Ex-Raucher und die, die's werden wollen

SickboyLC4

Gemütliche Tourenschlampe
Dabei seit
16. Juni 2016
Punkte Reaktionen
200
Ort
Auf dem Berg
Ich bin zur Zeit auch so genervt von meiner Raucherei, schaffe aber einfach nicht den Absprung...
Diese Sucht ist so ein scheiss Hirnfick... :wut:

Ich habe zwar keine großartigen körperlichen Entzugserscheinungen aber nach ein paar Stunden ist alles was mir durch den Kopf geht das Nicht-Rauchen.
Dann brech ich ein und nach dem ersten Zug kotzt es mich schon wieder an.


Haben euch Nikotin Ersatzprodukte über die ersten Tage geholfen?

Nikotinersatzprodukte bedienen nur die Körperliche Sucht.
Diese ist aber meiner Erfahrung nach das kleinere Problem.

Größeres Problem sind die gewohnten Rituale und deren Ersatz.

Ablenkende Maßnahmen für die erste Zeit die mir geholfen haben:

Strohhalme
Zugeschnitten auf die Länge einer Zigarette, ersetzt es die Kippe z.B. beim Zocken perfekt.
+Man hat was in der Hand
+Man händelt es genau wie eine Zigarette
+Man kann dran ziehen wie an einer Zigarette
+Funktioniert überall
+Günstig
- Sieht total bescheuert aus

Viel Tee trinken (im Büro als zweiten Ersatz eingeführt)
+Man verlässt kurz das Büro in die Küche --> gleicher "bin mal kurz Weg" Effekt
+Tasse in der Hand und den Teebeutel mit der anderen Hand "dunken"
+Ersatzritual für 5-10 Min
+Man kann während dessen mit anderen Quatschen (wie beim rauchen)
+Günstig
+Die Nieren werden mal wieder richtig durchgespült
- Nur am pissen

Mir hat es wie gesagt geholfen.
 

Shamino

Soon ...
Dabei seit
16. Mai 2016
Punkte Reaktionen
6.360
Ich bin zur Zeit auch so genervt von meiner Raucherei, schaffe aber einfach nicht den Absprung...
Diese Sucht ist so ein scheiss Hirnfick... :wut:

Ich habe zwar keine großartigen körperlichen Entzugserscheinungen aber nach ein paar Stunden ist alles was mir durch den Kopf geht das Nicht-Rauchen.
Dann brech ich ein und nach dem ersten Zug kotzt es mich schon wieder an.


Haben euch Nikotin Ersatzprodukte über die ersten Tage geholfen?
Mir letztendlich nicht (lange Geschichte), aber Nikotinpflaster helfen schon gegen die Sucht und Nebenerscheinungen wie Gereiztheit.
 

I3uchi

schreibt ein И immer so
Dabei seit
2. November 2011
Punkte Reaktionen
279
So will nun auch endlich zu den Nichtraucher gehören :). Hatte gestern vor der Arbeit die letzte Zigarette geraucht und bereue es defintiv nicht. Hab mir das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr gekauft und es hilft mir sehr was die Denkweise über das Rauchen usw betrifft :daumen:.

Ich habe mit diesem Buch aufgehört. Es bereitet den Kopf wirklich gut auf den Tag x vor. Ich habe mich darauf eingelassen, das Buch gemütlich gelesen (und dabei weiter geraucht, wie beschrieben). Die letzte Zigarette habe ich zelebriert. Ich weiß noch genau, wie freudig aufgeregt ich war. Endlich mache ich das! Endlich habe ich mich dazu entschlossen! Ich habe die letzte Zigarette sogar ausgedrückt, bevor sie ganz zu Ende geraucht war. Ich konnte es kaum erwarten. Das war heute vor 5 Jahren um 11:32, nach 13 Jahren Raucherei.

Die ersten Wochen waren nicht einfach. Es spielt sich alles im Kopf ab, und es ist zu schaffen.
 
Dabei seit
6. Juli 2012
Punkte Reaktionen
97
Dieses Buch hatte ich mir auch besorgt, zweimal sogar. Beim ersten Mal hatte ich es nur geliehen und ungelesen wieder zurück gegeben. Damals wollte ich noch nicht wirklich aufhören und war die Sache nicht angegangen.

