Evil Eye Trace Pro: Neue Halfrim-Sportbrille aus Österreich

Evil Eye Trace Pro: Neue Halfrim-Sportbrille aus Österreich

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMS9ldmlsLWV5ZS5qcGc.jpg
Mit der trace pro zeigt der österreichische Sportbrillen-Hersteller Evil Eye eine neue High-End-Brille. Die trace pro präsentiert sich als effektiv belüftetes und vielseitiges Halfrim-Modell. Damit soll sie sich für Ausdauersportarten eigenen, die ein weites Sichtfeld und hohe optische Qualität erfordern.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Evil Eye Trace Pro: Neue Halfrim-Sportbrille aus Österreich
 
Dabei seit
17. September 2012
Punkte Reaktionen
7
Die österreichische Firma Silhouette International war bislang entwickler und Lieferant der Evil Eye Collection von Adidass. Da die nun das Pferd umgesattelt haben werden die Produkte unter dem Lable Evil Eye weiter vermarktet.
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
255
Ort
Schweiz
War lange sehr zufrieden mit meiner Evil Eye.
Leider hat kürzlich das Glas den Dreckbeschuss im Cross Rennen nicht überstanden. Für 150eur hätte ich ein Ersatzglas (vario) kaufen können. oder im sale für 50 eine Brille eines anderen Herstellers.
Fazit: die anderen können es ebenso gut zum halben Preis. Das ist aber auch nicht verwunderlich, ein paar wenige Hersteller produzieren für alle Marken dieser Welt.
 

RoedeOrm

Laser 142862
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
84
Ort
Frankfurt am Main
Ich werde meine Evil Eye Halfrim Pro tragen, so lange es geht. Habe erst kürzlich den Nasensteg und das Stirnpolster ersetzt und einen neuen Innenclip mit Korrekturgläsern gekauft, weil mir beim Segeln die Brille von der Nase geholt wurde.
Für die selbsttönenden Variogläser habe ich 70 Euro bezahlt.
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
659
Ort
Bonn
Wenigstens ist da auch in der Vergangenheit der Service besser gewesen als bei Adidas selbst! Da kamen innerhalb von 30min nach Mailanfrage Ersatzteillisten.
 
Dabei seit
19. Mai 2007
Punkte Reaktionen
54
War lange sehr zufrieden mit meiner Evil Eye.
Leider hat kürzlich das Glas den Dreckbeschuss im Cross Rennen nicht überstanden. Für 150eur hätte ich ein Ersatzglas (vario) kaufen können. oder im sale für 50 eine Brille eines anderen Herstellers.
Fazit: die anderen können es ebenso gut zum halben Preis. Das ist aber auch nicht verwunderlich, ein paar wenige Hersteller produzieren für alle Marken dieser Welt.
150? Da wollte dich aber jemand über den Tisch ziehen.
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
501
Ort
Allgäu / Heilbronn
Also ich kann nicht meckern über den Adidas Service (auch wenn ich nie direkt Kontakt hatte). Mir wurden insgesamt 4 Paar Gläser bei denen sich im Laufe der Jahre die Beschichtung lösste anstandslos und kostelos ersetzt. Lief über den Optiker (obwohl ich die Brille dort garnicht gekauft habe oder sogar nur gebraucht hier im Forum). Und teilweise waren die Gläser schon recht alt und gebraucht.

Hoffe man bekommt zumindest weiterhin günstig Ersatzteile für die alten Evil Eyes
 

RobG301

Endurist
Dabei seit
13. August 2012
Punkte Reaktionen
659
Ort
Bonn
Also ich kann nicht meckern über den Adidas Service (auch wenn ich nie direkt Kontakt hatte). Mir wurden insgesamt 4 Paar Gläser bei denen sich im Laufe der Jahre die Beschichtung lösste anstandslos und kostelos ersetzt. Lief über den Optiker (obwohl ich die Brille dort garnicht gekauft habe oder sogar nur gebraucht hier im Forum). Und teilweise waren die Gläser schon recht alt und gebraucht.

Hoffe man bekommt zumindest weiterhin günstig Ersatzteile für die alten Evil Eyes

Bei der Form der "neuen" Brille würde ich ja annehmen, dass sie baugleich sind bis auf das Firmenlogo :D

Man muss auch sagen, dass es kaum einen Hersteller gibt wo man so lange alle Teile kriegt! Da lohnt sich dann auch der vergleichsweise hohe Kaufpreis!
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
255
Ort
Schweiz
Man muss auch sagen, dass es kaum einen Hersteller gibt wo man so lange alle Teile kriegt! Da lohnt sich dann auch der vergleichsweise hohe Kaufpreis!
ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das hohe Preisniveau beibehalten können, wenn sie nicht mehr unter Adidas laufen. bis jetzt kann man die Ersatzteile bei jedem zweiten Optiker kaufen, das wird wohl nicht mehr lange so bleiben.

Denke mal, dass die in der Versenkung verschwinden werden. Irgendwie ist die evil eye ausgelutscht, meine erste hatte ich gefühlt schon vor 20 Jahren
 
Dabei seit
6. Mai 2015
Punkte Reaktionen
142
Ich werde meine Evil Eye Halfrim Pro tragen, so lange es geht. Habe erst kürzlich den Nasensteg und das Stirnpolster ersetzt und einen neuen Innenclip mit Korrekturgläsern gekauft, weil mir beim Segeln die Brille von der Nase geholt wurde.
Für die selbsttönenden Variogläser habe ich 70 Euro bezahlt.

Hättest du da eine Quelle? Hab mir ein Glas (Vario Clear-Grey) bei einem Abflug massiv zerkratzt und finde eigentlich nichts unter 89,- Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten