• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Evil Insurgent

Beppe

take your protein pills and put your helmet on
Dabei seit
7. September 2003
Punkte für Reaktionen
794
Endlich erster ;)



Hast du die Biester schon gewogen?
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51
Ich stell nächste Woche mal meinen gelben Bösewicht hier rein wenn die letzten Parts verbaut sind und der Aufbau final ist. Kann aber jetzt schon soviel sagen: das Teil rockt!!!
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51


So schauts bisher aus. Die XX1 Kurbel fliegt noch raus. Ran kommt ne RF Turbine Cinch mit blauem Blatt. Ans Cockpit kommt ein Chromag BZA Lenker. Die schweren DMR Pedale werden gegen HT ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
237
Hast du die Biester schon gewogen?
Das Large wiegt inkl. Monarch Plus, Steuersatzschalen, Steckachse, oberer Kettenführung und Sattelklemme genau 3355gr.
Es gibt leichtere Rahmen, keine Frage, aber wenn du dir anschaust wie massiv das Insurgent gebaut wurde dann ist das kein schlechter Wert. :)
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Unterwegs
@desktop Kannst Du schon einen kleinen Fahrbericht geben?

Mich würde vor allem interessieren:

- Low vs. XLow (Pedalaufsetzer?)
- Vergleich mit Vorgängerbikes, besonders ggü. Deinem Nomad
- Irgendwelche Schwächen?
- Vorbaulänge, Lenkerbreite, Rahmengröße bei welcher Körpergröße & Schrittlänge
- Sitzwinkel: Klettereigenschaften? Steigt die Front leicht (mit 160mm Gabel)?

Was wird Dein Aufbau wiegen?

Wäre super. Herzlichen Dank schon mal im Voraus.
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51
Hab auf Low umgestellt. Auf Xlow liegt der Bock schon extrem tief. Trotz 170er Kurbel in technischem Gelände müsste man aufpassen.
Fahre nen XLer bei 189 und 92er SL. Unterlag erst der Illusion nen Ler zu nehmen, da ich Angst vor dem längeren OR hatte. Aber das 46er Sitzrohr des Ler ist nichts für meinen Sattelstützenauszug. Da bin ich absolut am Limit.
Fahr das XLer mit nem 32 er Easton. Passt perfekt. Sitze recht kompakt, besser geht nicht.
Lenkerbreite 800mm.
Sitzwinkel ist ja auf dem Papier nicht wirklich steil. Spielt in der Praxis keine Rolle. Steigt trotz 160er selbst in ganz steilem Gelände nicht. Also easy.
Sahne ist der Hinterbau, da ist das Delta Link zur Zeit sicherlich eins der besten Systeme am Markt. Hatte vorher auch ein Mojo mit DW Link, das Evil ist nochmals besser. Gibt frei wenn nötig, wippt kaum im Uphill und der Monrach schlägt bei mir auch nicht durch. Sag muss ich nochwas mit spielen. Denke ich könnte nochmehr Negativfederweg vertragen. 30% sind ja Ansage von Evil.
Ja, Nachteil muss man lange suchen. Wenn du aber Gewichtesfanatiker bist: das Insurgentbist kein Leichtgewicht. 3400 beim XLer ca. War mein Nomad in XL 250 g leichter.
Kettenblatt geht nur 30. kleiner setzt die Kette auf der CS auf, weil die enorm bullig ist. Auch beim 30er Blatt schlägt die in ruppigem Geläuf auf den CS Schutz auf. Hast also Geräuschkulisse inklusive.

Aber alles in allem ein grandioses Bike. Optisch bisher unerreicht wie ich finde. Das Teil kommt so saftig, unglaublich.

Wie groß biste denn und was fährste bisher?

Komplett hab Ichs noch nicht gewogen. Mach ich sobald die neuen Parts da sind, Chromagcarbonlenker, Turbinekurbel.
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Unterwegs
Danke. Ich bin 184/185 mit 89er/90er Schrittlänge.

Ich fahre bisher Spec. Enduro (26, 29) und Stumpjumper. Geht beim neuen Rad eher um Bikefetisch, als um Vernunft. Bin gerade dabei, etwas Platz zu machen.

Ich hatte mich mit Blick auf den Reach beim Insurgent eigentlich klar auf dem L-Rahmen gesehen.

Hat jemand Erfahrung mit Horst-Link Bikes? Ich mag die eigentlich ganz gerne und suche auch wieder etwas plüschiges. Mir macht es auch nichts aus, bergauf mal einen Climb-Switch zu betätigen. Ich habe noch keine Erfahrungen mit DW-Link, etc. Was mich am Insurgent reizt, ist, dass in den Reviews der Hinterbau immer als bodenlos beschrieben wird (z. B. bei den Tests zum Following). Und natürlich der Lenkwinkel – mit dem Flip Chip, das hat schon was. Hätte an der Gabel zwar gerne eine 170mm Option (Lyrik), schätze aber, dass dann der Sitzwinkel endgültig zu flach wird.

