Externe Festplatte für Bikevideos...

D

Deleted 124581

Guest
Hallo Gemeinde....
Ich verschiebe nach Biketouren die Videos der MicroSD (Actioncam)auf eine externe Festplatte (WD Element),auf dem TV können sie dann angeschaut werden.
Mein Samsung S7 Tablet erkennt zwar die Festplatte, verlangt aber zunächst eine Formatierung dieser.
Meine Frage daher, wenn alle Inhalte der neuen FP gelöscht werden betrifft das dann auch die Firmware,laufe ich Gefahr die Inhalte nicht mehr auf dem TV wiedergeben zu können weil möglicherweise das TV das Format nicht mehr erkennt?
Der Fernseher ist ca 8 Jahre alt und erkennt 4k Aufnahmen meiner Actioncam nicht, FullHD geht....
Für Aufklärung von Computerspezis wäre ich dankbar....
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
13.527
Ort
Heidelberg
Wenn dein Samsung Tablet die Festplatte zwar erkennt, aber Formatierung verlangt, hängt das mit dem Dateisystem zusammen.

Eine geeignete Form des Dateisystem hängt in erster Linie mit der Größe des Datenträger zusammen....

Welche Dateiformate dein TV abspielen kann, steht meist im Handbuch.

P.S.: Wenn man eine Festplatte formatiert ändert man nichts an der Firmware der Platte selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 124581

Guest
Als Info habe ich noch das die neue Festplatte 2TB hat und von mir noch nicht genutzt wurde, es befindet wahrscheinlich nur Firmware auf ihr.
Würden diese bei der Formatierung verloren gehen,das ist der Grund weshalb ich mich nicht traue die Formatierung vorzunehmen,am Ende erkennt mein TV die FP nicht.
Ich habe bereits mehrere der gleichen FP mit je einem TB belegt, diese laufen auf dem TV tadellos aber nicht auf dem Tablet,da hatte ich das Tablet noch nicht, nachträgliches Formatieren würde die Inhalte löschen....das wäre eine Katastrophe.
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
13.527
Ort
Heidelberg
Vorsicht: Man muss Unterscheiden ob man Firmware auf einem Datenträger abgespeichert hat, diese ist nach einer Formatierung wech! Oder, die Firmware der Platte selbst, diese bleibt erhalten.
 
D

Deleted 124581

Guest
Genau darum gings mir...Firmware der Platte selbst, da brandneu...gut, wenn die Erhalten bleibt kann ich die neue noch unbespielte FP im Tablet formatieren....Danke erstmal.
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.990
Ort
Dietzenbach
Vergiss das mit der Firmware, die ist in einem Chip gespeichert, und nicht auf dem magnetischen Datenträger!

Du musst ein Dateisystem finden, welches alle deine Systeme, an denen du die Platte betreiben willst, lesen kann.

  • Samsung Tablet
  • Fernseher
  • Windows-PC, Linux oder Mac

Außerdem muss darf es kein allzukleines Limit für Dateigrößen haben, denn sonst kannst du die Videos nicht auf der Platte speichern. Kleinster gemeinsammer Nenner dürfte hier wahrscheinlich das Dateisystem "exfat" sein, hier sind die Limits der von Windows unterstützten Dateisysteme zu sehen, daraus geht z.B. hervor, dass eine Datei unter FAT32 nicht größer als 4GB sein kann, was für hochauflösende Videos schon sehr schlecht ist. exfat kennt aber kein Limit, NTFS wiederum kann dein Tablet und dein Fernseher wahrscheinlich nicht lesen. https://www.heise.de/tipps-tricks/exFAT-vs-NTFS-das-sind-die-Unterschiede-4686750.html

Warum nicht übers Netzwerk...?

Oder du machst es ganz schlau und belässt die Festplatte am PC und nutzt den als Video-Server. Für Videos dürfte dabei ein DLNA-Server-Dienst ideal sein. Apps zum Abspielen von Videos auf DLNA-Servern gibt es zuhauf.

Windows kann von sich aus als DLNA-Server laufen, du hängts also die Festplatte an deinen Windows-PC, folgst der nachfogend verlinkten Anleitung für Windows 10 und gibst damit per DLNA den Inhalt der Festplatte im netzwerk frei: https://www.netzwelt.de/anleitung/181831-windows-10-so-aktiviert-medienstreaming-via-dlna.html (das geht auch unter Windows 7, 8 und 8.1 aber ich mache mir hier nicht die Mühe das da auch noch rauszusuchen - sobald du den Windows-Mediaplayer gestartet hast, findest du das selbst raus...)

Ein DLNA-Server für Ubuntu Linux wäre z.B. der hier: https://wiki.ubuntuusers.de/ReadyMedia/

Wenn du einen Mac haben solltest, ist das der DLNA-Server, der in die Wahl kommt: https://setapp.com/lifestyle/dlna-media-server
 
Oben Unten