Beim zweiten Mal hatte ich es mir gekauft. Komischerweise hatte ich eher per Zufall von heute auf morgen aufgehört, bevor ich das Buch überhaupt aufgeschlagen hatte. Ich hatte es dann ungelesen weiter verschenkt. Ich habe also keine einzige Seite des Buches jemals gelesen.

Letzte Kippe am 18.06.2003. Niemals wieder.
 

SickboyLC4

Gemütliche Tourenschlampe
Dabei seit
16. Juni 2016
Punkte Reaktionen
200
Ort
Auf dem Berg
Mein Zwischenstand:

1579199466767.png
 

D_S

Dabei seit
15. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
127
Hallo zusammen :winken:

Wollte mich mal kurz melden und ein kleines Update geben nach der ersten Woche als Nichtraucher. Die erste Woche ging erstaunlicherweise sehr gut und hatte praktisch keine Probleme mit dem Rauchen aufzuhören. Natürlich sind da ein paar Angewohnheiten die es gilt zu durchbrechen im Kopf, aber auch das funktioniert bis jetzt ganz gut. Ab und zu hab ich mal 1-2 Minuten wo ich denke "jetzt eine rauchen", der Gedanke ist aber von allein ganz schnell wieder weg. Ach ja... der Uphill beim Biken geht auch schon einiges besser als vorher :daumen:.
 

xxxT

Star(r)biker aka Biopack
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
3.810
Ort
brandenburger land
Hallo zusammen :winken:

Wollte mich mal kurz melden und ein kleines Update geben nach der ersten Woche als Nichtraucher. Die erste Woche ging erstaunlicherweise sehr gut und hatte praktisch keine Probleme mit dem Rauchen aufzuhören. Natürlich sind da ein paar Angewohnheiten die es gilt zu durchbrechen im Kopf, aber auch das funktioniert bis jetzt ganz gut. Ab und zu hab ich mal 1-2 Minuten wo ich denke "jetzt eine rauchen", der Gedanke ist aber von allein ganz schnell wieder weg. Ach ja... der Uphill beim Biken geht auch schon einiges besser als vorher :daumen:.
Zieh durch:daumen:
 

I3uchi

schreibt ein И immer so
Dabei seit
2. November 2011
Punkte Reaktionen
279
Hallo zusammen :winken:

Wollte mich mal kurz melden und ein kleines Update geben nach der ersten Woche als Nichtraucher. Die erste Woche ging erstaunlicherweise sehr gut und hatte praktisch keine Probleme mit dem Rauchen aufzuhören. Natürlich sind da ein paar Angewohnheiten die es gilt zu durchbrechen im Kopf, aber auch das funktioniert bis jetzt ganz gut. Ab und zu hab ich mal 1-2 Minuten wo ich denke "jetzt eine rauchen", der Gedanke ist aber von allein ganz schnell wieder weg. Ach ja... der Uphill beim Biken geht auch schon einiges besser als vorher :daumen:.

Sauber! Nun gilt es, nicht leichtsinnig und übermütig zu werden. Nikotin ist eine krasse Socke. Früher oder später wirst du mal so dumme Gedanken haben wie "Ich habe so lange durchgehalten, ich könnte mich belohnen". Sag Dir in dem Moment: "Öh, ich belohne mich, seit ich aufgehört habe? Wenn schon Niko, dann Nicolai!" :D
 

Shampoo

Braunschweiger Jung💙💛
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
52.983
Ort
Braunschweig
Selbst nach weit über 10 Jahren, genau weiß ich das nicht mehr, habe ich ab und zu mal den Gedanken, ne Kippe nach dem Essen oder zum Bierchen wäre schon cool.
Dauert aber nur kurz der Gedanke und braucht keine Überwindung, da kein Verlangen mehr vorhanden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. März 2002
Punkte Reaktionen
222
Ort
Nähe Göttingen
Mahlzeit, ich möchte mich hier auch mit einreihen...
Vor 4 Tagen wurden mir 3 weißheitszähne gezogen und ich habe dieses Ereignis genutzt um mir eine mentale Schwelle zu errichten... man darf ja sowieso 12h nach der op nicht rauchen.

inzwischen habe ich 4 Tage geschafft und habe ehrlich überhaupt keine Probleme damit.
Wovor ich etwas Angst habe ist dann der Moment wo der Alltag mit der Arbeit wieder los geht morgen.
Essen als Ersatzprodukt fällt in den nächsten paar Tagen auf jeden Fall noch flach... da hilft also nur der Willen :)
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
6.883
Ort
Bietigheim-Bissingen
Mahlzeit, ich möchte mich hier auch mit einreihen...
Vor 4 Tagen wurden mir 3 weißheitszähne gezogen und ich habe dieses Ereignis genutzt um mir eine mentale Schwelle zu errichten... man darf ja sowieso 12h nach der op nicht rauchen.

inzwischen habe ich 4 Tage geschafft und habe ehrlich überhaupt keine Probleme damit.
Wovor ich etwas Angst habe ist dann der Moment wo der Alltag mit der Arbeit wieder los geht morgen.
Essen als Ersatzprodukt fällt in den nächsten paar Tagen auf jeden Fall noch flach... da hilft also nur der Willen :)

Viel Erfolg!
 
Dabei seit
12. Juli 2011
Punkte Reaktionen
356
Ort
Rhoihesse
Mahlzeit, ich möchte mich hier auch mit einreihen...
Vor 4 Tagen wurden mir 3 weißheitszähne gezogen und ich habe dieses Ereignis genutzt um mir eine mentale Schwelle zu errichten... man darf ja sowieso 12h nach der op nicht rauchen.

inzwischen habe ich 4 Tage geschafft und habe ehrlich überhaupt keine Probleme damit.
Wovor ich etwas Angst habe ist dann der Moment wo der Alltag mit der Arbeit wieder los geht morgen.
Essen als Ersatzprodukt fällt in den nächsten paar Tagen auf jeden Fall noch flach... da hilft also nur der Willen :)
Weiterhin viel Erfolg, wenn Du die ersten 4 Tage problemlos geschafft hast, gibt es auch keinen Grund wieder anzufangen.
 
Dabei seit
6. Juli 2012
Punkte Reaktionen
97
Dabei seit
9. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
26
Guten Abend Leutz...
erstmal Kompliment an alle, die diese Scheiße aufgegeben haben. Habe selbst 35 Jahre geraucht, erst Filter, dann Halfzware, auch 2 Jahre feinsten kubanischen Stoff(vom afghanischen gar nicht zu reden...) Eine Zigarettenwerbung gab mir den letzten Schub es zu lassen. Es gab mal ´ne Werbung von Davidoff Zigaretten mit so ´nem Clooney Typen, obendrüber stand:"The more you know". Fand ich behämmert, je mehr man weiß... desto weniger raucht man... wollte schon lange aufhören und das war der Schluß für mich. Entzugserscheinungen? Ja, aber beherrschbar, geht mit Disziplin (Ex-BW-ler). Jetzt 8,5 Jahre rauchfrei, Gewicht, Kondition soweit i.O. bin 56 Jahre und hab grad mein 5.tes Jever auf....
Schönen Feierabend an Euch alle!
 
Dabei seit
9. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
26
Nachtrag vom clickfrosch....
gewirkt hat auch das, was ich beruflich erlebte. Bin Sektionsassistent in einem Institut für Pathologie.
Guts Nächtle!
 
Dabei seit
11. Mai 2010
Punkte Reaktionen
22
Glückwunsch an alle die aufhören wollen. Irgendwann lässt der Drang nach Rauchen nach. Ich hab im August 2009 aufgehört.

Entweder Mountainbiken oder Rauchen. Beides zusammen passt nicht. Und da ich beim biken nicht nur rumgurken wollte, mussten die drecks Kippen weichen.

Und wenn ich den Geruch von Rauchern riechen muss bzw. einer in meiner Nähe Qualmt, schnürt sich bei mir der Hals zu. Und ich denk Gott sei Dank muss ich nicht mehr Rauchen und schauen wo ich die nächste Schachtel her bekomm.
 
Dabei seit
11. März 2002
Punkte Reaktionen
222
Ort
Nähe Göttingen
Sooo kurzes Feedback nach 8 Tagen und 22 Stunden ohne zigaretten!
Ich fühle mich definitiv schon besser! Weniger kurze Hustschübe! Puls ist deutlich runter gegangen.

Essen schmeckt viel intensiver! Und ich liebe essen!

An alle die aufhören wollen: „denkt nicht darüber nach, sondern macht es einfach!“

Ab und an kommen sie die gedankenflüge: „normalerweise würde ich jetzt eine rauchen gehen“ aber wenn man diese Gedanken realistisch betrachtet und sich bewusst macht wie dumm es ist dann freut man sich einfach und lässt es sein :)
 
Oben