Freue mich über Feedback / Anregungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
237
So ein toller Rahmen verlangt in jedem Fall nach custom Decals! An deiner Stelle würde ich die Pike ebenfalls neu bekleben.
 
Dabei seit
31. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
237
Danke. Ich bin 184/185 mit 89er/90er Schrittlänge.

Ich fahre bisher Spec. Enduro (26, 29) und Stumpjumper. Geht beim neuen Rad eher um Bikefetisch, als um Vernunft. Bin gerade dabei, etwas Platz zu machen.

Ich hatte mich mit Blick auf den Reach beim Insurgent eigentlich klar auf dem L-Rahmen gesehen.

Hat jemand Erfahrung mit Horst-Link Bikes? Ich mag die eigentlich ganz gerne und suche auch wieder etwas plüschiges. Mir macht es auch nichts aus, bergauf mal einen Climb-Switch zu betätigen. Ich habe noch keine Erfahrungen mit DW-Link, etc. Was mich am Insurgent reizt, ist, dass in den Reviews der Hinterbau immer als bodenlos beschrieben wird (z. B. bei den Tests zum Following). Und natürlich der Lenkwinkel – mit dem Flip Chip, das hat schon was. Hätte an der Gabel zwar gerne eine 170mm Option (Lyrik), schätze aber, dass dann der Sitzwinkel endgültig zu flach wird.

Freue mich über Feedback / Anregungen.
Der Delta Link Hinterbau von Evil ist deutlich antriebsstärker als vergleichbare Horst Link Modelle von Specialized. Bei diesen hast du bergauf ja das berühmte "pumpen" welches du eigentlich nur durch ein härteres Setup oder eben besagten Climb Switches in den Griff bekommst.
Der Evil Hinterbau ist also antriebsneutraler und trotzdem extrem plüschig mit "bottom less" feeling.
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51
Kann ich bestätigen. Hab den Monarch generell offen. Kaum Wippen bergauf, dafür super sensibel im technischen Anstiegen, sprich Stufen etc.
 
Dabei seit
10. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
460
Standort
Unterwegs
Der Delta Link Hinterbau von Evil ist deutlich antriebsstärker als vergleichbare Horst Link Modelle von Specialized. Bei diesen hast du bergauf ja das berühmte "pumpen" welches du eigentlich nur durch ein härteres Setup oder eben besagten Climb Switches in den Griff bekommst.
Der Evil Hinterbau ist also antriebsneutraler und trotzdem extrem plüschig mit "bottom less" feeling.
Danke @MiJo-Bikes und @desktop ... Ich finde das Pumpen bei Horst Link / FSR nicht störend. Ich fahre normalerweise im Trail Mode hoch. Wippen ist nicht schön, würde ich aber in Kauf nehmen für bessere Abfahrtsperformance und "Small Bump Compliance". Ggf. trotzdem mal einen Climb-Switch zu betätigen, stört mich nicht.

Mir geht es vor allem um das Verhalten bergab. Ich mag das satte Gefühl des Horst Link Designs, die "Small Bump Compliance", den geringen Pedalrückschlag und das gute Verhalten unter Bremseinfluss. Für bessere Uphill-Performance würde ich das nicht aufgeben wollen – und bergab wird es ja auch Unterschiede gegenüber Horst Link geben (und Vor- und Nachteile hat ja jedes System).

Ein weiteres Fragezeichen ist der Sitzwinkel bei 89/90cm Schrittlänge. Und XL würde mir nicht passen. Aber dazu hat @desktop ja schon etwas gesagt.
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51
Mit 90er SL kannste ja das Ler fahren. Ich liege halt mit 92er SL knapp drüber. Welchen Abstand haste denn von BB Mitte bis Sattelrail bei dir?
 
Dabei seit
31. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
237
Hallo Marco,

stimmt genau. Du kannst das Insurgent sogar direkt mit Vivid inkl. passendem tune bestellen! :daumen:
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Köln
Hallo an die Gemeinde hier ...
Ich fahre bisher ein 2015er Bronson und liebäugle mit einem 2016er Bronson oder dem Insurgent in L.

Fragen :
- das Insurgent is ja nun, unschwer zu erkennen, ein Eingelenker. Wie schaut denn da mit Bremsstempeln aus. Das wird doch sicher genauso heftig sein wie bei den Orange Kisten ... oder eben anderen Eingelenkern ???? Hat da wer Erfahrungen ?
- hat hier irgendwer mal ne Dämpferkuve am Start (Dämpfungsverlauf über Federweg) Alle reden immer von fluffig und was weiß ich nich alles, würde gerne Daten sehen ...
- Hat hier wer einen Aufbau unter 13 kilo realisiert bekommen ???

Danke,
Carsten
 
Dabei seit
8. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
51
Nehme ich erheblich gesagt nicht wirklich wahr, also die Eingelenker typischen Einflüsse beim Bremsen.
 
Oben