• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Evil Uprising Infos gewünscht

Dabei seit
26. November 2008
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Shanghai, China
Hi,

freut mich das es euch gefällt !
Wie Du in meiner Signatur siehst, lebe ich in Shanghai , China.
Ich habe hier für den Rahmen 16,500.00RMB bezahlt . Das entspricht beim derzeitigen Wechselkurs ca. 1,900.00€.

Die Verarbeitung ist erste Sahne und es gab keinerlei Probleme beim Aufbau .
Zu den Fahreigenschaften kann ich derzeit leider noch nichts sagen. Aber nächstes Wochenende ist ein ganzes Wochenende Enduro Biken angesagt . Danach werde ich berichten. Wenn der Hinterbau nur halb so gut wie Serbin meinem Evil Undead funktioniert ist alles gut ;)

Grüße aus Shanghai !
 
Dabei seit
26. November 2008
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Shanghai, China
Hallo Zusammen,

nach einigen " Zweitages-Touren" mit dem Uprising wollte ich mal ein wenig zu den Fahreigenschaften schreiben, da es vielleicht doch den ein oder anderen interessiert. Vorab , ich bin kein Experte und werde mich auf das wesentliche konzentrieren.

Bergauf :
Das Bike geht sehr gut bergauf , auch bei technischen steilen Anstiegen ist es nicht nervös und das Vorderrad bleibt schön auf dem Boden. ( Ich fahre es in der Position "Low" > flacher Lenkwinkel) Ich bin voll zufrieden denn das Bike ist somit voll Tourentauglich.

Bergab :

Durch meinen relativ leichten Aufbau ist das Rad sehr verspielt ohne nervös zu sein. Es lässt sich sehr gut um Kurven drücken, liegt immer extrem satt und steckt gut was weg. Der ganze Rahmen wirkt sehr steif und das Rad lässt sich daher extrem gut kontrollieren. Egal ob steiler technischer Singletrail oder schneller flowiger Downhill, das Bike macht einfach nur Spass ! Des Weiteren ist das Bike extrem leise, man hört auch bei ruppigen Abfahrten so gut wie nichts.

Meiner Meinung nach ist EVIL hier ein extrem guter Allrounder mit ausgeprägten Abfahrtsqualitäten gelungen. Für alle die ein voll Tourentaugliches Enduro suchen, ist das Uprising genau das richtige Bike !

Anbei noch ein paar Bilder von der letzten Ausfahrt :)

 

FlyingLizard

Trailsüchtig
Dabei seit
5. März 2012
Punkte für Reaktionen
416
wie sieht es damit eigtl. Bikeparkmäßig aus? reicht es dafür aus bzw. immer noch zufrieden damit?
 
Dabei seit
26. November 2008
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Shanghai, China
Ich bin mit dem Evil Uprising noch nicht im Bikepark gefahren. Aber ich denke es ist kein "Parkbike".
Bin immer noch sehr zufrieden :)
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.462
Standort
München, Kulmbach
Ich hab hier folgendes:
EVIL Uprising Größe S.
Hinterrad: Fat Albert 2.4 auf LRS Novatec Diablo (der alte mit 21mm Maulweite).
Zum Einbau des Hinterrades muss der Reifen komplett abgelassen werden (was ja noch gerade so verschmerzbar wäre). Dann aber auf 2 bar wieder aufgepumpt sieht es folgendermaßen aus.
Das Rad dreht sich nich mal mehr.

Seriously???

Wie sieht das bei euch aus?

EVIL Uprising tire clearence.jpg
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ibislover

Ibisian
Dabei seit
4. November 2001
Punkte für Reaktionen
793
Standort
Schwobaländle
also ich hab den rahmen nicht selber, aber das ist doch bekannt seit er auf dem markt ist und steht sogar auf deren seite.
hast dich vorher nicht informiert?
als trost oder besser gesagt als lösung, nimm nen anderen reifen der auch noch besseren grip und bremstraktion bietet. maxxis dhr II in 2.3 zum bleistift.
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.462
Standort
München, Kulmbach
Ist (gottseidank) nicht mein Rahmen, sondern der von einem Freund. Bin gerade in Taiwan unterwegs und er hat sich dieses Bike am Wochenende aufgebaut. Da hab ich gedacht, ich hör mich mal im Forum um und frag mal "dumm" nach, ob das denn tatsächlich so "gewollt" ist, oder ob er da einen "Vorserien"- oder Testrahmen bekommen hat.
Anscheinend also ein bekanntes Problem. Da hätte ich vielleicht auch was im Netz dazu gefunden.

Reifen würde ich auch nicht unbedingt den Fat Albert fahren, aber selbst wenn man da einen Nevegal 2.35 reinpackt (den ich sehr gut finde), dann ist das deutlich zu mager für ein bisschen Dreck. Mag sein, dass das auf Teer, Staub und Sandboden funktioniert, aber sicher nicht auf Trails, die auch mal nass sein dürfen.

Danke aber für die Info.
 
Dabei seit
26. November 2008
Punkte für Reaktionen
96
Standort
Shanghai, China
Ich bin zuvor auch ein Fat Albert 2.4 gefahren und es hat gerade so gereicht. Auch bei Matsch... habe aber auch ein M/L Rahmen.
Der Fat Albert fällt aber auch sehr breit aus, Maxxis baut deutlich schmaler und ist ohnehin besser ;)
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
1.016
Das ist doch ein schlechter Scherz, war bis grade am Uprising interessiert, aber bei der (nichtvorhandenen) Reifenfreiheit hat sich das direkt wieder gegessen :(
 

Cedric999

Excellence is my presence. Never tense or hesitant
Dabei seit
24. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
2.282
Bekommt man den Evil Rahmen auch in Deutschland zu kaufen?
Und, kann man es auch komplett kaufen ohne damit in hohe Gewichtsvereoche zu kommen?
 
Dabei seit
27. April 2010
Punkte für Reaktionen
51
Also ohne stänkern zu wollen, das sieht verdammt knapp aus. Ich persönlich würde es so nicht fahren wollen.

Kleb am besten dicke 3M Schutzfolie an die Streben wäre ärgerlich wenn du dir den Rahmen durchschleifst.
 

phazeone

BASS`N`DRIVE
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Battenberg, Hessen
ja klar, wird noch abgeklebt. logisch. habs hinterrad nur mal zum test auf die schnelle eingebaut. evtl. laminiere ich mir selber noch ein "schutzblech" aus Kohle.

Habs nicht sonderlich gut geknipst. rechts und links vom reifen ist bedeutend mehr platz. kann man auf dem bild nicht sehen....
 
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
36
Wie sind denn so die Langzeiterfahrungen von der Kiste, wenn ich so als Interessierter mal fragen dürfte?
 

phazeone

BASS`N`DRIVE
Dabei seit
23. Oktober 2002
Punkte für Reaktionen
23
Standort
Battenberg, Hessen
Ich bin im Moment in Saalbach, und das Bike geht super. Ich bin sehr glücklich mit dem Radl. Klar, es ersetzt keinen Downhiller.-
soll es ja auch nicht. Der Hinterbau ist zum ende hin sehr progressiv. das rad saugt sich richtig fest. je schneller man fährt, desto mehr ist das zu spüren.. Bergauf geht es auch nahezu wippfrei.
 
Oben