies sehen...oder so ähnlich :bier:

G.:)
 
Dabei seit
13. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
119
Standort
Rheinland-Pfalz
Gibt es irgendwo Preise für die Dichtmilch? Sollte der Preis ähnlich dem sein, den andere Hersteller für ihre Milch verlangen, könnte man das ja mal testen...
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
1.598
Standort
zu hause
nein, aber was bei rahmenherstellern schonmal funktioniert hat könnte imho auch bei gabelherstellern funktionieren, wenn das system echt gut ist.

ich mein selbst spesh hat x-12
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.520
Standort
Wien
Achsstandards (bitte ergänzen, ich hab sicher wen vergessen :o):
Manitou
Sr Suntour
SRAM (Boost, Predictive Steering)
Cannondale (Lefty, Lefty Supermax)

MTB Achsbreite,
MTB FAT Achsbreite (150, 170, 190)

Wobei ein (oder zwei) gemeinsamer Achsstandard fein wäre. Vielleicht gelingt das ja beim Rennrad, wo ja der Rahmen Hersteller sehr oft auch der Gabel Hersteller ist...

Schade das keine Fotos vom Lenker und der Kurbel gemacht wurden :(.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben